Zurück zur Hauptseite ...   - www.sachsenfussball.de -   Zur Saisonübersicht ...


Bezirksklasse Leipzig  -  Saison 2005/06

 

zur Saison 2004/05  -  zur Saison 2006/07


Staffel 1  -  Staffel 2

 

Spiele um den Aufstieg in die Bezirksliga Leipzig  -  Spiele gegen den Abstieg aus der Bezirksklasse Leipzig

 

Zusammensetzung der Bezirksklasse Leipzig


 

Spiele um den Aufstieg in die Bezirksliga Leipzig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BC Hartha - "Frisch Auf" Wurzen  0:2 / 1:5

 

BC Hartha und "Frisch Auf" Wurzen verbleiben in der Bezirksklasse Leipzig.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spiele gegen den Abstieg aus der Bezirksklasse Leipzig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FSV Brandis - SV 1919 Grimma II  2:0 / 1:1

 

Der FSV Brandis verbleibt in der Bezirksklasse Leipzig, Staffel 2, der SV 1919 Grimma II steigt ab in die Muldentalliga.


Staffel 1

 

 

 

 

Spiele

 

S

 

U

 

N

 

Tore

Tordiff.

 

Punkte

 

 

1.

SG Leipziger Verkehrsbetriebe

 

30

 

19

 

6

 

5

 

68

:

32

+36

 

63

 

Aufstieg in die Bezirksliga Leipzig

2.

BC Hartha

 

30

 

16

 

10

 

4

 

52

:

24

+28

 

58

 

Qualifiziert für die Spiele um den Aufstieg in die Bezirksliga Leipzig

3.

SSV Markranstädt II

 

30

 

15

 

8

 

7

 

55

:

33

+22

 

53

 

 

4.

Lok Engelsdorf

 

30

 

16

 

7

 

7

 

64

:

47

+17

 

52

 

 

5.

SV 29 Gleisberg

 

30

 

12

 

9

 

9

 

59

:

49

+10

 

45

 

 

6.

Chemie Böhlen

 

30

 

13

 

6

 

11

 

58

:

48

+10

 

45

 

 

7.

SV Ostrau

 

30

 

13

 

5

 

12

 

51

:

56

-5

 

44

 

 

8.

TuS Leutzsch Leipzig

(A)

30

 

12

 

7

 

11

 

59

:

55

+4

 

43

 

 

9.

Sportfreunde Neukieritzsch

 

30

 

12

 

7

 

11

 

41

:

46

-5

 

43

 

 

10.

Thierbacher SV

 

30

 

13

 

3

 

14

 

52

:

47

+5

 

42

 

 

11.

SV Liebertwolkwitz

(N)

30

 

11

 

9

 

10

 

41

:

41

+0

 

42

 

 

12.

Alemannia Geithain

 

30

 

10

 

8

 

12

 

47

:

52

-5

 

38

 

 

13.

SV 1919 Grimma II

 

30

 

10

 

7

 

13

 

47

:

41

+6

 

37

 

Qualifiziert für die Spiele gegen den Abstieg

14.

TSV Lobstädt 1863

(N)

30

 

5

 

8

 

17

 

42

:

72

-30

 

23

 

Abstieg in die Regionalliga Borna/Geithain

15.

SV Naunhof 1920 II

 

30

 

6

 

5

 

19

 

40

:

75

-35

 

21

 

Abstieg in die Muldentalliga

16.

Aufbau Waldheim

(N)

30

 

4

 

1

 

25

 

20

:

78

-58

 

13

 

Abstieg in die Kreisliga Döbeln

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anmerkung: Lok Engelsdorf wurden drei Punkte zum Saisonende abgezogen, dem SV Naunhof 1920 II zwei Punkte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

187

 

106

 

187

 

796

 

796

 

 

662

 

 


Staffel 2

 

Abschlußtabelle - Saisonzusammenfassung

 

Spieltag   1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15

 

16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27 - 28 - 29 - 30


Abschlußtabelle

 

 

 

 

Spiele

 

S

 

U

 

N

 

Tore

Tordiff.

 

Punkte

 

 

1.

1.FC Lokomotive Leipzig

 

30

 

25

 

4

 

1

 

100

:

24

+76

 

79

 

Aufstieg in die Bezirksliga Leipzig

2.

"Frisch Auf" Wurzen

 

30

 

18

 

8

 

4

 

77

:

27

+50

 

62

 

Qualifiziert für die Spiele um den Aufstieg in die Bezirksliga Leipzig

3.

LSG Löbnitz

 

30

 

16

 

10

 

4

 

58

:

32

+26

 

58

 

 

4.

FC Eilenburg II

 

30

 

14

 

7

 

9

 

53

:

42

+11

 

49

 

 

5.

SV Süptitz

 

30

 

11

 

11

 

8

 

46

:

38

+8

 

44

 

 

6.

LSV Mörtitz

(N)

30

 

11

 

9

 

10

 

47

:

46

+1

 

42

 

 

7.

Lipsia Eutritzsch Leipzig

(A)

30

 

13

 

3

 

14

 

47

:

47

+0

 

42

 

 

8.

Hartenfels Torgau 04   

 

30

 

11

 

9

 

10

 

41

:

43

-2

 

42

 

 

9.

ESV Delitzsch II

 

30

 

11

 

9

 

10

 

46

:

55

-9

 

42

 

 

10.

BC Mügeln 1919

(N)

30

 

12

 

6

 

12

 

52

:

48

+4

 

39

 

 

11.

FV Bad Düben

 

30

 

10

 

6

 

14

 

36

:

54

-18

 

36

 

 

12.

FSV Oschatz

 

30

 

9

 

6

 

15

 

45

:

52

-7

 

33

 

 

13.

FSV Brandis

(N)

30

 

8

 

9

 

13

 

45

:

65

-20

 

33

 

Qualifiziert für die Spiele gegen den Abstieg

14.

SSV Thallwitz/Nischwitz

 

30

 

6

 

8

 

16

 

41

:

72

-31

 

26

 

Abstieg in die Muldentalliga

15.

Olympia 1896 Leipzig

(N)

30

 

5

 

5

 

20

 

26

:

73

-47

 

17

 

Abstieg in die Stadtliga Leipzig

16.

Motor Gohlis Nord Leipzig

 

30

 

2

 

6

 

22

 

33

:

75

-42

 

12

 

Abstieg in die Stadtliga Leipzig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anmerkung: Dem BC Mügeln 1919 und Olympia 1896 Leipzig wurden jeweils drei Punkte zum Saisonende abgezogen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

182

 

116

 

182

 

793

 

793

 

 

656

 

 


30.

Spieltag

 

Zuschauer:

852

-

852

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

6

-

6,0

pro Spiel

 

10.06.06

"Frisch Auf" Wurzen

-

LSV Mörtitz

 

:

 

(

 

:

 

)

 

10.06.06

FSV Oschatz

-

SV Süptitz

 

:

 

(

 

:

 

)

 

10.06.06

FSV Brandis

-

SSV Thallwitz/Nischwitz

 

:

 

(

 

:

 

)

 

10.06.06

FC Eilenburg II

-

Hartenfels Torgau 04

 

:

 

(

 

:

 

)

 

10.06.06

LSG Löbnitz

-

ESV Delitzsch II

 

:

 

(

 

:

 

)

 

10.06.06

Olympia 1896 Leipzig

-

FV Bad Düben

 

:

 

(

 

:

 

)

 

10.06.06

Lipsia Eutritzsch Leipzig

-

BC Mügeln

 

:

 

(

 

:

 

)

 

21.05.06

Motor Gohlis Nord Leipzig

-

1.FC Lok Leipzig

2

:

4

(

2

:

3

)

852

 

 

 

Zuschauer gesamt:

60 952

-

337

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

756

-

3,24

pro Spiel

 


 1.( 1) 1.FC Lok Leipzig          30   25    4    1  +  76   100-24       79
 2.( 2) "Frisch Auf" Wurzen       29   17    8    4  +  47    74-27       59
 3.( 3) LSG Löbnitz               29   16    9    4  +  26    55-29       57
 4.( 4) FC Eilenburg II           29   13    7    9  +   7    49-42       46
 5.( 5) SV Süptitz                29   11   11    7  +  10    45-35       44
 6.( 6) BC Mügeln                 29   12    6   11  +   5    49-44       42
 7.( 7) LSV Mörtitz               29   11    9    9  +   4    47-43       42
 8.( 8) Hartenfels Torgau 04      29   11    9    9  +   2    41-39       42
 9.( 9) ESV Delitzsch II          29   11    8   10  -   9    43-52       41
10.(10) Lipsia Eutritzsch Leipzig 29   12    3   14  -   1    43-44       39
11.(11) FV Bad Düben              29    9    6   14  -  20    33-53       33
12.(12) FSV Oschatz               29    8    6   15  -   9    42-51       30
13.(13) FSV Brandis               29    7    9   13  -  25    38-63       30
14.(14) SSV Thallwitz/Nischwitz   29    6    8   15  -  26    39-65       26
15.(15) Olympia 1896 Leipzig      29    5    5   19  -  45    25-70       20
16.(16) Motor Gohlis Nord Leipzig 30    2    6   22  -  42    33-75       12


29.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 945

-

243

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

33

-

4,13

pro Spiel

 

27.05.06

SV Süptitz

-

Motor Gohlis Nord Leipzig

2

:

0

(

0

:

0

)

95

27.05.06

LSV Mörtitz

-

Lipsia Eutritzsch Leipzig

1

:

2

(

0

:

1

)

75

27.05.06

BC Mügeln

-

Olympia 1896 Leipzig

7

:

2

(

5

:

1

)

90

27.05.06

FV Bad Düben

-

LSG Löbnitz

1

:

3

(

0

:

1

)

80

27.05.06

ESV Delitzsch II

-

FC Eilenburg II

2

:

2

(

2

:

1

)

30

27.05.06

Hartenfels Torgau 04

-

FSV Brandis

1

:

1

(

1

:

1

)

90

28.05.06

SSV Thallwitz/Nischwitz

-

FSV Oschatz

1

:

3

(

1

:

3

)

50

27.05.06

1.FC Lok Leipzig

-

"Frisch Auf" Wurzen

2

:

3

(

0

:

0

)

1 435

 

 

 

Zuschauer gesamt:

60 100

-

334

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

750

-

3,23

pro Spiel

 


 1.( 1) 1.FC Lok Leipzig          29   24    4    1  +  74    96-22       76
 2.( 2) "Frisch Auf" Wurzen       29   17    8    4  +  47    74-27       59
 3.( 3) LSG Löbnitz               29   16    9    4  +  26    55-29       57
 4.( 4) FC Eilenburg II           29   13    7    9  +   7    49-42       46
 5.( 6) SV Süptitz                29   11   11    7  +  10    45-35       44
 6.( 9) BC Mügeln                 29   12    6   11  +   5    49-44       42
 7.( 5) LSV Mörtitz               29   11    9    9  +   4    47-43       42
 8.( 7) Hartenfels Torgau 04      29   11    9    9  +   2    41-39       42
 9.( 8) ESV Delitzsch II          29   11    8   10  -   9    43-52       41
10.(10) Lipsia Eutritzsch Leipzig 29   12    3   14  -   1    43-44       39
11.(11) FV Bad Düben              29    9    6   14  -  20    33-53       33
12.(13) FSV Oschatz               29    8    6   15  -   9    42-51       30
13.(12) FSV Brandis               29    7    9   13  -  25    38-63       30
14.(14) SSV Thallwitz/Nischwitz   29    6    8   15  -  26    39-65       26
15.(15) Olympia 1896 Leipzig      29    5    5   19  -  45    25-70       20
16.(16) Motor Gohlis Nord Leipzig 29    2    6   21  -  40    31-71       12


25.05.06 Olympia 1896 Leipzig - SV Süptitz  -  Nachholespiel vom 19.Spieltag
24.05.06 Lipsia Eutritzsch Leipzig - SSV Thallwitz/Nischwitz  -  Nachholespiel vom 19.Spieltag
24.05.06 "Frisch Auf" Wurzen - FV Bad Düben  -  Nachholespiel vom 19.Spieltag
24.05.06 LSG Löbnitz - 1.FC Lok Leipzig  -  Nachholespiel vom 19.Spieltag
21.05.06 Motor Gohlis Nord Leipzig - 1.FC Lok Leipzig  -  Vorgezogenes Spiel vom 30.Spieltag
20.05.06 FSV Brandis - FSV Oschatz  -  Nachholespiel vom 19.Spieltag
20.05.06 SV Süptitz - BC Mügeln  -  Nachholespiel vom 22.Spieltag
17.05.06 FSV Oschatz - Olympia 1896 Leipzig  -  Nachholespiel vom 22.Spieltag


28.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 456

-

182

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

17

-

2,13

pro Spiel

 

13.05.06

Olympia 1896 Leipzig

-

LSV Mörtitz

0

:

3

(

0

:

0

)

20

13.05.06

1.FC Lok Leipzig

-

SV Süptitz

2

:

0

(

0

:

0

)

1 046

14.05.06

Motor Gohlis Nord Leipzig

-

SSV Thallwitz/Nischwitz

1

:

0

(

0

:

0

)

40

13.05.06

FSV Oschatz

-

Hartenfels Torgau 04

2

:

1

(

0

:

1

)

90

13.05.06

FSV Brandis

-

ESV Delitzsch II

1

:

1

(

0

:

0

)

100

13.05.06

FC Eilenburg II

-

FV Bad Düben

1

:

0

(

1

:

0

)

20

13.05.06

LSG Löbnitz

-

BC Mügeln

1

:

2

(

0

:

0

)

90

13.05.06

Lipsia Eutritzsch Leipzig

-

"Frisch Auf" Wurzen

2

:

0

(

0

:

0

)

50

 

 

 

Zuschauer gesamt:

58 015

-

343

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

717

-

3,2

pro Spiel

 


 1.( 1) 1.FC Lok Leipzig          28   24    4    0  +  75    94-19       76
 2.( 2) "Frisch Auf" Wurzen       28   16    8    4  +  46    71-25       56
 3.( 3) LSG Löbnitz               28   15    9    4  +  24    52-28       54
 4.( 4) FC Eilenburg II           28   13    6    9  +   7    47-40       45
 5.( 7) LSV Mörtitz               28   11    9    8  +   5    46-41       42
 6.( 5) SV Süptitz                28   10   11    7  +   8    43-35       41
 7.( 6) Hartenfels Torgau 04      28   11    8    9  +   2    40-38       41
 8.( 8) ESV Delitzsch II          28   11    7   10  -   9    41-50       40
 9.( 9) BC Mügeln                 28   11    6   11      0    42-42       39
10.(10) Lipsia Eutritzsch Leipzig 28   11    3   14  -   2    41-43       36
11.(11) FV Bad Düben              28    9    6   13  -  18    32-50       33
12.(12) FSV Brandis               28    7    8   13  -  25    37-62       29
13.(14) FSV Oschatz               28    7    6   15  -  11    39-50       27
14.(13) SSV Thallwitz/Nischwitz   28    6    8   14  -  24    38-62       26
15.(15) Olympia 1896 Leipzig      28    5    5   18  -  40    23-63       20
16.(16) Motor Gohlis Nord Leipzig 28    2    6   20  -  38    31-69       12


10.05.06 Motor Gohlis Nord Leipzig - Lipsia Eutritzsch Leipzig  -  Nachholespiel vom 22.Spieltag
10.05.06 SSV Thallwitz/Nischwitz - FV Bad Düben  -  Nachholespiel vom 22.Spieltag
10.05.06 "Frisch Auf" Wurzen - ESV Delitzsch II  -  Nachholespiel vom 21.Spieltag


27.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 000

-

1 000

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

24

-

3,0

pro Spiel

 

06.05.06

Hartenfels Torgau 04

-

Motor Gohlis Nord Leipzig

5

:

0

(

 

:

 

)

 

06.05.06

"Frisch Auf" Wurzen

-

SV Süptitz

1

:

1

(

 

:

 

)

 

06.05.06

Lipsia Eutritzsch Leipzig

-

Olympia 1896 Leipzig

1

:

1

(

 

:

 

)

 

06.05.06

LSV Mörtitz

-

LSG Löbnitz

0

:

0

(

0

:

0

)

 

06.05.06

BC Mügeln

-

FC Eilenburg II

3

:

1

(

 

:

 

)

 

06.05.06

FV Bad Düben

-

FSV Brandis

0

:

0

(

0

:

0

)

 

06.05.06

ESV Delitzsch II

-

FSV Oschatz

2

:

1

(

 

:

 

)

 

07.05.06

SSV Thallwitz/Nischwitz

-

1.FC Lok Leipzig

0

:

8

(

0

:

6

)

1 000

 

 

 

Zuschauer gesamt:

54 924

-

366

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

656

-

3,18

pro Spiel

 


 1.( 1) 1.FC Lok Leipzig          27   23    4    0  +  73    92-19       73
 2.( 2) "Frisch Auf" Wurzen       27   16    8    3  +  48    71-23       56
 3.( 3) LSG Löbnitz               27   15    9    3  +  25    51-26       54
 4.( 4) FC Eilenburg II           27   12    6    9  +   6    46-40       42
 5.( 5) SV Süptitz                27   10   11    6  +  10    43-33       41
 6.( 7) Hartenfels Torgau 04      27   11    8    8  +   3    39-36       41
 7.( 6) LSV Mörtitz               27   10    9    8  +   2    43-41       39
 8.( 8) ESV Delitzsch II          27   11    6   10  -   9    40-49       39
 9.( 9) BC Mügeln                 27   10    6   11  -   1    40-41       36
10.(10) Lipsia Eutritzsch Leipzig 27   10    3   14  -   4    39-43       33
11.(11) FV Bad Düben              27    9    6   12  -  17    32-49       33
12.(12) FSV Brandis               27    7    7   13  -  25    36-61       28
13.(13) SSV Thallwitz/Nischwitz   27    6    8   13  -  23    38-61       26
14.(14) FSV Oschatz               27    6    6   15  -  12    37-49       24
15.(15) Olympia 1896 Leipzig      27    5    5   17  -  37    23-60       20
16.(16) Motor Gohlis Nord Leipzig 27    1    6   20  -  39    30-69        9
 

Im Spiegel der Presse

 

 

Torgauer Zeitung, 8.5.06: Kluge Taktik brachte Dreier 
Fußball (TZ). BK/H Mügeln - Eilenburg II 3:1 (2:1). 
Die Platzherren wollten unbedingt weitere Punkte gegen den Abstieg holen. Dennoch entschieden sie sich zu Beginn für eine abwartende Taktik und ließen die technisch beschlagenen Eilenburger kommen. Doch schon nach fünf Mi- nuten entdeckte Herzig eine Lücke, schickte Zschäbitz und der brachte Mügeln in Führung. Nun agierte der BC erst recht aus der Abwehr heraus und konnte sogar noch nachlegen. Eilenburg traf zwar auch, sündigte aber vor allem nach der Pause bei der Chancenverwertung.

Torgauer Zeitung, 8.5.06: Auf Wiedersehen und Dankeschön, René Klopf! 
(Bezirksklasse/Herren) SC Hartenfels Torgau 04 - Motor Gohlis Nord Leipzig 5:0 (2:0)
Fußball (TZ/LAND). Diese Partie stand ganz im Zeichen der Verabschiedung des eingewechselten René Klopfs, der mit dem Umzug nach Südafrika nicht nur seiner alten fußballerischen Heimat Adieu sagt, sondern ein neues Kapitel in seinem Leben aufschlägt.
Von Beginn an ließ die Heimmannschaft keinen Zweifel aufkommen, wer das Spielfeld als Sieger verlässt. Aus allen Mannschaftsteilen wurde der nötige Druck entfacht und das Tabellenschlusslicht von einer Verlegen-heit in die nächste gestürzt. Scaruppe schloss einen unwiderstehlichen Sololauf von der Mittellinie mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze mit der Führung ab (22.).
Mit dem Pausenpfiff verwertete Otto eine Schulz-Flanke mit dem vorentscheidenden 2:0. Nach der Pause sollte der große Auftritt von Sturmtank René Klopf kommen: In unnachahmlicher Manier zeigte er seine alten Stärken und erzielte zwei typische "Klopf-Tore" zum 3:0 und 4:0 (54., 60.). Nun war der Widerstand der sich tapfer wehren-den Gäste vollends gebrochen und die Hartenfelser spielten mit ihnen Katz und Maus. Der scheidende Klopf gab für Scaruppe sogar noch die Vorlage, die der Youngster resolut zum 5:0-Endstand nutzte (79.). Trotz des höchsten Saisonsieges schwang am Ende etwas Wehmut mit. Aber der Hauptakteur des Spiels hatte bei seinem "letzten Walzer" nochmals alle Register gezogen.

Torgauer Zeitung, 8.5.06: Mit dem Querbalken im Bunde 
(Bezirksklasse/Herren) Wurzen - Süptitz 1:1 (0:1) 
Fußball (TZ/LAND). Einen wertvollen Punkt entführten die Süptitzer aus der Ringelnatzstadt Wurzen. Die temposcharfe Partie zeigte aber auch, wie eng das Glück (für Süptitz) und das Pech (für Wurzen) im Fußball beieinander liegen. Die Gäste agierten zunächst mutig und kamen durch zwei Rzeppa-Kopfbälle zu ersten Chancen (4., 10.).
Dazwischen lag ein erfolgloser Flachschuss des ATSV aus acht Metern (5.). Nach einem Rzeppa-Querpass, den Merseburger aus 20 Metern per Bogenlampe im eigenen Tor versenkte, zogen die Rotweißen in Front (26.). Gegen Halbzeitende wurden die Muldestädter agiler und vergaben Möglichkeiten. Bei einem Freistoß fehlte nicht viel und ein Kopfball von Laicht klatschte an die Latte (27., 41.). Zwischenzeitlich köpfte Rzeppa zu ungenau (35.).
In Abschnitt zwei drängten die Einheimischen verstärkt auf den Ausgleich, dem Goalgetter Thomas - ob es Abseits war oder nicht, darüber streiten wie immer die Götter - gelang (56.). Brenzlig wurde es für die Süptitzer nach der Ampelkarte gegen Görlich. Aber das Abwehrbollwerk erwies sich als undurchlässig, obwohl die Keksstädter die Schlagzahl eine Viertelstunde vor Ultimo nochmals erhöhten.


03.05.06 FSV Brandis - LSG Löbnitz  -  Nachholespiel vom 22.Spieltag
01.05.06 FSV Brandis - "Frisch Auf" Wurzen  -  Nachholespiel vom 20.Spieltag
01.05.06 SSV Thallwitz/Nischwitz - Olympia 1896 Leipzig  -  Nachholespiel vom 18.Spieltag


26.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 622

-

1 622

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

25

-

3,13

pro Spiel

 

29.04.06

FC Eilenburg II

-

LSV Mörtitz

0

:

0

(

0

:

0

)

 

30.04.06

LSG Löbnitz

-

Lipsia Eutritzsch Leipzig

3

:

0

(

 

:

 

)

 

29.04.06

SV Süptitz

-

SSV Thallwitz/Nischwitz

3

:

0

(

 

:

 

)

 

29.04.06

1.FC Lok Leipzig

-

Hartenfels Torgau 04

3

:

1

(

2

:

0

)

1 622

30.04.06

Motor Gohlis Nord Leipzig

-

ESV Delitzsch II

0

:

2

(

 

:

 

)

 

29.04.06

FSV Oschatz

-

FV Bad Düben

2

:

3

(

 

:

 

)

 

29.04.06

FSV Brandis

-

BC Mügeln

0

:

3

(

 

:

 

)

 

29.04.06

Olympia 1896 Leipzig

-

"Frisch Auf" Wurzen

0

:

5

(

 

:

 

)

 

 

 

 

Zuschauer gesamt:

53 924

-

362

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

623

-

3,19

pro Spiel

 


 1.( 1) 1.FC Lok Leipzig          26   22    4    0  +  65    84-19       70
 2.( 2) "Frisch Auf" Wurzen       26   16    7    3  +  48    70-22       55
 3.( 3) LSG Löbnitz               26   15    8    3  +  25    51-26       53
 4.( 4) FC Eilenburg II           26   12    6    8  +   8    45-37       42
 5.( 6) SV Süptitz                26   10   10    6  +  10    42-32       40
 6.( 7) LSV Mörtitz               26   10    8    8  +   2    43-41       38
 7.( 5) Hartenfels Torgau 04      26   10    8    8  -   2    34-36       38
 8.( 8) ESV Delitzsch II          26   10    6   10  -  10    38-48       36
 9.(10) BC Mügeln                 26    9    6   11  -   3    37-40       33
10.( 9) Lipsia Eutritzsch Leipzig 26   10    2   14  -   4    38-42       32
11.(11) FV Bad Düben              26    9    5   12  -  17    32-49       32
12.(12) FSV Brandis               26    7    6   13  -  25    36-61       27
13.(13) SSV Thallwitz/Nischwitz   26    6    8   12  -  15    38-53       26
14.(14) FSV Oschatz               26    6    6   14  -  11    36-47       24
15.(15) Olympia 1896 Leipzig      26    5    4   17  -  37    22-59       19
16.(16) Motor Gohlis Nord Leipzig 26    1    6   19  -  34    30-64        9


26.04.06 BC Mügeln - SSV Thallwitz/Nischwitz  -  Nachholespiel vom 21.Spieltag


25.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 898

-

237

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

23

-

2,88

pro Spiel

 

22.04.06

FV Bad Düben

-

Motor Gohlis Nord Leipzig

1

:

1

(

1

:

1

)

50

22.04.06

Hartenfels Torgau 04

-

SV Süptitz

1

:

1

(

1

:

0

)

315

22.04.06

"Frisch Auf" Wurzen

-

SSV Thallwitz/Nischwitz

5

:

0

(

2

:

0

)

150

22.04.06

Olympia 1896 Leipzig

-

LSG Löbnitz

1

:

1

(

1

:

1

)

30

22.04.06

Lipsia Eutritzsch Leipzig

-

FC Eilenburg II

1

:

3

(

0

:

1

)

70

22.04.06

LSV Mörtitz

-

FSV Brandis

3

:

0

(

2

:

0

)

60

22.04.06

BC Mügeln

-

FSV Oschatz

1

:

0

(

0

:

0

)

200

22.04.06

ESV Delitzsch II

-

1.FC Lok Leipzig

0

:

4

(

0

:

3

)

1 023

 

 

 

Zuschauer gesamt:

52 302

-

353

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

598

-

3,2

pro Spiel

 


 1.( 1) 1.FC Lok Leipzig          25   21    4    0  + 63    81-18       67
 2.( 2) "Frisch Auf" Wurzen       25   15    7    3  +  43    65-22       52
 3.( 3) LSG Löbnitz               25   14    8    3  +  22    48-26       50
 4.( 4) FC Eilenburg II           25   12    5    8  +   8    45-37       41
 5.( 5) Hartenfels Torgau 04      25   10    8    7      0    33-33       38
 6.( 6) SV Süptitz                25    9   10    6  +   7    39-32       37
 7.( 7) LSV Mörtitz               25   10    7    8  +   2    43-41       37
 8.( 8) ESV Delitzsch II          25    9    6   10  -  12    36-48       33
 9.( 9) Lipsia Eutritzsch Leipzig 25   10    2   13  -   1    38-39       32
10.(11) BC Mügeln                 25    8    6   11  -   6    34-40       30
11.(10) FV Bad Düben              25    8    5   12  -  18    29-47       29
12.(12) FSV Brandis               25    7    6   12  -  22    36-58       27
13.(13) SSV Thallwitz/Nischwitz   25    6    8   11  -  12    38-50       26
14.(14) FSV Oschatz               25    6    6   13  -  10    34-44       24
15.(15) Olympia 1896 Leipzig      25    5    4   16  -  32    22-54       19
16.(16) Motor Gohlis Nord Leipzig 25    1    6   18  -  32    30-62        9


17.04.06 Hartenfels Torgau 04 - ESV Delitzsch II  -  Nachholespiel vom 22.Spieltag
17.04.06 Lipsia Eutritzsch Leipzig - 1.FC Lok Leipzig  -  Nachholespiel vom 21.Spieltag
17.04.06 SV Süptitz - LSG Löbnitz  -  Nachholespiel vom 18.Spieltag
17.04.06 Motor Gohlis Nord Leipzig - FSV Brandis  -  Nachholespiel vom 18.Spieltag
15.04.06 LSG Löbnitz - FSV Oschatz  -  Nachholespiel vom 21.Spieltag
15.04.06 ESV Delitzsch II - FV Bad Düben  -  Nachholespiel vom 20.Spieltag
15.04.06 "Frisch Auf" Wurzen - BC Mügeln  -  Nachholespiel vom 17.Spieltag
13.04.06 Olympia 1896 Leipzig - Motor Gohlis Nord Leipzig  -  Nachholespiel vom 21.Spieltag
13.04.06 FV Bad Düben - Hartenfels Torgau 04  -  Nachholespiel vom 21.Spieltag
13.04.06 SV Süptitz - Lipsia Eutritzsch Leipzig  -  Nachholespiel vom 20.Spieltag
13.04.06 LSG Löbnitz - SSV Thallwitz/Nischwitz  -  Nachholespiel vom 17.Spieltag


24.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 804

-

601

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

29

-

3,63

pro Spiel

 

08.04.06

FSV Oschatz

-

LSV Mörtitz

0

:

3

(

 

:

 

)

 

08.04.06

FSV Brandis

-

Lipsia Eutritzsch Leipzig

4

:

2

(

 

:

 

)

 

08.04.06

FC Eilenburg II

-

Olympia 1896 Leipzig

4

:

0

(

 

:

 

)

 

09.04.06

SSV Thallwitz/Nischwitz

-

Hartenfels Torgau 04

1

:

1

(

0

:

0

)

60

08.04.06

SV Süptitz

-

ESV Delitzsch II

2

:

2

(

0

:

0

)

140

08.04.06

1.FC Lok Leipzig

-

FV Bad Düben

5

:

3

(

3

:

0

)

1 604

09.04.06

Motor Gohlis Nord Leipzig

-

BC Mügeln

1

:

1

(

 

:

 

)

 

08.04.06

LSG Löbnitz

-

"Frisch Auf" Wurzen

0

:

0

(

0

:

0

)

 

 

 

 

Zuschauer gesamt:

50 404

-

360

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

575

-

3,21

pro Spiel

 


 1.( 1) 1.FC Lok Leipzig          24   20    4    0  +  59    77-18       64
 2.( 2) "Frisch Auf" Wurzen       24   14    7    3  +  38    60-22       49
 3.( 3) LSG Löbnitz               24   14    7    3  +  22    47-25       49
 4.( 6) FC Eilenburg II           24   11    5    8  +   6    42-36       38
 5.( 4) Hartenfels Torgau 04      24   10    7    7      0    32-32       37
 6.( 5) SV Süptitz                24    9    9    6  +   7    38-31       36
 7.( 9) LSV Mörtitz               24    9    7    8  -   1    40-41       34
 8.( 8) ESV Delitzsch II          24    9    6    9  -   8    36-44       33
 9.( 7) Lipsia Eutritzsch Leipzig 24   10    2   12  +   1    37-36       32
10.(10) FV Bad Düben              24    8    4   12  -  18    28-46       28
11.(11) BC Mügeln                 24    7    6   11  -   7    33-40       27
12.(14) FSV Brandis               24    7    6   11  -  19    36-55       27
13.(12) SSV Thallwitz/Nischwitz   24    6    8   10  -   7    38-45       26
14.(13) FSV Oschatz               24    6    6   12  -   9    34-43       24
15.(15) Olympia 1896 Leipzig      24    5    3   16  -  32    21-53       18
16.(16) Motor Gohlis Nord Leipzig 24    1    5   18  -  32    29-61        8
 

Im Spiegel der Presse

 

Torgauer Zeitung, 10.4.06: Alle Treffer fielen per Kopf 
(Bezirksklasse/Herren) SV Süptitz - ESV Delitzsch II 2:2 (0:0) 
Fußball (TZ/LAND). "Trotz zwei geschossene Toren haperte es bei uns insgesamt in der Offensive", befand Erich Riegel leicht verärgert. Die Rotweißen bleiben damit im neuen Jahr weiter ohne Sieg. In der ersten Viertelstunde dominierte das Sicherheitsdenken.
Keine Mannschaft ließ sich in die Karten gucken, scheuten beide das Risiko. Dieser Zustand der Langeweile änderte sich, als die Gastgeber offensiver zu Werke gingen und durch Forstners abgefälschter Direktabnahme zur ersten guten Möglichkeit kamen. Die anschließende Ecke schloss Vogel mit einem 16-Meter-Schuss erfolglos ab (27.). Die Gäste versteckten sich weiter, so dass das Niveau bis zur Halbzeit wieder sank und das Geschehen insgesamt verflachte.
Nach der Pause sollte die Führung durch Rzeppas Kopfball an den Pfosten, den der Delitzscher Schlussmann an den Rücken bekam und von dort den Weg ins Tor fand, beiderseitig die Bremsen lösen (52.). Die Freude währte nur kurz. Libero Ludewig überwand Terpitz - wie in der Vorwoche Hönicke - per Kopf zum Ausgleich (57.). Der SVS wirkte geschockt.
Erst recht, als die Gäste plötzlich nach einer Ecke durch Döhlers Kopfball in Front zogen (81.). Aber die Einheimischen rappelten sich auf und kamen durch Rzeppa, der nach einem Freistoß erneut per Kopf traf, zum schmeichelhaften Ausgleich (86.). In Anbetracht des Spielverlaufs können die Süptitzer von einem glücklichen Punktgewinn sprechen.

Torgauer Zeitung, 10.4.06: Dieses Auswärtsremis ist kein Beinbruch 
(Bezirksklasse/Herren) Thallwitz/Nischwitz - Torgau 1:1 (0:0) 
Fußball (TZ/LAND). "Mit diesem Unentschieden können wir zufrieden sein", resümierte Hartenfels-Präsident Bernd Karau, der zudem die gute Libero-Leistung von Bog hervorhob. Beide etatmäßigen "letzten Männer", Simmank und M. Schäfer, waren nicht einsatzfähig.
Vom Anpfiff weg zeigten sich die Gäste in den ersten 20 Minuten handlungsentschlossen, ohne den ganz großen Druck auf das Gastgeber-Tor ausüben zu können. Zwingende Chancen waren zunächst noch Fehlanzeige. Die Thallwitzer kamen ihrerseits nach 35 Minuten das erste Mal gefährlich vor das Torgauer Tor. Aber Moek erwies sich einmal mehr als großer Rückhalt, als er einen verdeckten Schuss mit starkem Reflex hielt.
In der zweiten Halbzeit ließen sich die Elbestädter zu sehr in die eigene Hälfte drängen, gingen aber paradoxerweise nach einem an Heinrich verwirkten und von Bachmann sicher verwandelten Foulelfmeter in Führung (50.). Das Glück stand ihnen bei einem Pfostenschuss, nur fünf Minuten später, zur Seite. Nach einer weit in den Strafraum gezogenen Flanke brachte eine Kopfballstafette durch Kuntzsch schließlich doch den Ausgleich (62.). Danach beruhigte sich das Geschehen wieder.
In der 70. Minute sorgte ein 30-Meter-Freistoß von Bog für einen Weckruf. Heinrich hätte mit zwei kläglich vergebe-nen Großchancen für eine Wende und drei weitere Punkte sorgen können (72., 82.). Kurz darauf stockte den Gästen der Atem: Die Thallwitzer ließen eine Hundertprozentige aus (85.).


23.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 312

-

1 312

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

22

-

2,75

pro Spiel

 

01.04.06

LSV Mörtitz

-

Motor Gohlis Nord Leipzig

3

:

2

(

 

:

 

)

 

01.04.06

FV Bad Düben

-

SV Süptitz

1

:

0

(

 

:

 

)

 

01.04.06

ESV Delitzsch II

-

SSV Thallwitz/Nischwitz

3

:

3

(

 

:

 

)

 

01.04.06

"Frisch Auf" Wurzen

-

Hartenfels Torgau 04

0

:

1

(

 

:

 

)

 

01.04.06

LSG Löbnitz

-

FC Eilenburg II

1

:

3

(

 

:

 

)

 

01.04.06

Olympia 1896 Leipzig

-

FSV Brandis

0

:

2

(

 

:

 

)

 

01.04.06

Lipsia Eutritzsch Leipzig

-

FSV Oschatz

1

:

0

(

 

:

 

)

 

01.04.06

BC Mügeln

-

1.FC Lok Leipzig

1

:

1

(

0

:

0

) - in Leipzig

1 312

 

 

 

Zuschauer gesamt:

47 250

-

358

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

515

-

3,24

pro Spiel

 


 1.( 1) 1.FC Lok Leipzig          23   19    4    0  +  57    72-15       61
 2.( 2) "Frisch Auf" Wurzen       23   14    6    3  +  38    60-22       48
 3.( 3) LSG Löbnitz               23   14    6    3  +  22    47-25       48
 4.( 5) Hartenfels Torgau 04      23   10    6    7      0    31-31       36
 5.( 4) SV Süptitz                23    9    8    6  +   7    36-29       35
 6.( 6) FC Eilenburg II           23   10    5    8  +   2    38-36       35
 7.( 8) Lipsia Eutritzsch Leipzig 23   10    2   11  +   3    35-32       32
 8.( 7) ESV Delitzsch II          23    9    5    9  -   8    34-42       32
 9.( 9) LSV Mörtitz               23    8    7    8  -   4    37-41       31
10.(11) FV Bad Düben              23    8    4   11  -  16    25-41       28
11.(10) BC Mügeln                 23    7    5   11  -   7    32-39       26
12.(13) SSV Thallwitz/Nischwitz   23    6    7   10  -   7    37-44       25
13.(12) FSV Oschatz               23    6    6   11  -   6    34-40       24
14.(14) FSV Brandis               23    6    6   11  -  21    32-53       24
15.(15) Olympia 1896 Leipzig      23    5    3   15  -  28    21-49       18
16.(16) Motor Gohlis Nord Leipzig 23    1    4   18  -  32    28-60        7


25.03.06 FC Eilenburg II - Motor Gohlis Nord Leipzig  -  Nachholespiel vom 19.Spieltag
25.03.06 LSV Mörtitz - Hartenfels Torgau 04  -  Nachholespiel vom 19.Spieltag
25.03.06 BC Mügeln - ESV Delitzsch II  -  Nachholespiel vom 19.Spieltag


22.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 608

-

804

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

28

-

3,5

pro Spiel

 

18.03.06

1.FC Lok Leipzig

-

LSV Mörtitz

6

:

0

(

2

:

0

)

1 458

10.05.06

Motor Gohlis Nord Leipzig

-

Lipsia Eutritzsch Leipzig

1

:

2

(

 

:

 

)

 

17.05.06

FSV Oschatz

-

Olympia 1896 Leipzig

4

:

0

(

 

:

 

)

 

03.05.06

FSV Brandis

-

LSG Löbnitz

0

:

3

(

 

:

 

)

 

17.04.06

Hartenfels Torgau 04

-

ESV Delitzsch II

1

:

3

(

0

:

2

)

150

10.05.06

SSV Thallwitz/Nischwitz

-

FV Bad Düben

1

:

1

(

 

:

 

)

 

20.05.06

SV Süptitz

-

BC Mügeln

4

:

0

(

 

:

 

)

 

18.03.06

FC Eilenburg II

-

"Frisch Auf" Wurzen

2

:

0

(

 

:

 

)

 

 

 

 

Zuschauer gesamt:

47 288

-

348

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

551

-

3,2

pro Spiel

 


 1.( 1) 1.FC Lok Leipzig          22   19    3    0  +  57    71-14       60
 2.( 2) "Frisch Auf" Wurzen       22   14    6    2  +  39    60-21       48
 3.( 3) LSG Löbnitz               22   14    6    2  +  24    46-22       48
 4.( 5) SV Süptitz                22    9    8    5  +   8    36-28       35
 5.( 4) Hartenfels Torgau 04      22    9    6    7  -   1    30-31       33
 6.( 6) FC Eilenburg II           22    9    5    8      0    35-35       32
 7.( 8) ESV Delitzsch II          22    9    4    9  -   8    31-39       31
 8.( 9) Lipsia Eutritzsch Leipzig 22    9    2   11  +   2    34-32       29
 9.( 7) LSV Mörtitz               22    7    7    8  -   5    34-39       28
10.(10) BC Mügeln                 22    7    4   11  -   7    31-38       25
11.(11) FV Bad Düben              22    7    4   11  -  17    24-41       25
12.(13) FSV Oschatz               22    6    6   10  -   5    34-39       24
13.(12) SSV Thallwitz/Nischwitz   22    6    6   10  -   7    34-41       24
14.(14) FSV Brandis               22    5    6   11  -  23    30-53       21
15.(15) Olympia 1896 Leipzig      22    5    3   14  -  26    21-47       18
16.(16) Motor Gohlis Nord Leipzig 22    1    4   17  -  31    26-57        7
 

Im Spiegel der Presse

 

Torgauer Zeitung, 18.4.06: Junge Torgauer zahlten Lehrgeld 
BK/H NHS Torgau - Delitzsch II 1:3 (0:2). 
Fußball (TZ/NW). Nach zuletzt vier Auswärtsauftritten (je zwei Siege und Remis) wollten die Torgauer ihre Serie im heimischen Stadion weiterführen. Mit der Delitzscher Reserve gastierte allerdings eine kompakte Mannschaft in der Elbestadt. Gleich der erste Stellungsfehler wurde knallhart bestraft, Richter hielt den Kopfball aus Nahdistanz mit tollem Reflex, doch am Nachschuss war nichts zu machen.
In der Folgezeit hatten die Gastgeber zwar mehr Ballbesitz, doch an spielerischen Elementen in Richtung gegnerisches Tor sollte es an diesem Tag mangeln. Der eingewechselte Uhl zögerte in aussichtsreicher Position zu lange (25.). Kurz vor dem Seitenwechsel sorgte eine erneute Unstimmigkeit für das 0:2. Nach dem Seitenwechsel kamen die Torgauer engagierter aus der Kabine, versuchten alles, doch der Anschluss fiel zu spät. Ein Konter brachte den Endstand.

Torgauer Zeitung, 22.5.06: Gast kam noch glimpflich davon 
(Bezirksklasse/Herren) SV Süptitz - BC Mügeln 1919 4:0 (3:0) 
Fußball (TZ/LAND). Einen in jeder Beziehung klaren und verdienten Sieg feierten die Süptitzer gegen brave und biedere Mügelner. Die Partie war erst wenige Sekunden alt, als Rzeppa aus Nahdistanz eine Linksflanke mühelos zur Führung vollendete (2.). Bereits eine Viertelstunde später wurde Langbeins Flügellauf durch das zweite Tor von Rzeppa belohnt.
Die Gäste strahlten zu diesem Zeitpunkt null Torgefahr aus, wirkten in ihren Aktionen einfallslos und hausbacken. Die Einheimischen produzierten Torchance auf Torchance. Langbein und zwei Mal Rzeppa vergaben aus guten Positionen (24., 25., 30.). Kurz darauf legte Reiche für Langbein auf, der mit dem 3:0 praktisch für die Entscheidung sorgte (31.). Im zweiten Abschnitt zeigten sich die Gäste mehr in der Süptitzer Hälfte, ohne zu klaren Möglichkeiten zu kommen. Lediglich ein Abseitstor von S. Zschäbitz, der ansonsten bei Zölfl an der Kette lag, sprang dabei nicht heraus (59.). Dominant blieben die Gastgeber, die durch Herberg und Vogel gute Schussgelegenheit verstreichen ließen (61., 68.).
Den i-Punkt auf eine runde Leistung setzte Langbein - oder ein Eigentor Leuschkes - der eine scharfe Reiche-Eingabe versenkte (73.).


21.

Spieltag

 

Zuschauer:

950

-

475

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

18

-

2,25

pro Spiel

 

13.04.06

Olympia 1896 Leipzig

-

Motor Gohlis Nord Leipzig

0

:

3

(

 

:

 

)

 

11.03.06

LSV Mörtitz

-

SV Süptitz

0

:

0

(

0

:

0

)

 

26.04.06

BC Mügeln

-

SSV Thallwitz/Nischwitz

0

:

1

(

 

:

 

)

 

13.04.06

FV Bad Düben

-

Hartenfels Torgau 04

0

:

1

(

 

:

 

)

 

10.05.06

"Frisch Auf" Wurzen

-

ESV Delitzsch II

1

:

1

(

 

:

 

)

 

11.03.06

FC Eilenburg II

-

FSV Brandis

2

:

2

(

 

:

 

)

 

15.04.06

LSG Löbnitz

-

FSV Oschatz

3

:

1

(

2

:

1

)

80

17.04.06

Lipsia Eutritzsch Leipzig

-

1.FC Lok Leipzig

1

:

2

(

1

:

0

)

870

 

 

 

Zuschauer gesamt:

45 680

-

341

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

523

-

3,19

pro Spiel

 


 1.( 1) 1.FC Lok Leipzig          21   18    3    0  +  51    65-14       57
 2.( 2) "Frisch Auf" Wurzen       21   14    6    1  +  41    60-19       48
 3.( 3) LSG Löbnitz               21   13    6    2  +  21    43-22       45
 4.( 5) Hartenfels Torgau 04      21    9    6    6  +   1    29-28       33
 5.( 4) SV Süptitz                21    8    8    5  +   4    32-28       32
 6.( 6) FC Eilenburg II           21    8    5    8  -   2    33-35       29
 7.( 7) LSV Mörtitz               21    7    7    7  +   1    34-33       28
 8.( 8) ESV Delitzsch II          21    8    4    9  -  10    28-38       28
 9.( 9) Lipsia Eutritzsch Leipzig 21    8    2   11  +   1    32-31       26
10.(10) BC Mügeln                 21    7    4   10  -   3    31-34       25
11.(11) FV Bad Düben              21    7    3   11  -  17    23-40       24
12.(13) SSV Thallwitz/Nischwitz   21    6    5   10  -   7    33-40       23
13.(12) FSV Oschatz               21    5    6   10  -   9    30-39       21
14.(14) FSV Brandis               21    5    6   10  -  20    30-50       21
15.(15) Olympia 1896 Leipzig      21    5    3   13  -  22    21-43       18
16.(16) Motor Gohlis Nord Leipzig 21    1    4   16  -  30    25-55        7
 

Im Spiegel der Presse

Torgauer Zeitung, 18.4.06: FSV weiter zwischen gut und böse
BK/H NHS Löbnitz - Oschatz 3:1 (2:1)
(TZ/LAND). . Die gute kämpferische Leistung der Gäste konnte die individuellen Fehler aber nicht kaschieren, so dass die Döllnitzstädter weiter in akuter Abstiegsnot schweben.


04.03.06 ESV Delitzsch II - LSV Mörtitz  -  Nachholespiel vom 18.Spieltag
04.03.06 Hartenfels Torgau 04 - Lipsia Eutritzsch Leipzig  -  Nachholespiel vom 18.Spieltag
04.03.06 FV Bad Düben - BC Mügeln  -  Nachholespiel vom 18.Spieltag
04.03.06 FSV Oschatz - "Frisch Auf" Wurzen  -  Nachholespiel vom 18.Spieltag
03.03.06 1.FC Lok Leipzig - FC Eilenburg II  -  Nachholespiel vom 18.Spieltag


20.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 688

-

1 688

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

21

-

2,63

pro Spiel

 

26.02.06

SSV Thallwitz/Nischwitz

-

LSV Mörtitz

1

:

3

(

 

:

 

)

 

13.04.06

SV Süptitz

-

Lipsia Eutritzsch Leipzig

2

:

0

(

 

:

 

)

 

24.02.06

1.FC Lok Leipzig

-

Olympia 1896 Leipzig

5

:

1

(

4

:

0

)

1 688

26.02.06

Motor Gohlis Nord Leipzig

-

LSG Löbnitz

1

:

2

(

 

:

 

)

 

25.02.06

FSV Oschatz

-

FC Eilenburg II

0

:

1

(

 

:

 

)

 

15.04.06

ESV Delitzsch II

-

FV Bad Düben

1

:

0

(

 

:

 

)

 

25.02.06

Hartenfels Torgau 04

-

BC Mügeln

1

:

0

(

 

:

 

)

 

01.05.06

FSV Brandis

-

"Frisch Auf" Wurzen

1

:

2

(

 

:

 

)

 

 

 

 

Zuschauer gesamt:

44 730

-

339

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

502

-

3,24

pro Spiel

 


 1.( 1) 1.FC Lok Leipzig          20   17    3    0  +  50    63-13       54
 2.( 2) "Frisch Auf" Wurzen       20   14    5    1  +  41    59-18       47
 3.( 3) LSG Löbnitz               20   12    6    2  +  19    40-21       42
 4.( 4) SV Süptitz                20    8    7    5  +   4    32-28       31
 5.( 5) Hartenfels Torgau 04      20    8    6    6      0    28-28       30
 6.( 8) FC Eilenburg II           20    8    4    8  -   2    31-33       28
 7.( 9) LSV Mörtitz               20    7    6    7  +   1    34-33       27
 8.(10) ESV Delitzsch II          20    8    3    9  -  10    27-37       27
 9.( 6) Lipsia Eutritzsch Leipzig 20    8    2   10  +   2    31-29       26
10.( 7) BC Mügeln                 20    7    4    9  -   2    31-33       25
11.(11) FV Bad Düben              20    7    3   10  -  16    23-39       24
12.(12) FSV Oschatz               20    5    6    9  -   7    29-36       21
13.(13) SSV Thallwitz/Nischwitz   20    5    5   10  -   8    32-40       20
14.(14) FSV Brandis               20    5    5   10  -  20    28-48       20
15.(15) Olympia 1896 Leipzig      20    5    3   12  -  19    21-40       18
16.(16) Motor Gohlis Nord Leipzig 20    0    4   16  -  33    22-55        4


19.

Spieltag

 

Zuschauer:

680

-

340

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

38

-

4,75

pro Spiel

 

25.03.06

FC Eilenburg II

-

Motor Gohlis Nord Leipzig

3

:

2

(

 

:

 

)

 

25.05.06

Olympia 1896 Leipzig

-

SV Süptitz

1

:

2

(

 

:

 

)

 

24.05.06

Lipsia Eutritzsch Leipzig

-

SSV Thallwitz/Nischwitz

3

:

3

(

 

:

 

)

 

25.03.06

LSV Mörtitz

-

Hartenfels Torgau 04

1

:

1

(

 

:

 

)

 

25.03.06

BC Mügeln

-

ESV Delitzsch II

0

:

2

(

 

:

 

)

 

24.05.06

"Frisch Auf" Wurzen

-

FV Bad Düben

9

:

2

(

 

:

 

)

 

20.05.06

FSV Brandis

-

FSV Oschatz

1

:

2

(

0

:

1

)

80

24.05.06

LSG Löbnitz

-

1.FC Lok Leipzig

1

:

5

(

1

:

2

)

600

 

 

 

Zuschauer gesamt:

43 722

-

329

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

510

-

3,36

pro Spiel

 


 1.( 1) 1.FC Lok Leipzig          19   16    3    0  +  46    58-12       51
 2.( 2) "Frisch Auf" Wurzen       19   13    5    1  +  40    57-17       44
 3.( 3) LSG Löbnitz               19   11    6    2  +  18    38-20       39
 4.( 7) SV Süptitz                19    7    7    5  +   2    30-28       28
 5.( 4) Hartenfels Torgau 04      19    7    6    6  -   1    27-28       27
 6.( 5) Lipsia Eutritzsch Leipzig 19    8    2    9  +   4    31-27       26
 7.( 6) BC Mügeln                 19    7    4    8  -   1    31-32       25
 8.(10) FC Eilenburg II           19    7    4    8  -   3    30-33       25
 9.( 9) LSV Mörtitz               19    6    6    7  -   1    31-32       24
10.(11) ESV Delitzsch II          19    7    3    9  -  11    26-37       24
11.( 8) FV Bad Düben              19    7    3    9  -  15    23-38       24
12.(14) FSV Oschatz               19    5    6    8  -   6    29-35       21
13.(13) SSV Thallwitz/Nischwitz   19    5    5    9  -   6    31-37       20
14.(12) FSV Brandis               19    5    5    9  -  19    27-46       20
15.(15) Olympia 1896 Leipzig      19    5    3   11  -  15    20-35       18
16.(16) Motor Gohlis Nord Leipzig 19    0    4   15  -  32    21-53        4
 

Im Spiegel der Presse

Torgauer Zeitung, 20.5.06: Am eigenen Schopf aus dem Sumpf gezogen 
(Bezirksklasse/Herren) FSV Brandis - FSV Oschatz 1:2 (0:1) 
Fußball (TZ/LAND). Den Döllnitzstädtern gelang erneut ein elementar wichtiger Sieg im Abstiegskampf. Die Führung durch Schieler (33.), den Brand mustergültig bedient hatte, fiel zwangsläufig. Zuvor geriet ein Querpass für den einschussbereiten Wiesner zu ungenau. Nach der Pause erzeugten die rustikal zu Werke gehenden Platzherren mächtig Druck. 
In dieser Phase schloss Brand, der die Brandiser Abwehr auch sonst in Schach hielt, einen Konter nach feiner Einzelleistung mit dem 2:0 ab (60.). Als Torwart Krüger auf der Linie verharrte, köpfte Laux zum Anschlusstreffer ein und die Zitterei begann (70.). Aber die Oschatzer bewahrten gegen den mit Mann und Maus stürmenden Gastgeber einen kühlen Kopf und gewannen das Spiel.


18.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 755

-

878

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

19

-

2,38

pro Spiel

 

04.03.06

ESV Delitzsch II

-

LSV Mörtitz

1

:

0

(

 

:

 

)

 

04.03.06

Hartenfels Torgau 04

-

Lipsia Eutritzsch Leipzig

1

:

0

(

 

:

 

)

 

01.05.06

SSV Thallwitz/Nischwitz

-

Olympia 1896 Leipzig

3

:

0

(

 

:

 

)

 

17.04.06

SV Süptitz

-

LSG Löbnitz

1

:

1

(

0

:

1

)

150

03.03.06

1.FC Lok Leipzig

-

FC Eilenburg II

1

:

1

(

0

:

1

)

1 605

17.04.06

Motor Gohlis Nord Leipzig

-

FSV Brandis

2

:

2

(

 

:

 

)

 

04.03.06

FV Bad Düben

-

BC Mügeln

1

:

1

(

 

:

 

)

 

04.03.06

FSV Oschatz

-

"Frisch Auf" Wurzen

1

:

3

(

 

:

 

)

 

 

 

 

Zuschauer gesamt:

43 042

-

329

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

472

-

3,28

pro Spiel

 


 1.( 1) 1.FC Lok Leipzig          18   15    3    0  +  42    53-11       48
 2.( 2) "Frisch Auf" Wurzen       18   12    5    1  +  33    48-15       41
 3.( 3) LSG Löbnitz               18   11    6    1  +  22    37-15       39
 4.( 8) Hartenfels Torgau 04      18    7    5    6  -   1    26-27       26
 5.( 4) Lipsia Eutritzsch Leipzig 18    8    1    9  +   4    28-24       25
 6.( 5) BC Mügeln                 18    7    4    7  +   1    31-30       25
 7.( 6) SV Süptitz                18    6    7    5  +   1    28-27       25
 8.( 9) FV Bad Düben              18    7    3    8  -   8    21-29       24
 9.( 7) LSV Mörtitz               18    6    5    7  -   1    30-31       23
10.(10) FC Eilenburg II           18    6    4    8  -   4    27-31       22
11.(14) ESV Delitzsch II          18    6    3    9  -  13    24-37       21
12.(11) FSV Brandis               18    5    5    8  -  18    26-44       20
13.(15) SSV Thallwitz/Nischwitz   18    5    4    9  -   6    28-34       19
14.(12) FSV Oschatz               18    4    6    8  -   7    27-34       18
15.(13) Olympia 1896 Leipzig      18    5    3   10  -  14    19-33       18
16.(16) Motor Gohlis Nord Leipzig 18    0    4   14  -  31    19-50        4
 

Im Spiegel der Presse

Torgauer Zeitung, 18.4.06: Einen Punkt in Nachspielzeit
BK/H NHS Süptitz - Löbnitz 1:1 (0:1)
Im zweiten Heimspiel innerhalb von vier Tagen hatten die Süptitzer die Möglichkeit, ein goldenes Wochenende mit sechs Punkten perfekt zu machen. Doch die Gäste aus Löbnitz, aktueller Tabellenzweiter, zeigten sich von Beginn an präsenter und ein Tick engagierter, sodass die Ely-Elf eine halbe Stunde lang in der Abwehr gebunden war. Nach acht Minuten parierte Terpitz in großer Manier einen Elfmeter. Doch bei einem erneuten Strafstoß war auch er machtlos - 0:1 (26.). Danach kamen die Platzherren besser auf, Vogel strahlte erstmals Gefahr aus (37.). In Durchgang zwei änderte sich das Bild nicht grundlegend. Der Gast agierte kompakt und souverän aus der Abwehr heraus, SVS-Torchancen blieben somit rar gesät. Zum Überfluss verschoss Vogel einen Strafstoß. Rzeppa bewahrte sein Team vor der drohenden Niederlage per Freistoßtreffer.


17.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 160

-

232

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

27

-

3,38

pro Spiel

 

04.02.06

FSV Oschatz

-

Motor Gohlis Nord Leipzig

3

:

1

(

 

:

 

)

 

17.12.05

FC Eilenburg II

-

SV Süptitz

2

:

1

(

2

:

1

)

50

13.04.06

LSG Löbnitz

-

SSV Thallwitz/Nischwitz

2

:

2

(

 

:

 

)

 

17.12.05

Olympia 1896 Leipzig

-

Hartenfels Torgau 04

1

:

0

(

1

:

0

)

40

17.12.05

Lipsia Eutritzsch Leipzig

-

ESV Delitzsch II

2

:

3

(

2

:

0

)

40

17.12.05

LSV Mörtitz

-

FV Bad Düben

1

:

2

(

1

:

2

)

50

15.04.06

"Frisch Auf" Wurzen

-

BC Mügeln

1

:

1

(

 

:

 

)

 

17.12.05

FSV Brandis

-

1.FC Lok Leipzig

1

:

4

(

0

:

3

)

980

 

 

 

Zuschauer gesamt:

41 187

-

322

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

453

-

3,33

pro Spiel

 


 1.( 1) 1.FC Lok Leipzig          17   15    2    0  +  42    52-10       47
 2.( 2) "Frisch Auf" Wurzen       17   11    5    1  +  31    45-14       38
 3.( 3) LSG Löbnitz               17   11    5    1  +  22    36-14       38
 4.( 4) Lipsia Eutritzsch Leipzig 17    8    1    8  +   5    28-23       25
 5.( 6) BC Mügeln                 17    7    3    7  +   1    30-29       24
 6.( 5) SV Süptitz                17    6    6    5  +   1    27-26       24
 7.( 6) LSV Mörtitz               17    6    5    6      0    30-30       23
 8.( 8) Hartenfels Torgau 04      17    6    5    6  -   2    25-27       23
 9.( 9) FV Bad Düben              17    7    2    8  -   8    20-28       23
10.(11) FC Eilenburg II           17    6    3    8  -   4    26-30       21
11.(10) FSV Brandis               17    5    4    8  -  18    24-42       19
12.(12) FSV Oschatz               17    4    6    7  -   5    26-31       18
13.(14) Olympia 1896 Leipzig      17    5    3    9  -  11    19-30       18
14.(15) ESV Delitzsch II          17    5    3    9  -  14    23-37       18
15.(13) SSV Thallwitz/Nischwitz   17    4    4    9  -   9    25-34       16
16.(16) Motor Gohlis Nord Leipzig 17    0    3   14  -  31    17-48        3
 

Im Spiegel der Presse

 

 

Torgauer Zeitung, 19.12.05: SCH 04 rasselt auf Platz 7 runter
(Bezirksklasse/Herren) Olympia Leipzig - Torgau 1:0 (1:0)
Fußball (TZ). Auch im letzten Spiel des Jahres eine Nullrunde für die Torgauer. Die vierte in Folge wohlbemerkt. Auf schwer bespielbarem Schneeboden bestimmte die Olympia-Elf in der ersten halben Stunde das Spielgeschehen. In dieser Druckphase fiel auch der Führungstreffer für die abstiegsbedrohten Leipziger. 
Danach vergaben beide Teams großzügig Chancen, um weitere Tore zu erzielen, aber keiner der Spieler hatte an diesem Tag "Zielwasser" getrunken. Die Torgauer rannten sich immer wieder an der von A. Sekora sehr gut organisierten Leipziger Abwehr fest. 
Nach der Pause bestimmten die Elbestädter das Spiel, belagerten das Leipziger Tor, aber ein Torerfolg wollte partout nicht gelingen. Die Gastgeber verlegten sich aufs Kontern, waren dabei gefährlich, doch auch sie vergaben selbst hundertprozentige Einschussmöglichkeiten. Ein äußerst faires Spiel, zu dem auch der Schiedsrichter beitrug, ging mit dem knappsten Sieg - wie schon im Hinspiel, doch da hieß der Sieger noch SC Hartenfels 04 - für die Leipziger zu Ende. Für die Torgauer war es nunmehr die vierte Niederlage in Folge. 
In der Winterpause haben die Akteure, der Trainer und sein Team wie auch die Funktionäre Zeit, um die Fehler zu analysieren.

Torgauer Zeitung, 19.12.05: Ski und Rodel gut an der Mulde
(Bezirksklasse/Herren) Eilenburg II - Süptitz 2:1 (2:1)
Fußball (TZ/LAND). Auf Kunstrasen und einer geschlossenen zehn Zentimeter dicken Schneedecke trugen die Süptitzer ihr Punktspiel bei der mit acht Akteuren aus dem Oberliga-Kader verstärkten Reserve der Muldestädter aus. Die Bedingungen kamen in der ersten Häfte mehr oder weniger einer Lotterie gleich, blieb das Streitobjekt des Öfteren im Schnee stecken, was den Kombinationsfluss empfindlich behinderte. 
Nach fünf Minuten versuchte sich Thoss aus 20 Metern. Heraus kam ein Kullerball, obwohl Rzeppa auf der linken Außenposition völlig frei stand. Nach einer Kopfballstaffette gingen die Gastgeber in der siebenten Minute auf kuriose Art und Weise in Führung. Letztendlich überköpfte Bettfür SVS-Keeper Terpitz. 
Danach spielte sich das Geschehen zumeist zwischen den Strafräumen ab. Aber die Gäste glichen nach einem schnellen Gegenzug durch Steven Rzeppa aus (24.). Die Platzherren blieben davon unbeeindruckt und scheiterten mit einem Schrägschuss und einer Ecke, die sich gefährlich an die Querlatte senkte, nur knapp. Den folgenden Kopfball hielt Terpitz (26., 28.). 
So kam die erneute Führung nicht überraschend. Aus Nahdistanz überwand ein Eilenburger Terpitz zum zweiten Mal (31.). Die Oberliga-Reserve blieb tonangebend: Bei einem Kopfball und einem Schuss zeigte sich Terptitz auf dem Posten (44., 50.). Auf der Gegenseite umspielte Langbein im Strafraum zwei Gegenspieler. Aber er zögerte zu lange mit dem Torschuss, so dass sein Versuch schließlich abgeblockt wurde (51.). 
Eilenburg II traf nach 75 Spielminuten mit einem 18-Meter-Freistoß nur die Latte und hatte, als Süptitz die Deckung lockerte, zwei hundertprozentige Chancen, als jeweils ein Akteur frei auf Terpitz zulief (89., 90.). Unterm Strich stand aber ein verdienter Heimsieg der mit höherklassigen Aktiven verstärkten Eilenburger.

Torgauer Zeitung, 18.4.06: Einfach eine tolle Mannschaftsleistung
BK/H NHS Wurzen - Mügeln 1:1 (0:1)
(TZ/nw). Die Gäste aus Mügeln waren taktisch gut eingestellt, beschränkten sich anfangs auf die Devensive. Dadurch hatte Wurzen mehr Spielanteile. Allerdings konnten sie kein Kapital daraus schlagen. Mügeln ging sogar in Führung. Letztlich gelang Wurzen doch noch der Ausgleich.


16.

Spieltag

 

Zuschauer:

2 054

-

293

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

27

-

3,38

pro Spiel

 

10.12.05

BC Mügeln

-

LSV Mörtitz

1

:

3

(

0

:

1

)

90

10.12.05

FV Bad Düben

-

Lipsia Eutritzsch Leipzig

1

:

4

(

1

:

2

)

40

10.12.05

ESV Delitzsch II

-

Olympia 1896 Leipzig

2

:

0

(

1

:

0

)

50

10.12.05

Hartenfels Torgau 04

-

LSG Löbnitz

1

:

2

(

0

:

0

)

120

11.12.05

SSV Thallwitz/Nischwitz

-

FC Eilenburg II

1

:

3

(

1

:

1

)

60

10.12.05

SV Süptitz

-

FSV Brandis

2

:

0

(

1

:

0

)

135

10.12.05

1.FC Lok Leipzig

-

FSV Oschatz

1

:

0

(

0

:

0

)

1 559

11.12.05

Motor Gohlis Nord Leipzig

-

"Frisch Auf" Wurzen

0

:

6

(

0

:

3

)

 

 

 

 

Zuschauer gesamt:

40 027

-

325

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

426

-

3,33

pro Spiel

 


 1.( 1) 1.FC Lok Leipzig          16   14    2    0  +  39    48-9        44
 2.( 2) "Frisch Auf" Wurzen       16   11    4    1  +  31    44-13       37
 3.( 3) LSG Löbnitz               16   11    4    1  +  22    34-12       37
 4.( 6) Lipsia Eutritzsch Leipzig 16    8    1    7  +   6    26-20       25
 5.( 7) SV Süptitz                16    6    6    4  +   2    26-24       24
 6.( 4) BC Mügeln                 16    7    2    7  +   1    29-28       23
 6.( 8) LSV Mörtitz              16    6    5    5  +   1    29-28       23
 8.( 5) Hartenfels Torgau 04      16    6    5    5  -   1    25-26       23
 9.( 9) FV Bad Düben              16    6    2    8  -   9    18-27       20
10.(10) FSV Brandis               16    5    4    7  -  15    23-38       19
11.(13) FC Eilenburg II           16    5    3    8  -   5    24-29       18
12.(11) FSV Oschatz               16    3    6    7  -   7    23-30       15
13.(12) SSV Thallwitz/Nischwitz   16    4    3    9  -   9    23-32       15
14.(14) Olympia 1896 Leipzig      16    4    3    9  -  12    18-30       15
15.(15) ESV Delitzsch II          16    4    3    9  -  15    20-35       15
16.(16) Motor Gohlis Nord Leipzig 16    0    3   13  -  29    16-45        3
 

Im Spiegel der Presse

 

Torgauer Zeitung, 12.12.05: Den "Heimfluch" beendet?
(Bezirksklasse/Herren) Süptitz - Brandis 2:0 (1:0)
Fußball (TZ/LAND). Auf den Tag genau, am 10. September gewannen die Süptitzer das letzte Heimspiel in der Sportarena. Drei Monate später endete eine Serie von sechs sieglosen Partien auf eigenem Platz. Erich Riegel rekapitulierte: "Der Sieg kam einer schweren Geburt gleich. Nur in den ersten und letzten 20 Minuten agierten wir überzeugend und brachten gelungene Spielzüge zu Stande." 
Bereits nach acht Minuten beendete Rene Thoss seine persönliche, mehrwöchige Durststrecke ohne Tor. "Vater" des Treffers war zweifellos Michael Görlich, der die Super-Vorarbeit geliefert und mehrere Gegenspieler vernascht hatte. Ab der angesprochenen 20. Minute fiel der SVS leistungsmäßig in ein Loch, nahm man kaum noch die Zweikämpfe an und baute die biederen Brandiser auf. 
Der Muldentalmeister spielte bis zum Strafraum ganz ansehnlich, hatte durch Klas eine gute Chance (25.), wirkte aber vor dem Tor insgesamt viel zu harmlos. Marco Terpitz verlebte einen relativ ruhigen Nachmittag. Mit der Einwechselung von Stefan Forstner kam neuer Schwung in die Süptitzer Reihen, so dass dem lange verletzten Stürmer das vorentscheidende 2:0 vorbehalten war. Es war eine Augenweide, wie er den Torwart verlud und den Endstand markierte (73.).
Torgauer Zeitung, 12.12.05: Sekunden fehlten an Überraschung 
Fußball (TZ/LAND). BK/H Lok Leipzig - Oschatz 1:0 (0:0). 
Erhobenen Hauptes kehrten die Döllnitzstädter aus Leipzig-Probsthaida zurück. Wie im Hinspiel lieferte der FSV dem Favoriten einen großen Kampf. Der agile Brand hatte nach 20 Sekunden den ersten Hochkaräter, köpfte im zweiten Abschnitt an die Unterkante der Latte. 
Als die Gäste das Powerplay der Loksche überstanden zu haben schien, köpfte Richter in der Nachspielzeit den Siegtreffer, den aber erst der Linienrichter anzeigte und der Referee gab.

Torgauer Zeitung, 12.12.05: Das ist schon die dritte Niederlage in Folge! 
(Bezirksklasse/Herren) SC Hartenfels Torgau 04 - LSG Löbnitz 1:2 (0:0) 
Fußball (TZ). Der Rückrundenstart im Torgauer Hafenstadion begann für den SCH 04 mit einer bitteren Niederlage. Es entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Als alle mit einem Unentschieden rechneten, schlugen die LSG-Kicker in der letzten Spielminute noch einmal zu und hatten nach dem Abpfiff alle Zähler im Gepäck. 
Dabei begann es für die Hausherren verheißungsvoll. Doch die schluderten mit ihren Chancen großzügig. Und dies rächte sich am Ende. Nach der Pause der Schock: Die Torgauer produzierten einen krassen Stockfehler und diesen machten sich die Löbnitzer zur Führung zu Nutze. Die Torgauer wollten den Ausgleich und machten Druck. Einschussmöglichkeiten hatten sie etliche, doch vor dem Gästetor stellte man sich zu umständlich an. 
In der 78. Minute der verdiente Ausgleich. Rezek zog aus gut 35 Metern ab und die Keeper im Löbnitzer Gehäuse ließ den Ball über die Linie kullern. Die Riesenchance zur 2:1-Führung vergab darauf hin Torgaus A-Juniorenspieler Hagen. Allein vor dem Löbnitzer Keeper versagten dem Youngster jedoch die Nerven. Kurz vor Ultimo ein katastrophaler Abwehrfehler der Torgauer, den die Gäste zum Siegtreffer verwerteten.
Torgauer Zeitung, 12.12.05: Mit 'nem "Nuller" in die Spielpause 
Fußball (TZ). BK/H Mügeln - Mörtitz 1:3 (0:1). 
Der BCM hat sein letztes 2005er Heimspiel vermasselt. Und das gegen den Mitaufsteiger aus dem Fußballdorf Mörtitz. Die Mügelner hatten fünf Stammspieler zu ersetzen, doch dies allein war nicht die Ursache und ist schon gar nicht die Entschuldigung für die klare Niederlage. 
Fünf Minuten vor der Pause ging der Gast in Führung und war davor stets torgefährlich. In Halbzeit 2 enteilten die Gäste auf 3:0, ehe dem Gastgeber der Ehrentreffer gelang.


15.

Spieltag

 

Zuschauer:

2 430

-

304

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

23

-

2,88

pro Spiel

 

03.12.05

LSV Mörtitz

-

"Frisch Auf" Wurzen

1

:

2

(

0

:

1

)

67

03.12.05

SV Süptitz

-

FSV Oschatz

3

:

3

(

2

:

2

)

120

04.12.05

SSV Thallwitz/Nischwitz

-

FSV Brandis

1

:

1

(

0

:

1

)

45

03.12.05

Hartenfels Torgau 04

-

FC Eilenburg II

0

:

3

(

0

:

2

)

110

03.12.05

ESV Delitzsch II

-

LSG Löbnitz

0

:

3

(

0

:

1

)

50

03.12.05

FV Bad Düben

-

Olympia 1896 Leipzig

2

:

0

(

1

:

0

)

35

03.12.05

BC Mügeln

-

Lipsia Eutritzsch Leipzig

2

:

1

(

1

:

0

)

90

02.12.05

1.FC Lok Leipzig

-

Motor Gohlis Nord Leipzig

1

:

0

(

1

:

0

)

1 913

 

 

 

Zuschauer gesamt:

37 973

-

327

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

399

-

3,33

pro Spiel

 


 1.( 1) 1.FC Lok Leipzig          15   13    2    0  +  38    47-9        41
 2.( 2) "Frisch Auf" Wurzen       15   10    4    1  +  25    38-13       34
 3.( 3) LSG Löbnitz               15   10    4    1  +  21    32-11       34
 4.( 6) BC Mügeln                 15    7    2    6  +   3    28-25       23
 5.( 4) Hartenfels Torgau 04      15    6    5    4      0    24-24       23
 6.( 5) Lipsia Eutritzsch Leipzig 15    7    1    7  +   3    22-19       22
 7.( 8) SV Süptitz                15    5    6    4      0    24-24       21
 8.( 7) LSV Mörtitz               15    5    5    5  -   1    26-27       20
 9.(10) FV Bad Düben              15    6    2    7  -   6    17-23       20
10.( 9) FSV Brandis               15    5    4    6  -  13    23-36       19
11.(12) FSV Oschatz               15    3    6    6  -   6    23-29       15
12.(13) SSV Thallwitz/Nischwitz   15    4    3    8  -   7    22-29       15
13.(14) FC Eilenburg II           15    4    3    8  -   7    21-28       15
14.(11) Olympia 1896 Leipzig      15    4    3    8  -  10    18-28       15
15.(15) ESV Delitzsch II          15    3    3    9  -  17    18-35       12
16.(16) Motor Gohlis Nord Leipzig 15    0    3   12  -  23    16-39        3
 

Im Spiegel der Presse

 

Torgauer Szeitung, 5.12.05: Derby war farbig und rassig
(Bezirksklasse/Herren) SV Süptitz - FSV Oschatz 3:3 (2:2)
Fußball (TZ/LAND). Echte Werbung für den Fußball gab's in der Süptitzer Sportarena. "Wir waren Zeuge eines impulsiven und richtig guten Spiels. Die viel zitierte Post ging auf beiden Seiten ab", schwärmte Erich Riegel von einer abwechslungsreichen und mitreißenden Partie. Sicherlich begünstigten die schlechten Platzverhältnisse - gefrorener Untergrund und schmierige Oberfläche - das eine oder andere Tor. Aber egal. 
Die Zuschauer wurden für die niederigen Tem-peraturen mit einem hohen Unterhaltungswert entschädigt. Los ging das Torefestival in der elften Minute nach einem Pass von Stefan Vogel, den Steven Rzeppa zur Führung einnetzte. Die Antwort der Gäste ließ allerdings nicht lange auf sich warten: Michael Arbeiter glich nach 26 Minuten aus. Es dauerte erneut nicht lange, bis der SVS wieder in Front zog. 180 Sekunden nach dem Ausgleich revanchierte sich Steven Rzeppa für die Vorlage zum 1:0 mit einem Zuckerpass bei Stefan Vogel. Rene Thoss, der allein durch war und Stefan Vogel, der eigensinnig den besser postierten René Thoss übersah, vergaben leichtsinnig und unkonzentriert Hochkaräter (31., 34.). Das sollte sich rächen. 
Die kombinationsfreudigen Gäste schafften durch Sebastian Hanisch, dessen Pressschlag ins Tor trudelte, das 2:2 (37.). Nach der Pause hatte der FSV mehr Spielanteile und erzielte durch Tom Brand plötzlich das 3:2 (49.). Wieder sorgte Steven Rzeppa nach einer Flanke von Stefan Vogel für das schnelle 3:3 (51.). Tom Brand vergab für die Döllnitzstädter eine hundertprozentige Chance zur erneuten Führung (64.). Den Sack hätte Mario Platzer, der mit einem Elfmeter an "Teufelskerl" Marco Terpitz scheiterte, zubinden müssen (83.). So blieb es beim alles in allem gerechten Unentschieden. 
Noch anzumerken ist, dass der schwach amtierende Referee beim Stande von 1:0 einen regulären Treffer von René Thoss aberkannte und eine Tätlichkeit von Enrico Kernche an Christian Roth kurz vor Ultimo, die eine Verletzung nach sich zog, so dass der Süptitzer ausgewechselt werden musste, übersah. Trotzdem überwogen die positiven Eindrücke in diesem Derby.

Torgauer Szeitung, 5.12.05: Und eine weitere deprimierende Niederlage 
(BK/H) Hartenfels Torgau - Eilenburg II 0:3 (0:2) 
Fußball (TZ). Nach dem desolaten Auftreten im letzten Auswärtsspiel waren die Hartenfelser gewillt, diese Scharte im Heimspiel gegen Eilenburg wettzumachen. Am Ende der 90 niveaulosen Minuten aber musste Torgau feststellen, das Team steckt in einer Krise. In den ersten 20 Minuten entwickelte sich eine noch ansehenswerte Partie mit einigen, jedoch zu wenigen guten Spielzügen der Torgauer. 
Nach dem 0:1, dem Fehler von Stolarski und Moek vorausgingen, lief kaum noch etwas vernünftig zusammen. Ein weiterer Patzer in der engeren Abwehr brachte für die Eilenburger Oberligareserve schließlich das 0:2 (31.). Bis zum Halbzeitpfiff hatten die Torgauer nun ein Übergewicht an Möglichkeiten, den Ausgleich zu erzielen (41./42.). Jedoch wurden die Chancen allesamt vergeben. Bellot im Eilenburger Tor blieb immer der Sieger. 
In den zweiten 45 Minuten gestalteten beide Seiten das Spiel ein wenig erwärmender. Die Torgauer versuchten, die Partie noch zu drehen, aber an diesem Tag wollte einfach nichts klappen. Meist wurden die Bälle wahllos nach vorn geschlagen und waren somit für die Eilenburger Abwehr leichte Beute. In der 83. Minute brachte ein Konter das 0:3 und somit erneut eine deprimierende Niederlage für den SC Hartenfels. 
Bleibt nur die Hoffnung, dass es in der Rückrunde dann im Hafenstadion besser mit dem Toreschießen klappt.
Torgauer Szeitung, 5.12.05: Kämpferisch alles gegeben 
Fußball (TZ). BK/H Mügeln - Lipsia Eutritzsch 2:1(1:0). 
Drei Punkte wollten die Mügelner nach der Niederlage bei Olympia holen. Auf einem leicht gefrorenen Platz und Nieselregen sahen die Zuschauer von beiden Seiten ein gutes Bezirksklassespiel. Auch Eutritzsch spielte von Beginn an offensiv mit.
Beide Team erarbeiteten sich gute Chancen. Dieses Bild zog sich durch die ganze erste Hälfte und auch mit Beginn der zweiten änderte sich daran nichts. Nach dem 1:1 von Lipsia bäumte sich der BC noch einmal richtig auf kämpfte, wollte unbedingt gewinnen. Doch die Mügelner vergaben zu viele Chancen. Gleiches galt jedoch auch für die Gäste. In der 76. Minute fiel schließlich das aus Gastgebersicht erlösende 2:1, geschossen von Herzig. 
Dieser Sieg war verdient, vor allem wegen der kämpferisch guten Leistung.


14.

Spieltag

 

Zuschauer:

3 953

-

565

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

29

-

3,63

pro Spiel

 

27.11.05

Motor Gohlis Nord Leipzig

-

SV Süptitz

1

:

2

(

1

:

2

)

45

26.11.05

Lipsia Eutritzsch Leipzig

-

LSV Mörtitz

0

:

2

(

0

:

2

)

58

26.11.05

Olympia 1896 Leipzig

-

BC Mügeln

3

:

2

(

0

:

0

)

40

26.11.05

LSG Löbnitz

-

FV Bad Düben

2

:

0

(

1

:

0

)

100

26.11.05

FC Eilenburg II

-

ESV Delitzsch II

4

:

1

(

2

:

0

)

 

26.11.05

FSV Brandis

-

Hartenfels Torgau 04

4

:

2

(

1

:

1

)

120

26.11.05

FSV Oschatz

-

SSV Thallwitz/Nischwitz

2

:

2

(

1

:

1

)

90

26.11.05

"Frisch Auf" Wurzen

-

1.FC Lok Leipzig

0

:

2

(

0

:

1

)

3 500

 

 

 

Zuschauer gesamt:

35 543

-

329

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

376

-

3,36

pro Spiel

 


 1.( 1) 1.FC Lok Leipzig          14   12    2    0  +  37    46-9        38
 2.( 2) "Frisch Auf" Wurzen       14    9    4    1  +  24    36-12       31
 3.( 3) LSG Löbnitz               14    9    4    1  +  18    29-11       31
 4.( 4) Hartenfels Torgau 04      14    6    5    3  +   3    24-21       23
 5.( 5) Lipsia Eutritzsch Leipzig 14    7    1    6  +   4    21-17       22
 6.( 6) BC Mügeln                 14    6    2    6  +   2    26-24       20
 7.( 8) LSV Mörtitz               14    5    5    4      0    25-25       20
 8.( 7) SV Süptitz                14    5    5    4      0    21-21       20
 9.(10) FSV Brandis               14    5    3    6  -  13    22-35       18
10.( 9) FV Bad Düben              14    5    2    7  -   8    15-23       17
11.(13) Olympia 1896 Leipzig      14    4    3    7  -   8    18-26       15
12.(11) FSV Oschatz               14    3    5    6  -   6    20-26       14
13.(12) SSV Thallwitz/Nischwitz   14   4    2    8  -   7    21-28       14
14.(15) FC Eilenburg II           14    3    3    8  -  10    18-28       12
15.(14) ESV Delitzsch II          14    3    3    8  -  14    18-32       12
16.(16) Motor Gohlis Nord Leipzig 14    0    3   11  -  22    16-38        3
 

Im Spiegel der Presse

 

Leipziger Volkszeitung, 28.11.05: "Glück, dass es keine Toten gab"
Leipzig/Wurzen. Die gute Nachricht: Von den Verletzten - 18 Polizisten und rund 20 Fans - befindet sich nach Angaben der Einsatzkräfte und des 1. FC Lok keiner mehr im Krankenhaus. Die schlechte: Die Ausschreitungen am Sonnabend beim Bezirksklassespiel zwischen ATSV Wurzen und Lok werden Polizei, Vereine und Fußball-Verbände noch lange beschäftigen.
Die Polizeidirektion Westsachsen hat eine neunköpfige Ermittlungsgruppe gebildet. Die Auswertung von Videofilmen, Fotos und Zeugenaussagen wird mit Hochdruck betrieben. Laut Sprecher Michael Hille sollen Täter-Bilder demnächst an die Presse gegeben werden, um zu Namen zu kommen: "Dynamo Dresden hatte mit so einer Öffentlichkeitsfahndung großen Erfolg." Den Hooligans drohen Anzeigen wegen Landfriedensbruchs, schwerer Körperverletzung und Sachbeschädigung. Drei festgenommene Verdächtige sind inzwischen wieder auf freiem Fuß. Heute will die Polizei einen Zeugen-Aufruf starten. Hille: "Wir brauchen einen genauen Überblick über Personen- und Sachschäden, hoffen auf detaillierte Informationen." Bis auf einen älteren Mann, der zwischen die Fronten geraten war, hätten sich bislang keine Verletzten gemeldet, wohl auch, um sich nicht als Beteiligte zu outen.
Extreme Gewaltbereitschaft
Am Sonnabend waren 150 Beamte im Einsatz. Hille verteidigt ihr hartes Durchgreifen vor dem Stadion mit Schlagstöcken: "Sie wurden massivst attackiert, selbst bei der Bergung ihrer Verletzten. Wir können von Glück reden, dass es keine Toten gab." Ein Polizist, dem eine Mülltonne an den Helm geworfen wurde, erlitt eine Schädelprellung. Die extreme Gewaltbereitschaft sei aus einem Block von rund 300 aggressiven Leipziger Fans gekommen, die nach der Heimreise auf dem Leipziger Hauptbahnhof weiter randalierten, Beamte provozierten und mit Flaschen bewarfen. "Wir schmeißen nicht alle Lok-Anhänger in einen Topf, verurteilen nicht pauschal", sagte Hille, "aber wir müssen klären, warum die Lage in einem Spiel der siebenten Liga so eskalierte und mit allen Beteiligten darüber sprechen, wie wir so etwas künftig verhindern können." Hunderte Beamte bei jedem Lok-Spiel in der Provinz? Undenkbar. Unbezahlbar.
"Wir alle haben die Situation falsch eingeschätzt", erklärte gestern Lok-Chef Steffen Kubald, "sie war nicht mehr beherrschbar." Die Sicherheits-Beratungen im Vorfeld gingen von maximal 2000 Zuschauern aus, mehr als 3000 waren im hoffnungslos überfüllten Stadion. Hunderte, die wegen gefälschter Tickets zurückgewiesen wurden, verschafften sich gewaltsam Zutritt, teilweise über eine Garage, Einlasskontrollen entpuppten sich als Farce, zumal Wurfgeschosse, Raketen und Alkohol über umliegende Gärten eingeschmug-gelt wurden. Entgegen Polizei-Empfehlungen wurde im Stadion Whisky verkauft.
"Wir waren für diese Anzahl Randalierer unterbesetzt", räumte Michael Ullrich ein, Chef der vom ATSV engagierten 15-köpfigen Musk-Security (insgesamt waren 25 Wurzener Ordner im Einsatz), "wir hatten nur noch zu tun, Familien mit Kindern und ältere Menschen zum Hinterausgang zu bringen." Kubald kritisierte: "Die haben ihre Arbeit nicht gemacht."
ATSV-Präsident Heiko Wandel wiederum wirft Lok vor, die zwölf versprochenen Ordner nicht mitgebracht zu haben. "Ich habe keinen gesehen." Falsch, sagt Kubald, eine Liste mit elf Namen sei nach Wurzen gemailt worden. "Und ich selbst war Chef unserer Ordner." Doch das für Auswärtsspiele normale Aufgebot habe nicht ausgereicht. "Deshalb schiebe ich den Schwarzen Peter ja auch nicht weg. Wir waren überfordert. Die Krawalle vor dem Stadion hätten wir aber auf keinen Fall verhindern können."
Wandel kündigte an, die Einnahmen aus Eintrittsgeldern der Stadt Wurzen zur Schadenbehebung zu überlassen. Der ATSV-Präsident ist entsetzt über das Ausmaß der Gewalt: "Wir überlegen ernsthaft, das Rückspiel in Leipzig abzusagen und die drei Punkte zu verschenken. Wir empfehlen auch anderen Vereinen, nicht mehr gegen Lok anzutreten."
Klaus Reichenbach, Chef des sächsischen Fußball-Verbandes, hält einen Boykott für keine Lösung. Und der andere Extremfall - ein Ausschluss von Lok - würde den Klub in eine Märtyrerrolle drängen, Chaoten und gewaltbereiten Trittbrettfahrern nur in die Hände spielen. "Ich bin sehr traurig", so Reichenbach, "wir versuchen, Jugendliche von Gewalt und Drogen wegzubringen, und diese Kriminellen torpedieren die Arbeit vieler Ehrenamtlicher, auch bei Lok, und machen den Fußball kaputt." Aber man müsse den Anfängen wehren, Konsequenzen ziehen, energischer vorgehen, eventuell Sicherheitsmaßstäbe höherer Ligen auch an untere anlegen. "Andererseits sind solche Ausschreitungen schwer vorhersehbar, und wir würden Vereine und Polizei überfordern."
Rainer Hertle, als Präsident des Leipziger Verbandes zuständig für die Bezirksklasse, will sich heute in Gesprächen mit Polizeichef Bernd Merbitz und dem Wurzener OB Jürgen Schmidt informieren, dann mit den Vereinen reden. "Ich brauche Fakten, bevor ich urteile. Aber hier wird der Sport missbraucht, von Kriminellen instrumentalisiert." Sanktionen gegen Lok oder Wurzen könnten nur die Sportgerichte verhängen. "Da greife ich nicht vor."
Politik macht Druck
Steffen Kubald glaubt nicht an eine Bestrafung. "Auf welcher Grundlage denn? Der Sonderbericht des Schiedsrichters gibt dazu keinen Anlass." Natürlich werde der Verein bei der Aufklärung helfen und ermittelten Tätern Stadionverbot aussprechen. Kubald: "Wir werden künftig auch für Auswärtsspiele professionelle Security-Leute bezahlen. Ich bin sicher, unsere nächsten Spiele verlaufen ruhig."
Klaus Reichenbach hofft das sehr. Zur WM sei ein internationales Fan-Zeltlager in Probstheida geplant -unter der Ägide von Lok. "Deshalb will ich jetzt keine Entschuldigungen mehr hören, sondern konkrete Maßnahmen." Beim DFB werde es ohnehin erhebliches Stirnrunzeln geben.
Auch die Politik macht Druck. Die Leipziger Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen fordert, sich auf der nächsten Sitzung des Sportausschusses mit Lok, seinen Fans und den Ausschreitungen zu beschäftigen. "Es wird dabei zu klären sein, ob der Verein mit einem offensichtlich gewaltbereiten Umfeld verlässlicher Partner der Stadt und damit finanziell weiter förderwürdig ist", heißt es in der gestrigen Erklärung. Leipzigs WM-Beauftragter Engelbert Lütke Daldrup meinte: "Diese Vorfälle sind außergewöhnlich unerfreulich für die Stadt. Wir werden in Zusammenarbeit mit der Polizei alles tun, damit sich solche Dinge bei Veranstaltungen der WM nicht wiederholen." Gerd Graus, Sprecher des WM-OK, befürchtet keine Auswirkungen auf die Endrunden-Auslosung am 9. Dezember. "Aber wir beobachten solche Vorfälle mit Hinblick auf die WM genau und werden uns mit Leipzig in Verbindung setzen."

Torgauer Zeitung, 28.11.05: Das Beste war das Ergebnis
(Bezirksklasse/Herren) MoGoNo - SV Süptitz 1:2 (1:2)
Fußball (TZ/LAND). Der sieglose Tabellenletzte aus Gohlis warf Kampfgeist und Einsatzfreude in die Waagschale, spielerische Elemente blieben beiderseitig Mangelware. Erich Riegel monierte zudem die unterirdisch schlechten Platzverhältnisse. Der Rasen war uneben und holprig. 
Mit einem glücklichen Tor - schoss Vogel dem MoGoNo-Keeper halb durch die Hosenträger - ging der SVS nach 23 Minuten in Führung. Die Platzherren antworteten mit wütenden Attacken, aber die SVS-Defensive behielt die Übersicht. Aber nur bis zur 41. Minute, als man den Ball nicht aus dem eigenen Strafraum befördern konnte und Kallenbach den Ausgleich markierte. Vom Innenpfosten sprang der Ball ins Netz. Aber die Gäste zeigten eine positive Reaktion und gingen durch Reiche wieder in Führung. Voraus ging der schönste Spielzug in der gesamten Partie. Görlich passte an der Mittellinie genau in den Lauf des Torschützen, der die Nerven behielt und den Siegtreffer sicher- stellte (44.). Nach Aussage von Erich Riegel ist es besser, über die zweite Halbzeit lieber den Mantel des Schweigens zu hüllen.
Torgauer Zeitung, 28.11.05: Deprimierende Niederlage
(Bezirksklasse/Herren) FSV Brandis - FC Hartenfels Torgau 04 4:2 (1:1)
Fußball (TZ). Was die Hartenfelser vor allem in der zweiten Hälfte boten, grenzte fast an Arbeitsverweigerung. Völlig frustiert musste Coach Steffen Schürz deshalb die Heimreise antreten. 
Dabei fing die Partie wirklich gut an. Riesenchancen für Otto, der in der 2. und in der 6. Minute allein vor dem gegnerischen Keeper auftauchte. 
Die Führung war fällig. Den entsprechenden Treffer besorgte Schulz in der 7. Minute. Und die Hatz aufs Brandiser Tor ging weiter. Wieder war es Otto, der freistehend vergab (16.). Kurz vor der Pause führte dann einer der wenigen Gegenangriffe der Platzherren zum Ausgleich. Nach einem Freistoß köpfte Hebold völlig allein gelassen ein. 
Im zweiten Abschnitt wirkten die Brandiser wie ausgewechselt. Sie gewannen Zweikämpfe, waren schneller am Ball und deckten Schwächen in der Torgauer Abwehr auf, um diese mit eiskalten Treffern zu bestrafen. In dieser Phase bewies nur Keeper Kokot Bezirksklasse-Niveau. Die Hintermannschaft wirkte wie ein "desolater Haufen". Kurz vor Schluss lagen die Gäste deshalb abgeschlagen hinten und konnten froh sein, dass Brandis weitere gute Chancen überhastet vergab. Das zweite Tor für die Hartenfelster in der 89. Minute war da nur eine Ergebniskosmetik. Nun gilt es, aus der Niederlage die richtigen Lehren zu ziehen.


22.11.05  Urteile des Sportgerichtes
 

Im Spiegel der Presse

Leipziger Volkszeitung, 23.11.05: Punktabzüge gegen vier Mannschaften
Leipzig. Das Sportgericht des Leipziger Fußball-Verbandes (LFV)hat gegen vier Bezirksligisten Punktstrafen verhängt. So werden Tresenwald Machern, dem VfB Zwenkau und Fortuna Leipzig wegen Nichterfüllung des Schiedsrichter-Solls im wiederholten Fall jeweils drei Zähler abgezogen. Hinzu kommen zum Teil erhebliche Geldstrafen. Den höchsten Betrag muss der SV Tresenwald zahlen. 
Weil die Macherner bereits im vierten Jahr hintereinander zu wenige Schiedsrichter meldeten (gemessen an ihrer Mannschaftsanzahl im Spielbetrieb), wird ihre Punktstrafe von einer "Buße" über 1040 Euro zuzüglich Verfahrenskosten flankiert. Aufsteiger BC Mügeln ist der einzige Bezirksklasse-Verein, der ebenfalls drei Punkte am grünen Tisch plus 520 Euro verliert. 
Die Bezirksligisten Döbelner SC (150 Euro) und Bornaer SV (80) sowie die Bezirksklasse-Vertreter TSV Lobstädt, Olympia Leipzig (je 300), TuS Leutzsch (260), SV Ostrau (150) und Frisch Auf Wurzen (80) kamen mit Geldstrafen davon. Die Vereine haben nun die Möglichkeit, in Berufung zu gehen. 
Freigesprochen wurden die SG Taucha sowie der SV Liebertwolkwitz. Noch offen sind die Verfahren gegen Chemie Böhlen wegen zu weniger Nachwuchsteams, gegen den SSV Thallwitz/Nischwitz und gegen Hartenfels Torgau. In Thallwitz und Torgau ist versäumt worden, die vorhandenen Referees nach Vereins-Fusionen umzumelden.


13.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 742

-

218

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

24

-

3,0

pro Spiel

 

19.11.05

LSV Mörtitz

-

Olympia 1896 Leipzig

1

:

1

(

0

:

1

)

52

19.11.05

SV Süptitz

-

1.FC Lok Leipzig

0

:

3

(

0

:

1

)

1 250

20.11.05

SSV Thallwitz/Nischwitz

-

Motor Gohlis Nord Leipzig

4

:

1

(

1

:

1

)

30

19.11.05

Hartenfels Torgau 04

-

FSV Oschatz

2

:

1

(

1

:

1

)

130

19.11.05

ESV Delitzsch II

-

FSV Brandis

1

:

0

(

0

:

0

)

50

19.11.05

FV Bad Düben

-

FC Eilenburg II

1

:

2

(

0

:

2

)

40

19.11.05

BC Mügeln

-

LSG Löbnitz

1

:

1

(

0

:

1

)

90

19.11.05

"Frisch Auf" Wurzen

-

Lipsia Eutritzsch Leipzig

3

:

2

(

3

:

0

)

100

 

 

 

Zuschauer gesamt:

31 590

-

313

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

347

-

3,34

pro Spiel

 


 1.( 1) 1.FC Lok Leipzig          13   11    2    0  +  35    44-9        35
 2.( 2) "Frisch Auf" Wurzen       13    9    4    0  +  26    36-10       31
 3.( 3) LSG Löbnitz               13    8    4    1  +  16    27-11       28
 4.( 5) Hartenfels Torgau 04      13    6    5    2  +   5    22-17       23
 5.( 4) Lipsia Eutritzsch Leipzig 13    7    1    5  +   6    21-15       22
 6.( 6) BC Mügeln                 13    6    2    5  +   3    24-21       20
 7.( 7) SV Süptitz                13    4    5    4  -   1    19-20       17
 8.( 9) LSV Mörtitz               13    4    5    4  -   2    23-25       17
 9.( 8) FV Bad Düben              13    5    2    6  -   6    15-21       17
10.(10) FSV Brandis               13    4    3    6  -  15    18-33       15
11.(11) FSV Oschatz               13    3    4    6  -   6    18-24       13
12.(13) SSV Thallwitz/Nischwitz   13    4    1    8  -   7    19-26       13
13.(12) Olympia 1896 Leipzig      13    3    3    7  -   9    15-24       12
14.(14) ESV Delitzsch II          13    3    3    7  -  11    17-28       12
15.(15) FC Eilenburg II           13    2    3    8  -  13    14-27        9
16.(16) Motor Gohlis Nord Leipzig 13    0    3   10  -  21    15-36        3
 

Im Spiegel der Presse

 

Torgauer Zeitung, 21.11.05: Lok Leipzig siegte recht klar
Fußball (TZ/nw). Immerhin 1250 Zuschauer wollten am vergangenen Samstag die Bezirksklasse-Partie Süptitz gegen 1. FC Lok Leipzig sehen. In einem kampfbetonten und sehr intensiv geführten Spiel siegten die Messestädter am Ende standesgemäß und verdient mit 3:0.
Die Gastgeber hatten jedoch wacker gekämpft und lange Zeit sehr gut mitgehalten. Unterstützt wurden sie von vielen einheimischen Besuchern. Leider hatte der Schiedsrichter die Partie nicht immer im Griff und traf einige umstrittene Entscheidungen. Erst ein Elfmeter brachte die Leipziger nach einer halben Stunde auf die Siegerstraße. In der zweiten Hälfte machte Lok dann alles klar.
Torgauer Zeitung, 21.11.05: Ein Eigentor brachte die Entscheidung
(Bezirksklasse/Herren) Hartenfels - Oschatz 2:1 (1:1)/Lokalderby lief sehr fair ab
Fußball (TZ/W.H.). Die 130 Zuschauer sahen im Hartenfels-Stadion ein äußerst faires Lokalderby. Am Ende war es ein glücklicher, aber verdienter Sieg für die Heimelf. Die Gastgeber begannen furios. Schulz traf nur die Lattenoberkante (3.), Ottos Schuss wurde zur Ecke abgewehrt (5.). Folgerichtig dann in der 12. Minute der Führungstreffer für die Platzherren durch Schulz. 
Danach verflachte das Spiel. Die Oschatzer bestimmten die Partie und erzielten nach einem Angriffszug den Ausgleich. Eine Freistoßeingabe hatte Hanisch per Kopf verwandelt. Bis zum Halbzeitpfiff gab es ein verteiltes Spiel mit Chancenvorteilen für die Hartenfelser (Scaruppe 44./Bog 45.). Nach dem Pausentee wirkten die Gastgeber wie gelähmt. So rettete der Pfosten nach einem Wiesner-Geschoss (46.) und Kokot war voll auf der Höhe (47.). 
Dann tauchte Hanisch allein vor dem Tor von Kokot auf, setzte das Leder auf neben den Kasten (50.) Die Oschatzer versteckten sich nicht, setzten die Hausherren weiter unter Druck. Jubel aber dann bei den heimischen Fans: Eine scharfe Eingabe von Bog bugsierte Schley ins eigene Tor (67.) zur Torgauer Führung. In den letzten 20 Minuten dann noch einmal viel Kampf und Krampf auf beiden Seiten. Die Hartenfelser konnten den Vorsprung bis zum Abpfiff verteidigen.

Torgauer Zeitung, 21.11.05: Die Überraschung blieb aus
(BK/H) SV Süptitz - 1. FC Lok Leipzig 0:3 (0:1) / 1250 Zuschauer in der Sportarena
Fußball (TZ/LAND). Am Ende hatte sich der Favorit aus der Messestadt Leipzig in einer kampfbetonten und intensiv geführten Partie standesgemäß und verdient gegen wackere und tapfer kämpfende Süptitzer durchgesetzt. Mehrere tumultartige Szenen zeigten, dass Feuer im Spiel war. 
Leider lag der Schiedsrichter mit seinen Entscheidungen nicht immer richtig, wirkte phasenweise überfordert und ließ gegen den bereits verwarnten Lok-Akteur Metzner Gnade vor Recht ergehen, obwohl die Ampelkarte gegen ihn wohl angebracht gewesen wäre. Die Gäste aus Probsthaida mussten vor allem in der Offensive die Ausfälle von Top-Torjäger Heusel (5. Gelbe Karte), Vogt und Wetzig (beide verletzt) verkraften. Von Beginn an schallten die Süptitzer Schlachtrufe "Hier regiert der SVS!" durch die gut gefüllte Sportarena. 
Die Gastgeber waren hoch motiviert und zeigten einen respektlosen Auftritt gegen den Staffel-Krösus mit dem klangvollen Namen. In der zwölften Spielminute vergab Thoss nach einer gefühlvollen Freistoßflanke von Vogel aus Nahdistanz einen unwiederbringlichen Hochkaräter. Die spielbestimmenden Gäste antworteten prompt, als Richter nach einer Viertelstunde eine hundertprozentige Chance ausließ. Richter, frei vor Terpitz, und Rienaß, völlig allein gelassen, vergaben die Führung (23., 26.). Nach einer halben Stunde fällte Kresse Rienaß im Strafraum auf Kosten eines Elfmeters, den D. Hänisch bombensicher verwandelte. 
Dieser Treffer gab der Loksche weiter Auftrieb. Richter aus wenigen Metern und D. Hänisch, dessen Eingabe gefährlich abgefälscht wurde, hätten die Führung ausbauen können (33., 39.). In der Nachspielzeit der ersten Hälfte vergaben Lesser und Irrgang in aussichtsreicher Position. Nach dem Kabinengang drängten die Gäste energisch auf die Entscheidung. Lesser traf aus spitzem Winkel nur die Querlatte (47.). Die Einheimischen konterten nur noch sporadisch. Rzeppas Kopfball war zu harmlos (51.). Auf der Gegenseite spielte mehr und mehr die Musik. 
Spiotta war nach einer Diagonalflanke zu sehr überrascht und Wimbergers Freistoß hielt Terpitz im Nachfassen (54., 55.). Nach einer Stunde trat erneut der Süptitzer Keeper in Erscheinung: Einen Metzner-Freistoß lenkte er an die Latte. Die folgende Szene brachte ein regelrechtes Tohuwabohu im SVS-Strafraum (61.). So fiel das 0:2 nicht überraschend. Eine weite Freistoßflanke verlängerte Irrgang per Kopf aus fünf Metern in die Maschen (73.). 
Danach erhitzten sich die Gemüter, war erneut Gift und Galle zwischen Zölfl und Metzner im Spiel. Süptitz versuchte vergeblich, die Lok-Abwehr zu beeindrucken. Einen schnellen Gegenstoß über die rechte Seite schloss der eingewechselte Bewczyk mit dem 0:3 ab (86.). Letztendlich hatten sich die Platzherren teuer verkauft und einen einmaligen Nachmittag erlebt.


12.

Spieltag

 

Zuschauer:

2 728

-

341

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

25

-

3,13

pro Spiel

 

13.11.05

Motor Gohlis Nord Leipzig

-

Hartenfels Torgau 04

1

:

2

(

1

:

0

)

40

12.11.05

SV Süptitz

-

"Frisch Auf" Wurzen

1

:

3

(

0

:

1

)

235

12.11.05

Olympia 1896 Leipzig

-

Lipsia Eutritzsch Leipzig

0

:

3

(

0

:

1

)

90

12.11.05

LSG Löbnitz

-

LSV Mörtitz

4

:

0

(

3

:

0

)

200

12.11.05

FC Eilenburg II

-

BC Mügeln

0

:

2

(

0

:

0

)

50

12.11.05

FSV Brandis

-

FV Bad Düben

2

:

0

(

2

:

0

)

120

12.11.05

FSV Oschatz

-

ESV Delitzsch II

1

:

3

(

0

:

1

)

110

11.11.05

1.FC Lok Leipzig

-

SSV Thallwitz/Nischwitz

3

:

0

(

3

:

0

)

1 883

 

 

 

Zuschauer gesamt:

29 848

-

321

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

323

-

3,36

pro Spiel

 


 1.( 1) 1.FC Lok Leipzig          12   10    2    0  +  32    41-9        32
 2.( 2) "Frisch Auf" Wurzen       12    8    4    0  +  25    33-8        28
 3.( 3) LSG Löbnitz               12    8    3    1  +  16    26-10       27
 4.( 4) Lipsia Eutritzsch Leipzig 12    7    1    4  +   7    19-12       22
 5.( 6) Hartenfels Torgau 04      12    5    5    2  +   4    20-16       20
 6.( 9) BC Mügeln                 12    6    1    5  +   3    23-20       19
 7.( 5) SV Süptitz                12    4    5    3  +   2    19-17       17
 8.( 7) FV Bad Düben              12    5    2    5  -   5    14-19       17
 9.( 8) LSV Mörtitz               12    4    4    4  -   2    22-24       16
10.(11) FSV Brandis               12    4    3    5  -  14    18-32       15
11.(10) FSV Oschatz               12    3    4    5  -   5    17-22       13
12.(12) Olympia 1896 Leipzig      12    3    2    7  -   9    14-23       11
13.(13) SSV Thallwitz/Nischwitz   12    3    1    8  -  10    15-25       10
14.(15) ESV Delitzsch II          12    2    3    7  -  12    16-28        9
15.(14) FC Eilenburg II           12    1    3    8  -  14    12-26        6
16.(16) Motor Gohlis Nord Leipzig 12    0    3    9  -  18    14-32        3


11.

Spieltag

 

Zuschauer:

3 132

-

392

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

31

-

3,88

pro Spiel

 

05.11.05

LSV Mörtitz

-

FC Eilenburg II

2

:

1

(

1

:

0

)

111

05.11.05

Lipsia Eutritzsch Leipzig

-

LSG Löbnitz

0

:

3

(

0

:

1

)

120

06.11.05

SSV Thallwitz/Nischwitz

-

SV Süptitz

2

:

4

(

0

:

1

)

70

04.11.05

Hartenfels Torgau 04

-

1.FC Lok Leipzig

3

:

3

(

1

:

3

)

2 400

05.11.05

ESV Delitzsch II

-

Motor Gohlis Nord Leipzig

3

:

0

(

0

:

0

)

50

05.11.05

FV Bad Düben

-

FSV Oschatz

1

:

2

(

0

: