Zurück zur Hauptseite ...   - www.sachsenfussball.de -   Zur Saisonübersicht ...


Bezirksliga Dresden  -  Saison 2005/06

zur Saison 2004/05   -   zur Saison 2006/07



Abschlußtabelle - Saisonzusammenfassung - Zusammensetzung der Bezirksliga

Spieltag   1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15

16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27 - 28 - 29 - 30


30.

Spieltag

 

Zuschauer:

0

-

#DIV/0!

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

0

-

#DIV/0!

pro Spiel

 

10.06.06

Blau-Weiß Freital 

-

Königswarthaer SV 

 

:

 

(

 

:

 

)

 

10.06.06

Einh. Bahratal-Berggießh.

-

Meißner SV 08

 

:

 

(

 

:

 

)

 

10.06.06

SV Wesenitztal 

-

SV Bannewitz

 

:

 

(

 

:

 

)

 

10.06.06

Einheit Kamenz 

-

Radebeuler BC 08

 

:

 

(

 

:

 

)

 

10.06.06

Dynamo Dresden III 

-

SpVgg. Hoyerswerda 1919

 

:

 

(

 

:

 

)

 

10.06.06

Rot-Weiß Bad Muskau 

-

VfB Zittau

 

:

 

(

 

:

 

)

 

10.06.06

Oberlaus. Neugersdorf II 

-

SG Weixdorf

 

:

 

(

 

:

 

)

 

10.06.06

FSV Oppach

-

SSV Neustadt/Hohwald

 

:

 

(

 

:

 

)

 


05.06.06 Rot-Weiß Bad Muskau - FSV Oppach  -  Nachholespiel vom 21.Spieltag
03.06.06 Meißner SV 08 - Dynamo Dresden III  -  Nachholespiel vom 18.Spieltag
03.06.06 SSV Neustadt/Hohwald - Einh. Bahratal-Berggießh.  -  Nachholespiel vom 16.Spieltag


29.

Spieltag

 

Zuschauer:

0

-

#DIV/0!

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

31

-

3,88

pro Spiel

 

27.05.06

Meißner SV 08

-

FSV Oppach

0

:

0

(

0

:

0

)

 

27.05.06

Königswarthaer SV 

-

Oberlaus. Neugersdorf II 

4

:

1

(

 

:

 

)

 

27.05.06

SG Weixdorf

-

Rot-Weiß Bad Muskau 

2

:

3

(

 

:

 

)

 

27.05.06

VfB Zittau

-

Dynamo Dresden III 

1

:

0

(

 

:

 

)

 

27.05.06

SpVgg. Hoyerswerda 1919

-

Einheit Kamenz 

1

:

1

(

 

:

 

)

 

27.05.06

Radebeuler BC 08

-

SV Wesenitztal 

5

:

1

(

 

:

 

)

 

27.05.06

SV Bannewitz

-

Einh. Bahratal-Berggießh.

9

:

1

(

 

:

 

)

 

27.05.06

SSV Neustadt/Hohwald

-

Blau-Weiß Freital 

1

:

1

(

 

:

 

)

 

 

 

 

Zuschauer gesamt:

30 645

-

156

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

832

-

3,63

pro Spiel

 


 1.( 1) SV Bannewitz              29   22    5    2  +  66    97-31       71
 2.( 2) Einheit Kamenz            29   19    6    4  +  32    64-32       63
 3.( 3) Radebeuler BC 08          29   16    9    4  +  33    54-21       57
 4.( 4) Rot-Weiß Bad Muskau       28   15    3   10  +  26    80-54       48
 5.( 5) Blau-Weiß Freital         29   11    9    9      0    45-45       42
 6.( 6) Dynamo Dresden III        28   10    9    9  +   2    49-47       39
 7.(10) Königswarthaer SV         29   10    7   12  +   3    51-48       37
 8.( 7) SSV Neustadt/Hohwald      28    9   10    9  -   1    43-44       37
 9.( 8) Meißner SV 08             28   10    6   12  +   6    55-49       36
10.( 9) FSV Oppach                28    9    9   10  +   2    50-48       36
11.(11) SpVgg. Hoyerswerda 1919   29    9    7   13  -   9    45-54       34
12.(13) SV Wesenitztal            29    8    6   15  -  20    43-63       30
13.(12) Einh. Bahratal-Berggießh. 28    8    6   14  -  34    60-94       30
14.(15) VfB Zittau                29    8    3   18  -  37    35-72       27
15.(14) SG Weixdorf               29    7    5   17  -  21    34-55       26
16.(16) Oberlaus. Neugersdorf II  29    5    6   18  -  48    27-75       21


24.05.06 Königswarthaer SV - Meißner SV 08  -  Nachholespiel vom 21.Spieltag
24.05.06 Oberlaus. Neugersdorf II - SpVgg. Hoyerswerda 1919  -  Nachholespiel vom 17.Spieltag
24.05.06 SV Wesenitztal - SSV Neustadt/Hohwald  -  Nachholespiel vom 17.Spieltag
24.05.06 Rot-Weiß Bad Muskau - Radebeuler BC 08  -  Nachholespiel vom 17.Spieltag


28.

Spieltag

 

Zuschauer:

0

-

#DIV/0!

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

33

-

4,13

pro Spiel

 

20.05.06

Rot-Weiß Bad Muskau 

-

Königswarthaer SV 

3

:

1

(

 

:

 

)

 

20.05.06

SSV Neustadt/Hohwald

-

Meißner SV 08

1

:

0

(

 

:

 

)

 

20.05.06

FSV Oppach

-

SV Bannewitz

2

:

5

(

 

:

 

)

 

21.05.06

Einh. Bahratal-Berggießh.

-

Radebeuler BC 08

1

:

4

(

 

:

 

)

 

20.05.06

SV Wesenitztal 

-

SpVgg. Hoyerswerda 1919

1

:

3

(

 

:

 

)

 

20.05.06

Einheit Kamenz 

-

VfB Zittau

5

:

0

(

 

:

 

)

 

20.05.06

Dynamo Dresden III 

-

SG Weixdorf

3

:

3

(

 

:

 

)

 

20.05.06

Oberlaus. Neugersdorf II 

-

Blau-Weiß Freital 

1

:

0

(

 

:

 

)

 

 

 

 

Zuschauer gesamt:

30 645

-

156

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

801

-

3,62

pro Spiel

 


 1.( 1) SV Bannewitz              28   21    5    2  +  58    88-30       68
 2.( 2) Einheit Kamenz            28   19    5    4  +  32    63-31       62
 3.( 3) Radebeuler BC 08          28   15    9    4  +  29    49-20       54
 4.( 4) Rot-Weiß Bad Muskau       27   14    3   10  +  25    77-52       45
 5.( 5) Blau-Weiß Freital         28   11    8    9      0    44-44       41
 6.( 6) Dynamo Dresden III        27   10    9    8  +   3    49-46       39
 7.(10) SSV Neustadt/Hohwald      27    9    9    9  -   1    42-43       36
 8.( 7) Meißner SV 08             27   10    5   12  +   6    55-49       35
 9.( 8) FSV Oppach                27    9    8   10  +   2    50-48       35
10.( 9) Königswarthaer SV         28    9    7   12      0    47-47       34
11.(12) SpVgg. Hoyerswerda 1919   28    9    6   13  -   9    44-53       33
12.(13) SV Wesenitztal            28    8    6   14  -  16    42-58       30
13.(11) Einh. Bahratal-Berggießh. 27    8    6   13  -  26    59-85       30
14.(14) SG Weixdorf               28    7    5   16  -  20    32-52       26
15.(15) VfB Zittau                28    7    3   18  -  38    34-72       24
16.(16) Oberlaus. Neugersdorf II  28    5    6   17  -  45    26-71       21


17.05.06 SpVgg. Hoyerswerda 1919 - Königswarthaer SV  -  Nachholespiel vom 18.Spieltag
16.05.06 Einheit Kamenz - SV Wesenitztal  -  Nachholespiel vom 21.Spieltag
16.05.06 Einh. Bahratal-Berggießh. - FSV Oppach  -  Nachholespiel vom 17.Spieltag


27.

Spieltag

 

Zuschauer:

0

-

#DIV/0!

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

40

-

5,0

pro Spiel

 

13.05.06

Radebeuler BC 08

-

FSV Oppach

2

:

0

(

 

:

 

)

 

13.05.06

Blau-Weiß Freital 

-

Meißner SV 08

4

:

2

(

 

:

 

)

 

13.05.06

Oberlaus. Neugersdorf II 

-

Rot-Weiß Bad Muskau 

1

:

6

(

 

:

 

)

 

13.05.06

Königswarthaer SV 

-

Dynamo Dresden III 

1

:

3

(

 

:

 

)

 

14.05.06

SG Weixdorf

-

Einheit Kamenz 

1

:

4

(

 

:

 

)

 

13.05.06

VfB Zittau

-

SV Wesenitztal 

1

:

4

(

 

:

 

)

 

13.05.06

SpVgg. Hoyerswerda 1919

-

Einh. Bahratal-Berggießh.

3

:

3

(

 

:

 

)

 

13.05.06

SV Bannewitz

-

SSV Neustadt/Hohwald

4

:

1

(

 

:

 

)

 

 

 

 

Zuschauer gesamt:

30 645

-

156

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

755

-

3,61

pro Spiel

 


 1.( 1) SV Bannewitz              27   20    5    2  +  55    83-28       65
 2.( 2) Einheit Kamenz            27   18    5    4  +  27    58-31       59
 3.( 3) Radebeuler BC 08          26   13    9    4  +  25    44-19       48
 4.( 4) Rot-Weiß Bad Muskau       25   13    3    9  +  24    74-50       42
 5.( 5) Blau-Weiß Freital         27   11    8    8  +   1    44-43       41
 6.( 8) Dynamo Dresden III        26   10    8    8  +   3    46-43       38
 7.( 6) Meißner SV 08             25   10    5   10  +   8    54-46       35
 8.( 7) FSV Oppach                26    9    8    9  +   5    48-43       35
 9.( 9) SSV Neustadt/Hohwald      25    8    8    9  -   2    39-41       32
10.(10) Königswarthaer SV         26    8    7   11  +   1    44-43       31
11.(11) Einh. Bahratal-Berggießh. 26    8    6   12  -  23    58-81       30
12.(13) SV Wesenitztal            26    8    5   13  -  14    39-53       29
13.(12) SpVgg. Hoyerswerda 1919   26    7    6   13  -  16    36-52       27
14.(14) SG Weixdorf               27    7    4   16  -  20    29-49       25
15.(15) VfB Zittau                27    7    3   17  -  33    34-67       24
16.(16) Oberlaus. Neugersdorf II  26    4    6   16  -  41    25-66       18


10.05.06 SV Wesenitztal - Dynamo Dresden III  -  Nachholespiel vom 22.Spieltag
10.05.06 Einheit Kamenz - FSV Oppach  -  Nachholespiel vom 19.Spieltag


26.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 242

-

155

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

29

-

3,63

pro Spiel

 

06.05.06

Einheit Kamenz 

-

Königswarthaer SV 

2

:

0

(

2

:

0

)

210

06.05.06

Dynamo Dresden III 

-

Oberlaus. Neugersdorf II 

10

:

0

(

2

:

0

)

40

06.05.06

Meißner SV 08

-

SV Bannewitz

0

:

2

(

0

:

0

)

115

06.05.06

SSV Neustadt/Hohwald

-

Radebeuler BC 08

0

:

0

(

0

:

0

)

122

06.05.06

FSV Oppach

-

SpVgg. Hoyerswerda 1919

3

:

4

(

2

:

0

)

190

07.05.06

Einh. Bahratal-Berggießh.

-

VfB Zittau

1

:

1

(

0

:

0

)

135

06.05.06

SV Wesenitztal 

-

SG Weixdorf

0

:

2

(

0

:

0

)

200

06.05.06

Rot-Weiß Bad Muskau 

-

Blau-Weiß Freital 

3

:

1

(

1

:

1

)

230

 

 

 

Zuschauer gesamt:

30 645

-

156

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

715

-

3,56

pro Spiel

 


 1.( 1) SV Bannewitz              26   19    5    2  +  52    79-27       62
 2.( 2) Einheit Kamenz            26   17    5    4  +  24    54-30       56
 3.( 3) Radebeuler BC 08          25   12    9    4  +  23    42-19       45
 4.( 5) Rot-Weiß Bad Muskau       24   12    3    9  +  19    68-49       39
 5.( 4) Blau-Weiß Freital         26   10    8    8  -   1    40-41       38
 6.( 6) Meißner SV 08             24   10    5    9  +  10    52-42       35
 7.( 7) FSV Oppach                25    9    8    8  +   7    48-41       35
 8.( 8) Dynamo Dresden III        25    9    8    8  +   1    43-42       35
 9.( 9) SSV Neustadt/Hohwald      24    8    8    8  +   1    38-37       32
10.(10) Königswarthaer SV         25    8    7   10  +   3    43-40       31
11.(11) Einh. Bahratal-Berggießh. 25    8    5   12  -  23    55-78       29
12.(13) SpVgg. Hoyerswerda 1919   25    7    5   13  -  16    33-49       26
13.(12) SV Wesenitztal            25    7    5   13  -  17    35-52       26
14.(15) SG Weixdorf               26    7    4   15  -  17    28-45       25
15.(14) VfB Zittau                26    7    3   16  -  30    33-63       24
16.(16) Oberlaus. Neugersdorf II  25    4    6   15  -  36    24-60       18


01.05.06 SSV Neustadt/Hohwald - Rot-Weiß Bad Muskau  -  Nachholespiel vom 20.Spieltag
01.05.06 VfB Zittau - Oberlaus. Neugersdorf II  -  Nachholespiel vom 16.Spieltag
01.05.06 Meißner SV 08 - SV Wesenitztal  -  Nachholespiel vom 16.Spieltag
29.04.06 SSV Neustadt/Hohwald - Königswarthaer SV  -  Nachholespiel vom 22.Spieltag
29.04.06 VfB Zittau - Radebeuler BC 08  -  Nachholespiel vom 21.Spieltag
29.04.06 Meißner SV 08 - Oberlaus. Neugersdorf II  -  Nachholespiel vom 20.Spieltag
29.04.06 FSV Oppach - Dynamo Dresden III  -  Nachholespiel vom 20.Spieltag
29.04.06 Einh. Bahratal-Berggießh. - Einheit Kamenz  -  Nachholespiel vom 20.Spieltag
29.04.06 SV Wesenitztal - Blau-Weiß Freital  -  Nachholespiel vom 20.Spieltag
29.04.06 SG Weixdorf - SpVgg. Hoyerswerda 1919  -  Nachholespiel vom 19.Spieltag
29.04.06 SV Bannewitz - Rot-Weiß Bad Muskau  -  Nachholespiel vom 18.Spieltag


25.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 400

-

175

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

28

-

3,5

pro Spiel

 

22.04.06

VfB Zittau

-

FSV Oppach

0

:

6

(

0

:

2

)

175

22.04.06

Radebeuler BC 08

-

Meißner SV 08

0

:

0

(

0

:

0

)

150

22.04.06

Blau-Weiß Freital 

-

SV Bannewitz

1

:

2

(

1

:

0

)

370

22.04.06

Rot-Weiß Bad Muskau 

-

Dynamo Dresden III 

1

:

4

(

1

:

1

)

245

22.04.06

Oberlaus. Neugersdorf II 

-

Einheit Kamenz 

0

:

1

(

0

:

0

)

80

22.04.06

Königswarthaer SV 

-

SV Wesenitztal 

5

:

0

(

2

:

0

)

190

23.04.06

SG Weixdorf

-

Einh. Bahratal-Berggießh.

5

:

1

(

2

:

1

)

90

22.04.06

SpVgg. Hoyerswerda 1919

-

SSV Neustadt/Hohwald

1

:

1

(

1

:

0

)

100

 

 

 

Zuschauer gesamt:

29 403

-

156

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

686

-

3,55

pro Spiel

 


 1.( 1) SV Bannewitz              25   18    5    2  +  50    77-27       59
 2.( 2) Einheit Kamenz            25   16    5    4  +  22    52-30       53
 3.( 3) Radebeuler BC 08          24   12    8    4  +  23    42-19       44
 4.( 4) Blau-Weiß Freital         25   10    8    7  +   1    39-38       38
 5.( 5) Rot-Weiß Bad Muskau       23   11    3    9  +  17    65-48       36
 6.( 6) Meißner SV 08             23   10    5    8  +  12    52-40       35
 7.( 7) FSV Oppach                24    9    8    7  +   8    45-37       35
 8.( 9) Dynamo Dresden III        24    8    8    8  -   9    33-42       32
 9.(10) Königswarthaer SV         24    8    7    9  +   5    43-38       31
10.( 8) SSV Neustadt/Hohwald      23    8    7    8  +   1    38-37       31
11.(11) Einh. Bahratal-Berggießh. 24    8    4   12  -  23    54-77       28
12.(12) SV Wesenitztal            24    7    5   12  -  15    35-50       26
13.(14) SpVgg. Hoyerswerda 1919   24    6    5   13  -  17    29-46       23
14.(13) VfB Zittau                25    7    2   16  -  30    32-62       23
15.(15) SG Weixdorf               25    6    4   15  -  19    26-45       22
16.(16) Oberlaus. Neugersdorf II  24    4    6   14  -  26    24-50       18


17.04.06 Oberlaus. Neugersdorf II  - SSV Neustadt/Hohwald  -  Nachholespiel vom 21.Spieltag
17.04.06 SG Weixdorf - SV Bannewitz  -  Nachholespiel vom 21.Spieltag
17.04.06 FSV Oppach - SV Wesenitztal  -  Nachholespiel vom 18.Spieltag
17.04.06 Einh. Bahratal-Berggießh. - Blau-Weiß Freital  -  Nachholespiel vom 18.Spieltag
17.04.06 Einheit Kamenz - Meißner SV 08  -  Nachholespiel vom 17.Spieltag
17.04.06 Königswarthaer SV - VfB Zittau  -  Nachholespiel vom 17.Spieltag
15.04.06 Oberlaus. Neugersdorf II - SV Bannewitz  -  Nachholespiel vom 19.Spieltag
15.04.06 Rot-Weiß Bad Muskau - Meißner SV 08  -  Nachholespiel vom 19.Spieltag
15.04.06 SV Wesenitztal - Einh. Bahratal-Berggießh.  -  Nachholespiel vom 19.Spieltag
15.04.06 VfB Zittau - SG Weixdorf  -  Nachholespiel vom 18.Spieltag
15.04.06 FSV Oppach - Blau-Weiß Freital  -  Nachholespiel vom 16.Spieltag
13.04.06 Königswarthaer SV - Radebeuler BC 08  -  Nachholespiel vom 19.Spieltag
13.04.06 SSV Neustadt/Hohwald - Einheit Kamenz  -  Nachholespiel vom 18.Spieltag
13.04.06 SpVgg. Hoyerswerda 1919 - Rot-Weiß Bad Muskau  -  Nachholespiel vom 16.Spieltag


24.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 262

-

158

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

20

-

2,5

pro Spiel

 

09.04.06

Einh. Bahratal-Berggießh.

-

Königswarthaer SV 

3

:

0

(

3

:

0

)

150

08.04.06

SV Wesenitztal 

-

Oberlaus. Neugersdorf II 

1

:

0

(

0

:

0

)

151

08.04.06

Einheit Kamenz 

-

Rot-Weiß Bad Muskau 

1

:

4

(

0

:

1

)

180

08.04.06

SV Bannewitz

-

Radebeuler BC 08

1

:

1

(

1

:

0

)

250

08.04.06

Meißner SV 08

-

SpVgg. Hoyerswerda 1919

3

:

2

(

2

:

1

)

160

08.04.06

SSV Neustadt/Hohwald

-

VfB Zittau

1

:

0

(

0

:

0

)

109

08.04.06

FSV Oppach

-

SG Weixdorf

2

:

1

(

1

:

1

)

180

08.04.06

Dynamo Dresden III 

-

Blau-Weiß Freital 

0

:

0

(

0

:

0

)

82

 

 

 

Zuschauer gesamt:

28 003

-

156

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

658

-

3,56

pro Spiel

 


 1.( 1) SV Bannewitz              24   17    5    2  +  49    75-26       56
 2.( 2) Einheit Kamenz            24   15    5    4  +  21    51-30       50
 3.( 3) Radebeuler BC 08          23   12    7    4  +  23    42-19       43
 4.( 4) Blau-Weiß Freital         24   10    8    6  +   2    38-36       38
 5.( 5) Rot-Weiß Bad Muskau       22   11    3    8  +  20    64-44       36
 6.( 6) Meißner SV 08             22   10    4    8  +  12    52-40       34
 7.( 7) FSV Oppach                23    8    8    7  +   2    39-37       32
 8.(10) SSV Neustadt/Hohwald      22    8    6    8  +   1    37-36       30
 9.( 9) Dynamo Dresden III        23    7    8    8  -  12    29-41       29
10.( 8) Königswarthaer SV         23    7    7    9      0    38-38       28
11.(11) Einh. Bahratal-Berggießh. 23    8    4   11  -  19    53-72       28
12.(12) SV Wesenitztal            23    7    5   11  -  10    35-45       26
13.(13) VfB Zittau                24    7    2   15  -  24    32-56       23
14.(14) SpVgg. Hoyerswerda 1919   23    6    4   13  -  17    28-45       22
15.(15) SG Weixdorf               24    5    4   15  -  23    21-44       19
16.(16) Oberlaus. Neugersdorf II  23    4    6   13  -  25    24-49       18


23.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 088

-

136

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

27

-

3,38

pro Spiel

 

01.04.06

Königswarthaer SV 

-

FSV Oppach

2

:

3

(

1

:

1

)

210

01.04.06

VfB Zittau

-

Meißner SV 08

0

:

3

(

0

:

0

)

98

01.04.06

SpVgg. Hoyerswerda 1919

-

SV Bannewitz

0

:

3

(

0

:

1

)

150

01.04.06

Blau-Weiß Freital 

-

Radebeuler BC 08

1

:

1

(

1

:

1

)

130

01.04.06

Dynamo Dresden III 

-

Einheit Kamenz 

2

:

1

(

1

:

0

)

90

01.04.06

Rot-Weiß Bad Muskau 

-

SV Wesenitztal 

3

:

0

(

0

:

0

)

235

01.04.06

Oberlaus. Neugersdorf II 

-

Einh. Bahratal-Berggießh.

1

:

2

(

0

:

0

)

65

02.04.06

SG Weixdorf

-

SSV Neustadt/Hohwald

3

:

2

(

0

:

1

)

110

 

 

 

Zuschauer gesamt:

26 741

-

155

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

638

-

3,6

pro Spiel

 


 1.( 1) SV Bannewitz              23   17    4    2  +  49    74-25       55
 2.( 2) Einheit Kamenz            23   15    5    3  +  24    50-26       50
 3.( 3) Radebeuler BC 08          22   12    6    4  +  23    41-18       42
 4.( 4) Blau-Weiß Freital         23   10    7    6  +   2    38-36       37
 5.( 5) Rot-Weiß Bad Muskau       21   10    3    8  +  17    60-43       33
 6.( 6) Meißner SV 08             21    9    4    8  +  11    49-38       31
 7.( 9) FSV Oppach                22    7    8    7  +   1    37-36       29
 8.( 7) Königswarthaer SV         22    7    7    8  +   3    38-35       28
 9.(10) Dynamo Dresden III        22    7    7    8  -  12    29-41       28
10.( 8) SSV Neustadt/Hohwald      21    7    6    8      0    36-36       27
11.(14) Einh. Bahratal-Berggießh. 22    7    4   11  -  22    50-72       25
12.(11) SV Wesenitztal            22    6    5   11  -  11    34-45       23
13.(12) VfB Zittau                23    7    2   14  -  23    32-55       23
14.(13) SpVgg. Hoyerswerda 1919   22    6    4   12  -  16    26-42       22
15.(16) SG Weixdorf               23    5    4   14  -  22    20-42       19
16.(15) Oberlaus. Neugersdorf II  22    4    6   12  -  24    24-48       18


22.

Spieltag

 

Zuschauer:

830

-

119

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

36

-

4,5

pro Spiel

 

29.04.06

SSV Neustadt/Hohwald

-

Königswarthaer SV 

2

:

1

(

1

:

0

)

75

25.03.06

FSV Oppach

-

Oberlaus. Neugersdorf II 

1

:

0

(

0

:

0

)

185

26.03.06

Einh. Bahratal-Berggießh.

-

Rot-Weiß Bad Muskau 

3

:

6

(

1

:

2

)

100

10.05.05

SV Wesenitztal 

-

Dynamo Dresden III 

1

:

1

(

 

:

 

)

 

25.03.06

Radebeuler BC 08

-

SpVgg. Hoyerswerda 1919

5

:

0

(

4

:

0

)

65

25.03.06

SV Bannewitz

-

VfB Zittau

4

:

0

(

0

:

0

)

150

25.03.06

Meißner SV 08

-

SG Weixdorf

2

:

2

(

2

:

2

)

95

25.03.06

Einheit Kamenz 

-

Blau-Weiß Freital 

5

:

3

(

2

:

2

)

160

 

 

 

Zuschauer gesamt:

25 653

-

156

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

611

-

3,62

pro Spiel

 


 1.( 1) SV Bannewitz              22   16    4    2  +  46    71-25       52
 2.( 2) Einheit Kamenz            22   15    5    2  +  25    49-24       50
 3.( 3) Radebeuler BC 08          21   12    5    4  +  23    40-17       41
 4.( 4) Blau-Weiß Freital         22   10    6    6  +   2    37-35       36
 5.( 6) Rot-Weiß Bad Muskau       20    9    3    8  +  14    57-43       30
 6.( 7) Meißner SV 08             20    8    4    8  +   8    46-38       28
 7.( 5) Königswarthaer SV         21    7    7    7  +   4    36-32       28
 8.( 8) SSV Neustadt/Hohwald      20    7    6    7  +   1    34-33       27
 9.(10) FSV Oppach                21    6    8    7      0    34-34       26
10.( 9) Dynamo Dresden III        21    6    7    8  -  13    27-40       25
11.(12) SV Wesenitztal            21    6    5   10  -   8    34-42       23
12.(11) VfB Zittau                22    7    2   13  -  20    32-52       23
13.(13) SpVgg. Hoyerswerda 1919   21    6    4   11  -  13    26-39       22
14.(14) Einh. Bahratal-Berggießh. 21    6    4   11  -  23    48-71       22
15.(15) Oberlaus. Neugersdorf II  21    4    6   11  -  23    23-46       18
16.(16) SG Weixdorf               22    4    4   14  -  23    17-40       16


18.03.06 Blau-Weiß Freital - SG Weixdorf  -  Nachholespiel vom 17.Spieltag
18.03.06 SV Bannewitz - Einheit Kamenz  -  Nachholespiel vom 16.Spieltag


21.

Spieltag

 

Zuschauer:

530

-

106

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

22

-

3,14

pro Spiel

 

05.06.06

Rot-Weiß Bad Muskau 

-

FSV Oppach

 

:

 

(

 

:

 

)

 

24.05.06

Königswarthaer SV 

-

Meißner SV 08

2

:

1

(

 

:

 

)

 

17.04.06

SG Weixdorf

-

SV Bannewitz

2

:

2

(

0

:

1

)

170

29.04.06

VfB Zittau

-

Radebeuler BC 08

0

:

6

(

0

:

4

)

150

11.03.06

Blau-Weiß Freital 

-

SpVgg. Hoyerswerda 1919

1

:

0

(

0

:

0

)

95

16.05.06

Einheit Kamenz 

-

SV Wesenitztal 

2

:

0

(

 

:

 

)

 

11.03.06

Dynamo Dresden III 

-

Einh. Bahratal-Berggießh.

2

:

2

(

0

:

1

)

50

17.04.06

Oberlaus. Neugersdorf II 

-

SSV Neustadt/Hohwald

1

:

1

(

1

:

0

)

65

 

 

 

Zuschauer gesamt:

24 823

-

158

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

588

-

3,56

pro Spiel

 


 1.( 1) SV Bannewitz              21   15    4    2  +  42    67-25       49
 2.( 2) Einheit Kamenz            21   14    5    2  +  23    44-21       47
 3.( 3) Radebeuler BC 08          21   12    5    4  +  19    36-17       41
 4.( 4) Blau-Weiß Freital         21   10    6    5  +   4    34-30       36
 5.( 5) Königswarthaer SV         21    8    7    6  +   6    37-31       31
 6.( 7) Rot-Weiß Bad Muskau       20    8    3    9  +  10    51-41       27
 7.( 6) Meißner SV 08             20    8    3    9  +   7    45-38       27
 8.( 9) SSV Neustadt/Hohwald      20    6    7    7      0    34-34       25
 9.( 8) SpVgg. Hoyerswerda 1919   21    7    4   10  -   3    31-34       25
10.(10) Dynamo Dresden III        20    6    6    8  -  13    26-39       24
11.(11) FSV Oppach                20    5    8    7  -   1    33-34       23
12.(12) SV Wesenitztal            21    6    5   10  -   8    35-43       23
13.(13) VfB Zittau                21    7    2   12  -  16    32-48       23
14.(14) Einh. Bahratal-Berggießh. 20    6    4   10  -  20    45-65       22
15.(15) Oberlaus. Neugersdorf II  21    4    6   11  -  27    23-50       18
16.(16) SG Weixdorf               21    4    3   14  -  23    15-38       15


20.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 016

-

127

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

25

-

3,13

pro Spiel

 

04.03.06

SV Bannewitz

-

Königswarthaer SV 

3

:

1

(

1

:

1

)

150

29.04.06

Meißner SV 08

-

Oberlaus. Neugersdorf II 

4

:

1

(

1

:

0

)

120

01.05.06

SSV Neustadt/Hohwald

-

Rot-Weiß Bad Muskau 

1

:

4

(

0

:

2

)

126

29.04.06

FSV Oppach

-

Dynamo Dresden III 

1

:

1

(

1

:

1

)

250

29.04.06

Einh. Bahratal-Berggießh.

-

Einheit Kamenz 

1

:

1

(

1

:

1

)

100

04.03.06

SpVgg. Hoyerswerda 1919

-

VfB Zittau

0

:

1

(

0

:

1

)

50

04.03.06

Radebeuler BC 08

-

SG Weixdorf

1

:

0

(

0

:

0

)

100

29.04.06

SV Wesenitztal 

-

Blau-Weiß Freital 

4

:

1

(

1

:

1

)

120

 

 

 

Zuschauer gesamt:

24 293

-

160

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

556

-

3,59

pro Spiel

 


 1.( 1) SV Bannewitz              20   15    3    2  +  42    65-23       48
 2.( 2) Einheit Kamenz            20   13    5    2  +  21    42-21       44
 3.( 4) Radebeuler BC 08          19   10    5    4  +  12    29-17       35
 4.( 3) Blau-Weiß Freital         20    9    6    5  +   3    33-30       33
 5.( 5) Königswarthaer SV         20    7    7    6  +   5    35-30       28
 6.( 6) Rot-Weiß Bad Muskau       19    8    3    8  +  11    51-40       27
 7.( 7) Meißner SV 08             19    8    3    8  +   8    44-36       27
 8.( 8) SSV Neustadt/Hohwald      18    6    5    7      0    31-31       23
 9.(11) FSV Oppach                20    5    8    7  -   1    33-34       23
10.(13) VfB Zittau                20    7    2   11  -  10    32-42       23
11.(10) Dynamo Dresden III        19    6    5    8  -  13    24-37       23
12.(14) SV Wesenitztal            19    6    4    9  -   6    33-39       22
13.( 9) SpVgg. Hoyerswerda 1919   19    6    4    9  -   7    26-33       22
14.(12) Einh. Bahratal-Berggießh. 19    6    3   10  -  20    43-63       21
15.(15) Oberlaus. Neugersdorf II  19    4    5   10  -  22    22-44       17
16.(16) SG Weixdorf               20    4    2   14  -  23    13-36       14


19.

Spieltag

 

Zuschauer:

889

-

127

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

23

-

2,88

pro Spiel

 

10.05.06

Einheit Kamenz 

-

FSV Oppach

2

:

1

(

 

:

 

)

 

15.04.06

Rot-Weiß Bad Muskau 

-

Meißner SV 08

4

:

0

(

2

:

0

)

265

15.04.06

Oberlaus. Neugersdorf II 

-

SV Bannewitz

0

:

1

(

0

:

0

)

102

13.04.06

Königswarthaer SV 

-

Radebeuler BC 08

0

:

2

(

0

:

1

)

130

29.04.06

SG Weixdorf

-

SpVgg. Hoyerswerda 1919

1

:

0

(

0

:

0

)

80

25.02.06

Blau-Weiß Freital 

-

VfB Zittau

2

:

1

(

1

:

0

)

95

15.04.06

SV Wesenitztal 

-

Einh. Bahratal-Berggießh.

2

:

3

(

1

:

2

)

180

25.02.06

Dynamo Dresden III 

-

SSV Neustadt/Hohwald

0

:

4

(

0

:

2

)

37

 

 

 

Zuschauer gesamt:

23 277

-

162

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

531

-

3,61

pro Spiel

 


 1.( 1) SV Bannewitz              19   14    3    2  +  40    62-22       45
 2.( 2) Einheit Kamenz            19   13    4    2  +  21    41-20       43
 3.( 3) Blau-Weiß Freital         19    9    6    4  +   6    32-26       33
 4.( 4) Radebeuler BC 08          18    9    5    4  +  11    28-17       32
 5.( 5) Königswarthaer SV         19    7    7    5  +   7    34-27       28
 6.(10) Rot-Weiß Bad Muskau       18    7    3    8  +   8    47-39       24
 7.( 6) Meißner SV 08             18    7    3    8  +   5    40-35       24
 8.(11) SSV Neustadt/Hohwald      17    6    5    6  +   3    30-27       23
 9.( 9) FSV Oppach                19    5    7    7  -   1    32-33       22
10.( 7) SpVgg. Hoyerswerda 1919   18    6    4    8  -   6    26-32       22
11.( 8) Dynamo Dresden III        18    6    4    8  -  13    23-36       22
12.(12) VfB Zittau                19    6    2   11  -  11    31-42       20
13.(15) Einh. Bahratal-Berggießh. 18    6    2   10  -  20    42-62       20
14.(13) SV Wesenitztal            18    5    4    9  -   9    29-38       19
15.(14) Oberlaus. Neugersdorf II  18    4    5    9  -  19    21-40       17
16.(16) SG Weixdorf               19    4    2   13  -  22    13-35       14


19.02.06 SG Weixdorf - Königswarthaer SV  -  Nachholespiel vom 16.Spieltag
18.02.06 Radebeuler BC 08 - Dynamo Dresden III  -  Nachholespiel vom 16.Spieltag


18.

Spieltag

 

Zuschauer:

801

-

134

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

25

-

3,57

pro Spiel

 

17.05.06

SpVgg. Hoyerswerda 1919

-

Königswarthaer SV 

2

:

2

(

 

:

 

)

 

11.02.06

Radebeuler BC 08

-

Oberlaus. Neugersdorf II 

2

:

0

(

1

:

0

)

100

29.04.06

SV Bannewitz

-

Rot-Weiß Bad Muskau 

5

:

3

(

3

:

1

)

150

03.06.06

Meißner SV 08

-

Dynamo Dresden III 

 

:

 

(

 

:

 

)

 

13.04.06

SSV Neustadt/Hohwald

-

Einheit Kamenz 

0

:

1

(

0

:

1

)

86

17.04.06

FSV Oppach

-

SV Wesenitztal 

3

:

0

(

1

:

0

)

220

15.04.06

VfB Zittau

-

SG Weixdorf

2

:

1

(

1

:

0

)

135

17.04.06

Einh. Bahratal-Berggießh.

-

Blau-Weiß Freital 

0

:

4

(

0

:

2

)

110

 

 

 

Zuschauer gesamt:

22 388

-

163

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

508

-

3,65

pro Spiel

 


 1.( 1) SV Bannewitz              18   13    3    2  +  39    61-22       42
 2.( 2) Einheit Kamenz            18   12    4    2  +  20    39-19       40
 3.( 4) Blau-Weiß Freital         18    8    6    4  +   5    30-25       30
 4.( 5) Radebeuler BC 08          17    8    5    4  +   9    26-17       29
 5.( 3) Königswarthaer SV         18    7    7    4  +   9    34-25       28
 6.( 6) Meißner SV 08             17    7    3    7  +   9    40-31       24
 7.(12) FSV Oppach                18    5    7    6      0    31-31       22
 8.( 9) SpVgg. Hoyerswerda 1919   17    6    4    7  -   5    26-31       22
 9.( 7) Dynamo Dresden III        17    6    4    7  -   9    23-32       22
10.( 8) Rot-Weiß Bad Muskau       17    6    3    8  +   4    43-39       21
11.(10) SSV Neustadt/Hohwald      16    5    5    6  -   1    26-27       20
12.(15) VfB Zittau                18    6    2   10  -  10    30-40       20
13.(11) SV Wesenitztal            17    5    4    8  -   8    27-35       19
14.(13) Oberlaus. Neugersdorf II  17    4    5    8  -  18    21-39       17
15.(14) Einh. Bahratal-Berggießh. 17    5    2   10  -  21    39-60       17
16.(16) SG Weixdorf               18    3    2   13  -  23    12-35       11


17.

Spieltag

 

Zuschauer:

591

-

148

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

23

-

4,6

pro Spiel

 

16.05.06

Einh. Bahratal-Berggießh.

-

FSV Oppach

3

:

0

(

 

:

 

)

 

17.04.06

Einheit Kamenz 

-

Meißner SV 08

3

:

2

(

2

:

1

)

210

04.02.06

Dynamo Dresden III 

-

SV Bannewitz

1

:

6

(

1

:

1

)

116

24.05.06

Rot-Weiß Bad Muskau 

-

Radebeuler BC 08

 

:

 

(

 

:

 

)

 

24.05.06

Oberlaus. Neugersdorf II 

-

SpVgg. Hoyerswerda 1919

 

:

 

(

 

:

 

)

 

17.04.06

Königswarthaer SV 

-

VfB Zittau

4

:

0

(

1

:

0

)

180

18.03.06

Blau-Weiß Freital 

-

SG Weixdorf

3

:

1

(

0

:

1

)

85

24.05.06

SV Wesenitztal 

-

SSV Neustadt/Hohwald

 

:

 

(

 

:

 

)

 

 

 

 

Zuschauer gesamt:

21 587

-

165

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

483

-

3,66

pro Spiel

 


 1.( 1) SV Bannewitz              17   12    3    2  +  37    56-19       39
 2.( 2) Einheit Kamenz            17   11    4    2  +  19    38-19       37
 3.( 3) Radebeuler BC 08          17    8    5    4  +   8    25-17       29
 4.( 5) Königswarthaer SV         17    7    6    4  +   9    32-23       27
 5.( 6) Blau-Weiß Freital         17    7    6    4  +   1    26-25       27
 6.( 4) Meißner SV 08             17    7    3    7  +   9    40-31       24
 7.( 9) SpVgg. Hoyerswerda 1919   17    7    3    7      0    29-29       24
 8.( 7) Dynamo Dresden III        17    6    4    7  -   9    23-32       22
 9.( 8) Rot-Weiß Bad Muskau       17    6    3    8  +   5    40-35       21
10.(10) SSV Neustadt/Hohwald      16    5    6    5      0    28-28       21
11.(12) SV Wesenitztal            17    5    5    7  -   5    29-34       20
12.(11) FSV Oppach                17    4    7    6  -   3    28-31       19
13.(13) VfB Zittau                17    5    2   10  -  11    28-39       17
14.(15) Einh. Bahratal-Berggießh. 16    5    2    9  -  17    39-56       17
15.(14) Oberlaus. Neugersdorf II  17    4    5    8  -  21    21-42       17
16.(16) SG Weixdorf               17    3    2   12  -  22    11-33       11


16.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 085

-

155

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

25

-

3,57

pro Spiel

 

19.02.06

SG Weixdorf

-

Königswarthaer SV 

0

:

1

(

0

:

1

)

100

01.05.06

VfB Zittau

-

Oberlaus. Neugersdorf II 

5

:

1

(

0

:

0

)

125

13.04.06

SpVgg. Hoyerswerda 1919

-

Rot-Weiß Bad Muskau 

1

:

0

(

1

:

0

)

180

18.02.06

Radebeuler BC 08

-

Dynamo Dresden III 

1

:

1

(

1

:

1

)

125

18.03.06

SV Bannewitz

-

Einheit Kamenz 

5

:

3

(

1

:

2

)

250

01.05.06

Meißner SV 08

-

SV Wesenitztal 

1

:

2

(

0

:

0

)

100

03.06.06

SSV Neustadt/Hohwald

-

Einh. Bahratal-Berggießh.

 

:

 

(

 

:

 

)

 

15.04.06

FSV Oppach

-

Blau-Weiß Freital 

2

:

2

(

2

:

1

)

205

 

 

 

Zuschauer gesamt:

20 996

-

165

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

460

-

3,62

pro Spiel

 


 1.( 2) SV Bannewitz              16   11    3    2  +  32    50-18       36
 2.( 1) Einheit Kamenz            16   10    4    2  +  18    35-17       34
 3.( 3) Radebeuler BC 08          16    7    5    4  +   7    24-17       26
 4.( 4) Meißner SV 08             16    7    3    6  +  10    38-28       24
 5.( 7) Königswarthaer SV         16    6    6    4  +   5    28-23       24
 6.( 5) Blau-Weiß Freital         16    6    6    4  -   1    23-24       24
 7.( 8) Dynamo Dresden III        16    6    4    6  -   4    22-26       22
 8.( 6) Rot-Weiß Bad Muskau       16    6    3    7  +   6    40-34       21
 9.(11) SpVgg. Hoyerswerda 1919   16    6    3    7  -   5    24-29       21
10.( 9) SSV Neustadt/Hohwald      15    5    5    5      0    26-26       20
11.(10) FSV Oppach                16    4    7    5      0    28-28       19
12.(13) SV Wesenitztal            16    5    4    7  -   5    27-32       19
13.(14) VfB Zittau                16    5    2    9  -   7    28-35       17
14.(12) Oberlaus. Neugersdorf II  16    4    5    7  -  16    21-37       17
15.(15) Einh. Bahratal-Berggießh. 15    4    2    9  -  20    36-56       14
16.(16) SG Weixdorf               16    3    2   11  -  20    10-30       11


15.

Spieltag

 

Zuschauer:

819

-

102

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

31

-

3,88

pro Spiel

 

03.12.05

Königswarthaer SV 

-

Blau-Weiß Freital 

0

:

2

(

0

:

1

)

120

03.12.05

Meißner SV 08

-

Einh. Bahratal-Berggießh.

4

:

3

(

2

:

1

)

100

03.12.05

SV Bannewitz

-

SV Wesenitztal 

5

:

2

(

1

:

0

)

75

03.12.05

Radebeuler BC 08

-

Einheit Kamenz 

3

:

0

(

2

:

0

)

77

03.12.05

SpVgg. Hoyerswerda 1919

-

Dynamo Dresden III 

2

:

0

(

0

:

0

)

130

03.12.05

VfB Zittau

-

Rot-Weiß Bad Muskau 

3

:

2

(

0

:

0

)

120

04.12.05

SG Weixdorf

-

Oberlaus. Neugersdorf II 

1

:

1

(

0

:

0

)

80

03.12.05

SSV Neustadt/Hohwald

-

FSV Oppach

1

:

2

(

0

:

0

)

117

 

 

 

Zuschauer gesamt:

19 911

-

166

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

435

-

3,63

pro Spiel

 


 1.( 1) Einheit Kamenz            15   10    4    1  +  20    32-12       34
 2.( 2) SV Bannewitz              15   10    3    2  +  30    45-15       33
 3.( 3) Radebeuler BC 08          15    7    4    4  +   7    23-16       25
 4.( 4) Meißner SV 08             15    7    3    5  +  11    37-26       24
 5.( 9) Blau-Weiß Freital         15    6    5    4  -   1    21-22       23
 6.( 5) Rot-Weiß Bad Muskau       15    6    3    6  +   7    40-33       21
 7.( 6) Königswarthaer SV         15    5    6    4  +   4    27-23       21
 8.( 7) Dynamo Dresden III        15    6    3    6  -   4    21-25       21
 9.( 8) SSV Neustadt/Hohwald      15    5    5    5      0    26-26       20
10.(12) FSV Oppach                15    4    6    5      0    26-26       18
11.(13) SpVgg. Hoyerswerda 1919   15    5    3    7  -   6    23-29       18
12.(11) Oberlaus. Neugersdorf II  15    4    5    6  -  12    20-32       17
13.(10) SV Wesenitztal            15    4    4    7  -   6    25-31       16
14.(15) VfB Zittau                15    4    2    9  -  11    23-34       14
15.(14) Einh. Bahratal-Berggießh. 15    4    2    9  -  20    36-56       14
16.(16) SG Weixdorf               15    3    2   10  -  19    10-29       11
 

Im Spiegel der Presse

 

 

 

 

Sächsische Zeitung, 5.12.05: 1919 kann fröhliche Weihnachten feiern
Zum Schluss der 1. Halbserie sollten die Gäste, bekannt als spielstark und technisch versiert, Hoyerswerdas 1919ern Wiedergutmachungs-Objekt sein – für das verkorkste Kamenz-Spiel.
Nach anfänglichem Abtasten auf schwer bespielbarem Rasen übernahm 1919 immer mehr die Initiative. Durch die kämpferische Einstellung ließen sie die Dresdner nicht ins Spiel kommen und entwickelten selbst Druck . Der Gastgeber war in der ersten Halbzeit spielbestimmend, Zählbares sprang jedoch (noch) nicht heraus, trotz einiger Torchancen. Zum Beispiel als Sebastian Stober zum Solo ansetzte, im Strafraum aber nicht den Abschluss suchte, sondern auf Eric Schiffel passte, der im Abseits stand. Oder als René Biela nach Freistoß von Lars Schmuck mit seinem Kopfball das Tor knapp verfehlte. Negativer Höhepunkt im Spiel der Gäste: In der 43. Minute hatte ein Dresdner einen Ausraster, hielt seine Nerven nicht im Zaun und musste nach Nachschlagen zu Recht vom Platz.
Nach der Pause versuchte Dynamo durch technische Wechsel sich besser ins Spiel zu bringen, doch 1919 agierte weiter kämpferisch und engagiert. Nach einem Eckball kam Falk Weichert in Ballbesitz, flankte gefühlvoll zu Biela ins Zentrum, der sich mit der verdienten Führung bedankte (52.). Nun zeigte Dynamo sich engagierter. 1919 zog sich etwas weiter zurück, ließ aber nichts weiter zu. In der 72. Minute wurde auch der Gastgeber dezimiert: Schmuck, schon mit „Gelb“ belastet, sah nach einem Foul „Gelb-Rot“ vom Schiedsrichter, der zugegeben kein leichtes Spiel, aber in seinen Karten-Entscheidungen nicht immer ein glückliches Händchen hatte. Nun wollten die Dynamos mit aller Macht den Ausgleich, gaben die Abwehrarbeit auf. Sie kamen mit Einzelaktionen auch zu einigen Schüssen. Jens Thiele im 1919-Tor war aber stets zur Stelle, wenn es brenzlig wurde. 1919 fand nun nicht mehr zu seinem guten Abwehrverhalten, kam aber zu Konterchancen. So in der 83. Minute, als sich Frenzel herrlich durchsetzte, zu Wukasch passte, der aber mit seiner Direktabnahme am Torwart scheiterte. In der Nachspielzeit fiel die Entscheidung: André Rönsch bediente Wukasch, der clever mit einem herrlichen Außenristheber zum 2:0 einschoss. Ein verdienter Sieg. Mit 18 Punkten in der Tabelle hat der Aufsteiger nun alle Optionen für den Klassenerhalt. 
Die Dresdner, an Arroganz und Überheblichkeit kaum zu überbieten, sollten sich fragen, ob sie ihrem Verein, der auch viele Fans in den Reihen der 1919er hat, mit ihrem Auftreten vor, während und nach dem Spiel einen guten Dienst erweisen. Das war unter der sportlichen Gürtellinie.

Sächsische Zeitung, 5.12.05: Dynamo verliert Aufsteigerduell
Die dritte Mannschaft des 1. FC Dynamo Dresden beendete die Herbstrunde mit einer Niederlage. Die Gelb-Schwarzen verloren das Aufsteigerduell bei der SpVgg. Hoyerswerda 1919 mit 0:2 (0:0). Vor 130 Zuschauern erzielten René Biela (52.) und in der Schlussminute Routinier Enrico Wukasch die Treffer für die Lausitzer.
Die Dresdner hielten lange gut mit, obwohl Tony Bierdümpfl bereits in der 43. Minute die rote Karte sah. Auf Seiten der Hoyerswerdaer marschierte Trainersohn Lars Schmuck (72.) mit Geb-Rot vorzeitig unter die Dusche. Vater Lutz Schmuck konnte die Ampelkarte seines Sohnes verkraften, „wobei wir verdient gewonnen haben. Da wir es aber versäumt haben, eher das 2:0 zu machen, stand die Partie natürlich bis zum Ende immer auf der Kippe.“ Trotz der Niederlage „überwintert“ Dynamo III auf einem respektablen achten Rang.
Die „Schlussleuchte“ hängt dagegen bei der SG Weixdorf am Weihnachtsbaum. Der Tabellenletzte kam gestern daheim gegen den FC Oberlausitz II nur zu einem 1:1 (0:0) und hat damit fünf Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz.
„Am Ende mussten wir noch froh sein“, wusste nicht nur Trainer Peter Pordzik. Die Neugersdorfer waren in der 84. Minute durch Schirmer in Führung gegangen. Sekunden vor dem Schlusspfiff gelang Enrico Heber der Ausgleich. „Meine Männer haben alles gegeben, aber Aufwand und Nutzen stehen zurzeit bei uns in keinem Verhältnis“, so Pordzik. Zenker, Schubert, Hegner und Mühne vergaben viele Möglichkeiten für die SG.

Sächsische Zeitung, 5.12.05: Schmerzhafte Niederlage für Königswarthaer SV
Nach dem Spiel herrschte in der Kabine der Gastgeber gedrückte Stimmung, wie sollte es nach einer Niederlage auch anders sein – aber diese tat besonders weh. Dabei konnte man den Jungs von Trainer Hartmut Jank mangelnden Kampfeswillen nicht nachsagen. Aber in der Chancenverwertung wurde arg gesündigt und so besiegte man sich wieder einmal selbst. Auch wenn es nach einer Entschuldigung klingen mag: Schiedsrichter Leonard (Pillnitz) empfangen die Gastgeber als Zumutung. Das Publikum geriet auf Grund seiner Fehlentscheidungen mehrfach in Rage.
Die Einheimischen begannen sehr druckvoll. Bereits in der dritten Minute musste der Freitaler Keeper Dirk Püschmann – der sich im weiteren Spielverlauf als Fels in der Brandung erwies – mit einer Glanzparade einen Kracher von Dennis Stütz entschärfen. Ganze fünf Minuten später störte es den Freitaler Sebastian Null nicht, das er im Abseits stand. Stattdessen freute er sich mit seinen Kollegen, dass der irreguläre Treffer zum 1:0 für sein Team zählte. In der 21. Minute unterlief einem Abwehrspieler der Gäste ein Handspiel im Strafraum, aber der Pfiff blieb aus.
In der 30. Minute kam René Rothenburger aus acht Metern frei zum Schuss, aber erneut blieb Püschmann Sieger. Als in der 36. Minute Stefan Jank am Fünfmeterraum umgerissen wurde, ließ Herr Leonard einfach weiterspielen. Die Gastgeber waren bis zur Pause drückend überlegen, aber auf dem glatten Boden gelang nichts Zählbares. Gleich nach Wiederanpfiff stand Püschmann erneut im Brennpunkt des Geschehens und konnte sich gleich mehrfach auszeichnen. Gegen den Kopfball von Rothenburger, der haarscharf am Tor vorbei ging, wäre er allerdings in der 53. Minute machtlos gewesen. Nun wurde es ein verbissenes Spiel. Die Freitaler standen recht kompakt in der Abwehr und der KSV spielte die Daueroffensive ohne Erfolg.
Zweiter Treffer überrascht KSV
Als Matthias Schmidt in der 58. Minute recht rustikal am Einschuss gehindert wurde, zeigte der Mann mit der Pfeife erneut keine Reaktion. Als Schmidt auf und davon ging, zog der Freitaler Clemens Prudlo die Notbremse und erhielt dafür nur die gelbe Karte. Dann kam wie aus heiteren Himmel gar das 2:0 für die Gäste, als ein weiter Flugball – der sehr lange unterwegs war – Marco Kolbe förmlich auf den Kopf fällt. Der stellte mit seinem Treffer das Ergebnis praktisch auf den Kopf. Damit waren die Messen gesungen, aber dieses Spiel wäre trotz aller misslichen Umstände auch anders gelaufen, wenn die Platzherren ihre hochkarätigen Möglichkeiten genutzt hätten.

Sächsische Zeitung, 5.12.05: Gutes Spiel der Weixdorfer wird nicht belohnt
SG Weixdorf 1 (0)
OFC Neugersdorf 2. 1 (0)
Nur ein Sieg zählte im letzten Spiel der Hinrunde. Dass es am Ende nur zu einem Unentschieden reichte, lag nicht am Gegner aus Neugersdorf, nicht an der guten Unparteiischen Ina Michel und auch nicht am Regenguss kurz vor dem Anpfiff, der den Platz zu einem See machte. Einzig, dass die Weixdorfer momentan nicht das Quäntchen Glück haben, um den Ball ins Tor zu befördern. Sehr offensiv stellte Uwe Pordzik seine Mannschaft ein, die das, vorweggesagt, über das ganze Spiel gut umsetzte. Mit Jens Kaiser als dritten hängenden Stürmer gingen die Weixdorfer von Beginn an forsch zur Sache, zwangen die Gäste immer wieder zu langen Bällen oder Fehlabspielen. Es spielte eigentlich nur eine Mannschaft, doch die Gastgeber brachten den Ball einfach nicht im Tor unter. Weder Wachtel mit einem 25-Meter-Schuss, noch Zenker, der mit seinem Torschuss einen Moment zu lange zögerte, noch Mühne, der nach einer Eingabe einen Tick zu spät kam. Und auch die Neugersdorfer taten den Weixdorfern nach einem Schuss nicht den Gefallen, ins eigene Tor zu treffen. Der verunglückte Rettungsversuch ging knapp am Tor vorbei. Und auch Schubert und Hägner zielten mit ihren Fernschüssen etwas zu ungenau, schossen knapp vorbei. Einzig nach einem Fehlpass von Hägner kamen die Gäste gefährlich vors Tor, Tom Werner hatte mit dem Schuss keine Mühe. Bisher brachten es die Weixdorfer immer nur eine gute Halbzeit zu Stande, doch diesmal rannten und kämpften sie weiter, erspielten sich weiterhin gute Chancen. Doch wenn man am Tabellenende steht, hat man auch nicht das Glück des Tüchtigen. Nach einer Ecke schraubte sich Jens Kaiser am höchsten, sein Kopfball landete aber nur an der Latte. Den zurückprallenden Ball köpfte er dann drüber. Und hätte Mühne in der 60. Minute nicht den freistehenden Heber übersehen, wäre da schon das Führungstor möglich gewesen, doch so kam ein saftloser Schuss heraus.
Die Gastgeber ließen sich nicht entmutigen, hatten Pech, dass sie nach einem klaren Halten im Strafraum an Mühne nicht den fälligen Elfmeter bekamen. Die Gäste spielten zwar in der zweiten Hälfte etwas besser, klare Torchancen konnten sie sich aber nicht erspielen. Doch in der 84. Minute erzielten sie nach einer Ecke das 1:0. Die eigentlich missglückte Ecke ließ der erste vorn durch, der zweite Spieler traf den Ball auch nicht richtig, doch genau das reichte, damit dieser ins lange Eck trudelte. Angetrieben von dem Willen, dieses Spiel zu gewinnen, kämpften die Weixdorfer weiter und wurden in der 89. Minute mit dem Ausgleich belohnt. Nach einer Eingabe kam Enrico Heber im Strafraum an den Ball und zog ab. Den eigentlich harmlosen Schuss ließ der Neugersdorfer Torhüter durch die Hände gleiten und bekam den Ball erst wieder hinter der Linie zu fassen. Den Siegtreffer hatten dann Maik Hägner und der eingewechselte Sebastian Rentsch auf dem Fuß, doch nach Hägners Torschuss kam Rentsch am langen Pfosten freistehend einen Schritt zu spät.
So blieb es am Ende beim Remis, dass den Weixdorfern nicht wirklich weiterhilft.

Sächsische Zeitung, 5.12.05: VfB-Elf feiert zweiten Heimsieg
VfB Zittau 3 (0)
R/W Bad Muskau 2 (0)
Zum 15 Spieler umfassenden Aufgebot der Bad Muskauer gehörten neun polnische Spieler, darunter Andrzey Kobylanski. Der 35-jährige Ex-Nationalspieler hielt zwar seine Laufwege kurz, war aber an fast allen gefährlichen Situationen im Zittauer Strafraum beteiligt. Die taktisch klug eingestellte VfB-Elf bot dem Tabellenfünften erfolgreich Paroli und feierte am Ende einen verdienten Sieg.
Auf dem schwer bespielbaren, fünf Zentimeter hohen Schneeboden lieferten sich die Kontrahenten in der ersten Halbzeit eine ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Nach Torjäger Neumann (4.) meldete sich zehn Minuten später Kobylanski zum ersten Mal zu Wort. Anschließend jagte Rene Wehnert das Leder über das Tor, und Lukasz Machinka scheiterte am aufmerksamen VfB-Torhüter Ronny Nerger. Die wohl beste Chance der Gäste vergeigte Kobylanski, der den Ball aus Nahdistanz über das Tor zirkelte (42.). Kurz darauf eine Großchance für den Gastgeber, als ein Schuss von Neumann im letzten Moment noch zur Ecke abgefälscht wurde.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit machten die Zittauer weiter Druck. Thomas Hoinko verfehlte nach einer Kombination über Riediger und Neumann nur knapp das Ziel. Die Gäste blieben vor allem über Kobylanski gefährlich, der aber das Tor ebenfalls nicht traf. Enrico Neumann blieb es vorbehalten, mit seinem zehnten Saisontreffer für die Zittauer Führung zu sorgen. Der Torjäger verwandelte eine Maßflanke von Hoinko in der 69. Minute zum 1:0. Zehn Minuten später war es erneut Neumann, der nach energischer Vorarbeit von Ricardo Grasse auf 2:0 erhöhte. Ein Doppelschlag der Gäste hätte die VfB-Elf fast um ihre Bemühungen gebracht. Zweimal lieferten unnötige Ballverluste an der Strafraumgrenze die Vorarbeit zum Ausgleich der Muskauer durch Maciojewski und Mlinzk (84., 87.). Die VfB-Elf gab sich jedoch nicht geschlagen und kam kurz vor Toresschluss noch zum Siegtreffer. Ein präzis geschlagener Pass des eingewechselten Werisch erreichte Grasse, der zum umjubelten und verdienten 3:2 vollendete. „Auf dem Schneeboden waren keine Kunststücke, sondern bedingungsloser Kampf gefragt. Genau diesen Einsatz zeigte die Mannschaft und hat dafür ein geschlossenes Lob verdient“, geriet der sonst eher kritische VfB-Geschäftsführer Peter Latuszek ins Schwärmen.


14.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 060

-

133

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

36

-

4,5

pro Spiel

 

26.11.05

FSV Oppach

-

Meißner SV 08

3

:

1

(

1

:

0

)

140

26.11.05

Oberlaus. Neugersdorf II 

-

Königswarthaer SV 

2

:

2

(

1

:

0

)

50

26.11.05

Rot-Weiß Bad Muskau 

-

SG Weixdorf

5

:

0

(

1

:

0

)

210

26.11.05

Dynamo Dresden III 

-

VfB Zittau

3

:

3

(

1

:

1

)

60

26.11.05

Einheit Kamenz 

-

SpVgg. Hoyerswerda 1919

6

:

0

(

2

:

0

)

280

26.11.05

SV Wesenitztal 

-

Radebeuler BC 08

0

:

2

(

0

:

0

)

120

27.11.05

Einh. Bahratal-Berggießh.

-

SV Bannewitz

0

:

7

(

0

:

1

)

100

26.11.05

Blau-Weiß Freital 

-

SSV Neustadt/Hohwald

1

:

1

(

0

:

1

)

100

 

 

 

Zuschauer gesamt:

19 092

-

170

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

404

-

3,61

pro Spiel

 


 1.( 1) Einheit Kamenz            14   10    4    0  +  23    32-9        34
 2.( 2) SV Bannewitz              14    9    3    2  +  27    40-13       30
 3.( 6) Radebeuler BC 08          14    6    4    4  +   4    20-16       22
 4.( 3) Meißner SV 08             14    6    3    5  +  10    33-23       21
 5.( 9) Rot-Weiß Bad Muskau       14    6    3    5  +   8    38-30       21
 6.( 4) Königswarthaer SV         14    5    6    3  +   6    27-21       21
 7.( 5) Dynamo Dresden III        14    6    3    5  -   2    21-23       21
 8.( 7) SSV Neustadt/Hohwald      14    5    5    4  +   1    25-24       20
 9.( 8) Blau-Weiß Freital         14    5    5    4  -   3    19-22       20
10.(10) SV Wesenitztal            14    4    4    6  -   3    23-26       16
11.(12) Oberlaus. Neugersdorf II  14    4    4    6  -  12    19-31       16
12.(14) FSV Oppach                14    3    6    5  -   1    24-25       15
13.(11) SpVgg. Hoyerswerda 1919   14    4    3    7  -   8    21-29       15
14.(13) Einh. Bahratal-Berggießh. 14    4    2    8  -  19    33-52       14
15.(15) VfB Zittau                14    3    2    9  -  12    20-32       11
16.(16) SG Weixdorf               14    3    1   10  -  19     9-28       10


13.

Spieltag

 

Zuschauer:

821

-

103

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

22

-

2,75

pro Spiel

 

19.11.05

Königswarthaer SV 

-

Rot-Weiß Bad Muskau 

1

:

1

(

0

:

1

)

140

19.11.05

Meißner SV 08

-

SSV Neustadt/Hohwald

1

:

3

(

0

:

3

)

100

19.11.05

SV Bannewitz

-

FSV Oppach

4

:

1

(

2

:

0

)

120

19.11.05

Radebeuler BC 08

-

Einh. Bahratal-Berggießh.

1

:

0

(

1

:

0

)

66

19.11.05

SpVgg. Hoyerswerda 1919

-

SV Wesenitztal 

3

:

1

(

1

:

0

)

100

19.11.05

VfB Zittau

-

Einheit Kamenz 

0

:

2

(

0

:

2

)

55

20.11.05

SG Weixdorf

-

Dynamo Dresden III 

0

:

1

(

0

:

0

)

120

19.11.05

Blau-Weiß Freital 

-

Oberlaus. Neugersdorf II 

2

:

1

(

1

:

1

)

120

 

 

 

Zuschauer gesamt:

18 032

-

173

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

368

-

3,54

pro Spiel

 


 1.( 1) Einheit Kamenz            13    9    4    0  +  17    26-9        31
 2.( 2) SV Bannewitz              13    8    3    2  +  20    33-13       27
 3.( 3) Meißner SV 08             13    6    3    4  +  12    32-20       21
 4.( 4) Königswarthaer SV         13    5    5    3  +   6    25-19       20
 5.( 6) Dynamo Dresden III        13    6    2    5  -   2    18-20       20
 6.( 8) Radebeuler BC 08          13    5    4    4  +   2    18-16       19
 7.( 9) SSV Neustadt/Hohwald      13    5    4    4  +   1    24-23       19
 8.(10) Blau-Weiß Freital         13    5    4    4  -   3    18-21       19
 9.( 5) Rot-Weiß Bad Muskau       13    5    3    5  +   3    33-30       18
10.( 7) SV Wesenitztal            13    4    4    5  -   1    23-24       16
11.(14) SpVgg. Hoyerswerda 1919   13    4    3    6  -   2    21-23       15
12.(11) Oberlaus. Neugersdorf II  13    4    3    6  -  12    17-29       15
13.(12) Einh. Bahratal-Berggießh. 13    4    2    7  -  12    33-45       14
14.(13) FSV Oppach                13    2    6    5  -   3    21-24       12
15.(15) VfB Zittau                13    3    1    9  -  12    17-29       10
16.(16) SG Weixdorf               13    3    1    9  -  14     9-23       10
 

Im Spiegel der Presse

 

 

Dresdner Neueste Nachrichten, 21.11.05: Dynamo III gewinnt Stadtderby, Neustadt/Hohwald überrascht
Dresden. Einheit Kamenz und der SV Bannewitz haben ihren Vorsprung auf die Verfolger weiter vergrößert. Der Tabellenführer siegte beim Landesliga-Absteiger VfB Zittau mit 2:0 und bleibt weiter als einzige Mannschaft ungeschlagen. Die Kamenzer rangieren weiterhin vier Punkte vor den Bannewitzern, die den FSV Oppach daheim mit 4:1 bezwangen. 
Der Tabellendritte Meißner SV hat bereits zehn Zähler Rückstand auf Kamenz. Ohne ein halbes Dutzend Stammspieler lagen die Domstädter in der Heimpartie gegen den SSV Neustadt/Hohwald (1:3) schon nach 21 Minuten mit 0:3 im Hintertreffen. 
Hochverdient mit 1:0 gewann der Radebeuler BC gegen Neuling SC Einheit Bahratal-Berggießhübel. Der unverwüstliche Frank Gaida markierte das Tor des Tages. Der Königswarthaer SV musste sich zu Hause mit einem 1:1-Unentschieden gegen Bad Muskau zufrieden geben. 
Doppelten Grund zur Freude hatte Coach Lutz Schmuck von der SpVgg Hoyerswerda 1919. Sein Sohn Lars brachte die Lausitzer daheim gegen den SV Wesenitztal in Führung. Am Ende feierten die Gastgeber einen 3.1-Sieg. 
Die Dynamo-Dritte gewann das Dresdner Stadtderby bei der SG Weixdorf mit 1:0 durch Karsten, der fünf Minuten nach dem Wiederanpfiff das Tor des Tages für den Aufsteiger erzielte. In Weixdorf glimmt dadurch weiter die Rote Laterne.

Sächsische Zeitung, 21.11.05: Zwei verschiedene Halbzeiten
Die dritte Mannschaft des 1. FC Dynamo Dresden steht in der Fußball-Bezirksliga auf dem fünften Tabellenplatz. „Natürlich können wir damit sehr gut leben“, strahlte Mannschaftsleiter Mario Weickert nach dem 1:0 (0:0)-Sieg in Weixdorf. Robert Karsten erzielte in der 50. Minute den alles entscheidenden Treffer für die Gelb-Schwarzen.
Zur Pause deutete nichts auf einen Erfolg der Dynamos hin. „Weixdorf war deutlich am Drücker, wir mit dem 0:0-Pausenstand gut bedient“, gab Weickert zu. So sah es auch der Weixdorfer Trainer Uwe Pordzik: „Meine Mannschaft hat richtig gut gespielt. Allerdings hatte die Sache einen Haken, denn wir haben unsere Vorteile nicht in Tore umgemünzt.“ Thomas Peter, Maik Hägner und Dominik Zenker verpassten im ersten Abschnitt die lukrativsten Möglichkeiten für die dominierenden Weixdorfer.
Nach dem Seitentausch änderte sich die Szenerie grundlegend. Dynamo übernahm das Zepter, die Gastgeber kamen völlig von der Rolle. „Unerklärlich“, wirkte Pordzik nach dem Abpfiff ratlos, „wieso wir derart aus dem Rhythmus kamen. Bei uns ging nichts mehr. Zwei Halbzeiten wie Tag und Nacht.“ Ganz anders die Gäste. Nach dem Führungstor kam Dynamo so richtig auf Touren. Christopher Kührt, Manuel Heinze und Robert Schickor vergaben aber drei „Riesen“ und so blieb es zumindest vom Ergebnis her spannend. „Der Sieg der Dynamos war letztendlich verdient“, meinte Pordzik, dessen Elf weiter ganz unten steht.

Sächsische Zeitung, 21.11.05: VfB fordert den Spitzenreiter
VfB Zittau 0 (0)
Einheit Kamenz 2 (2)
„Die VfB-Elf hat gekämpft und phasenweise nicht schlecht gespielt. Den Spielern fehlt jedoch das notwendige Selbstbewusstsein sowie ein Erfolgserlebnis,“ war sich VfB-Vorstandsmitglied Elmar Günther mit vielen Zuschauern einig. Der Kamenzer Trainer Andre Brückner fügte hinzu: „Vor allem in der zweiten Halbzeit sind wir gegen starke Zittauer unter Druck geraten, konnten jedoch den Vorsprung sowie den am Ende verdienten Sieg über die Zeit bringen.“
Die VfB-Elf ging vom Anstoß weg engagiert zur Sache und bestimmte in den ersten 20 Minuten mehr oder weniger das Spielgeschehen. Einen platzierten Schuss des 19-jährigen Ricardo Grasse parierte der 15 Jahre ältere und oberligaerfahrenen Ronny Glöckner im Kamenzer Tor mit Bravour (10.). Nachdem VfB-Torhüter Ronny Nerger bei einem Schuss von Mögel ebenfalls seine Klasse unter Beweis stellte (21.), brachte ein individueller Fehler von Toni Barth die Gäste in Front.
Nebes hatte in der 24. Minute wenig Mühe, den Ball zum 1:0 ins Tor zu schieben. Anschließend wurden die Kamenzer spielerisch stärker. Zwei Minuten vor dem Pausenpfiff war es erneut Nebes, der mit einem Lupfer Torhüter Nerger bezwang. „Wir konnten uns gegenüber den letzten Spielen sichtbar steigern und das wichtige zweite Tor erzielen“, fasste Trainer Brückner die erste Halbzeit zusammen.
Nach dem Seitenwechsel blieben die Zittauer am Drücker und verzeichneten eine leichte Feldüberlegenheit. Die körperlich starke und sichere Abwehr der Gäste zu knacken, gelang jedoch nicht. Oliver Richter verfehlte mit einem gefährlichen Fernschuss nur knapp das Ziel (78.). Zwei Minuten später hielt Torhüter Glöckner den Vorsprung der Kamenzer im wahrsten Sinne des Wortes fest, als er einen Freistoß von Wehnert „entschärfte“. Auf der anderen Seite war es kurz vor Ultimo Nerger, der Prasse den Schneid abkaufte und damit das 0:3 verhinderte.
Die Lessingstädter blieben auch im 13. Punktspiel ungeschlagen (neun Siege/vier Unentschieden). Die Zittauer VfB-Elf wartet nach neun Niederlagen und einem Remis weiter auf den vierten Sieg und ist bereits vier Punkte von einem Nichtabstiegsplatz entfernt.


12.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 465

-

183

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

22

-

2,75

pro Spiel

 

12.11.05

FSV Oppach

-

Radebeuler BC 08

0

:

0

(

0

:

0

)

215

12.11.05

Meißner SV 08

-

Blau-Weiß Freital 

2

:

0

(

1

:

0

)

150

12.11.05

Rot-Weiß Bad Muskau 

-

Oberlaus. Neugersdorf II 

1

:

2

(

0

:

0

)

265

12.11.05

Dynamo Dresden III 

-

Königswarthaer SV

2

:

2

(

2

:

1

)

80

12.11.05

Einheit Kamenz 

-

SG Weixdorf

1

:

0

(

0

:

0

)

260

12.11.05

SV Wesenitztal 

-

VfB Zittau

3

:

1

(

1

:

0

)

180

13.11.05

Einh. Bahratal-Berggießh.

-

SpVgg. Hoyerswerda 1919

5

:

1

(

2

:

0

)

140

12.11.05

SSV Neustadt/Hohwald

-

SV Bannewitz

1

:

1

(

0

:

0

)

175

 

 

 

Zuschauer gesamt:

17 211

-

179

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

346

-

3,6

pro Spiel

 


 1.( 1) Einheit Kamenz            12    8    4    0  +  15    24-9        28
 2.( 2) SV Bannewitz              12    7    3    2  +  17    29-12       24
 3.( 3) Meißner SV 08             12    6    3    3  +  14    31-17       21
 4.( 4) Königswarthaer SV         12    5    4    3  +   6    24-18       19
 5.( 5) Rot-Weiß Bad Muskau       12    5    2    5  +   3    32-29       17
 6.( 7) Dynamo Dresden III        12    5    2    5  -   3    17-20       17
 7.(10) SV Wesenitztal            12    4    4    4  +   1    22-21       16
 8.( 8) Radebeuler BC 08          12    4    4    4  +   1    17-16       16
 9.( 9) SSV Neustadt/Hohwald      12    4    4    4  -   1    21-22       16
10.( 6) Blau-Weiß Freital         12    4    4    4  -   4    16-20       16
11.(12) Oberlaus. Neugersdorf II  12    4    3    5  -  11    16-27       15
12.(14) Einh. Bahratal-Berggießh. 12    4    2    6  -  11    33-44       14
13.(13) FSV Oppach                12    2    6    4      0    20-20       12
14.(11) SpVgg. Hoyerswerda 1919   12    3    3    6  -   4    18-22       12
15.(15) VfB Zittau                12    3    1    8  -  10    17-27       10
16.(16) SG Weixdorf               12    3    1    8  -  13     9-22       10


11.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 174

-

147

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

24

-

3,0

pro Spiel

 

05.11.05

Königswarthaer SV 

-

Einheit Kamenz 

0

:

1

(

0

:

0

)

360

05.11.05

Oberlaus. Neugersdorf II 

-

Dynamo Dresden III 

1

:

2

(

0

:

0

)

63

05.11.05

SV Bannewitz

-

Meißner SV 08

4

:

0

(

0

:

0

)

170

05.11.05

Radebeuler BC 08

-

SSV Neustadt/Hohwald

1

:

2

(

0

:

0

)

86

05.11.05

SpVgg. Hoyerswerda 1919

-

FSV Oppach

1

:

1

(

0

:

0

)

120

05.11.05

VfB Zittau

-

Einh. Bahratal-Berggießh.

5

:

1

(

2

:

0

)

75

06.11.05

SG Weixdorf

-

SV Wesenitztal 

2

:

0

(

1

:

0

)

180

05.11.05

Blau-Weiß Freital 

-

Rot-Weiß Bad Muskau 

0

:

3

(

0

:

1

)

120

 

 

 

Zuschauer gesamt:

15 746

-

179

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

324

-

3,68

pro Spiel

 


 1.( 1) Einheit Kamenz            11    7    4    0  +  14    23-9        25
 2.( 2) SV Bannewitz              11    7    2    2  +  17    28-11       23
 3.( 3) Meißner SV 08             11    5    3    3  +  12    29-17       18
 4.( 4) Königswarthaer SV         11    5    3    3  +   6    22-16       18
 5.( 7) Rot-Weiß Bad Muskau       11    5    2    4  +   4    31-27       17
 6.( 5) Blau-Weiß Freital         11    4    4    3  -   2    16-18       16
 7.( 9) Dynamo Dresden III        11    5    1    5  -   3    15-18       16
 8.( 6) Radebeuler BC 08          11    4    3    4  +   1    17-16       15
 9.(10) SSV Neustadt/Hohwald      11    4    3    4  -   1    20-21       15
10.( 8) SV Wesenitztal            11    3    4    4  -   1    19-20       13
11.(12) SpVgg. Hoyerswerda 1919   11    3    3    5      0    17-17       12
12.(11) Oberlaus. Neugersdorf II  11    3    3    5  -  12    14-26       12
13.(14) FSV Oppach                11    2    5    4      0    20-20       11
14.(13) Einh. Bahratal-Berggießh. 11    3    2    6  -  15    28-43       11
15.(15) VfB Zittau                11    3    1    7  -   8    16-24       10
16.(16) SG Weixdorf               11    3    1    7  -  12     9-21       10
 

Im Spiegel der Presse

 

 

 

Sächsische Zeitung, 7.11.05: Kamenzer jubeln sehr spät
Gleich zwei Spitzenspiele prägten den 11. Spieltag. Tabellenführer Einheit Kamenz gewann in Königswartha mit 1:0, Verfolger SV Bannewitz bezwang Meißen mit 4:0.
Dramatisch wurde es in Königswartha. Nach Ansicht der Gastgeber hatte Schiedsrichter Gunnar Stary aus Dresden zwei Nachspielminuten angezeigt, dann aber bis zur 94. Minute spielen lassen. Promt markierte der Spitzenreiter das Siegtor durch Georg Vogt.
Nach einem Remis sah es lange in Bannewitz aus, doch mit dem 1:0 durch Bert Schindler (71.) stieg die (Tor-)Lust der Hausherren. Schindler (2) sowie Ronald Hamel zeichneten für den deutlichen Sieg der Bannewitzer – weiter zwei Punkte hinter Kamenz – verantwortlich.
Beim FSV Oppach übernimmt ab heute Jürgen Heidler das Training. In den letzten Wochen hatten sich die FSV-Kicker selbst trainiert und immerhin sieben Punkte aus den letzten drei Partien geholt.
Sächsische Zeitung, 7.11.05: Erleichterung beim Schlusslicht
Mit einem hochverdienten 2:1 (0:0)-Erfolg kehrte Bezirksliga-Neuling 1. FC Dynamo Dresden vom Gastspiel in Neugersdorf zurück. Die Elbestädter dominierten beim Aufsteiger-Duell in der Esag-Oberlausitz-Arena viel deutlicher, als es das Endergebnis aussagte.
Die zweite Mannschaft des FC Oberlausitz II kam mit ihrer ersten Chance in der 85. Minute zum Anschlusstor (Fehlauer). Zuvor hatten vor nur 63 zahlenden Besuchern Stefan Henke (62.) und Manuel Heinze (79.) die beiden Tore für die Dresdner markiert. „Wir haben uns das Leben selbst etwas schwerer gemacht, weil wir vor allem im ersten Abschnitt viele gute Chancen nicht verwertet haben“, resümierte Dynamos Mannschaftsleiter Mario Weickert. Robert Karsten, Manuel Heinze und Stefan Henke verpassten die besten Möglichkeiten. „Ein 5:1 wäre dem Spielverlauf gerecht geworden“, so Weickert.
Große Erleichterung gab es gestern in Weixdorf. Mit dem 2:0 (1:0) gegen Wesenitztal feierte die Mannschaft von Trainer Uwe Pordzik den ersten Heimsieg in dieser Serie. Zuvor hatte die SG fünf Heimpleiten kassiert, „deshalb und auch auf Grund der Sonnabend-Ergebnisse standen wir gewaltig unter Druck“, so ein erleichterter Trainer. Die Weixdorfer sind zwar weiter Tabellenletzter, „aber mit Anschluss nach oben“.
Mann des Tages war ohne Zweifel Dominik Zenker, der beide Tore erzielte (2., 75.). In der ausgeglichenen Begegnung „hatten wir endlich auch mal das nötige Glück auf unserer Seite“, freute sich Pordzik. Nach dem schnellen Rückstand kam Wesenitztal in der ersten Halbzeit gehörig auf – und traf durch Hähnel den Pfosten des Weixdorfer Tores (13.). In den zweiten 45 Minuten entwickelte sich eine kampfstarke Partie, in der beide Teams gute Möglichkeiten verpassten. Nach dem 2:0 hatten René Siegert und Maik Hägner in der Schlussphase das 3:0 auf dem Fuß.

Sächsische Zeitung, 7.11.05: Unglückliche Niederlage für Königswarthaer SV
Ein schlimmeres Ende konnte es für die Gastgeber in diesen Spitzenspiel gar nicht geben. In der 94. Minute – angezeigt waren nur zwei Minuten Nachspielzeit – kamen die Gäste zum mehr als glücklichen 1:0-Siegestreffer. Trainer Hartmut Jank rang nach der Begegnung sichtlich um Fassung, aber er suchte die Schuld nicht beim schwachen Schiedsrichter Stary aus Dresden: „Bei uns gab es zu viele Nachlässigkeiten, die letztendlich die vermeidbare Niederlage herbeigeführt haben.“ Die 360 Zuschauer bekamen ein rassiges Spiel geboten, wobei beide Teams zu viel Respekt voreinander hatten. Dabei war nicht zu übersehen, dass die Kamenzer die größeren Spielanteile hatten und mit Mario Mögel und Pierre Nebes ein gut eingespieltes Duo aufbieten konnten.
Doch die Königswarthaer Abwehr zeigte sich auf der Höhe der Aufgaben, und mit zunehmender Spieldauer kamen die Einheimischen besser ins Spiel. Als in der 30. Minute der Kamenzer Spielführer Sascha Schönfeld gegen Stefan Jank im Strafraum den Fuß stehen ließ, rechnete jeder im Stadion mit einen Elfmeterpfiff – aber der blieb aus unerklärlichen Gründen aus.
Hanewald sichert das 0:0
Kurz vor der Pause drehten die Gäste nochmals kräftig auf, aber ein ausgezeichneter Torsten Hanewald im KSV-Tor und ihre eigene mangelnde Chancenverwertung bewirkten das 0:0 zur Halbzeit. Im zweiten Abschnitt ging es dann flott weiter. So setzte der Pole Artur Sparski eine Freistoßverlängerung an den rechten Pfosten des Königswarthaer Tores.
In der 63. Minute hatte der KSV dann Glück, als Lars Kellert in freier Schussposition am Ball vorbeitrat. Kurz darauf prüft Dennis Stütz mit einen Distanzschuss den Gästetorwart. In der 70. Minute musste der bereits verwarnte Daniel Huth nach einen unnötigen Festhalten im Mittelfeld mit gelb/rot vom Feld. Nun bekamen die Einheimischen Oberwasser und der Kamenzer Ronny Glöckner konnte mit Mühe einen Freistoß von Robert Jahn abwehren.
In der 84. Minute drang der eingewechselte Ronald Wichmann energisch in den Kamenzer Strafraum ein, wurde gezogen und geklammert und kam zu Fall. Der unmittelbar in der Nähe stehende Linienrichter Lutz Papke hob jedoch seine Fahne nicht – eine klare und spielbestimmende Fehlentscheidung. In der Nachspielzeit hat Matthias Schmidt noch eine Riesenmöglichkeit, aber anstatt selbst den Abschluss zu versuchen, wählte er ein Abspiel und dies ging zum Gegner. Mit der letzten Aktion wurden die Gäste dann mit einen Freistoß beschenkt, den Georg Vogt zum Siegtreffer ins KSV-Gehäuse köpft.

Sächsische Zeitung, 7.11.05: Zittauer feiern ersten Heimsieg in der Saison
VfB-Trainer Jürgen Seibt redete vor dieser Begegnung Klartext: „Ein Sieg muss her, alles andere zählt bei der gegenwärtigen Tabellensituation nicht mehr!“ Dennoch passierte in der ersten Viertelstunde nicht allzu viel. Den einzigen Torschuss, der jedoch knapp das Ziel verfehlte, registrierten die Gäste.
Anschließend probierte es Neumann, der mit einem Kopfball ebenfalls scheiterte. Sein zweiter Versuch war von Erfolg gekrönt. Ein Zuspiel von Jungmichel nutzte der Zittauer Torjäger in der 24. Minute zum Führungstreffer. Nach zwei verheißungsvollen Aktionen der Gäste, die Torhüter Nerger zunichte machte, übernahmen die Platzherren endgültig das Kommando.
Nach einem Foul im Strafraum übernahm Sturm selbst die Verantwortung und erhöhte auf 2:0 (32.). Ein Pfostenschuss der Gäste brachte die Zittauer nicht von ihrer Linie ab (40.). Im Gegenteil, kurz nach dem Seitenwechsel war es erneut Neumann, der eine Flanke von Werisch zum 3:0 vollendete (48.).
Die Gäste gaben sich nicht geschlagen und prüften Torhüter Nerger, der zwei hundertprozentige Möglichkeiten entschärfte (67., 87.). Der eingewechselte Hoinko nutzte seine Chance und bedankte sich nach einem Solo von Sturm mit dem 4:0 (83.). Ein Zittauer Ballverlust im Mittelfeld ermöglichte den Gästen durch Kuck in der 89. Minute den Ehrentreffer.
„Ich wollte unbedingt zu null spielen“, ärgerte sich der neue Kapitän Ronny Nerger, der dabei aber machtlos war. Als Entschädigung legte der ebenfalls eingewechselte Richter mit dem 5:1 in der Schlussminute noch einen drauf. „Die VfB-Elf hat gekämpft, nach dem 1:0 zu ihrem Spiel gefunden und eine geschlossene Mannschaftsleistung geboten“, lobten nicht nur die Fans die Zittauer Spieler beim Abgang.

Sächsische Zeitung, 7.11.05: FCO enttäuscht gegen Dynamo
Wer glaubte, dass die Neugersdorfer nach dem Punktgewinn beim Spitzenreiter in der Vorwoche gegen den Tabellenneunten mit Selbstbewusstsein und Einsatzwillen zur Sache gehen werden, sah sich getäuscht. Nach einer kurzen Abtastphase übernahmen die Gäste mehr und mehr die Initiative.
Nach acht Spielminuten prüfte Manuel Heinze mit einem Schuss aus halblinker Position Ralph Durdel im Neugersdorfer Tor. Trotz spielerischer Überlegenheit der Dynamo-Elf hatten die Neugersdorfer in der ersten halben Stunde zwei gute Möglichkeiten. 
Swen Fehlauer verfehlte eine genaue Eingabe vom zum ersten Mal eingesetzten Jan Israel nur knapp (24.), und Dirk Havel bekam ein Anspiel in Mittelstürmerposition von Paul Seifert nicht unter Kontrolle (28.). Riesenglück für die Oberländer, als ein Freistoß aus 20 Metern nur das Lattenkreuz traf (32.). Vor der Halbzeitpause hatten es die Neugersdorfer der mangelnden Chancenverwertung der Gäste zu verdanken, dass es mit einem schmeichelhaften Unentschieden in die Kabinen ging.
Nach dem Seitenwechsel verstärkten die Dynamos den Druck. Die Neugersdorfer standen von ihren Gegenspielern zu weit weg und ließen den Gästen freies Spiel im Mittelfeld. Bei einem Kopfball von Stefan Krüger war zum zweiten Mal in dieser Begegnung die Latte der Verbündete der FCO-Elf (50.). Nach einer Reihe guter Torchancen nutzte Stefan Henke das Chaos in der Neugersdorfer Hintermannschaft mit dem längst überfälligen Führungstreffer für Dynamo (62.). Trotz der Feldüberlegenheit der Gäste dauerte es bis zur 80. Minute, ehe Manuel Heinze mit der erneuten Unterstützung der Neugersdorfer Abwehr das 2:0 erzielte. Mit der Hereinnahme von Robert Koch kam noch einmal Schwung in die Neugersdorfer Angriffsbemühungen. Seine Vorarbeit nutzte Swen Fehlauer fünf Minuten vor Schluss zum Anschlusstreffer. In den letzten Minuten verfehlten Paul Seifert und Marcel Wildner nur knapp das Ziel. Trotz der am Ende knappen Niederlage, war es wohl die bisher schlechteste Saisonleistung der Neugersdorfer Oberliga-Reserve.


10.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 555

-

194

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

29

-

3,63

pro Spiel

 

29.10.05

FSV Oppach

-

VfB Zittau

4

:

1

(

2

:

0

)

225

29.10.05

Meißner SV 08

-

Radebeuler BC 08

1

:

1

(

1

:

0

)

200

29.10.05

SV Bannewitz

-

Blau-Weiß Freital 

1

:

1

(

1

:

0

)

260

29.10.05

Dynamo Dresden III 

-

Rot-Weiß Bad Muskau 

0

:

4

(

0

:

3

)

90

29.10.05

Einheit Kamenz 

-

Oberlaus. Neugersdorf II 

2

:

2

(

0

:

1

)

210

29.10.05

SV Wesenitztal 

-

Königswarthaer SV 

2

:

2

(

0

:

0

)

250

30.10.05

Einh. Bahratal-Berggießh.

-

SG Weixdorf

4

:

0

(

1

:

0

)

180

29.10.05

SSV Neustadt/Hohwald

-

SpVgg. Hoyerswerda 1919

2

:

2

(

1

:

0

)

140

 

 

 

Zuschauer gesamt:

14 572

-

182

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

300

-

3,75

pro Spiel

 


 1.( 1) Einheit Kamenz            10    6    4    0  +  13    22-9        22
 2.( 2) SV Bannewitz              10    6    2    2  +  13    24-11       20
 3.( 3) Meißner SV 08             10    5    3    2  +  16    29-13       18
 4.( 4) Königswarthaer SV         10    5    3    2  +   7    22-15       18
 5.( 5) Blau-Weiß Freital         10    4    4    2  +   1    16-15       16
 6.( 6) Radebeuler BC 08          10    4    3    3  +   2    16-14       15
 7.(10) Rot-Weiß Bad Muskau       10    4    2    4  +   1    28-27       14
 8.( 8) SV Wesenitztal            10    3    4    3  +   1    19-18       13
 9.( 7) Dynamo Dresden III        10    4    1    5  -   4    13-17       13
10.( 9) SSV Neustadt/Hohwald      10    3    3    4  -   2    18-20       12
11.(11) Oberlaus. Neugersdorf II  10    3    3    4  -  11    13-24       12
12.(12) SpVgg. Hoyerswerda 1919   10    3    2    5      0    16-16       11
13.(13) Einh. Bahratal-Berggießh. 10    3    2    5  -  11    27-38       11
14.(14) FSV Oppach                10    2    4    4      0    19-19       10
15.(15) VfB Zittau                10    2    1    7  -  12    11-23        7
16.(16) SG Weixdorf               10    2    1    7  -  14     7-21        7


9.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 414

-

177

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

30

-

3,75

pro Spiel

 

22.10.05

Königswarthaer SV 

-

Einh. Bahratal-Berggießh.

6

:

2

(

3

:

1

)

210

22.10.05

Oberlaus. Neugersdorf II 

-

SV Wesenitztal 

0

:

2

(

0

:

1

)

80

22.10.05

Rot-Weiß Bad Muskau 

-

Einheit Kamenz 

0

:

5

(

0

:

2

)

305

22.10.05

Radebeuler BC 08

-

SV Bannewitz

0

:

6

(

0

:

3

)

169

22.10.05

SpVgg. Hoyerswerda 1919

-

Meißner SV 08

0

:

1

(

0

:

0

)

180

22.10.05

VfB Zittau

-

SSV Neustadt/Hohwald

1

:

1

(

1

:

1

)

80

23.10.05

SG Weixdorf

-

FSV Oppach

1

:

3

(

1

:

1

)

190

22.10.05

Blau-Weiß Freital 

-

Dynamo Dresden III 

0

:

2

(

0

:

0

)

200

 

 

 

Zuschauer gesamt:

13 017

-

181

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

271

-

3,76

pro Spiel

 


 1.( 1) Einheit Kamenz             9    6    3    0  +  13    20-7        21
 2.( 2) SV Bannewitz               9    6    1    2  +  13    23-10       19
 3.( 4) Meißner SV 08              9    5    2    2  +  16    28-12       17
 4.( 6) Königswarthaer SV          9    5    2    2  +   7    20-13       17
 5.( 3) Blau-Weiß Freital          9    4    3    2  +   1    15-14       15
 6.( 5) Radebeuler BC 08           9    4    2    3  +   2    15-13       14
 7.(11) Dynamo Dresden III         9    4    1    4      0    13-13       13
 8.(12) SV Wesenitztal             9    3    3    3  +   1    17-16       12
 9.(10) SSV Neustadt/Hohwald       9    3    2    4  -   2    16-18       11
10.( 7) Rot-Weiß Bad Muskau        9    3    2    4  -   3    24-27       11
11.( 8) Oberlaus. Neugersdorf II   9    3    2    4  -  11    11-22       11
12.( 9) SpVgg. Hoyerswerda 1919    9    3    1    5      0    14-14       10
13.(13) Einh. Bahratal-Berggießh.  9    2    2    5  -  15    23-38        8
14.(16) FSV Oppach                 9    1    4    4  -   3    15-18        7
15.(15) VfB Zittau                 9    2    1    6  -   9    10-19        7
16.(14) SG Weixdorf                9    2    1    6  -  10     7-17        7


8.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 518

-

190

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

26

-

3,25

pro Spiel

 

15.10.05

FSV Oppach

-

Königswarthaer SV 

1

:

1

(

1

:

0

)

215

15.10.05

Meißner SV 08

-

VfB Zittau

2

:

3

(

0

:

1

)

140

15.10.05

SV Bannewitz

-

SpVgg. Hoyerswerda 1919

2

:

0

(

1

:

0

)

150

15.10.05

Radebeuler BC 08

-

Blau-Weiß Freital 

2

:

2

(

1

:

1

)

162

15.10.05

Einheit Kamenz 

-

Dynamo Dresden III 

1

:

0

(

1

:

0

)

320

15.10.05

SV Wesenitztal 

-

Rot-Weiß Bad Muskau 

3

:

2

(

2

:

0

)

250

16.10.05

Einh. Bahratal-Berggießh.

-

Oberlaus. Neugersdorf II 

2

:

3

(

0

:

3

)

160

15.10.05

SSV Neustadt/Hohwald

-

SG Weixdorf

2

:

0

(

1

:

0

)

121

 

 

 

Zuschauer gesamt:

11 603

-

181

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

241

-

3,77

pro Spiel

 


 1.( 1) Einheit Kamenz             8    5    3    0  +   8    15-7        18
 2.( 5) SV Bannewitz               8    5    1    2  +   7    17-10       16
 3.( 3) Blau-Weiß Freital          8    4    3    1  +   3    15-12       15
 4.( 2) Meißner SV 08              8    4    2    2  +  15    27-12       14
 5.( 4) Radebeuler BC 08           8    4    2    2  +   8    15-7        14
 6.( 6) Königswarthaer SV          8    4    2    2  +   3    14-11       14
 7.( 7) Rot-Weiß Bad Muskau        8    3    2    3  +   2    24-22       11
 8.(11) Oberlaus. Neugersdorf II   8    3    2    3  -   9    11-20       11
 9.( 8) SpVgg. Hoyerswerda 1919    8    3    1    4  +   1    14-13       10
10.(12) SSV Neustadt/Hohwald       8    3    1    4  -   2    15-17       10
11.( 9) Dynamo Dresden III         8    3    1    4  -   2    11-13       10
12.(14) SV Wesenitztal             8    2    3    3  -   1    15-16        9
13.(10) Einh. Bahratal-Berggießh.  8    2    2    4  -  11    21-32        8
14.(13) SG Weixdorf                8    2    1    5  -   8     6-14        7
15.(16) VfB Zittau                 8    2    0    6  -   9     9-18        6
16.(15) FSV Oppach                 8    0    4    4  -   5    12-17        4


7.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 152

-

144

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

30

-

3,75

pro Spiel

 

01.10.05

Königswarthaer SV 

-

SSV Neustadt/Hohwald

4

:

1

(

2

:

0

)

180

01.10.05

Oberlaus. Neugersdorf II 

-

FSV Oppach

1

:

1

(

1

:

1

)

150

01.10.05

Rot-Weiß Bad Muskau 

-

Einh. Bahratal-Berggießh.

10

:

2

(

4

:

1

)

215

01.10.05

Dynamo Dresden III 

-

SV Wesenitztal 

1

:

0

(

1

:

0

)

67

01.10.05

SpVgg. Hoyerswerda 1919

-

Radebeuler BC 08

1

:

0

(

1

:

0

)

110

01.10.05

VfB Zittau

-

SV Bannewitz

1

:

3

(

1

:

0

)

75

02.10.05

SG Weixdorf

-

Meißner SV 08

0

:

3

(

0

:

1

)

165

01.10.05

Blau-Weiß Freital 

-

Einheit Kamenz 

1

:

1

(

1

:

0

)

190

 

 

 

Zuschauer gesamt:

10 085

-

180

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

215

-

3,84

pro Spiel

 


 1.( 1) Einheit Kamenz             7    4    3    0  +   7    14-7        15
 2.( 4) Meißner SV 08              7    4    2    1  +  16    25-9        14
 3.( 3) Blau-Weiß Freital          7    4    2    1  +   3    13-10       14
 4.( 2) Radebeuler BC 08           7    4    1    2  +   8    13-5        13
 5.( 5) SV Bannewitz               7    4    1    2  +   5    15-10       13
 6.( 6) Königswarthaer SV          7    4    1    2  +   3    13-10       13
 7.( 8) Rot-Weiß Bad Muskau        7    3    2    2  +   3    22-19       11
 8.( 9) SpVgg. Hoyerswerda 1919    7    3    1    3  +   3    14-11       10
 9.(11) Dynamo Dresden III         7    3    1    3  -   1    11-12       10
10.( 7) Einh. Bahratal-Berggießh.  7    2    2    3  -  10    19-29        8
11.(13) Oberlaus. Neugersdorf II   7    2    2    3  -  10     8-18        8
12.(10) SSV Neustadt/Hohwald       7    2    1    4  -   4    13-17        7
13.(12) SG Weixdorf                7    2    1    4  -   6     6-12        7
14.(14) SV Wesenitztal             7    1    3    3  -   2    12-14        6
15.(16) FSV Oppach                 7    0    3    4  -   5    11-16        3
16.(15) VfB Zittau                 7    1    0    6  -  10     6-16        3


6.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 230

-

154

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

28

-

3,5

pro Spiel

 

24.09.05

FSV Oppach

-

Rot-Weiß Bad Muskau 

1

:

1

(

1

:

0

)

200

24.09.05

Meißner SV 08

-

Königswarthaer SV 

2

:

0

(

2

:

0

)

130

24.09.05

SV Bannewitz

-

SG Weixdorf

1

:

2

(

0

:

1

)

150

24.09.05

Radebeuler BC 08

-

VfB Zittau

2

:

0

(

1

:

0

)

90

24.09.05

SpVgg. Hoyerswerda 1919

-

Blau-Weiß Freital 

4

:

1

(

3

:

1

)

130

24.09.05

SV Wesenitztal 

-

Einheit Kamenz 

1

:

2

(

0

:

0

)

220

25.09.05

Einh. Bahratal-Berggießh.

-

Dynamo Dresden III 

5

:

2

(

2

:

2

)

200

24.09.05

SSV Neustadt/Hohwald

-

Oberlaus. Neugersdorf II 

4

:

0

(

2

:

0

)

110

 

 

 

Zuschauer gesamt:

8 933

-

186

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

185

-

3,85

pro Spiel

 


 1.( 2) Einheit Kamenz             6    4    2    0  +   7    13-6        14
 2.( 3) Radebeuler BC 08           6    4    1    1  +   9    13-4        13
 3.( 1) Blau-Weiß Freital          6    4    1    1  +   3    12-9        13
 4.( 6) Meißner SV 08              6    3    2    1  +  13    22-9        11
 5.( 4) SV Bannewitz               6    3    1    2  +   3    12-9        10
 6.( 5) Königswarthaer SV          6    3    1    2      0     9-9        10
 7.(11) Einh. Bahratal-Berggießh.  6    2    2    2  -   2    17-19        8
 8.( 8) Rot-Weiß Bad Muskau        6    2    2    2  -   5    12-17        8
 9.(12) SpVgg. Hoyerswerda 1919    6    2    1    3  +   2    13-11        7
10.(14) SSV Neustadt/Hohwald       6    2    1    3  -   1    12-13        7
11.( 7) Dynamo Dresden III         6    2    1    3  -   2    10-12        7
12.(13) SG Weixdorf                6    2    1    3  -   3     6-9         7
13.( 9) Oberlaus. Neugersdorf II   6    2    1    3  -  10     7-17        7
14.(10) SV Wesenitztal             6    1    3    2  -   1    12-13        6
15.(15) VfB Zittau                 6    1    0    5  -   8     5-13        3
16.(16) FSV Oppach                 6    0    2    4  -   5    10-15        2
 

Im Spiegel der Presse

 

Sächsische Zeitung, 26.9.05: Nach einer halben Stunde war alles gelaufen
Nach dem grandiosen Saisonstart scheint die Euphorie bei Stahl Freital verflogen: Vorige Woche das Unentschieden gegen Wesenitztal, jetzt die erste Niederlage. Die Freitaler verdanken diese aber nicht etwa einem übermäßig starken Gegner, sondern vielmehr ihrer eigenen Unzulänglichkeit. Dabei waren die Gastgeber auf keinen Fall dermaßen überlegen, wie es das Resultat erscheinen lässt. Es war vor allem die geringere Anzahl von individuellen Fehlern, die sich die Lausitzer leisteten.
Was hingegen bei den Blau-Weißen selbst erfahrene Spieler wie Jäkel, Melde und Dammmüller für Querschläger und Fehlabspiele produzierten, hätte eigentlich für drei Spiele reichen müssen. Außerdem machte sich sehr deutlich das Fehlen von Küttner und Kolbe bemerkbar, so dass im Spiel des Tabellenführers keinerlei Linie erkennbar war.
Das Dilemma begann schon nach drei Minuten, als ein Abschlag von Püschmann auf dem Rücken eines Hoyerswerdaers landete. Dieser ließ sich nicht lange bitten und nahm die Einladung dankend an.
Rot für Neumeister
Was die Freitaler in den folgenden 25 Minuten boten, kann man einfach nicht als bezirksligatauglich bezeichnen. Völlig ohne Ordnung und immer wieder mit katastrophalen technischen Fehlern wurden die Platzherren förmlich zum Toreschießen eingeladen.
Es dauerte bis zur 20. Minute, ehe sie auf 2:0 erhöhten. Neumeister stand zu weit weg vom Gegenspieler, und Püschmann war diesmal machtlos. Schon drei Minuten später war das Spiel eigentlich entschieden. Zu allem Überfluss konnte Neumeister vorher einen Gegenspieler nur auf Kosten einer roten Karte bremsen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Wukasch sicher zum 3:0.
Drei Gegentore nach 23 Minuten, nicht eine einzige eigene Torchance und dann noch mit einem Spieler weniger – man musste um die Blau-Weißen zittern. Es spricht für die Mannschaft, dass sie sich trotzdem ins Spiel zurück kämpfte und die folgenden Minuten bis zur Pause eindeutig dominierte. In der 32. Minute verwandelte Beer einen Strafstoß sicher zum 1:3. Nur Minuten später schoss der gleiche Spieler freistehend neben das Tor.
Freital nach Pause besser
Auch Weise hatte bei einem Kopfball kein Glück. Die beste Möglichkeit hatte erneut Beer, der aber in der 42. Minute einen weiteren Strafstoß, nach einem Foul an Null, nur an die Querlatte schoss. Auch zu Zehnt hätte die Stahl-Elf sicher nach der Pause noch eine Chance gehabt, leider gelang aber vor dem Seitenwechsel kein weiteres Tor.
Trotzdem versuchten die Freitaler nach der Pause, das Spiel zu drehen. Vor allem Weise und Beer zerrten mächtig an den Ketten, fanden aber bei keinem ihrer Mitspieler ausreichende Hilfestellung.
So verwerteten die Gastgeber nach gut einer Stunde einen Eckball zur endgültigen Spielentscheidung. Marchl nutzte einen Stellungsfehler von Püschmann, der zu weit vor seinem Kasten stand, zum 4:1.
Dritter Elfmeter verwehrt
Zehn Minuten später scheute sich dann der Schiedsrichter, nach einem klaren Foul an Null den dritten Strafstoß für die Blau-Weißen zu geben. Am Sieg der Lausitzer hätte das zwar kaum noch etwas geändert, verdient hätten sich die Stahl-Spieler ein weiteres Tor aber sicherlich.
Zudem wäre es noch einmal spannend geworden. So boten beide Mannschaften den wenigen Zuschauern bis zum Abpfiff aber vor allem Fußball zum Wegsehen.

Sächsische Zeitung, 26.9.05: VfB-Elf kommt mit einem blauen Auge davon
Der erhoffte Durchbruch der Zittauer VfB-Elf blieb auch in Radebeul aus. Im Gegenteil, mit der fünften Saisonniederlage „festigte“ die Elf von Trainer Jürgen Seibt den vorletzten Tabellenplatz. Auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz waren von den Zittauern zwar keine Wunder zu erwarten, aber etwas mehr an Kampf und Einsatz durfte es schon sein. Das Vorbild dafür stand mit dem 42-jährigen Frank Gaida in den Reihen des Gastgebers, der 90 Minuten lang unentwegt spielte und kämpfte. 
Die Partie hatte kaum begonnen, die Zittauer sich noch nicht formiert, da stand es bereits 1:0. Schulz erwischte eine präzis geschlagene Eingabe mit dem Kopf (2.). Zehn Minuten später versiebte der Gastgeber eine hundertprozentige Torchance und traf kurz darauf die Latte. Nach einer guten viertel Stunde erneut Riesenglück für den VfB, als Hensel aus Nahdistanz das Tor verfehlte. Zu diesem Zeitpunkt hätten sich die Zittauer über ein 0:3 nicht beschweren können. Den ersten ernsthaften Angriffsversuch der VfB-Elf schloss Werisch mit einem Schuss weit neben den Radebeuler Kasten ab (25.). Der Gastgeber antwortete mit einer weiteren Großchance. Wolf spielte Jungmichel aus, schob aber den Ball am Tor vorbei. Die zweite Zittauer Möglichkeit endete in den Armen des Torhüters der Radebeuler.
Nach dem Seitenwechsel drängte der Gastgeber auf das 2:0, das Anoschkin auch prompt nach einem Freistoß per Kopf erzielte (54.). Die Zittauer kamen anschließend etwas besser zum Zuge, ohne jedoch Torgefahr auszustrahlen. Zweimal Hensel und Polifka vergaben zwischen der 79. und 85. Minute beste Möglichkeiten für den Gastgeber, auf 3:0 zu erhöhen. Am Ende ein schmeichelhaftes 0:2 für eine Zittauer VfB-Elf, die nicht eine echte Torchance besaß.


5.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 335

-

167

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

45

-

5,63

pro Spiel

 

17.09.05

Königswarthaer SV 

-

SV Bannewitz

2

:

4

(

2

:

2

)

220

17.09.05

Oberlaus. Neugersdorf II 

-

Meißner SV 08

2

:

7

(

0

:

3

)

50

17.09.05

Rot-Weiß Bad Muskau 

-

SSV Neustadt/Hohwald

5

:

2

(

3

:

0

)

220

17.09.05

Dynamo Dresden III 

-

FSV Oppach

4

:

3

(

1

:

3

)

90

17.09.05

Einheit Kamenz 

-

Einh. Bahratal-Berggießh.

4

:

0

(

1

:

0

)

210

18.09.05

VfB Zittau

-

SpVgg. Hoyerswerda 1919

1

:

5

(

0

:

2

)

155

18.09.05

SG Weixdorf

-

Radebeuler BC 08

0

:

4

(

0

:

1

)

260

17.09.05

Blau-Weiß Freital 

-

SV Wesenitztal 

1

:

1

(

1

:

0

)

130

 

 

 

Zuschauer gesamt:

7 703

-

193

pro Spiel

 

 

 

 

Tore gesamt:

157

-

3,93

pro Spiel

 


 1.( 1) Blau-Weiß Freital          5    4    1    0  +   6    11-5        13
 2.( 3) Einheit Kamenz             5    3    2    0  +   6    11-5        11
 3.( 4) Radebeuler BC 08           5    3    1    1  +   7    11-4        10
 4.( 5) SV Bannewitz               5    3    1    1  +   4    11-7        10
 5.( 2) Königswarthaer SV          5    3    1    1  +   2     9-7        10
 6.( 7) Meißner SV 08              5    2    2    1  +  11    20-9         8
 7.(10) Dynamo Dresden III         5    2    1    2  +   1     8-7         7
 8.(13) Rot-Weiß Bad Muskau        5    2    1    2  -   5    11-16        7
 9.( 6) Oberlaus. Neugersdorf II   5    2    1    2  -   6     7-13        7
10.( 8) SV Wesenitztal             5    1    3    1      0    11-11        6
11.( 9) Einh. Bahratal-Berggießh.  5    1    2    2  -   5    12-17        5
12.(16) SpVgg. Hoyerswerda 1919    5    1    1    3  -   1     9-10        4
13.(10) SG Weixdorf                5    1    1    3  -   4     4-8         4
14.(12) SSV Neustadt/Hohwald       5    1    1    3  -   5     8-13        4
15.(14) VfB Zittau                 5    1    0    4  -   6     5-11        3
16.(15) FSV Oppach                 5    0    1    4  -   5     9-14        1
 

Im Spiegel der Presse

Sächsische Zeitung, 19.9.05: „Rentner“ straft alle Lügen
Der 35-jährige Ex-Bundesligaprofi Andrzej Kobylanski hat seine Kritiker Lügen gestraft. Der ehemalige polnische Auswahlspieler war beim 5:2 von Bad Muskau über Neustadt der überragende Akteur. Kobylanski erzielte drei Tore und bereitete einen Treffer vor. Noch wenige Tage zuvor war er im Gästebuch der Vereinshomepage als „sportinvalider Rentner“ bezeichnet worden.
Die Meißner entwickeln sich zur „Torfabrik“ der sechsten Liga. Nach dem 7:0-Heimsieg gegen Bad Muskau gelangen dem MSV auch in Neugersdorf sieben Tore. In starker Verfassung präsentierten sich die Aufstiegskandidaten Kamenz (4:0 gegen Bahratal) und der SV Bannewitz, der das Spitzenspiel in Königswartha 4:2 gewann.


4.

Spieltag

 

Zuschauer:

1 401

-

175

pro Spiel

 

 

 

 

Tore:

29

-

3,63

pro Spiel

 

03.09.05

FSV Oppach

-

Einheit Kamenz 

2

:

3

(

1

: