Zurück zur Hauptseite ...   - www.sachsenfussball.de -   Zur Saisonübersicht ...
Regionalliga, Staffel Nord  -  Saison 2005/2006

zur Saison 2004/05   -   zur Saison 2006/07


Abschlußtabelle  -  Saisonzusammenfassung  -  Zusammensetzung der Regionalliga

Spieltag   1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19

20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27 - 28 - 29 - 30 - 31 - 32 - 33 - 34 - 35 - 36 - 37 - 38


Abschlußtabelle
      Spiele   S   U   N   Tore Tordiff.   Punkte    
1. Rot-Weiß Essen  (A) 36   23   7   6   67 : 34  + 33   76   Aufstieg in die 2.Bundesliga
2. Carl Zeiss Jena  (N) 36   22   6   8   58 : 32  + 26   72   Aufstieg in die 2.Bundesliga
3. VfB Lübeck    36   20   9   7   60 : 36  + 24   69    
4. Holstein Kiel    36   19   9   8   64 : 42  + 22   66    
5. Fortuna Düsseldorf    36   18   9   9   62 : 47  + 15   63    
6. FC St.Pauli Hamburg    36   17   10   9   53 : 38  + 15   61    
7. Hertha Berliner SC II   36   16   7   13   54 : 44  + 10   55    
8. Wuppertaler SV Borussia   36   13   12   11   42 : 42  + 0   51    
9. Kickers Emden (N) 36   14   7   15   50 : 45  + 5   49    
10. VfL Osnabrück    36   14   7   15   56 : 58  - 2   49    
11. Bayer Leverkusen II (N) 36   13   5   18   56 : 64  - 8   44    
12. Werder Bremen II   36   11   10   15   46 : 47  - 1   43    
13. Hamburger SV II   36   12   7   17   45 : 48  - 3   43    
14. Rot-Weiß Erfurt  (A) 36   11   9   16   40 : 48  - 8   42    
15. Preußen Münster    36   12   6   18   37 : 49  - 12   42   Abstieg in die Oberliga Westfalen
16. SG Wattenscheid 09 Bochum (N) 36   10   9   17   50 : 65  - 15   39   Abstieg in die Oberliga Westfalen
17. Rot-Weiß Oberhausen (A) 36   10   9   17   30 : 53  - 23   39   Abstieg in die Oberliga Nordrhein
18. 1.FC Köln II   36   6   8   22   39 : 74  - 35   26   Abstieg in die Oberliga Nordrhein
19. Chemnitzer FC    36   5   6   25   35 : 78  - 43   21   Abstieg in die NOFV-Oberliga, Staffel Süd
                                     
          266   152   266   944 : 944     950    

38. Spieltag   Zuschauer: 41 734 - 4 637 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 22 - 2,44 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
27.05.06 FC St.Pauli Hamburg  - Hamburger SV II 1 : 1 ( 0 : 0 ) 20 629   1:0 3:0 - -
27.05.06 Rot-Weiß Erfurt - Rot-Weiß Essen  0 : 1 ( 0 : 0 ) 7 025   1:1 - - -
27.05.06 Kickers Emden - Wattenscheid 09 Bochum  1 : 0 ( 0 : 0 ) 1 500   - - - -
27.05.06 VfB Lübeck - VfL Osnabrück  2 : 0 ( 1 : 0 ) 3 200   0:1 1:1 - 2:0
27.05.06 Fortuna Düsseldorf - Holstein Kiel  3 : 0 ( 1 : 0 ) 4 560   0:2 - - 0:3
27.05.06 Rot-Weiß Oberhausen - Carl Zeiss Jena  1 : 0 ( 0 : 0 ) 2 143   - - - -
27.05.06 Wuppertaler SV Borussia - Chemnitzer FC  3 : 1 ( 2 : 1 ) 1 277   1:0 1:2 - -
27.05.06 Bayer Leverkusen II - Preußen Münster  1 : 3 ( 0 : 1 ) 1 100   - - 1:1 4:2
27.05.06 Werder Bremen II - 1.FC Köln II  2 : 2 ( 1 : 0 ) 300   2:2 1:1 1:2 -
      Zuschauer gesamt: 1 569 841 - 4 590 pro Spiel            
      Tore gesamt: 945 - 2,76 pro Spiel            

 1.( 1) Rot-Weiß Essen            36   23    7    6  +  33    67-34       76
 2.( 2) Carl Zeiss Jena           36   22    6    8  +  26    58-32       72
 3.( 4) VfB Lübeck                36   20    9    7  +  24    60-36       69
 4.( 3) Holstein Kiel             36   19    9    8  +  22    64-42       66
 5.( 6) Fortuna Düsseldorf        36   18    9    9  +  15    62-47       63
 6.( 5) FC St.Pauli Hamburg       36   17   10    9  +  15    53-38       61
 7.( 7) Hertha Berliner SC II     36   16    7   13  +  10    54-44       55
 8.( 9) Wuppertaler SV Borussia   36   13   12   11      0    42-42       51
 9.(10) Kickers Emden             36   14    7   15  +   5    50-45       49
10.( 8) VfL Osnabrück             36   14    7   15  -   2    56-58       49
11.(11) Bayer Leverkusen II       36   13    5   18  -   8    56-64       44
12.(12) Werder Bremen II          36   11   10   15  -   1    46-47       43
13.(13) Hamburger SV II           36   12    7   17  -   3    45-48       43
14.(14) Rot-Weiß Erfurt           36   11    9   16  -   8    40-48       42
15.(16) Preußen Münster           36   12    6   18  -  12    37-49       42
16.(15) Wattenscheid 09 Bochum    36   10    9   17  -  15    50-65       39
17.(17) Rot-Weiß Oberhausen       36   10    9   17  -  23    30-53       39
18.(18) 1.FC Köln II              36    6    8   22  -  35    39-74       26
19.(19) Chemnitzer FC             36    5    6   25  -  43    35-78       21
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 27.5.06: MDR-Online, 27.5.06: Chemnitz kassiert 14. Auswärtsniederlage
Der Chemnitzer FC hat sich mit einer Niederlage aus der Regionalliga verabschiedet. Die erneut schwachen Sachsen verloren in Wuppertal mit 1:3 und verabschieden mit nur 21 Punkten als Tabellenletzter aus der Regionalliga.
CFC gibt Führung aus der Hand
Chemnitz ging Adamu schnell in Führung. Der auffälligste CFC-Akteur traf mit einem platzierten Schuss von der Strafraumgrenze. Diese Aktion blieb die einzig nennenswerte. Fortan spielte nur noch Wuppertal und schaffte durch Heinzmann das 1:1. Er glich nach einer Eingabe aus fünf Metern aus. Schaffrath legte nach einer Ecke per Kopf nach. Chemnitz bemühte sich um den Ausgleich, blieb aber extrem harmlos und kam nach dem Wechsel nicht zu einer torgefährlichen Aktion. Wuppertal ließ sein Können gelegentlich aufblitzen. Doch CFC-Torwart Süßner wehrte alle Bälle stark ab. Nur beim 3:1 war er machtlos. Nach einer Eingabe sprang Sowislo höher als zwei Chemnitzer und köpfte zum 3:1-Endstand ein.

37. Spieltag   Zuschauer: 54 113 - 6 013 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 32 - 3,56 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
20.05.06 1.FC Köln II - Hamburger SV II  0 : 3 ( 0 : 2 ) 610   2:1 0:0 1:0 -
20.05.06 Hertha Berliner SC II - Bayer Leverkusen II  0 : 3 ( 0 : 0 ) 274   - - - -
20.05.06 Preußen Münster - Wuppertaler SV Borussia  1 : 2 ( 1 : 1 ) 6 100   4:1 1:1 - -
20.05.06 Chemnitzer FC - Rot-Weiß Oberhausen  0 : 2 ( 0 : 0 ) 1 625   - - - -
20.05.06 Carl Zeiss Jena - Fortuna Düsseldorf  2 : 3 ( 1 : 1 ) 12 127   - - - -
20.05.06 Holstein Kiel - VfB Lübeck  4 : 1 ( 1 : 0 ) 6 450   1:1 - - 2:5
20.05.06 VfL Osnabrück - Kickers Emden  3 : 2 ( 2 : 0 ) 4 200   - - - -
20.05.06 Wattenscheid 09 Bochum - Rot-Weiß Erfurt  1 : 5 ( 0 : 3 ) 2 550   - - - -
20.05.06 Rot-Weiß Essen - Werder Bremen II  0 : 0 ( 0 : 0 ) 20 177   - 1:1 5:3 4:2
      Zuschauer gesamt: 1 528 107 - 4 589 pro Spiel            
      Tore gesamt: 923 - 2,77 pro Spiel            

 1.( 1) Rot-Weiß Essen            35   22    7    6  +  32    66-34       73
 2.( 2) Carl Zeiss Jena           35   22    6    7  +  27    58-31       72
 3.( 4) Holstein Kiel             35   19    9    7  +  25    64-39       66
 4.( 3) VfB Lübeck                35   19    9    7  +  22    58-36       66
 5.( 5) FC St.Pauli Hamburg       35   17    9    9  +  15    52-37       60
 6.( 6) Fortuna Düsseldorf        35   17    9    9  +  12    59-47       60
 7.( 7) Hertha Berliner SC II     36   16    7   13  +  10    54-44       55
 8.( 9) VfL Osnabrück             35   14    7   14      0    56-56       49
 9.(10) Wuppertaler SV Borussia   35   12   12   11  -   2    39-41       48
10.( 8) Kickers Emden             35   13    7   15  +   4    49-45       46
11.(12) Bayer Leverkusen II       35   13    5   17  -   6    55-61       44
12.(11) Werder Bremen II          35   11    9   15  -   1    44-45       42
13.(13) Hamburger SV II           35   12    6   17  -   3    44-47       42
14.(15) Rot-Weiß Erfurt           35   11    9   15  -   7    40-47       42
15.(14) Wattenscheid 09 Bochum    35   10    9   16  -  14    50-64       39
16.(16) Preußen Münster           35   11    6   18  -  14    34-48       39
17.(17) Rot-Weiß Oberhausen       35    9    9   17  -  24    29-53       36
18.(18) 1.FC Köln II              35    6    7   22  -  35    37-72       25
19.(19) Chemnitzer FC             35    5    6   24  -  41    34-75       21
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 20.5.06:
Das Absteigerduell stand auf spielerisch sehr bescheidenem Niveau. Auch RWO wirkte zunächst verunsichert, bekam aber nach dem Wechsel Oberwasser, je mehr beim CFC die Kräfte nachließen. Nach dem 1:0 (67.) durch Gataric, der freistehend aus vier Metern vollenden konnte, hatte der CFC durch Ensrud (77.) die Chance zum Ausgleich. Sein Kopfball landete aber am Pfosten.
MDR-Online, 20.5.06: Schwacher CFC verliert Kellerduell
Der Chemnitzer FC hat sich mit einer dürftigen Leistung von seinen Fans verabschiedet. Im letzten Heimspiel der Saison verlor der CFC 0:2 gegen Rot-Weiß Oberhausen.
Die Partie der beiden Kellerkinder hatte insgesamt wenig zu bieten. In der ersten Halbzeit dauerte es 39 Minuten, bis der CFC eine bessere Chance hatte. Adamu köpfte das Leder nach einer Flanke von Schumann aber aus sechs Metern in die Arme des Gästekeepers.
CFC im Vorwärtsgang zu ungefährlich
Auch in der zweiten Halbzeit ließen es die Teams ruhig angehen. Erst als sich der eingewechselte Schneider zu einem Solo aufmachte und Daniel Gataric, der aus sieben Metern keine Mühe hatte, bediente, nahm die Partie Fahrt auf.
Der CFC verstärkte nun seine Bemühungen, wirkte im Vorwärtsgang jedoch nicht sonderlich gefährlich. Bis auf einen Ensrud-Kopfball an den Pfosten sprang jedoch nichts heraus. Kapitän Schäper machte auf der Gegenseite alles klar. Der RWO-Spielführer traf aus zwölf Metern.

36. Spieltag   Zuschauer: 42 017 - 4 669 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 28 - 3,11 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
13.05.06 Wuppertaler SV Borussia - Hertha Berliner SC II  0 : 0 ( 0 : 0 ) 1 507   2:1 - - -
03.05.06 Hamburger SV II - Rot-Weiß Essen  3 : 4 ( 2 : 0 ) 859   - 0:4 0:4 -
13.05.06 Werder Bremen II - Wattenscheid 09 Bochum  1 : 1 ( 1 : 1 ) 300   - 4:2 3:5 0:0
13.05.06 Rot-Weiß Erfurt - VfL Osnabrück  1 : 1 ( 0 : 1 ) 3 801   - - - -
13.05.06 Kickers Emden - Holstein Kiel  2 : 1 ( 1 : 0 ) 1 800   - - - -
13.05.06 VfB Lübeck - Carl Zeiss Jena  0 : 0 ( 0 : 0 ) 7 300   - - - -
12.05.06 Fortuna Düsseldorf - Chemnitzer FC  4 : 3 ( 2 : 2 ) 5 067   1:0 - - 0:4
14.05.06 Rot-Weiß Oberhausen - Preußen Münster  1 : 2 ( 0 : 1 ) 4 366   - - - -
12.05.06 FC St.Pauli Hamburg - 1.FC Köln II  3 : 1 ( 1 : 0 ) 17 017   2:0 4:0 - -
      Zuschauer gesamt: 1 473 994 - 4 549 pro Spiel            
      Tore gesamt: 891 - 2,75 pro Spiel            

 1.( 2) Rot-Weiß Essen            34   22    6    6  +  32    66-34       72
 2.( 1) Carl Zeiss Jena           34   22    6    6  +  28    56-28       72
 3.( 3) VfB Lübeck                34   19    9    6  +  25    57-32       66
 4.( 4) Holstein Kiel             34   18    9    7  +  22    60-38       63
 5.( 5) FC St.Pauli Hamburg       35   17    9    9  +  15    52-37       60
 6.( 6) Fortuna Düsseldorf        34   16    9    9  +  11    56-45       57
 7.( 7) Hertha Berliner SC II     35   16    7   12  +  13    54-41       55
 8.(10) Kickers Emden             34   13    7   14  +   5    47-42       46
 9.( 8) VfL Osnabrück             34   13    7   14  -   1    53-54       46
10.( 9) Wuppertaler SV Borussia   34   11   12   11  -   3    37-40       45
11.(12) Werder Bremen II          34   11    8   15  -   1    44-45       41
12.(11) Bayer Leverkusen II       34   12    5   17  -   9    52-61       41
13.(13) Hamburger SV II           34   11    6   17  -   6    41-47       39
14.(14) Wattenscheid 09 Bochum    34   10    9   15  -  10    49-59       39
15.(15) Rot-Weiß Erfurt           34   10    9   15  -  11    35-46       39
16.(16) Preußen Münster           34   11    6   17  -  13    33-46       39
17.(17) Rot-Weiß Oberhausen       34    8    9   17  -  26    27-53       33
18.(18) 1.FC Köln II              34    6    7   21  -  32    37-69       25
19.(19) Chemnitzer FC             34    5    6   23  -  39    34-73       21
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 12.5.06:
Nach der frühen Führung versäumten es die Gastgeber nachzulegen. So reichten Chemnitz zwei Standards, um auszugleichen. Im zweiten Durchgang wurden die Gäste gegen die verunsicherte Fortuna mutiger, und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Letztlich hatten die Düsseldorfer in einer mäßigen Partie dank Böcker aber verdientermaßen das bessere Ende für sich.
MDR-Online, 12.5.06: Furioses CFC-Spiel in Düsseldorf
Der Chemnitzer FC hat sein bedeutungsloses Spiel bei Fortuna Düsseldorf mit 3:4 verloren. Die sieben Tore sind auch ein Hinweis auf die Stimmungslage im mit über 5.000 Zuschauern gefüllten Paul-Janes-Stadion, wo die Partie hin und her wogte.
Früher Schock
Das Spiel begann aus Chemnitzer Sicht alles andere als verheißungsvoll, denn bereits nach knapp zwei Minuten wurden die Gäste kalt erwischt. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld wurde Düsseldorfs Wolf steil geschickt. Der rechte Mittelfeldspieler lief Schumann davon, umspielte Süßner und schob zum 1:0 ein. Der CFC stand unter Schock. Aber die Gastgeber versemmelten reihenweise Chancen und vergaßen, den angeknockten Gegner "abzuschießen". Die bekannte Strafe: Baumann verwandelte die erste echte CFC-Chance per Kopf zum Ausgleich. Nach dem erneuten Rückstand kurz darauf glich Görke per Strafstoß aus. Adamu war im Strafraum gefoult worden.
Stark gesteigert
Nach der Pause war Chemnitz wie verwandelt. Plötzlich wurde gespielt und kombiniert. Görke schoss knapp übers Tor, Schumann traf nach schönem Solo nur den gegnerischen Keeper. Lenk machte es besser. Er setzte sich links durch und schoss aus 22 m beherzt in den langen Winkel des Fortuna-Tores. Auch danach spielten die Sachsen stark. Nur Wolf auf der rechten Seite bekamen sie wie schon vor dem Wechsel einfach nicht in den Griff. Er und Kapitän Böcker drehten die Partie erneut. Zwischen beiden Treffern hatte Schumann noch aus 25 m die Latte getroffen. Kleiner Trost: Ein Sieg hätte auch nichts mehr genützt.
Neuer Linienrichter
Kurios: Die Halbzeitpause war 15 Minuten länger, weil sich ein Schiedsrichter-Assistent an der Linie verletzt hat. Auf der Suche nach einem Ersatz wurde man bei der Polizei fündig. Mark Borsch beendete spontan seinen Dienst und sprang ein. Er pfeift in seiner Freizeit ebenfalls in der Regionalliga.

35. Spieltag   Zuschauer: 43 967 - 4 885 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 28 - 3,11 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
06.05.06 Wattenscheid 09 Bochum - Hamburger SV II  2 : 4 ( 2 : 0 ) 1 169   - 2:3 0:2 -
06.05.06 Rot-Weiß Essen - FC St.Pauli Hamburg  2 : 0 ( 2 : 0 ) 18 089   - 1:0 - -
07.05.06 Bayer Leverkusen II - Wuppertaler SV Borussia  2 : 1 ( 1 : 0 ) 800   - - - -
07.05.06 Hertha Berliner SC II - Rot-Weiß Oberhausen  4 : 0 ( 1 : 0 ) 441   - - - -
07.05.06 Preußen Münster - Fortuna Düsseldorf  2 : 0 ( 1 : 0 ) 8 500   1:0 - - 2:0
06.05.06 Chemnitzer FC - VfB Lübeck  1 : 4 ( 1 : 2 ) 1 202   0:1 - - 1:0
06.05.06 Carl Zeiss Jena - Kickers Emden  2 : 0 ( 0 : 0 ) 6 351   - - - -
06.05.06 Holstein Kiel - Rot-Weiß Erfurt  0 : 0 ( 0 : 0 ) 3 915   - - - -
06.05.06 VfL Osnabrück - Werder Bremen II  1 : 3 ( 1 : 2 ) 3 500   2:1 - 1:2 1:1
      Zuschauer gesamt: 1 431 977 - 4 546 pro Spiel            
      Tore gesamt: 863 - 2,74 pro Spiel            

 1.( 1) Carl Zeiss Jena           33   22    5    6  +  28    56-28       71
 2.( 2) Rot-Weiß Essen            33   21    6    6  +  31    62-31       69
 3.( 4) VfB Lübeck                33   19    8    6  +  25    57-32       65
 4.( 3) Holstein Kiel             33   18    9    6  +  23    59-36       63
 5.( 5) FC St.Pauli Hamburg       34   16    9    9  +  13    49-36       57
 6.( 7) Hertha Berliner SC II     34   16    6   12  +  13    54-41       54
 7.( 6) Fortuna Düsseldorf        33   15    9    9  +  10    52-42       54
 8.( 8) VfL Osnabrück             33   13    6   14  -   1    52-53       45
 9.( 9) Wuppertaler SV Borussia   33   11   11   11  -   3    37-40       44
10.(10) Kickers Emden             33   12    7   14  +   4    45-41       43
11.(12) Bayer Leverkusen II       34   12    5   17  -   9    52-61       41
12.(13) Werder Bremen II          33   11    7   15  -   1    43-44       40
13.(15) Hamburger SV II           33   11    6   16  -   5    38-43       39
14.(11) Wattenscheid 09 Bochum    33   10    8   15  -  10    48-58       38
15.(14) Rot-Weiß Erfurt           33   10    8   15  -  11    34-45       38
16.(16) Preußen Münster           33   10    6   17  -  14    31-45       36
17.(17) Rot-Weiß Oberhausen       33    8    9   16  -  25    26-51       33
18.(18) 1.FC Köln II              33    6    7   20  -  30    36-66       25
19.(19) Chemnitzer FC             33    5    6   22  -  38    31-69       21
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 6.5.06:
Hundertprozentige Chancenverwertung - so lautete die stolze Bilanz des VfB Lübeck nach dem vierten Treffer in der 56. Minute. Zwei Sonntagstore von Bärwolf zogen dem feststehenden Absteiger CFC, der sich vor der Pause engagiert präsentierte und Tormöglichkeiten hatte, den Zahn. Nach dem Wechsel legten die Lübecker durch Streit und Möckel nach und hatten mehrere Möglichkeiten, das Ergebnis noch auszubauen. Die Gastgeber verfielen in der zweiten Hälfte in den Trott, der sie seit Wochen in Richtung Oberliga trudeln lässt. Adamu vergab freistehend. Schüsse von Görke und Göhlert wurden abgeblockt.
MDR-Online, 6.5.06: CFC chancenlos gegen Lübeck
Der Chemnitzer FC zeigt bei seiner Regionalliga-Abschiedstour weiterhin eine dürftige Leistung. Gegen den VfB Lübeck sahen 1.202 unentwegte Zuschauer nur in der ersten Hälfte ein Aufbäumen der Hausherren. Am Ende musste sich der CFC den Norddeutschen mit 1:4 geschlagen geben.
Anfänglicher Schwung der Hausherren
Die Chemnitzer begannen mit dem Mut der Verzweiflung. Einen Schuss aus der Drehung von Amadu (4.) sowie einen Görke-Freistoß aus 25 m (7.) konnte Lübecks Keeper Frech gerade so parieren. Nur eine Minute später hatten die Fans der "Himmelblauen" den Torschrei auf den Lippen, als Rolleder in der Mitte durchging und einschob. Doch der Schiedsrichter sah eine Abseitstellung und gab den Treffer zum Leidwesen der CFC-Fans nicht. Lübeck wartete clever ab - und hatte mehr Glück. In der 20. Minute zog Bärwolf unwiderstehlich ab. Sein Geschoss ging vom Innenpfosten mitten ins "Herz" von CFC-Gehäuse und -Mannschaft.
Zumindest zeigte der Chemnitzer FC Moral und glich durch Lenk aus, der aus spitzem Winkel ins rechte Eck vollendete (35.). Da keimte wieder Hoffnung auf einen Punktgewinn im Stadion an der Gellertstraße auf. Doch die machte erneut Bärwolf zunichte. CFC-Abwehrspieler Berger ließ den Lübecker Stürmer seelenruhig agieren, dessen 20-m-Schuss unhalbar für Süßner im rechten oberen Eck einschlug (43). Ein fantastisches Tor aus der Kategorie "Glückstreffer".
Chemnitzer ergeben sich
In Hälfte zwei brach es dann über die Chemnitzer herein. Der Schwung aus Halbzeit eins ging gänzlich verloren, so dass die Gäste von der Küste leichtes Spiel hatten. Ein Tor von Streit (50.) - dem aber ein Foul am Chemnitzer Wölfel vorausging, wodurch Lübeck unberechtigt in Ballbesitz kam - sowie ein Treffer von Möckel (57.) besiegelten die Chemnitzer Niederlage, die letztendlich in dieser Höhe auch verdient war.

03.05.06 Hamburger SV II - Rot-Weiß Essen  -  Vorgezogenes Spiel vom 36.Spieltag
02.05.06 Chemnitzer FC - Wattenscheid 09 Bochum  -  Nachholespiel vom 27.Spieltag
34. Spieltag   Zuschauer: 52 775 - 5 864 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 24 - 2,67 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
28.04.06 Fortuna Düsseldorf - Hertha Berliner SC II  1 : 0 ( 0 : 0 ) 4 960   0:0 - - -
29.04.06 Rot-Weiß Oberhausen - Bayer Leverkusen II  0 : 4 ( 0 : 2 ) 1 961   - - - -
29.04.06 1.FC Köln II - Rot-Weiß Essen  1 : 1 ( 1 : 1 ) 5 900   - 2:2 2:1 -
28.04.06 FC St.Pauli Hamburg - Wattenscheid 09 Bochum  2 : 1 ( 0 : 1 ) 17 117   - 2:2 - -
30.04.06 Hamburger SV II - VfL Osnabrück  2 : 0 ( 1 : 0 ) 600   0:1 - 0:0 -
29.04.06 Werder Bremen II - Holstein Kiel  3 : 0 ( 1 : 0 ) 600   1:4 2:1 2:2 4:1
29.04.06 Rot-Weiß Erfurt - Carl Zeiss Jena  0 : 1 ( 0 : 1 ) 16 137   - - - -
29.04.06 Kickers Emden - Chemnitzer FC  5 : 0 ( 1 : 0 ) 1 700   - - - -
29.04.06 VfB Lübeck - Preußen Münster  2 : 1 ( 2 : 0 ) 3 800   3:0 - - 4:1
      Zuschauer gesamt: 1 388 010 - 4 536 pro Spiel            
      Tore gesamt: 835 - 2,73 pro Spiel            

 1.( 2) Carl Zeiss Jena           32   21    5    6  +  26    54-28       68
 2.( 1) Rot-Weiß Essen            32   20    6    6  +  29    60-31       66
 3.( 3) Holstein Kiel             32   18    8    6  +  23    59-36       62
 4.( 4) VfB Lübeck                32   18    8    6  +  22    53-31       62
 5.( 5) FC St.Pauli Hamburg       33   16    9    8  +  15    49-34       57
 6.( 6) Fortuna Düsseldorf        32   15    9    8  +  12    52-40       54
 7.( 7) Hertha Berliner SC II     33   15    6   12  +   9    50-41       51
 8.( 8) VfL Osnabrück             32   13    6   13  +   1    51-50       45
 9.( 9) Wuppertaler SV Borussia   32   11   11   10  -   2    36-38       44
10.(10) Kickers Emden             32   12    7   13  +   6    45-39       43
11.(11) Wattenscheid 09 Bochum    32   10    8   14  -   8    46-54       38
12.(13) Bayer Leverkusen II       33   11    5   17  -  10    50-60       38
13.(14) Werder Bremen II          32   10    7   15  -   3    40-43       37
14.(12) Rot-Weiß Erfurt           32   10    7   15  -  11    34-45       37
15.(15) Hamburger SV II           32   10    6   16  -   7    34-41       36
16.(16) Preußen Münster           32    9    6   17  -  16    29-45       33
17.(17) Rot-Weiß Oberhausen       32    8    9   15  -  21    26-47       33
18.(18) 1.FC Köln II              33    6    7   20  -  30    36-66       25
19.(19) Chemnitzer FC             32    5    6   21  -  35    30-65       21
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 29.4.06:
Kurz vor der Pause eröffnete Emdens Torjäger Cannizzaro den Torreigen. Damit war der Bann gebrochen. Nach dem Wechsel spielte nur noch eine Mannschaft. Die Gäste spielten vor der Pause ordentlich mit, waren im zweiten Spielabschnitt jedoch überfordert und verloren auch in der Höhe verdient.
MDR-Online, 29.4.06: CFC erlebt Debakel in Emden
Beim designierten Regionalliga-Absteiger Chemnitzer FC hat auch die Vertragsverlängerung von Trainer Müller keinen neuen Schwung gebracht. Der CFC kassierte am Sonnabend beim 0:5 in Emden die 20. Saisonniederlage. Der Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze ist auf mittlerweile 14 Zähler angewachsen.
Nur zwei CFC-Chancen
Chemnitz war an Harmlosigkeit erneut kaum zu überbieten: Bis auf zwei Chancen bot der CFC nur wenig Sehenswertes. Devoli scheiterte bei der ersten Aktion im Spiel aus zwölf Metern (9.), Wölfel verzog aus Nahdistanz klar (77.). Emden hatte zunächst ebenso wenig vom Spiel, brauchte knapp eine Halbzeit, um in die Partie zu kommen: Dann versöhnten die Kickers aber ihre Fans mit schönen Toren.
CFC-Keeper Süßner war nach fünf Gegentoren sauer
Cannizarro eröffnete den Torreigen mit einem Tor aus spitzem Winkel (43.). Kurz nach dem Wechsel schloss der Italiener einen Alleingang zum vorentscheidenden 2:0 ab (53.). Es folgte ein Doppelpack von Glöden: Nach einem Kopfball (70.) war der Ex-Erfurter mit einem straffen Zehn-Meter-Schuss erfolgreich (79.). Den für den CFC schmerzlichen Schlusspunkt setzte ein ehemaliger "Himmelblauer": Schindler überlupfte Süßner zum 5:0 (85.).


33. Spieltag   Zuschauer: 30 790 - 3 421 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 23 - 2,56 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
22.04.06 Holstein Kiel - Hamburger SV II  2 : 0 ( 1 : 0 ) 4 400   0:2 2:0 1:1 -
22.04.06 VfL Osnabrück - FC St.Pauli Hamburg  2 : 0 ( 1 : 0 ) 7 200   2:2 - - -
22.04.06 Wuppertaler SV Borussia - Rot-Weiß Oberhausen  1 : 2 ( 0 : 1 ) 2 415   - - - -
22.04.06 Bayer Leverkusen II - Fortuna Düsseldorf  2 : 3 ( 1 : 1 ) 2 500   - - - 1:4
22.04.06 Hertha Berliner SC II - VfB Lübeck  2 : 1 ( 1 : 0 ) 608   1:2 - - -
22.04.06 Preußen Münster - Kickers Emden  0 : 1 ( 0 : 1 ) 3 050   - - - -
22.04.06 Chemnitzer FC - Rot-Weiß Erfurt  0 : 1 ( 0 : 1 ) 3 276   - - - -
23.04.06 Carl Zeiss Jena - Werder Bremen II  0 : 0 ( 0 : 0 ) 6 201   - - - -
22.04.06 Wattenscheid 09 Bochum - 1.FC Köln II  4 : 2 ( 1 : 0 ) 1 140   - 2:4 3:3 -
      Zuschauer gesamt: 1 335 235 - 4 496 pro Spiel            
      Tore gesamt: 811 - 2,73 pro Spiel            

 1.( 1) Rot-Weiß Essen            31   20    5    6  +  29    59-30       65
 2.( 2) Carl Zeiss Jena           31   20    5    6  +  25    53-28       65
 3.( 3) Holstein Kiel             31   18    8    5  +  26    59-33       62
 4.( 4) VfB Lübeck                31   17    8    6  +  21    51-30       59
 5.( 5) FC St.Pauli Hamburg       32   15    9    8  +  14    47-33       54
 6.( 6) Fortuna Düsseldorf        31   14    9    8  +  11    51-40       51
 7.( 7) Hertha Berliner SC II     32   15    6   11  +  10    50-40       51
 8.( 9) VfL Osnabrück             31   13    6   12  +   3    51-48       45
 9.( 8) Wuppertaler SV Borussia   32   11   11   10  -   2    36-38       44
10.(10) Kickers Emden             31   11    7   13  +   1    40-39       40
11.(11) Wattenscheid 09 Bochum    31   10    8   13  -   7    45-52       38
12.(13) Rot-Weiß Erfurt           31   10    7   14  -  10    34-44       37
13.(12) Bayer Leverkusen II       32   10    5   17  -  14    46-60       35
14.(14) Werder Bremen II          31    9    7   15  -   6    37-43       34
15.(15) Hamburger SV II           31    9    6   16  -   9    32-41       33
16.(16) Preußen Münster           31    9    6   16  -  15    28-43       33
17.(17) Rot-Weiß Oberhausen       31    8    9   14  -  17    26-43       33
18.(18) 1.FC Köln II              32    6    6   20  -  30    35-65       24
19.(19) Chemnitzer FC             31    5    6   20  -  30    30-60       21
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 22.4.06:
Ohne zu überzeugen, nutzten die Erfurter gleich die erste Chance zum Sieg. Hebestreit (12.) stand bei einer Flanke von Hanke goldrichtig und vollendet aus Nahdistanz. Die Chemnitzer blieben zwar über weite Strecken spielbestimmend, waren aber im Abschluss nicht entschlossen genug. Allein Abwehrspieler Baumann, der beim Erfurter Treffer patzte, hatte gleich zweimal (34., 37.) den Ausgleich vor dem Fuß.
MDR-Online, 22.4.06: Hebestreit erlöst Rot-Weiß Erfurt
Der FC Rot-Weiß Erfurt hat durch den verdienten 1:0-Sieg in Chemnitz einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht.
Hebestreit trifft - Baumann vergibt Ausgleich
Es entwickelte sich von Beginn an ein typisches Derby. Die Gäste versuchten erst einmal, sicher in der Abwehr zu stehen. Chemnitz spielte trotz aussichtsloser Tabellensituation mit viel Engagement, kam aber zu keiner richtigen Torchance. In der zwölften Minute klingelte es dann: Nach einer Rechtsflanke von Brunnemann knallte Hebestreit (12.) das Leder aus drei Metern unter die Latte. Das Tor tat dem Spiel gut, doch meist diktierten die Gastgeber das Tempo. Nach weiten Einwürfen – meist von Görke – brannte es im RWE-Strafraum. So schoss Baumann in der 33. Minute aus Nahdistanz den Gäste-Keeper an. Kurze Zeit später verpasste derselbe Spieler eine Eingabe.
2. Halbzeit: RWE verdient sich den Sieg
Nach dem Wechsel verflachte die Partie. Erfurt wartete auf sich bietende Konterräume, um diese dann meist nicht konsequent zu nutzen. Die Himmelblauen versuchten es immer wieder mit hohen unplatzierten Bällen. Dann hatte Schnetzler (63.) die Vorentscheidung für das Dotchev-Team auf dem Fuß, als er frei auf Keeper Süßner zulief, den Ball aber verstolperte. Damit begann die stärkste Phase der Gäste. Chemnitz sah sich nun immer mehr in der eigenen Hälfte gebunden. Bei zwei guten Möglichkeiten von Hebestreit hielt der gute CFC-Keeper Süßner sein Team im Rennen. Den Gastgebern gelang es abgesehen von einem Lenk-Kopfball (82.) bis zum Schlusspfiff nicht mehr, die RWE-Abwehr ernsthaft in Bedrängnis zu bringen.

19.04.06 Carl Zeiss Jena - VfL Osnabrück  -  Nachholespiel vom 27.Spieltag
19.04.06 Wuppertaler SV Borussia - Hamburger SV II  -  Nachholespiel vom 27.Spieltag
18.04.06 FC St.Pauli Hamburg - Hertha Berliner SC II  -  Nachholespiel vom 28.Spieltag
18.04.06 VfB Lübeck - Kickers Emden  -  Nachholespiel vom 27.Spieltag
18.04.06 Rot-Weiß Erfurt - Werder Bremen II  -  Nachholespiel vom 23.Spieltag
32. Spieltag   Zuschauer: 54 032 - 6 004 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 17 - 1,89 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
15.04.06 Kickers Emden - Hertha Berliner SC II  1 : 1 ( 0 : 1 ) 1 880   - - - -
13.04.06 VfB Lübeck - Bayer Leverkusen II  3 : 0 ( 1 : 0 ) 4 400   - - - 2:1
15.04.06 Fortuna Düsseldorf - Wuppertaler SV Borussia  1 : 1 ( 0 : 1 ) 8 300   2:0 - - -
13.04.06 Rot-Weiß Essen - Wattenscheid 09 Bochum  0 : 1 ( 0 : 0 ) 14 631   - 4:2 0:4 4:0
15.04.06 1.FC Köln II - VfL Osnabrück  0 : 0 ( 0 : 0 ) 450   1:1 - 1:1 -
15.04.06 FC St.Pauli Hamburg - Holstein Kiel  2 : 2 ( 1 : 1 ) 19 056   1:1 1:2 - -
16.04.06 Hamburger SV II - Carl Zeiss Jena  0 : 1 ( 0 : 1 ) 770   - - - -
15.04.06 Werder Bremen II - Chemnitzer FC  1 : 1 ( 0 : 1 ) 300   0:0 0:0 3:1 2:0
15.04.06 Rot-Weiß Erfurt - Preußen Münster  1 : 1 ( 0 : 0 ) 4 245   - - - -
      Zuschauer gesamt: 1 304 445 - 4 529 pro Spiel            
      Tore gesamt: 788 - 2,74 pro Spiel            

 1.( 1) Rot-Weiß Essen            31   20    5    6  +  29    59-30       65
 2.( 2) Carl Zeiss Jena           30   20    4    6  +  25    53-28       64
 3.( 3) Holstein Kiel             30   17    8    5  +  24    57-33       59
 4.( 4) VfB Lübeck                30   17    8    5  +  22    50-28       59
 5.( 5) FC St.Pauli Hamburg       31   15    9    7  +  16    47-31       54
 6.( 6) Fortuna Düsseldorf        30   13    9    8  +  10    48-38       48
 7.( 7) Hertha Berliner SC II     31   14    6   11  +   9    48-39       48
 8.( 8) Wuppertaler SV Borussia   31   11   11    9  -   1    35-36       44
 9.( 9) VfL Osnabrück             30   12    6   12  +   1    49-48       42
10.(10) Kickers Emden             30   10    7   13      0    39-39       37
11.(15) Wattenscheid 09 Bochum    30    9    8   13  -   9    41-50       35
12.(11) Bayer Leverkusen II       31   10    5   16  -  13    44-57       35
13.(13) Rot-Weiß Erfurt           30    9    7   14  -  11    33-44       34
14.(14) Werder Bremen II          30    9    6   15  -   6    37-43       33
15.(12) Hamburger SV II           30    9    6   15  -   7    32-39       33
16.(16) Preußen Münster           30    9    6   15  -  14    28-42       33
17.(17) Rot-Weiß Oberhausen       30    7    9   14  -  18    24-42       30
18.(18) 1.FC Köln II              31    6    6   19  -  28    33-61       24
19.(19) Chemnitzer FC             30    5    6   19  -  29    30-59       21
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 15.4.06:
Werder nutzte gleich ein halbes Dutzend bester Torchancen nicht. Allen voran war es Stürmer Martin Harnik, der mehrfach am eigenen Nervenkostüm oder am besten Chemnitzer, Torhüter Süßner, scheiterte. Der Tabellenletzte begann zwar furios mit Salonens Blitztor, ließ anschließend jedoch jeglichen Biss im Spiel nach vorn vermissen.
MDR-Online, 15.4.06: Da Silvas Flugshow kostet CFC den Sieg
Der Chemnitzer FC hat sich nicht am rettenden Strohhalm festhalten können. Die Sachsen bleiben nach dem 1:1 bei der Reserve von Werder Bremen Letzter.
Zunächst lief für die Himmelblauen jedoch alles nach Plan: Salonen erzielte schon Sekunden nach Anpfiff die Führung für den CFC. Der Finne hatte einen Rolleder-Pass aufgenommen und aus 16 Metern eingeschossen. In der Folgezeit kam Werder besser in die Partie, vergab jedoch seine Chancen.
Elfmeter, Rot und schwere Beine
Als da Silva im Zweikampf mit Baumann den Gefoulten mimte, entschied der Referee auf Elfmeter. Das vermeintliche Opfer vollendete selbst. Als Minuten später der Schiedsrichter erneut im Mittelpunkt stand, bedurfte es nicht des Schauspieltalents da Silvas. Ensrud hatte den enteilten Werder-Stürmer rustikal von den Beinen geholt und sah dafür die rote Karte. In der Folgezeit waren die Norddeutschen dem Siegtreffer näher als Chemnitz.

11.04.06 Hamburger SV II - Bayer Leverkusen II  -  Nachholespiel vom 28.Spieltag
11.04.06 Hertha Berliner SC II - 1.FC Köln II  -  Nachholespiel vom 27.Spieltag
11.04.06 Chemnitzer FC - Holstein Kiel  -  Nachholespiel vom 25.Spieltag
31. Spieltag   Zuschauer: 34 136 - 3 793 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 23 - 2,56 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
08.04.06 Chemnitzer FC - Hamburger SV II  3 : 0 ( 1 : 0 ) 1 750   0:1 0:0 1:4 -
08.04.06 Carl Zeiss Jena - FC St.Pauli Hamburg  1 : 0 ( 0 : 0 ) 11 000   - - - -
08.04.06 VfL Osnabrück - Rot-Weiß Essen  1 : 4 ( 0 : 2 ) 8 000   - - 0:0 2:1
08.04.06 Rot-Weiß Oberhausen - Fortuna Düsseldorf  0 : 2 ( 0 : 0 ) 3 603   - - - -
08.04.06 Wuppertaler SV Borussia - VfB Lübeck  2 : 1 ( 1 : 0 ) 2 061   1:1 - - -
08.04.06 Bayer Leverkusen II - Kickers Emden  1 : 0 ( 0 : 0 ) 450   - - - -
08.04.06 Hertha Berliner SC II - Rot-Weiß Erfurt  1 : 0 ( 0 : 0 ) 702   - - - -
07.04.06 Preußen Münster - Werder Bremen II  0 : 1 ( 0 : 0 ) 2 500   0:0 0:2 2:2 1:3
08.04.06 Holstein Kiel - 1.FC Köln II  5 : 1 ( 4 : 1 ) 4 070   2:1 5:2 1:1 -
      Zuschauer gesamt: 1 250 413 - 4 482 pro Spiel            
      Tore gesamt: 771 - 2,76 pro Spiel            

 1.( 1) Rot-Weiß Essen            30   20    5    5  +  30    59-29       65
 2.( 2) Carl Zeiss Jena           29   19    4    6  +  24    52-28       61
 3.( 4) Holstein Kiel             29   17    7    5  +  24    55-31       58
 4.( 3) VfB Lübeck                29   16    8    5  +  19    47-28       56
 5.( 5) FC St.Pauli Hamburg       30   15    8    7  +  16    45-29       53
 6.( 6) Fortuna Düsseldorf        29   13    8    8  +  10    47-37       47
 7.( 7) Hertha Berliner SC II     30   14    5   11  +   9    47-38       47
 8.( 9) Wuppertaler SV Borussia   30   11   10    9  -   1    34-35       43
 9.( 8) VfL Osnabrück             29   12    5   12  +   1    49-48       41
10.(10) Kickers Emden             29   10    6   13      0    38-38       36
11.(15) Bayer Leverkusen II       30   10    5   15  -  10    44-54       35
12.(11) Hamburger SV II           29    9    6   14  -   6    32-38       33
13.(12) Rot-Weiß Erfurt           29    9    6   14  -  11    32-43       33
14.(17) Werder Bremen II          29    9    5   15  -   6    36-42       32
15.(14) Wattenscheid 09 Bochum    29    8    8   13  -  10    40-50       32
16.(13) Preußen Münster           29    9    5   15  -  14    27-41       32
17.(16) Rot-Weiß Oberhausen       30    7    9   14  -  18    24-42       30
18.(18) 1.FC Köln II              30    6    5   19  -  28    33-61       23
19.(19) Chemnitzer FC             29    5    5   19  -  29    29-58       20
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 8.4.06:
Der CFC fuhr nach zwölf sieglosen Spielen in Folge drei Punkte ein. Der HSV besaß zwar über weite Strecken Feldvorteile, war aber am Strafraum mit seinem Latein am Ende. Die Tore waren alles Kopfballtreffer, das spielentscheidende erzielte Rolleder nach Flanke von Kunert (46.). Der Ex-Chemnitzer Fillinger (57.) hatte das Anschlusstor auf dem Fuß, scheiterte aber an Süßner.
MDR-Online, 8.4.06: CFC beendet mit Sieg deprimierende Serien
Der Chemnitzer FC hat am Sonnabend die Zweite des Hamburger SV mit 3:0 bezwungen. Der unerwartet klare Sieg beendete zwei Negativserien der Himmelblauen. Es war der erste Erfolg seit elf Regionalliga-Spielen und auch der erste Sieg unter Trainer Joachim Müller.
Die "Himmelblauen" spielten von Beginn an sehr engagiert. Nach einer etwas ideenlosen Phase köpfte Baumann zur dennoch verdienten Führung ein. Die Gäste aus Norddeutschland wurden später zwar etwas stärker, brachten die Chemnitzer aber nur selten in echte Gefahr. Die zweite Halbzeit begann der CFC mit einem Paukenschlag: Rolleder traf nach einer tollen Flanke von Kunert per Kopf. Die Sachsen spielten aber auch nach dieser sicheren Führung weiter nach vorn. Vor allem das Spiel über die Flügel war stets Erfolg verheißend. Kurz vor Schluss fiel noch das dritte Kopfballtor. Berger traf nach Devolis langer Ecke am langen Pfoste stehend.

05.04.06 Hertha Berliner SC II - Holstein Kiel  -  Nachholespiel vom 23.Spieltag
05.04.06 Chemnitzer FC - Preußen Münster  -  Nachholespiel vom 22.Spieltag
04.04.06 Wattenscheid 09 Bochum - Rot-Weiß Oberhausen  -  Nachholespiel vom 22.Spieltag
30. Spieltag   Zuschauer: 42 818 - 4 758 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 31 - 3,44 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
02.04.06 Werder Bremen II - Hertha Berliner SC II  2 : 1 ( 0 : 0 ) 300   4:2 - - -
01.04.06 Rot-Weiß Erfurt - Bayer Leverkusen II  3 : 1 ( 1 : 1 ) 3 637   - - - -
01.04.06 Kickers Emden - Wuppertaler SV Borussia  2 : 0 ( 0 : 0 ) 2 000   - - - -
01.04.06 VfB Lübeck - Rot-Weiß Oberhausen  4 : 0 ( 2 : 0 ) 4 200   - 1:0 1:0 -
31.03.06 Wattenscheid 09 Bochum - VfL Osnabrück  3 : 3 ( 1 : 0 ) 1 450   - - 2:1 1:1
01.04.06 Rot-Weiß Essen - Holstein Kiel 2 : 1 ( 1 : 1 ) 14 081   - 1:0 4:0 1:0
01.04.06 1.FC Köln II - Carl Zeiss Jena  1 : 1 ( 1 : 0 ) 500   - - - -
01.04.06 FC St.Pauli Hamburg - Chemnitzer FC  3 : 2 ( 0 : 1 ) 16 200   0:0 1:0 - -
02.04.06 Hamburger SV II - Preußen Münster  0 : 2 ( 0 : 1 ) 450   1:0 1:1 3:1 -
      Zuschauer gesamt: 1 216 277 - 4 505 pro Spiel            
      Tore gesamt: 748 - 2,77 pro Spiel            

 1.( 1) Rot-Weiß Essen            29   19    5    5  +  27    55-28       62
 2.( 2) Carl Zeiss Jena           28   18    4    6  +  23    51-28       58
 3.( 4) VfB Lübeck                28   16    8    4  +  20    46-26       56
 4.( 3) Holstein Kiel             28   16    7    5  +  20    50-30       55
 5.( 5) FC St.Pauli Hamburg       29   15    8    6  +  17    45-28       53
 6.( 6) Hertha Berliner SC II     29   13    5   11  +   8    46-38       44
 7.( 7) Fortuna Düsseldorf        28   12    8    8  +   8    45-37       44
 8.( 8) VfL Osnabrück             28   12    5   11  +   4    48-44       41
 9.( 9) Wuppertaler SV Borussia   29   10   10    9  -   2    32-34       40
10.(10) Kickers Emden             28   10    6   12  +   1    38-37       36
11.(11) Hamburger SV II           28    9    6   13  -   3    32-35       33
12.(14) Rot-Weiß Erfurt           28    9    6   13  -  10    32-42       33
13.(13) Wattenscheid 09 Bochum    29    8    8   13  -  10    40-50       32
14.(12) Bayer Leverkusen II       29    9    5   15  -  11    43-54       32
15.(16) Preußen Münster           28    9    5   14  -  13    27-40       32
16.(15) Rot-Weiß Oberhausen       29    7    9   13  -  16    24-40       30
17.(17) Werder Bremen II          28    8    5   15  -   7    35-42       29
18.(18) 1.FC Köln II              29    6    5   18  -  24    32-56       23
19.(19) Chemnitzer FC             28    4    5   19  -  32    26-58       17
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 1.4.06:
St. Pauli begann zielstrebig, suchte stets Tornieporth auf der rechten Seite, doch dessen Annahme-, Flanken- und Passversuche endeten fast immer im Aus. Die Hamburger Defensive wirkte zu leichtfertig. So verzeichneten die Gäste zur Pause die besseren Chancen und die verdiente Führung. Bergmann reagierte, verstärkte die Offensive und wurde belohnt. Chemnitz leistete sich Konzentrations- und Abspielfehler, Meggle nutzte dies zweimal aus.
MDR-Online, 1.4.06: CFC lässt Punkte am Millerntor
Regionalliga-Tabellenschlusslicht Chemitzer FC hat einen möglichen Punktgewinn beim FC St. Pauli knapp verpasst. Der CFC war durch einen Kopfballtreffer von Rolleder in Führung gegangen. Im Anschluss beschränkte sich die Müller-Truppe auf Konter-Fußball. Den Sachsen gelang es auch bis zur Halbzeit, den stärker werdenden Angriffen der St. Paulianer zu widerstehen. Vor allem Keeper Klömich bewahrte sein Team mehrfach vor einem Gegentreffer.
Meggle im Doppelpack
Nach der Pause forcierten die Gastgeber ihre Offensivbemühungen. Die Chemnitzer Abwehr hatte während dieser Spielphase auf dem tiefen Boden ihre Mühe. Schließlich trafen der eingewechselte Shubitidze mit einem Sonntagsschuss aus 20 Metern und Meggle erst per Lupfer und kurz darauf per Handelfmeter. Den tapfer kämpfenden Chemnitzern gelang nur noch das 2:3 - ebenfalls durch einen Handelfer. Zuvor hatte Luz im Strafraum einen Görke-Freistoß mit der Hand berührt.
Krawalle während und nach dem Spiel
Nach der Partie war es zu Ausschreitungen am Millerntor-Stadion gekommen. Wie eine Sprecherin des Lagezentrums mitteilte, habe es nach dem Spiel Angriffe auf die Einsatzkräfte gegeben. Wasserwerfer mussten eingesetzt - eine Straße am Stadion abgesperrt werden. Es kam zu Staus und Verkehrsbehinderungen in der Innenstadt. Bereits vor dem Seitenwechsel hatte es eine mehrere Minuten andauernde Spielunterbrechung gegeben, da einige der etwa 150 mitgereisten CFC-Anhänger Rauchbomben gezündet hatten.

29.03.06 1.FC Köln II - Bayer Leverkusen II  -  Nachholespiel vom 26.Spieltag
29.03.06 Hamburger SV II - Rot-Weiß Oberhausen  -  Nachholespiel vom 26.Spieltag
29.03.06 Werder Bremen II - Fortuna Düsseldorf  -  Nachholespiel vom 26.Spieltag
28.03.06 FC St.Pauli Hamburg - Wuppertaler SV Borussia  -  Nachholespiel vom 26.Spieltag
28.03.06 Rot-Weiß Erfurt - VfB Lübeck  -  Nachholespiel vom 26.Spieltag
28.03.06 Holstein Kiel - Carl Zeiss Jena  -  Nachholespiel vom 26.Spieltag
28.03.06 VfL Osnabrück - Chemnitzer FC  -  Nachholespiel vom 26.Spieltag
28.03.06 Hertha Berliner SC II - Wattenscheid 09 Bochum  -  Nachholespiel vom 25.Spieltag
29. Spieltag   Zuschauer: 30 463 - 3 385 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 25 - 2,78 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
25.03.06 Hertha Berliner SC II - Hamburger SV II  1 : 1 ( 0 : 0 ) 272   2:2 - - -
25.03.06 Preußen Münster - FC St.Pauli Hamburg  1 : 2 ( 1 : 0 ) 6 550   2:0 2:0 - -
25.03.06 Carl Zeiss Jena - Rot-Weiß Essen  3 : 1 ( 2 : 0 ) 6 810   - - - -
25.03.06 Holstein Kiel - Wattenscheid 09 Bochum  2 : 2 ( 0 : 1 ) 3 140   - 0:1 3:4 0:0
25.03.06 Fortuna Düsseldorf - VfB Lübeck  2 : 2 ( 2 : 0 ) 7 215   2:2 - - 0:3
25.03.06 Rot-Weiß Oberhausen - Kickers Emden  0 : 1 ( 0 : 0 ) 2 004   - - - -
25.03.06 Wuppertaler SV Borussia - Rot-Weiß Erfurt  1 : 0 ( 0 : 0 ) 1 722   - - - -
26.03.06 Bayer Leverkusen II - Werder Bremen II  2 : 1 ( 0 : 1 ) 500   - - 0:2 1:1
25.03.06 Chemnitzer FC - 1.FC Köln II  0 : 3 ( 0 : 0 ) 2 250   0:1 0:0 2:0 -
      Zuschauer gesamt: 1 173 459 - 4 496 pro Spiel            
      Tore gesamt: 717 - 2,75 pro Spiel            

 1.( 1) Rot-Weiß Essen            28   18    5    5  +  26    53-27       59
 2.( 2) Carl Zeiss Jena           27   18    3    6  +  23    50-27       57
 3.( 2) Holstein Kiel             27   16    7    4  +  21    49-28       55
 4.( 4) VfB Lübeck                27   15    8    4  +  16    42-26       53
 5.( 5) FC St.Pauli Hamburg       28   14    8    6  +  16    42-26       50
 6.( 6) Hertha Berliner SC II     28   13    5   10  +   9    45-36       44
 7.( 7) Fortuna Düsseldorf        28   12    8    8  +   8    45-37       44
 8.( 8) VfL Osnabrück             27   12    4   11  +   4    45-41       40
 9.( 9) Wuppertaler SV Borussia   28   10   10    8      0    32-32       40
10.(11) Kickers Emden             27    9    6   12  -   1    36-37       33
11.(10) Hamburger SV II           27    9    6   12  -   1    32-33       33
12.(16) Bayer Leverkusen II       28    9    5   14  -   9    42-51       32
13.(13) Wattenscheid 09 Bochum    28    8    7   13  -  10    37-47       31
14.(12) Rot-Weiß Erfurt           27    8    6   13  -  12    29-41       30
15.(14) Rot-Weiß Oberhausen       28    7    9   12  -  12    24-36       30
16.(15) Preußen Münster           27    8    5   14  -  15    25-40       29
17.(17) Werder Bremen II          27    7    5   15  -   8    33-41       26
18.(18) 1.FC Köln II              28    6    4   18  -  24    31-55       22
19.(19) Chemnitzer FC             27    4    5   18  -  31    24-55       17
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 25.3.06:
Der CFC übernahm von Beginn an die Initiative. Das Eckenverhältnis von 15:2 für den in Kopfbällen überlegenen Gastgeber sprach Bände. Doch echte Chancen verzeichneten die Sachsen bis zur 65. Minute kaum. Tomoski avancierte bei seinem Comeback zum besten Spieler auf dem Platz. Tore machte aber der Gegner: Mit mustergültigen Kontern sorgten die kämpferisch überzeugenden Kölner dafür, dass der CFC für die Oberliga planen muss.
MDR-Online, 25.3.06: Chemnitz verliert auch gegen Köln
So steigt der Chemnitzer FC sicher in die Oberliga ab: Gegen Schlusslicht Köln II verloren die Himmelblauen nach blamabler Leistung mit 0:3.
In den ersten 45 Minuten zeigten beide Teams eine unterirdische Leistung. Nicht eine nennenswerte Chance wurde verbucht. Die vom CFC meist hoch geschlagenen Bälle landeten im nirgendwo. Nach dem Wechsel hatten beide Teams zumindest einen Treffer auf dem Fuß. Nach einer Ecke verzog der am langen Pfosten stehende lenk knapp. Dann die vorentscheidende Szene: Rolleder schickte Tomoski, der freistehende aus fünf Metern am Gäste-Keeper scheiterte. Dann schlug Köln zu: Zwei Mal Epstein und Pagano schlossen zwei eiskalte Konter mustergültig ab.

21.03.06 Preußen Münster - Carl Zeiss Jena  -  Nachholespiel vom 23.Spieltag
21.03.06 Wuppertaler SV Borussia - Wattenscheid 09 Bochum  -  Nachholespiel vom 23.Spieltag
21.03.06 VfB Lübeck - FC St.Pauli Hamburg  -  Nachholespiel vom 23.Spieltag
28. Spieltag   Zuschauer: 40 012 - 4 446 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 22 - 2,44 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
18.04.06 FC St.Pauli Hamburg - Hertha Berliner SC II  1 : 1 ( 0 : 1 ) 15 801   1:1 - - -
11.04.06 Hamburger SV II - Bayer Leverkusen II  2 : 0 ( 1 : 0 ) 300   - - 1:0 -
18.03.06 Werder Bremen II - Wuppertaler SV Borussia  2 : 1 ( 1 : 0 ) 300   1:3 0:1 - -
21.03.06 Rot-Weiß Erfurt - Rot-Weiß Oberhausen  0 : 0 ( 0 : 0 ) 3 404   1:1 - - -
18.03.06 Kickers Emden - Fortuna Düsseldorf  0 : 2 ( 0 : 0 ) 3 000   - - - -
18.03.06 VfL Osnabrück - Holstein Kiel  2 : 3 ( 0 : 1 ) 5 200   3:2 - 2:0 1:1
17.03.06 Wattenscheid 09 Bochum - Carl Zeiss Jena  0 : 3 ( 0 : 1 ) 1 182   - - - -
18.03.06 Rot-Weiß Essen - Chemnitzer FC  3 : 0 ( 2 : 0 ) 10 075   - 5:0 0:0 3:2
18.03.06 1.FC Köln II - Preußen Münster  0 : 2 ( 0 : 0 ) 750   1:2 2:1 4:1 -
      Zuschauer gesamt: 1 142 996 - 4 536 pro Spiel            
      Tore gesamt: 692 - 2,75 pro Spiel            

 1.( 1) Rot-Weiß Essen            27   18    5    4  +  28    52-24       59
 2.( 4) Carl Zeiss Jena           26   17    3    6  +  21    47-26       54
 2.( 3) Holstein Kiel             26   16    6    4  +  21    47-26       54
 4.( 2) VfB Lübeck                26   15    7    4  +  16    40-24       52
 5.( 5) FC St.Pauli Hamburg       27   13    8    6  +  15    40-25       47
 6.( 6) Hertha Berliner SC II     27   13    4   10  +   9    44-35       43
 7.( 7) Fortuna Düsseldorf        27   12    7    8  +   8    43-35       43
 8.( 8) VfL Osnabrück             27   12    4   11  +   4    45-41       40
 9.( 9) Wuppertaler SV Borussia   27    9   10    8  -   1    31-32       37
10.(12) Hamburger SV II           26    9    5   12  -   1    31-32       32
11.(10) Kickers Emden             26    8    6   12  -   2    35-37       30
12.(11) Wattenscheid 09 Bochum    27    8    6   13  -  10    35-45       30
13.(13) Rot-Weiß Erfurt           26    8    6   12  -  11    29-40       30
14.(15) Rot-Weiß Oberhausen       27    7    9   11  -  11    24-35       30
15.(14) Bayer Leverkusen II       27    8    5   14  -  10    40-50       29
16.(16) Preußen Münster           26    8    5   13  -  14    24-38       29
17.(17) Werder Bremen II          26    7    5   14  -   7    32-39       26
18.(18) 1.FC Köln II              27    5    4   18  -  27    28-55       19
19.(19) Chemnitzer FC             26    4    5   17  -  28    24-52       17
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 18.3.06:
Die Essener konnten nach fulminantem Auftakt eine schwache zweite Halbzeit hinlegen, ohne die großartige Heimserie (jetzt 13 Siege in Folge) zu gefährden. Chemnitz war überfordert. Selbst als im Mittelfeld eine Art Gleichgewicht entstanden war, blieben die Sachsen nach vorne harmlos. Der dreifache Torschütze "Mac" Younga-Mouhani drückte dem Spiel seinen Stempel auf.
MDR-Online, 18.3.06: Younga-Mouhani schießt CFC ab
Der Chemnitzer FC hat auch im zweiten Spiel des Jahres eine deutliche Niederlage einstecken müssen. Bei Spitzenreiter Rot-Weiß Essen gab es ein 0:3. Dabei waren die Messen bereits nach 20 Minuten gesungen. Und CFC-Keeper Süßner half zumindest beim ersten Tor tatkräftig mit.
Süßner schläft - Younga-Mouhani hellwach
Als CFC-Keeper Süßner sich den Ball selbst vorlegte, übersah er den im Rücken stehenden Younga-Mouhani. Der Stürmer schnappte sich das Leder und schob ins leere Tor ein. Die Chemnitzer waren geschockt und kassierten in der 20. Minuten gleich den zweiten Gegentreffer. Boskovic war links durchgebrochen. Dessen Schuss konnte Süßner noch klären. Beim Kopfball von Younga-Mouhani war er machtlos. Nun ließen es die Gastgeber etwas ruhiger angehen, ohne dass die Himmelblauen auch nur zu einer ernsthaften Chance kamen. Kurz vor der Pause brannte es dann wieder lichterloh im Strafraum des CFC. Van Lent hatte gleich zwei Mal den dritten Treffer auf dem Fuß, scheiterte aber an Süßner. Auch bei Bilgins Schuss aus Nahdistanz war der CFC-Keeper auf dem Posten.
Adamu fliegt mit Ampelkarte
In der zweiten Halbzeit schaltete Essen einen Gang zurück, ohne dass der Sieg in Gefahr geriet. Chemnitz bemühte sich weiter, doch es blieb dabei: Richtig gefährlich wurde es nie. Zudem schwächten sich die Himmelblauen selbst. Adamu flog nach einem unnötigen Foul im Mittelfeld mit Ampelkarte vom Platz. Brenzlig wurde es noch einmal in der 74. Minute, als Essens Bemben in den Strafraum eindrang. Seinen trockenen Schuss aus sieben Metern konnte Süßner mit Mühe zur Ecke abwehren. Drei Minuten vor dem Schlusspfiff noch ein Auftritt von Younga-Mouhani. Der Mann des Tages spielte Süßner aus und schob aus spitzem Winkel zum 3:0 ein.

14.03.06 1.FC Köln II - VfB Lübeck  -  Nachholespiel vom 22.Spieltag
27. Spieltag   Zuschauer: 32 023 - 3 558 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 26 - 2,89 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
19.04.06 Wuppertaler SV Borussia - Hamburger SV II  1 : 1 ( 1 : 0 ) 1 740   4:3 2:0 - -
11.03.06 Bayer Leverkusen II - FC St.Pauli Hamburg  2 : 1 ( 0 : 1 ) 2 050   - - - -
10.03.06 Preußen Münster - Rot-Weiß Essen  1 : 3 ( 1 : 1 ) 8 950   - 1:3 0:3 1:3
02.05.06 Chemnitzer FC - Wattenscheid 09 Bochum  1 : 3 ( 0 : 1 ) 1 209   - 2:0 2:0 5:0
19.04.06 Carl Zeiss Jena - VfL Osnabrück  1 : 0 ( 0 : 0 ) 6 588   - - - -
18.04.06 VfB Lübeck - Kickers Emden  2 : 0 ( 1 : 0 ) 4 400   - - - -
11.03.06 Fortuna Düsseldorf - Rot-Weiß Erfurt  3 : 2 ( 0 : 1 ) 5 198   - - - -
11.03.06 Rot-Weiß Oberhausen - Werder Bremen II  1 : 0 ( 0 : 0 ) 1 583   - - - -
11.04.06 Hertha Berliner SC II - 1.FC Köln II  3 : 1 ( 2 : 0 ) 305   4:3 - - -
      Zuschauer gesamt: 1 102 984 - 4 539 pro Spiel            
      Tore gesamt: 670 - 2,76 pro Spiel            

 1.( 1) Rot-Weiß Essen            26   17    5    4  +  25    49-24       56
 2.( 3) VfB Lübeck                26   15    7    4  +  16    40-24       52
 3.( 2) Holstein Kiel             25   15    6    4  +  20    44-24       51
 4.( 4) Carl Zeiss Jena           25   16    3    6  +  18    44-26       51
 5.( 5) FC St.Pauli Hamburg       26   13    7    6  +  15    39-24       46
 6.( 7) Hertha Berliner SC II     26   13    3   10  +   9    43-34       42
 7.( 8) Fortuna Düsseldorf        26   11    7    8  +   6    41-35       40
 8.( 6) VfL Osnabrück             26   12    4   10  +   5    43-38       40
 9.( 9) Wuppertaler SV Borussia   26    9   10    7      0    30-30       37
10.(10) Kickers Emden             25    8    6   11      0    35-35       30
11.(13) Wattenscheid 09 Bochum    26    8    6   12  -   7    35-42       30
12.(12) Hamburger SV II           25    8    5   12  -   3    29-32       29
13.(15) Bayer Leverkusen II       26    8    5   13  -   8    40-48       29
14.(11) Rot-Weiß Erfurt           25    8    5   12  -  11    29-40       29
15.(16) Rot-Weiß Oberhausen       26    7    8   11  -  11    24-35       29
16.(14) Preußen Münster           25    7    5   13  -  16    22-38       26
17.(17) Werder Bremen II          25    6    5   14  -   8    30-38       23
18.(18) 1.FC Köln II              26    5    4   17  -  25    28-53       19
19.(19) Chemnitzer FC             25    4    5   16  -  25    24-49       17
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 2.5.06:
Wattenscheid nutzte beim Tabellenletzten konsequent die Chance zu drei wichtigen Punkten im Kampf um den Klassenerhalt. Spielerisch überzeugen konnte die Elf nicht. Trainer Kreß ließ die gleiche Elf wie beim 1:2 (1:0) gegen St. Pauli auflaufen, doch erst ein kapitaler Abspielfehler des Chemnitzer Baumann musste herhalten, um kurz vor der Pause die Führung zu erzielen. 
Nach dem 2:0 sah Wattenscheid bereits wie der sichere Sieger aus, doch die sich kämpferisch steigernden Chemnitzer steckten nicht auf, hatten sogar nach dem Anschlusstor durch Görke (70.) Chancen zum Ausgleich. Lenk und Rolleder konnte diese jedoch nicht nutzen. Toborgs Konter in der Schlussminute bescherte der SG den 3:1-Sieg, während Chemnitz nun definitiv den Gang in die Oberliga antreten muss.
MDR-Online, 2.5.06: Chemnitz wieder zu harmlos
Die Talfahrt des Chemnitzer FC geht weiter. Auch die Nachholpartie gegen Wattenscheid ging verloren. Die Himmelblauen kassierten eine 1:3-Heimpleite.
Viel Leerlauf - Özkaya nimmt Maß
Nach dem blamablen Auftritt in Emden bemühten sich die Chemnitzer zumindest um Rehabilitation. So fand ein Kopfball von Baumann (7.) nur den Weg an den Pfosten des Wattenscheider Gehäuses. Görke hatte die Freistoß-Eingabe getreten. Doch insgesamt boten beide Mannschaften ein eher jämmerliches Spiel. Oft wurde der Ball quer gespielt oder das Spielgerät landete in den gegnerischen Reihen. Wattenscheid brachte es zu zwei halben Chancen, als Özkaya und Kushev sich versuchten. Dann klingelte es kurz vor dem Pausenpfiff doch noch: Toborg tanzte zwei CFC-Abwehrspieler aus, passt zu Özkaya (44.), der aus 16 Metern ins linke untere Eck traf.
Görkes Traumtor kommt zu spät
Nach dem Wechsel verdiente sich Wattenscheid die Führung. Toborg und Terranova hatten beste Kopfball-Chancen, doch CFC-Keeper Süßner tauchte ins bedrohte Eck. Nach einer weiten Kunter-Flanke hatte Lenk den Ausgleich auf dem Kopf, scheiterte aber an Keeper Joswig. Dann die Entscheidung: Koitka (70.) zog aus elf Metern unhaltbar ab – die CFC-Verteidiger sahen staunend zu. Den schönsten, wenn auch nicht mehr spielendtscheidenden Treffer, markierte Görke (81.). Sein Freistoß landete im linken Winkel. In der Schlussminute legten die Gäste noch nach: Toborg schloss einen Konter erfolgreich ab.

01.03.06 Holstein Kiel - Bayer Leverkusen II  -  Nachholespiel vom 22.Spieltag
28.02.06 VfL Osnabrück - Wuppertaler SV Borussia  -  Nachholespiel vom 22.Spieltag
26. Spieltag   Zuschauer: 41 733 - 4 637 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 19 - 2,11 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
04.03.06 Rot-Weiß Essen - Hertha Berliner SC II  2 : 0 ( 0 : 0 ) 9 424   - - - -
29.03.06 1.FC Köln II - Bayer Leverkusen II  5 : 0 ( 1 : 0 ) 500   - - 3:4 -
28.03.06 FC St.Pauli Hamburg - Wuppertaler SV Borussia 0 : 0 ( 0 : 0 ) 16 606   1:1 1:2 - -
29.03.06 Hamburger SV II - Rot-Weiß Oberhausen  1 : 0 ( 0 : 0 ) 330   - - - -
29.03.06 Werder Bremen II - Fortuna Düsseldorf  2 : 1 ( 2 : 1 ) 500   1:1 - - 2:0
28.03.06 Rot-Weiß Erfurt - VfB Lübeck  0 : 0 ( 0 : 0 ) 3 357   - - - -
28.03.06 Holstein Kiel - Carl Zeiss Jena  1 : 2 ( 0 : 2 ) 6 054   - - - -
28.03.06 VfL Osnabrück - Chemnitzer FC  2 : 1 ( 1 : 1 ) 3 000   2:3 - 5:1 0:2
04.03.06 Wattenscheid 09 Bochum - Preußen Münster  0 : 2 ( 0 : 0 ) 1 962   - 1:1 0:0 1:0
      Zuschauer gesamt: 1 070 961 - 4 577 pro Spiel            
      Tore gesamt: 644 - 2,75 pro Spiel            

 1.( 2) Rot-Weiß Essen            25   16    5    4  +  23    46-23       53
 2.( 1) Holstein Kiel             25   15    6    4  +  20    44-24       51
 3.( 3) VfB Lübeck                25   14    7    4  +  14    38-24       49
 4.( 4) Carl Zeiss Jena           24   15    3    6  +  17    43-26       48
 5.( 5) FC St.Pauli Hamburg       25   13    7    5  +  16    38-22       46
 6.( 8) VfL Osnabrück             25   12    4    9  +   6    43-37       40
 7.( 6) Hertha Berliner SC II     25   12    3   10  +   7    40-33       39
 8.( 7) Fortuna Düsseldorf        25   10    7    8  +   5    38-33       37
 9.( 9) Wuppertaler SV Borussia   25    9    9    7      0    29-29       36
10.(10) Kickers Emden             24    8    6   10  +   2    35-33       30
11.(11) Rot-Weiß Erfurt           24    8    5   11  -  10    27-37       29
12.(15) Hamburger SV II           24    8    4   12  -   3    28-31       28
13.(12) Wattenscheid 09 Bochum    25    7    6   12  -   9    32-41       27
14.(13) Bayer Leverkusen II       25    7    5   13  -   9    38-47       26
15.(14) Rot-Weiß Oberhausen       25    6    8   11  -  12    23-35       26
16.(16) Preußen Münster           24    7    5   12  -  14    21-35       26
17.(17) Werder Bremen II          24    6    5   13  -   7    30-37       23
18.(19) 1.FC Köln II              25    5    4   16  -  23    27-50       19
19.(18) Chemnitzer FC             24    4    5   15  -  23    23-46       17
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 28.3.06:
Osnabrück hatte erhebliche Probleme mit den mitunter gefällig kombinierenden Chemnitzern. Erst durch die Hereinnahme von Menga kurz nach der Pause wurde das Offensivspiel des VfL belebt. Der Stürmer hebelte auf schwer bespielbarem Boden die CFC-Abwehr mehrfach aus und spielte auch den entscheidenden Pass auf Reichenberger, der diesen in den Siegtreffer und sein 15. Saisontor ummünzte.
MDR-Online, 28.3.06: CFC hält mit und verliert
Der Chemnitzer FC bleibt weiter das Schlusslicht der Regionalliga Nord. Die diesmal in Rot spielenden "Himmelblauen" verloren in Osnabrück mit 1:2 (1:1).
1:0 geführt...
Der CFC - im Vergleich zur Pleite gegen Köln mit einer deutlichen Leistungssteigerung - ging beim VfL sogar in Führung. Nach Mayers Lattentreffer war Lenk per Kopf zur Stelle und beendete den ersten Chemnitzer Angriff mit einem Tor und anschließendem Jubel. Die Freude wehrte aber nur kurz, denn Feldhoff traf für die von Beginn an stürmenden Gastgeber per Foulelfer zum 1:1. Göhlert hatte den späteren Torschützen gefoult. Selbst nach dem Gegentor spielte Chemnitz gut mit - wenngleich das Niveau der Partie insgesamt doch schwach war.
Der CFC hätte einen Punkt durchaus verdient gehabt, stand jedoch am Ende mal wieder mit leeren Händen da. Entscheidend war Reichenbergers 2:1. Der im ganzen Spiel sehr agile 31-Jährige wurde am CFC-Strafraum angespielt, dreht sich um seinen Gegenspieler, geht noch ein paar Schritte und zieht aus etwa 12 Metern knallhart ab - ein zugegeben schöner Treffer.

25. Spieltag   Zuschauer: 28 613 - 3 179 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 17 - 1,89 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
25.02.06 Fortuna Düsseldorf - Hamburger SV II  1 : 1 ( 0 : 0 ) 5 472   2:3 - - -
25.02.06 Rot-Weiß Oberhausen - FC St.Pauli Hamburg  0 : 0 ( 0 : 0 ) 3 818   - - 3:0 -
22.02.06 Bayer Leverkusen II - Rot-Weiß Essen  1 : 1 ( 1 : 0 ) 3 800   - - 0:3 1:3
28.03.06 Hertha Berliner SC II - Wattenscheid 09 Bochum  0 : 3 ( 0 : 2 ) 303   - - - -
25.02.06 Preußen Münster - VfL Osnabrück  2 : 1 ( 2 : 1 ) 6 100   2:2 - 2:1 1:3
11.04.06 Chemnitzer FC - Holstein Kiel  0 : 3 ( 0 : 1 ) 1 820   1:0 1:0 3:1 1:1
25.02.06 Kickers Emden - Rot-Weiß Erfurt  0 : 0 ( 0 : 0 ) 1 700   - - - -
25.02.06 VfB Lübeck - Werder Bremen II  2 : 0 ( 1 : 0 ) 3 400   2:1 - - 3:1
25.02.06 Wuppertaler SV Borussia - 1.FC Köln II  2 : 0 ( 2 : 0 ) 2 200   1:0 3:0 - -
      Zuschauer gesamt: 1 029 228 - 4 574 pro Spiel            
      Tore gesamt: 625 - 2,78 pro Spiel            

 1.( 2) Holstein Kiel             24   15    6    3  +  21    43-22       51
 2.( 1) Rot-Weiß Essen            24   15    5    4  +  21    44-23       50
 3.( 4) VfB Lübeck                24   14    6    4  +  14    38-24       48
 4.( 3) Carl Zeiss Jena           23   14    3    6  +  16    41-25       45
 5.( 5) FC St.Pauli Hamburg       24   13    6    5  +  16    38-22       45
 6.( 6) Hertha Berliner SC II     24   12    3    9  +   9    40-31       39
 7.( 8) Fortuna Düsseldorf        24   10    7    7  +   6    37-31       37
 8.( 7) VfL Osnabrück             24   11    4    9  +   5    41-36       37
 9.( 9) Wuppertaler SV Borussia   24    9    8    7      0    29-29       35
10.(10) Kickers Emden             24    8    6   10  +   2    35-33       30
11.(11) Rot-Weiß Erfurt           23    8    4   11  -  10    27-37       28
12.(15) Wattenscheid 09 Bochum    24    7    6   11  -   7    32-39       27
13.(12) Bayer Leverkusen II       24    7    5   12  -   4    38-42       26
14.(13) Rot-Weiß Oberhausen       24    6    8   10  -  11    23-34       26
15.(14) Hamburger SV II           23    7    4   12  -   4    27-31       25
16.(17) Preußen Münster           23    6    5   12  -  16    19-35       23
17.(16) Werder Bremen II          23    5    5   13  -   8    28-36       20
18.(18) Chemnitzer FC             23    4    5   14  -  22    22-44       17
19.(19) 1.FC Köln II              24    4    4   16  -  28    22-50       16
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 11.4.06:
Der CFC, der im Vergleich zum 3:0 gegen den HSV II Salonen für Lenk und Schumann für Devoli brachte, wurde bereits nach drei Minuten kalt erwischt. Würll köpfte platziert zur 1:0-Führung für Kiel ein. Von diesem Schock erholte sich das Schlusslicht nicht mehr.
Kiel hätte bereits zur Halbzeit mit 3:0 führen können, doch Süßner parierte gegen die jeweils freistehenden Dobry (12.) und Grieneisen (24.) großartig. Auch nach dem Wechsel war Kiel eindeutig dominierend. Wiederum vergab Dobry (47., 50.) kläglich. Auch ein von Süßner an Würll verwirkter Foulelfmeter (65.) wurde nicht genutzt. Der CFC-Torhüter parierte Lindemanns Strafstoß.
Eine Minute später nutzte jedoch Würll die Verwirrung in der Chemnitzer Abwehr zur 2:0-Führung (66.), die Niedrig (84.) gegen nur noch neun Chemnitzer auf 3:0 erhöhte.
MDR-Online, 11.4.06: Mini-Serie beim CFC gerissen
Der Chemnitzer FC macht es seinen Fans nicht leicht. Nach zwei Spielen ohne Niederlage kassierten die "Himmelblauen" am Dienstag eine 0:3-Pleite gegen Kiel. Damit zerstörte der CFC letzten Hoffnungen auf den Klassenerhalt, dieser ist nur noch theoretisch möglich. Außerdem verweigerte Chemnitz mit der Niederlage Aufstiegsaspirant Jena Schützenhilfe. Die Thüringer rutschten nach dem Kieler Sieg wieder aus den Aufstiegsplätzen.
Chemnitz zeitig im Rückstand
Der CFC wurde von Kiel kalt erwischt und lief schon nach 180 Sekunden einem Rückstand hinterher. Nach einem Freistoß von Rohwer sprang Würll am höchsten und wuchtete die Kugel per Kopf ins Netz. Kurz danach verhinderte Süßner einen frühen K.o. Mit einem Riesenreflex parierte er gegen den durchgebrochenen Dobry (10.) Und zwei Minuten später fischte er auch den Kopfball von Dobry aus dem Eck. Chemnitz bemühte sich, allerdings fehlten die spielerischen Mittel um die abgezockten Kieler in die Bredouille zu bringen. So sprangen nur Mini-Chancen von Rolleder und Salonen heraus. In der 32. Minute verweigerte das Schiri-Trio den Chemnitzer den Ausgleich. Rolleder überwand Preuß mit einer Kopfball-Bogenlampe. Der Treffer zählte aber nicht, weil der Torschütze im Abseits gestanden haben soll. Fragwürdig.
Doppel-Feldverweis für CFC
Nach dem Wechsel erhöhte Chemnitz den Druck, die Chancen verbuchte aber Kiel oder besser Dobry. Der Holstein-Stürmer hätte Kiel im Alleingang zum haushohen Sieg schießen können, verlor das Duell gegen Süßner aber deutlich. Unmittelbar nach Wiederanpfiff tauchte Dobry zwei Mal allein vor Süßner auf, der Torwart nahm ihm in den Eins-gegen-Eins-Duellen stets den Ball vom Fuß. In der 64. Minute krönte Süßner seine starke Leistung mit einem gehaltenen Elfmeter. Er lenkte den Schuss von Lindemann zur Ecke. Diese führte zum 0:2 durch Würll, der nach einer Kopfballvorlage von Breitenreiter goldrichtig stand (66.). In der Schlussphase kam Farbe ins Spiel. Tomoski sah nach einer Tätlichkeit Rot, Becker folgte ihm mit – allerdings sah er "nur" Gelb-Rot. Neun Chemnitzer wehrten sich bis zum Abpfiff tapfer, konnten das 0:3 durch Niedrig (84.) aber nicht mehr verhindern.

22.02.06 Hamburger SV II - Rot-Weiß Erfurt  -  Nachholespiel vom 22.Spieltag
24. Spieltag   Zuschauer: 48 042 - 5 338 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 28 - 3,11 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
18.02.06 VfL Osnabrück - Hertha Berliner SC II  2 : 1 ( 2 : 0 ) 5 000   1:1 - - -
18.02.06 Wattenscheid 09 Bochum - Bayer Leverkusen II  3 : 2 ( 1 : 1 ) 977   - - 2:1 1:2
18.02.06 Rot-Weiß Essen - Wuppertaler SV Borussia  3 : 2 ( 2 : 0 ) 12 761   - 5:2 - -
18.02.06 1.FC Köln II - Rot-Weiß Oberhausen  0 : 1 ( 0 : 1 ) 350   - - - -
18.02.06 FC St.Pauli Hamburg - Fortuna Düsseldorf  1 : 1 ( 0 : 0 ) 18 571   2:1 - - -
19.02.06 Hamburger SV II - VfB Lübeck  2 : 1 ( 0 : 1 ) 1 500   0:2 - - -
18.02.06 Werder Bremen II - Kickers Emden  2 : 2 ( 1 : 0 ) 400   - - - -
19.02.06 Carl Zeiss Jena - Chemnitzer FC  3 : 1 ( 1 : 0 ) 5 333   - - - -
18.02.06 Holstein Kiel - Preußen Münster  0 : 1 ( 0 : 0 ) 3 150   3:1 2:1 0:0 0:0
      Zuschauer gesamt: 1 000 615 - 4 632 pro Spiel            
      Tore gesamt: 608 - 2,81 pro Spiel            

 1.( 2) Rot-Weiß Essen            23   15    4    4  +  21    43-22       49
 2.( 1) Holstein Kiel             23   14    6    3  +  18    40-22       48
 3.( 5) Carl Zeiss Jena           23   14    3    6  +  16    41-25       45
 4.( 3) VfB Lübeck                23   13    6    4  +  12    36-24       45
 5.( 4) FC St.Pauli Hamburg       23   13    5    5  +  16    38-22       44
 6.( 6) Hertha Berliner SC II     23   12    3    8  +  12    40-28       39
 7.( 8) VfL Osnabrück             23   11    4    8  +   6    40-34       37
 8.( 7) Fortuna Düsseldorf        23   10    6    7  +   6    36-30       36
 9.( 9) Wuppertaler SV Borussia   23    8    8    7  -   2    27-29       32
10.(10) Kickers Emden             23    8    5   10  +   2    35-33       29
11.(11) Rot-Weiß Erfurt           22    8    3   11  -  10    27-37       27
12.(12) Bayer Leverkusen II       23    7    4   12  -   4    37-41       25
13.(13) Rot-Weiß Oberhausen       23    6    7   10  -  11    23-34       25
14.(14) Hamburger SV II           22    7    3   12  -   4    26-30       24
15.(15) Wattenscheid 09 Bochum    23    6    6   11  -  10    29-39       24
16.(16) Werder Bremen II          22    5    5   12  -   6    28-34       20
17.(18) Preußen Münster           22    5    5   12  -  17    17-34       20
18.(17) Chemnitzer FC             22    4    5   13  -  19    22-41       17
19.(19) 1.FC Köln II              23    4    4   15  -  26    22-48       16
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 19.2.06:
Jena legte einen furiosen Start hin und kam früh zu zwei Chancen durch Hähnge (4., 13.). Chemnitz bemühte sich dagegen, hinten kompakt zu stehen, war in der Offensive jedoch kaum zu sehen. Das Defensivkonzept der Gäste ging halbwegs auf, bis Ziegner bezeichnenderweise per Freistoß aus 22 Metern die überfällige Führung erzielte. Carl Zeiss blieb über die ganze Spieldauer dominant und erhöhte verdient noch zwei Mal, während die Gäste aus Chemnitz sich wie ein Absteiger präsentierten und nur zum Ehrentreffer kamen.
MDR-Online, 19.2.06: Jena verdienter Derbysieger
Der FC Carl Zeiss Jena ist derzeit nicht zu stoppen. Auch das Derby gegen den Chemnitzer FC sah beim 3:1 einen hoch verdienten Sieger aus Thüringen.
Ziegners Kunststoß - CFC-Offensive harmlos
Die sehr defensiv auftretenden Gäste wurden von stürmischen Jenaern sofort in die eigene Hälfte gedrängt. Bis zur Pause gelang den Himmelblauen kein erfolgreicher Angriff – Jenas Keeper Person blieb praktisch beschäftigungslos. Bereits in den ersten zehn Minuten prüften Hähnge und Schlitte den gut reagierenden Keeper Süßner. Kurze Zeit später tankte sich Hähnge gegen drei Abwehrspieler durch und verzog aus gut zwölf Metern knapp. Die Himmelblauen versuchten immer wieder, einige Entlastungsangriffe zu starten. Meist war aber noch vor dem gegnerischen Strafraum Endstation.
Ziegner blieb es in der 27. Minute vorbehalten, die Weber-Elf in Führung zu bringen. Der Kapitän zirkelte einen Freistoß aus 22 Metern über die Mauer unhaltbar in den Winkel. Auch in der Folgezeit beschränkten sich die Bemühungen der Gäste auf Torverhinderung. Jena wollte noch den zweiten Treffer nachlegen. Maul fand bei seinen Kopfbällen allerdings in Süßner seinen Meister. Kurz vor dem Halbzeitpfiff lag dann der Ball doch mal im Jenaer Tor, allerdings stand Mayer bei seinem Schuss klar im Abseits.
Zimmermann und Hasse machen den Sack zu
Nach dem Wechsel das gleiche Bild: Jena bestimmte die nun etwas ruppigere Partie. Chemnitz bemühte sich jetzt allerdings mehr und kam durch Homola und Mayer zu zwei guten Chancen. In diesen kleinen Offensiv-Frühling der Himmelblauen markierte Zimmermann den zweiten Jenaer Treffer. Nachdem Süßner den Hammer von Werner noch abwehren konnte, war er bei Zimmermanns Nachschuss chancenlos. Hasse ließ mit einem Kullertor fast von der Torauslinie gar das 3:0 folgen. Den Chemnitzern gelang nur noch der Ehrentreffer: Adamu hatte aus 22 Metern trocken und flach abgezogen.

23. Spieltag   Zuschauer: 42 288 - 4 699 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 14 - 1,56 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
11.02.06 Kickers Emden - Hamburger SV II  3 : 0 ( 1 : 0 ) 1 500   - - - -
21.03.06 VfB Lübeck - FC St.Pauli Hamburg  2 : 1 ( 1 : 1 ) 15 000   2:0 - 6:0 -
10.02.06 Rot-Weiß Oberhausen - Rot-Weiß Essen  0 : 0 ( 0 : 0 ) 10 137   1:1 - - -
21.03.06 Wuppertaler SV Borussia - Wattenscheid 09 Bochum  1 : 0 ( 0 : 0 ) 1 630   - 0:1 - -
10.02.06 Bayer Leverkusen II - VfL Osnabrück  1 : 0 ( 1 : 0 ) 1 500   - - 2:2 1:1
05.04.06 Hertha Berliner SC II - Holstein Kiel  1 : 1 ( 0 : 1 ) 375   2:2 - - -
21.03.06 Preußen Münster - Carl Zeiss Jena  0 : 1 ( 0 : 0 ) 1 182   - - - -
18.04.06 Rot-Weiß Erfurt - Werder Bremen II  1 : 0 ( 0 : 0 ) 4 464   - - - -
11.02.06 Fortuna Düsseldorf - 1.FC Köln II  2 : 0 ( 2 : 0 ) 6 500   0:2 - - -
      Zuschauer gesamt: 952 573 - 4 602 pro Spiel            
      Tore gesamt: 580 - 2,8 pro Spiel            

 1.( 1) Holstein Kiel             22   14    6    2  +  19    40-21       48
 2.( 2) Rot-Weiß Essen            22   14    4    4  +  20    40-20       46
 3.( 4) VfB Lübeck                22   13    6    3  +  13    35-22       45
 4.( 3) FC St.Pauli Hamburg       22   13    4    5  +  16    37-21       43
 5.( 5) Carl Zeiss Jena           22   13    3    6  +  14    38-24       42
 6.( 6) Hertha Berliner SC II     22   12    3    7  +  13    39-26       39
 7.( 8) Fortuna Düsseldorf        22   10    5    7  +   6    35-29       35
 8.( 7) VfL Osnabrück             22   10    4    8  +   5    38-33       34
 9.( 9) Wuppertaler SV Borussia   22    8    8    6  -   1    25-26       32
10.(10) Kickers Emden             22    8    4   10  +   2    33-31       28
11.(11) Rot-Weiß Erfurt           22    8    3   11  -  10    27-37       27
12.(12) Bayer Leverkusen II       22    7    4   11  -   3    35-38       25
13.(15) Rot-Weiß Oberhausen       22    5    7   10  -  12    22-34       22
14.(13) Hamburger SV II           21    6    3   12  -   5    24-29       21
15.(14) Wattenscheid 09 Bochum    22    5    6   11  -  11    26-37       21
16.(16) Werder Bremen II          21    5    4   12  -   6    26-32       19
17.(18) Chemnitzer FC             21    4    5   12  -  17    21-38       17
18.(17) Preußen Münster           21    4    5   12  -  18    16-34       17
19.(19) 1.FC Köln II              22    4    4   14  -  25    22-47       16
22. Spieltag   Zuschauer: 50 315 - 5 591 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 30 - 3,33 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
04.02.06 Carl Zeiss Jena - Hertha Berliner SC II  4 : 1 ( 1 : 1 ) 2 705   - - - -
01.03.06 Holstein Kiel - Bayer Leverkusen II  2 : 0 ( 0 : 0 ) 2 560   - - 1:2 1:2
28.02.06 VfL Osnabrück - Wuppertaler SV Borussia  2 : 2 ( 1 : 0 ) 4 000   4:3 - - -
04.04.06 Wattenscheid 09 Bochum - Rot-Weiß Oberhausen  1 : 1 ( 0 : 1 ) 1 655   - - - -
03.02.06 Rot-Weiß Essen - Fortuna Düsseldorf 2 : 0 ( 0 : 0 ) 18 150   - - - 1:1
14.03.06 1.FC Köln II - VfB Lübeck  1 : 3 ( 0 : 2 ) 350   3:0 - - -
03.02.06 FC St.Pauli Hamburg - Kickers Emden  4 : 2 ( 1 : 1 ) 19 035   - - - -
22.02.06 Hamburger SV II - Rot-Weiß Erfurt  3 : 0 ( 2 : 0 ) 240   - - - -
05.04.06 Chemnitzer FC - Preußen Münster  1 : 1 ( 0 : 0 ) 1 620   0:0 1:0 2:0 2:1
      Zuschauer gesamt: 910 285 - 4 597 pro Spiel            
      Tore gesamt: 566 - 2,86 pro Spiel            

 1.( 1) Holstein Kiel             21   14    5    2  +  19    39-20       47
 2.( 2) Rot-Weiß Essen            21   14    3    4  +  20    40-20       45
 3.( 3) FC St.Pauli Hamburg       21   13    4    4  +  17    36-19       43
 4.( 4) VfB Lübeck                21   12    6    3  +  12    33-21       42
 5.( 6) Carl Zeiss Jena           21   12    3    6  +  13    37-24       39
 6.( 5) Hertha Berliner SC II     21   12    2    7  +  13    38-25       38
 7.( 7) VfL Osnabrück             21   10    4    7  +   6    38-32       34
 8.( 8) Fortuna Düsseldorf        21    9    5    7  +   4    33-29       32
 9.( 9) Wuppertaler SV Borussia   21    7    8    6  -   2    24-26       29
10.(10) Kickers Emden             21    7    4   10  -   1    30-31       25
11.(11) Rot-Weiß Erfurt           21    7    3   11  -  11    26-37       24
12.(12) Bayer Leverkusen II       21    6    4   11  -   4    34-38       22
13.(16) Hamburger SV II           20    6    3   11  -   2    24-26       21
14.(13) Wattenscheid 09 Bochum    21    5    6   10  -  10    26-36       21
15.(14) Rot-Weiß Oberhausen       21    5    6   10  -  12    22-34       21
16.(15) Werder Bremen II          20    5    4   11  -   5    26-31       19
17.(18) Chemnitzer FC             21    4    5   12  -  17    21-38       17
18.(17) Preußen Münster           20    4    5   11  -  17    16-33       17
19.(19) 1.FC Köln II              21    4    4   13  -  23    22-45       16
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 5.4.06:
Das Abstiegsduell hatte im ersten Spielabschnitt wenig zu bieten. Die Gäste aus Münster machte zwar von Beginn an das Spiel, agierten gefällig und kamen durch einen Schuss von Heineke (25.) zu einer Torchance - das war es aber für lange Zeit. Der CFC hatte seinerseits immense Probleme im Aufbau, herausgespielte Offensivaktionen fanden nicht statt.
Lediglich ein Standard rief Gefahr hervor: Nach einem Eckball konnte SCP-Keeper Gößling allerdings mit einer Glanzparade gegen Lenk klären (41.). Nach dem Seitenwechsel präsentierten sich die Chemnitzer agiler, wurden torgefährlicher: Erst köpfte Baumann nach einer Ecke an den Pfosten (64.), dann schoss Mayer freistehend vor Keeper Gößling am linken Pfosten vorbei (85.). Im Gegenzug staubte Brinkmann zur 1:0-Führung ab, welche den Spielverlauf der zweiten Halbzeit auf den Kopf gestellt hätte. Ein verwandelter Foulelfmeter kurz vor Schluss sicherte den Gastgebern zwar noch einen Zähler - dieser ist aber zu wenig im Kampf gegen den Abstieg.
MDR-Online, 5.4.06: CFC bleibt weiter sieglos
Der Chemnitzer FC hat erneut schwach gespielt, wenig geglänzt und dennoch einen Punkt eingefahren. Gegen Preußen Münster reichte es vor eigenem Publikum zu einem unverdienten 1:1.
Turbulente Schlussphase
Die "Himmelblauen" enttäuschten fast während des gesamten Spiels. Vor allem in der ersten Halbzeit lief nichts zusammen: Kaum Strafraumszenen, kein Aufbäumen, die erste Ecke, die zudem nichts einbrachte, gab es gar erst nach vierzig Minuten.
Nach der Pause zeigte sich der CFC einen Hauch engagierter. Die beste Chance für die Sachsen vergab Mayer, als er kurz vor Ende den Ball am leeren Tor vorbei schob. Im Gegenzug profitierte der kurz zuvor eingewechselte Brinkmann von einem unnötigen Querpass der Chemnitzer und schob zur Preußen-Führung ein. In einer hektischen Schlussphase kam der CFC noch durch ein Schiri-Geschenk in Form eines Foulelfmeters, der von Görke zum glücklichen 1:1 verwandelt wurde.

21. Spieltag   Zuschauer: 27 026 - 3 003 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 20 - 2,22 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
11.12.05 Werder Bremen II - Hamburger SV II 2 : 1 ( 1 : 1 ) 300   1:2 0:2 1:1 -
10.12.05 Rot-Weiß Erfurt - FC St.Pauli Hamburg  2 : 1 ( 2 : 0 ) 4 824   - - - -
09.12.05 VfB Lübeck - Rot-Weiß Essen  0 : 0 ( 0 : 0 ) 6 000   - - - 0:3
10.12.05 Fortuna Düsseldorf - Wattenscheid 09 Bochum  1 : 0 ( 1 : 0 ) 6 500   - - - 1:0
10.12.05 Rot-Weiß Oberhausen - VfL Osnabrück  3 : 0 ( 0 : 0 ) 2 205   - 3:2 - -
09.12.05 Wuppertaler SV Borussia - Holstein Kiel  0 : 0 ( 0 : 0 ) 3 931   4:1 2:1 - -
10.12.05 Bayer Leverkusen II - Carl Zeiss Jena  2 : 1 ( 1 : 0 ) 1 000   - - - -
10.12.05 Hertha Berliner SC II - Chemnitzer FC  4 : 0 ( 1 : 0 ) 566   2:1 - - -
10.12.05 Kickers Emden - 1.FC Köln II  3 : 0 ( 2 : 0 ) 1 700   - - - -
      Zuschauer gesamt: 859 970 - 4 550 pro Spiel            
      Tore gesamt: 536 - 2,84 pro Spiel            

 1.( 1) Holstein Kiel             20   13    5    2  +  17    37-20       44
 2.( 2) Rot-Weiß Essen            20   13    3    4  +  18    38-20       42
 3.( 3) FC St.Pauli Hamburg       20   12    4    4  +  15    32-17       40
 4.( 4) VfB Lübeck                20   11    6    3  +  10    30-20       39
 5.( 6) Hertha Berliner SC II     20   12    2    6  +  16    37-21       38
 6.( 5) Carl Zeiss Jena           20   11    3    6  +  10    33-23       36
 7.( 7) VfL Osnabrück             20   10    3    7  +   6    36-30       33
 8.( 8) Fortuna Düsseldorf        20    9    5    6  +   6    33-27       32
 9.( 9) Wuppertaler SV Borussia   20    7    7    6  -   2    22-24       28
10.(10) Kickers Emden             20    7    4    9  +   1    28-27       25
11.(11) Rot-Weiß Erfurt           20    7    3   10  -   8    26-34       24
12.(13) Bayer Leverkusen II       20    6    4   10  -   2    34-36       22
13.(12) Wattenscheid 09 Bochum    20    5    5   10  -  10    25-35       20
14.(15) Rot-Weiß Oberhausen       20    5    5   10  -  12    21-33       20
15.(16) Werder Bremen II          20    5    4   11  -   5    26-31       19
16.(14) Hamburger SV II           19    5    3   11  -   5    21-26       18
17.(17) Chemnitzer FC             20    4    4   12  -  17    20-37       16
18.(18) Preußen Münster           19    4    4   11  -  17    15-32       16
19.(19) 1.FC Köln II              20    4    4   12  -  21    21-42       16
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 10.12.05:
Mit dem fünften Sieg in Folge verabschiedet sich Hertha in die Winterpause. Gegen den in allen Belangen unterlegenen CFC hätte früh alles klar sein können, doch der Kopfball von Salihovic landete an der Latte (4.), Ebert verzog (5.). Der Distanzschuss des überragenden Salihovic machte dann den Weg für eine zweite Halbzeit frei, die einen Klassenunterschied offenbarte.
MDR-Online, 10.12.05: Hertha-Bubis führen den CFC vor
Der Chemnitzer FC hat sich bei der Reserve von Hertha BSC wie ein Absteiger präsentiert. Die in allen Belangen unterlegenen Sachsen kassierten eine verdiente 0:4-Niederlage.
Die Berliner gaben sofort den Ton an und hätten bereit nach vier Minuten in Führung gehen können. Glück für die Sachsen, dass Salihovics Kopfball nur an die Querlatte krachte. In der Folgeminute war es erneut knapp: Ebert hatte aus 15 Metern abgezogen und das Gehäuse nur um Zentimeter verfehlt. In der Folgezeit hatte Hertha das Spiel stets unter Kontrolle, aber erspielte keine klare Einschussmöglichkeit. Erst kurz vor dem Pausenpfiff war es der agile Salihovic, der aus 25 Metern ungehindert einschießen durfte.
Chemnitz ohne Aufbäumen
Eine Trotzreaktion nach der Pause war bei den Chemnitzern nicht zu beobachten. Im Gegenteil: Die ballsicheren Berliner kombinierten nach Herzenslust und bauten ihre Führung durch sehenswerte Treffer aus. Zunächst überwand Ebert den Chemnitzer Keeper mit einem weiten Heber, dann traf Hoeneß per Abstauber zum 3:0. Klömich hatte zuvor eine Flanke zu kurz abgewehrt. Den Schlusspunkt setzte schließlich Dejagah, der nach einem Salonen-Fehler mit einem Steilpass in Szene gesetzt wurde, im Alleingang. Klömich wurde von dem schnellen Herthaner umkurvt.

06.12.05 Wattenscheid 09 Bochum - Kickers Emden  -  Nachholespiel vom 19.Spieltag
06.12.05 VfL Osnabrück - VfB Lübeck  -  Nachholespiel vom 19.Spieltag
06.12.05 Preußen Münster - Bayer Leverkusen II  -  Nachholespiel vom 19.Spieltag
20. Spieltag   Zuschauer: 45 401 - 5 045 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 34 - 3,78 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
03.12.05 Preußen Münster - Hertha Berliner SC II  1 : 4 ( 1 : 3 ) 1 700   2:5 - - -
03.12.05 Chemnitzer FC - Bayer Leverkusen II  3 : 3 ( 0 : 2 ) 1 650   - - 2:0 2:1
03.12.05 Carl Zeiss Jena - Wuppertaler SV Borussia  1 : 2 ( 1 : 1 ) 3 123   - - - -
03.12.05 Holstein Kiel - Rot-Weiß Oberhausen  1 : 0 ( 1 : 0 ) 2 785   - - - -
03.12.05 VfL Osnabrück - Fortuna Düsseldorf 5 : 0 ( 2 : 0 ) 6 000   4:0 - - 1:1
03.12.05 Wattenscheid 09 Bochum - VfB Lübeck  1 : 1 ( 1 : 1 ) 836   - - - 5:3
03.12.05 Rot-Weiß Essen - Kickers Emden  3 : 1 ( 0 : 0 ) 11 000   - - - -
03.12.05 1.FC Köln II - Rot-Weiß Erfurt  1 : 1 ( 1 : 0 ) 350   - - - -
02.12.05 FC St.Pauli Hamburg - Werder Bremen II  4 : 2 ( 2 : 0 ) 17 957   0:1 1:0 - -
      Zuschauer gesamt: 832 944 - 4 627 pro Spiel            
      Tore gesamt: 516 - 2,87 pro Spiel            

 1.( 1) Holstein Kiel             19   13    4    2  +  17    37-20       43
 2.( 2) Rot-Weiß Essen            19   13    2    4  +  18    38-20       41
 3.( 3) FC St.Pauli Hamburg       19   12    4    3  +  16    31-15       40
 4.( 4) VfB Lübeck                19   11    5    3  +  10    30-20       38
 5.( 5) Carl Zeiss Jena           19   11    3    5  +  11    32-21       36
 6.( 6) Hertha Berliner SC II     19   11    2    6  +  12    33-21       35
 7.( 7) VfL Osnabrück             19   10    3    6  +   9    36-27       33
 8.( 8) Fortuna Düsseldorf        19    8    5    6  +   5    32-27       29
 9.( 9) Wuppertaler SV Borussia   19    7    6    6  -   2    22-24       27
10.(10) Kickers Emden             19    6    4    9  -   2    25-27       22
11.(11) Rot-Weiß Erfurt           19    6    3   10  -   9    24-33       21
12.(12) Wattenscheid 09 Bochum    19    5    5    9  -   9    25-34       20
13.(13) Bayer Leverkusen II       19    5    4   10  -   3    32-35       19
14.(14) Hamburger SV II           18    5    3   10  -   4    20-24       18
15.(15) Rot-Weiß Oberhausen       19    4    5   10  -  15    18-33       17
16.(16) Werder Bremen II          19    4    4   11  -   6    24-30       16
17.(18) Chemnitzer FC             19    4    4   11  -  13    20-33       16
18.(17) Preußen Münster           19    4    4   11  -  17    15-32       16
19.(19) 1.FC Köln II              19    4    4   11  -  18    21-39       16
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 3.12.05:
Nach Baumanns Eigentor zum 0:2 schien der CFC klar auf der Verliererstraße zu sein. Doch mit großer Moral und unbändigem Kampfeswillen kehrte Chemnitz doch noch zurück, obwohl es nach Rolleders Anschlusstreffer erneut einen Rückschlag durch de Wits Tor zum 1:3 gab. Zunächst lupfte Mayer über Keeper Adler zum 2:3. Dann traf Baumann ins richtige Tor.
MDR-Online, 3.12.05: Turbulentes Remis für Chemnitz
Der Chemnitzer FC hat gegen die Zweite von Bayer Leverkusen ein 3:3 erkämpft. Das Remis hilft den Sachsen aber nicht wirklich weiter. Mit 16 Punkten bleibt der CFC weiter Vorletzter.
Baumann trifft in beide Tore
Nach 14 Minuten hatten die Himmelblauen bereits am Boden gelegen. Lartey und Baumann mit einem klassischen Eigentor hatten die Gäste innerhalb von 60 Sekunden mit 2:0 in Führung gebracht. Der CFC kämpfte sich aber wieder zurück - Rolleder schob nach einer Freistoßeingabe von Görke ein. Nun entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem die flinken Gästestürmer immer wieder für Gefahr sorgten.
Als die Chemnitzer in den nächsten gefährlichen Konter liefen – de Wit traf aus acht Metern ins kurze Eck -, schien das Spiel endgültig verloren. Doch Mayer brachte das Demuth-Team erneut heran. Sein Heber von der Strafraumgrenze schlug im langen Eck ein. Sekunden später hatte Mayer sogar den Ausgleich auf dem Kopf, scheiterte aber am Gästekeeper. Dann kam die 79. Minute: Görke schlug einen Freistoß punktgenau auf den Kopf von Baumann und der CFC-Verteidiger ließ sich die Chance nicht entgehen. In den Schlussminuten setzten die Sachsen alles auf eine Karte, hatten aber auch bei den gefährlichen Gegenstößen ein ums andere Mal Glück.

19. Spieltag   Zuschauer: 39 126 - 4 347 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 34 - 3,78 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
26.11.05 Hamburger SV II - FC St.Pauli Hamburg  0 : 4 ( 0 : 2 ) 12 600   1:0 1:0 - -
25.11.05 Rot-Weiß Essen - Rot-Weiß Erfurt 5 : 0 ( 4 : 0 ) 9 229   0:0 - - -
06.12.05 Wattenscheid 09 Bochum  - Kickers Emden 3 : 3 ( 2 : 2 ) 768   - - - -
06.12.05 VfL Osnabrück  - VfB Lübeck 2 : 0 ( 0 : 0 ) 6 500   0:2 3:1 - 2:0
25.11.05 Holstein Kiel  - Fortuna Düsseldorf 3 : 3 ( 1 : 2 ) 3 360   2:1 - - 2:0
26.11.05 Carl Zeiss Jena  - Rot-Weiß Oberhausen 4 : 1 ( 2 : 1 ) 2 904   - - - -
26.11.05 Chemnitzer FC  - Wuppertaler SV Borussia 0 : 1 ( 0 : 0 ) 2 040   0:2 1:2 - -
06.12.05 Preußen Münster  - Bayer Leverkusen II 1 : 3 ( 0 : 0 ) 1 375   - - 1:2 0:1
27.11.05 1.FC Köln II  - Werder Bremen II 1 : 0 ( 1 : 0 ) 350   2:3 2:0 1:1 -
      Zuschauer gesamt: 787 543 - 4 606 pro Spiel            
      Tore gesamt: 482 - 2,82 pro Spiel            

 1.( 1) Holstein Kiel             18   12    4    2  +  16    36-20       40
 2.( 3) Rot-Weiß Essen            18   12    2    4  +  16    35-19       38
 3.( 4) FC St.Pauli Hamburg       18   11    4    3  +  14    27-13       37
 4.( 2) VfB Lübeck                18   11    4    3  +  10    29-19       37
 5.( 5) Carl Zeiss Jena           18   11    3    4  +  12    31-19       36
 6.( 6) Hertha Berliner SC II     18   10    2    6  +   9    29-20       32
 7.( 8) VfL Osnabrück             18    9    3    6  +   4    31-27       30
 8.( 7) Fortuna Düsseldorf        18    8    5    5  +  10    32-22       29
 9.(10) Wuppertaler SV Borussia   18    6    6    6  -   3    20-23       24
10.( 9) Kickers Emden             18    6    4    8      0    24-24       22
11.(11) Rot-Weiß Erfurt           18    6    2   10  -   9    23-32       20
12.(13) Wattenscheid 09 Bochum    18    5    4    9  -   9    24-33       19
13.(17) Bayer Leverkusen II       18    5    3   10  -   3    29-32       18
14.(12) Hamburger SV II           18    5    3   10  -   4    20-24       18
15.(14) Rot-Weiß Oberhausen       18    4    5    9  -  14    18-32       17
16.(15) Werder Bremen II          18    4    4   10  -   4    22-26       16
17.(16) Preußen Münster           18    4    4   10  -  14    14-28       16
18.(18) Chemnitzer FC             18    4    3   11  -  13    17-30       15
19.(19) 1.FC Köln II              18    4    3   11  -  18    20-38       15
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 26.11.05:
Der WSV beschränkte sich auf Grund des eisigen Bodens und des Fehlens von Stuckmann und Bayertz hauptsächlich auf Konter. Die bis dato einzige echte Chance nutzte Heinzmann, als er sich nach einem langen Ball im Kopfballduell am Fünf-Meter-Raum gegen Berger durchsetzte. Chemnitz konnte nur kämpferisch überzeugen, im Offensivspiel fehlte jegliches Konzept.
MDR-Online, 26.11.05: Chemnitzer bleiben im Keller
Langsam wird die Luft für den Chemnitzer FC und seinen Trainer Demuth immer dünner. Nach der 0:1-Heimniederlage gegen ebenfalls schwache Wuppertaler skandierten die Fans "Demuth raus".
Harmlosigkeit auf beiden Seiten
In der ersten Halbzeit zeigten beide Mannschaften einen erbärmlichen Kick. Chemnitz mühte sich immerhin ab der 20. Minute und hatte durch einen Kopfball von Ensrud (22.) auch eine halbwegs gute Chance. Nur Sekunden später fand ein 25-Meter-Schuss von Stark nicht das Tor der Gäste. Wuppertal beschränkte sich auf die Defensivarbeit. Vier Minuten vor der Pause hätte Salonen die Himmelblauen erlösen können. Sein Volleyschuss zischte aber über den Gästekasten.
Heinzmann erlegt die Himmelblauen
Nach der Pause ruckten die Gastgeber zunächst merklich an. Doch mehr als ein Mayer-Schuss, der von einem Abwehrbein geklärt werden konnte, kam nicht heraus. Nach 60 Minuten verflachte die Partie wieder. Mit dem ersten nennenswerten Angriff stellten die Gäste dann das Spiel auf den Kopf. Nach Schaffraths Freistoß-Eingabe stieg Heinzmann am höchsten und traf per Kopf.

18. Spieltag   Zuschauer: 30 550 - 3 394 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 25 - 2,78 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
19.11.05 Hamburger SV II  - 1.FC Köln II 0 : 1 ( 0 : 1 ) 175   2:0 2:0 4:3 -
19.11.05 Bayer Leverkusen II  - Hertha Berliner SC II 0 : 1 ( 0 : 1 ) 100   - - - -
19.11.05 Wuppertaler SV Borussia  - Preußen Münster 4 : 0 ( 2 : 0 ) 2 203   1:0 2:1 - -
18.11.05 Rot-Weiß Oberhausen  - Chemnitzer FC 0 : 0 ( 0 : 0 ) 2 149   - - - -
19.11.05 Fortuna Düsseldorf  - Carl Zeiss Jena 3 : 1 ( 0 : 0 ) 6 300   - - - -
19.11.05 VfB Lübeck  - Holstein Kiel 0 : 3 ( 0 : 1 ) 13 100   1:0 - - 1:1
19.11.05 Kickers Emden  - VfL Osnabrück 4 : 0 ( 0 : 0 ) 2 794   - - - -
19.11.05 Rot-Weiß Erfurt  - Wattenscheid 09 Bochum 4 : 1 ( 2 : 1 ) 2 979   - - - -
20.11.05 Werder Bremen II  - Rot-Weiß Essen 0 : 3 ( 0 : 0 ) 750   - 2:0 0:0 1:1
      Zuschauer gesamt: 748 417 - 4 620 pro Spiel            
      Tore gesamt: 448 - 2,77 pro Spiel            

 1.( 2) Holstein Kiel             17   12    3    2  +  16    33-17       39
 2.( 1) VfB Lübeck                17   11    4    2  +  12    29-17       37
 3.( 5) Rot-Weiß Essen            17   11    2    4  +  11    30-19       35
 4.( 3) FC St.Pauli Hamburg       17   10    4    3  +  10    23-13       34
 5.( 4) Carl Zeiss Jena           17   10    3    4  +   9    27-18       33
 6.( 6) Hertha Berliner SC II     18   10    2    6  +   9    29-20       32
 7.( 8) Fortuna Düsseldorf        17    8    4    5  +  10    29-19       28
 8.( 7) VfL Osnabrück             17    8    3    6  +   2    29-27       27
 9.(10) Kickers Emden             17    6    3    8      0    21-21       21
10.(12) Wuppertaler SV Borussia   17    5    6    6  -   4    19-23       21
11.(13) Rot-Weiß Erfurt           17    6    2    9  -   4    23-27       20
12.( 9) Hamburger SV II           17    5    3    9      0    20-20       18
13.(11) Wattenscheid 09 Bochum    17    5    3    9  -   9    21-30       18
14.(16) Rot-Weiß Oberhausen       17    4    5    8  -  11    17-28       17
15.(14) Werder Bremen II          17    4    4    9  -   3    22-25       16
16.(15) Preußen Münster           17    4    4    9  -  12    13-25       16
17.(17) Bayer Leverkusen II       17    4    3   10  -   5    26-31       15
18.(18) Chemnitzer FC             17    4    3   10  -  12    17-29       15
19.(19) 1.FC Köln II              17    3    3   11  -  19    19-38       12
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 12.11.05:
Oberhausen konnte mit dem torlosen Remis lediglich einen Teilerfolg erzielen, der erhoffte Befreiungsschlag blieb aus. Chemnitz verteidigte dicht gestaffelt, stand in der zweiten Halbzeit zeitweise mit neun Mann in der eigenen Hälfte. Oberhausen fand dagegen kein Mittel, kam vor allem nach Standards zu Gelegenheiten. So blieb es bei insgesamt drei Tormöglichkeiten für die Oberhausener, die Sirin (kläglich) und zweimal Saur (einmal rettete die Latte) jedoch vergaben.
MDR-Online, 12.11.05: CFC ermauert einen Punkt
Der Chemnitzer FC bleibt in den Niederungen der Regionalliga-Tabelle. Die Sachsen kamen im Kellerduell bei Rot-Weiß Oberhausen nur zu einem 0:0.
In einem Spiel auf mäßigem Niveau dominierten von Beginn an die Abwehrreihen. Erst unmittelbar vor dem Pausenpfiff die erste gute Chance: Der Oberhausener Sahin köpfte nach einer Ernst-Flanke knapp neben das CFC-Tor. Die Sachsen hatten in den ersten 45 Minuten keine herausgespielte Möglichkeit. Einzig bei einem Jazwinski-Schuss aus 20 Metern (20.) wehte ein leiser Hauch von Gefahr auf das Rot-Weiß-Tor.
Besserung von kurzer Dauer
Unmittelbar nach Wiederanpfiff schien das Spiel endlich mehr Fahrt aufzunehmen. Nach wenigen Minuten höheren Tempos verfielen die Akteure jedoch wieder in den Trott der ersten Halbzeit. Auch nach dem Wechsel hatte die Heimelf die besseren Möglichkeiten. Bei einem Saur-Kopfball bewahrte die Querlatte Chemnitz vor Schlimmeren (80.). Der CFC versuchte sich mit langen hohen Bällen und blieb insgesamt ungefährlich. In der Abwehr machten die Sachsen jedoch kaum Fehler. Zudem hinterließ Torwart Klömich, der den Vorzug vor Kapitän Süßner erhalten hatte, einen ordentlichen Eindruck.

17. Spieltag   Zuschauer: 38 058 - 4 229 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 26 - 2,89 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
12.11.05 Hertha Berliner SC II  - Wuppertaler SV Borussia 3 : 0 ( 0 : 0 ) 483   4:1 - - -
11.11.05 Rot-Weiß Essen  - Hamburger SV II 2 : 1 ( 1 : 0 ) 9 021   - 4:0 2:0 -
11.11.05 Wattenscheid 09 Bochum  - Werder Bremen II 0 : 4 ( 0 : 0 ) 1 116   - 1:6 2:2 2:1
12.11.05 VfL Osnabrück  - Rot-Weiß Erfurt 2 : 0 ( 2 : 0 ) 6 100   - - - -
11.11.05 Holstein Kiel  - Kickers Emden 2 : 2 ( 1 : 0 ) 3 620   - - - -
12.11.05 Carl Zeiss Jena  - VfB Lübeck 0 : 0 ( 0 : 0 ) 7 074   - - - -
12.11.05 Chemnitzer FC  - Fortuna Düsseldorf 0 : 4 ( 0 : 3 ) 3 744   2:1 - - 1:0
12.11.05 Preußen Münster  - Rot-Weiß Oberhausen 1 : 2 ( 1 : 1 ) 2 800   - - - -
12.11.05 1.FC Köln II  - FC St.Pauli Hamburg 1 : 2 ( 1 : 2 ) 4 100   2:1 4:0 - -
      Zuschauer gesamt: 717 867 - 4 692 pro Spiel            
      Tore gesamt: 423 - 2,76 pro Spiel            

 1.( 1) VfB Lübeck                16   11    4    1  +  15    29-14       37
 2.( 2) Holstein Kiel             16   11    3    2  +  13    30-17       36
 3.( 4) FC St.Pauli Hamburg       17   10    4    3  +  10    23-13       34
 4.( 3) Carl Zeiss Jena           16   10    3    3  +  11    26-15       33
 5.( 5) Rot-Weiß Essen            16   10    2    4  +   8    27-19       32
 6.( 6) Hertha Berliner SC II     17    9    2    6  +   8    28-20       29
 7.( 7) VfL Osnabrück             16    8    3    5  +   6    29-23       27
 8.( 8) Fortuna Düsseldorf        16    7    4    5  +   8    26-18       25
 9.( 9) Hamburger SV II           16    5    3    8  +   1    20-19       18
10.(12) Kickers Emden             16    5    3    8  -   4    17-21       18
11.(10) Wattenscheid 09 Bochum    16    5    3    8  -   6    20-26       18
12.(11) Wuppertaler SV Borussia   16    4    6    6  -   8    15-23       18
13.(13) Rot-Weiß Erfurt           16    5    2    9  -   7    19-26       17
14.(17) Werder Bremen II          16    4    4    8      0    22-22       16
15.(14) Preußen Münster           16    4    4    8  -   8    13-21       16
16.(18) Rot-Weiß Oberhausen       16    4    4    8  -  11    17-28       16
17.(15) Bayer Leverkusen II       16    4    3    9  -   4    26-30       15
18.(16) Chemnitzer FC             16    4    2   10  -  12    17-29       14
19.(19) 1.FC Köln II              16    2    3   11  -  20    18-38        9
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 12.11.05:
Die Fortuna hat den Gastgeber auf eigenem Platz klassisch augekontert. 20 Minuten lang sah es allerdings nicht nach diesem klaren Sieg aus. Der CFC hatte 20 Minuten lang spielerisches Übergewicht, traf jedoch das gegnerische Tor nicht. Dies rächte sich, als Düsseldorfs Sturmduo Podszus und Feinbier sich nahezu unbedrängt bei Kontern die Bälle zuspielen konnten - innerhalb von 24 Minuten stand es 3:0! Die Chemnitzer, die fortan völlig auseinander fielen, hatten dem nichts mehr entgegenzusetzen.
MDR-Online, 12.11.05: Offensiver CFC kalt erwischt
Der Chemnitzer FC hat eine ganz bittere Heimniederlage kassiert. Die Sachsen wurden von der ersatzgeschwächten Rumpftruppe von Fortuna Düsseldorf, die ohne neun Stammspieler anreisten, klassisch ausgekontert und verloren klar und deutlich mit 0:4.
Schock nach Chancenfülle
Das Spiel wurde bereits in der ersten Hälfte entschieden, als der CFC für seine mutige bedingungslose Offensive bestraft wurde. Nach ungenutzten Chancen im Minutentakt schlug Fortuna per Konter zu. Zweimal schloss der überragend aufspielende Ex-Chemnitzer Podszus (22./34.) die schnellen Gegenstöße ab (Vorarbeit von Lambert und Feinbier), einmal Feinbier (45.) nachdem ihn wiederum Podszus bedient hatte. Zuvor ließen die Platzherren die 3.744 Fans hoffen, denn Rolleder (8./14.), Salonen (10.) und vor allem Mayer (15.) hatten riesige Möglichkeiten.
Der Chemnitzer Adamu sah nach einem Frust-Foul die rote Karte 
Nach der Pause brachte CFC-Coach Demuth mit Schmidt einen vierten Stürmer, doch der Mut war gebrochen. Chemnitz wirkte völlig verängstigt und verunsichert, was sich in zahlreichen Fehlpässen im Mittelfeld offenbarte. Düsseldorf hielt sich zunächst zurück und ruhte sich auf dem klaren Vorsprung aus. Doch in der 79. Minute ließ sich Kruse einen Freistoß aus guter Position nicht nehmen, zirkelte den Ball über die Mauer und ließ CFC-Keeper Süßner nicht gut aussehen. Der pure Frust von Chemnitz entlud sich in einer bösen Aktion von Adamu, der in der 85. Minute nach einem groben Foul an Kizilaslan mit der roten Karte vom Platz flog. 

16. Spieltag   Zuschauer: 41 752 - 4 639 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 28 - 3,11 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
06.11.05 Hamburger SV II  - Wattenscheid 09 Bochum 0 : 2 ( 0 : 0 ) 402   - 2:3 1:2 -
05.11.05 FC St.Pauli Hamburg  - Rot-Weiß Essen 3 : 0 ( 0 : 0 ) 18 773   - 1:2 - -
05.11.05 Wuppertaler SV Borussia  - Bayer Leverkusen II 1 : 3 ( 1 : 2 ) 2 297   - - - -
05.11.05 Rot-Weiß Oberhausen  - Hertha Berliner SC II 0 : 2 ( 0 : 0 ) 1 636   - - - -
04.11.05 Fortuna Düsseldorf  - Preußen Münster 1 : 0 ( 0 : 0 ) 7 311   2:0 - - 3:4
05.11.05 VfB Lübeck  - Chemnitzer FC 2 : 1 ( 0 : 1 ) 4 700   2:0 - - 2:1
05.11.05 Kickers Emden  - Carl Zeiss Jena 1 : 2 ( 1 : 0 ) 1 800   - - - -
05.11.05 Rot-Weiß Erfurt  - Holstein Kiel 1 : 3 ( 1 : 1 ) 3 533   - - - -
06.11.05 Werder Bremen II  - VfL Osnabrück 5 : 1 ( 3 : 1 ) 1 300   1:3 - 0:3 1:0
      Zuschauer gesamt: 679 809 - 4 721 pro Spiel            
      Tore gesamt: 397 - 2,76 pro Spiel            

 1.( 1) VfB Lübeck                15   11    3    1  +  15    29-14       36
 2.( 2) Holstein Kiel             15   11    2    2  +  13    28-15       35
 3.( 4) Carl Zeiss Jena           15   10    2    3  +  11    26-15       32
 4.( 5) FC St.Pauli Hamburg       16    9    4    3  +   9    21-12       31
 5.( 3) Rot-Weiß Essen            15    9    2    4  +   7    25-18       29
 6.( 7) Hertha Berliner SC II     16    8    2    6  +   5    25-20       26
 7.( 6) VfL Osnabrück             15    7    3    5  +   4    27-23       24
 8.( 8) Fortuna Düsseldorf        15    6    4    5  +   4    22-18       22
 9.( 9) Hamburger SV II           15    5    3    7  +   2    19-17       18
10.(14) Wattenscheid 09 Bochum    15    5    3    7  -   2    20-22       18
11.(10) Wuppertaler SV Borussia   15    4    6    5  -   5    15-20       18
12.(12) Kickers Emden             15    5    2    8  -   4    15-19       17
13.(11) Rot-Weiß Erfurt           15    5    2    8  -   5    19-24       17
14.(13) Preußen Münster           15    4    4    7  -   7    12-19       16
15.(17) Bayer Leverkusen II       16    4    3    9  -   4    26-30       15
16.(15) Chemnitzer FC             15    4    2    9  -   8    17-25       14
17.(18) Werder Bremen II          15    3    4    8  -   4    18-22       13
18.(16) Rot-Weiß Oberhausen       15    3    4    8  -  12    15-27       13
19.(19) 1.FC Köln II              15    2    3   10  -  19    17-36        9
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 5.11.05:
Mit großer Moral, etwas Glück und dem Torinstinkt von Enrico Neitzel wahrte der Spitzenreiter seinen Heimnimbus. Chemnitz spielte aus einer kompakten Defensive gut mit und hätte bei einem Wölfel-Eckball, der sich an den Innenpfosten senkte (62.), die Überraschung perfekt machen können. Ansonsten profitierte der Gast auch davon, dass der VfB spielerisch einfallslos agierte, nahezu nur nach Standards gefährlich war. Entsprechend entstanden auch die Tore sowohl nach einer Möckel-Ecke als auch einem Freistoß von Hirsch.
MDR-Online, 5.11.05: Chemnitz in Lübeck spät besiegt
Chemnitz hat die dicke Überraschung nur knapp verpasst. Beim Spitzenreiter in Lübeck verlor der CFC unglücklich 1:2.
Lob für Chemnitzer Abwehr
Lübeck nahm das Heft des Handelns sofort in die Hand. Chemnitz war nur mit Abwehraufgaben beschäftigt, löste diese aber glänzend und stellte sich immer besser auf die Marzipanstädter ein. Ausflüge der Chemnitzer in die Strafraumnähe hatten aber Seltenheitswert. Schon aus diesem Grund lässt sich Adamus Blackout in der 40. Minute verzeihen. Der Mittelfeldspieler tauchte nach einem Pass in die Tiefe plötzlich frei vor VfB-Torwart Frech auf, schob den Ball aber kläglich am langen Pfosten vorbei. Diese Szene schien den "Himmelblauen" aber Mut zu machen. Nur zwei Minuten später legte Rolleder auf Salonen ab, der die Kugel aus spitzem Winkel versenkt. Im Gegenzug traf Lübecks Bester, Möckel, aus 20 Metern das Lattenkreuz.
Neitzel sorgt für CFC-K.o.
Wer nach dem Wechsel ein Feuerwerk des Spitzenreiters erwartet hatte, wurde enttäuscht. Kellerkind Chemnitz bestimmte beim haushohen Favoriten das Spiel. Der junge Wölfel wurde immer mutiger, beförderte das Leder nach einer Ecke erst an den Pfosten und zwang Frech wenig später per Flachschuss zu einer Glanztat. Von den Gastgebern war nichts mehr zu sehen und dennoch gelang ihnen der Ausgleich. Aus dem Gewühl stocherte Neitzel den Ball ins Tor. Jetzt war Lübeck wieder da. Chemnitz blieb kaum Luft zum Durchschnaufen. Nach einer Eingabe war es erneut Neitzel, der vor dem herausfliegenden Süßner am Ball war und zum 2:1 einköpfte. Trotz der ansprechenden Leistung ging der CFC leer aus und bleibt auf einem Abstiegsplatz.

15. Spieltag   Zuschauer: 40 846 - 4 538 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 28 - 3,11 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
29.10.05 Hertha Berliner SC II  - Fortuna Düsseldorf 0 : 3 ( 0 : 1 ) 949   0:2 - - -
29.10.05 Bayer Leverkusen II  - Rot-Weiß Oberhausen 3 : 4 ( 0 : 3 ) 750   - - - -
29.10.05 Rot-Weiß Essen  - 1.FC Köln II 3 : 1 ( 2 : 0 ) 8 745   - 0:0 1:1 -
29.10.05 Wattenscheid 09 Bochum  - FC St.Pauli Hamburg 0 : 1 ( 0 : 1 ) 2 478   - 1:1 - -
29.10.05 VfL Osnabrück  - Hamburger SV II 3 : 0 ( 1 : 0 ) 6 500   1:1 - 1:0 -
29.10.05 Holstein Kiel  - Werder Bremen II 1 : 1 ( 1 : 0 ) 3 100   3:2 1:3 3:2 1:0
29.10.05 Carl Zeiss Jena  - Rot-Weiß Erfurt 2 : 0 ( 1 : 0 ) 11 962   - - - -
29.10.05 Chemnitzer FC  - Kickers Emden 2 : 0 ( 1 : 0 ) 2 562   - - - -
28.10.05 Preußen Münster  - VfB Lübeck 2 : 2 ( 1 : 1 ) 3 800   1:2 - - 1:4
      Zuschauer gesamt: 638 057 - 4 726 pro Spiel            
      Tore gesamt: 369 - 2,73 pro Spiel            

 1.( 1) VfB Lübeck                14   10    3    1  +  14    27-13       33
 2.( 2) Holstein Kiel             14   10    2    2  +  11    25-14       32
 3.( 3) Rot-Weiß Essen            14    9    2    3  +  10    25-15       29
 4.( 3) Carl Zeiss Jena           14    9    2    3  +  10    24-14       29
 5.( 5) FC St.Pauli Hamburg       15    8    4    3  +   6    18-12       28
 6.( 7) VfL Osnabrück             14    7    3    4  +   8    26-18       24
 7.( 6) Hertha Berliner SC II     15    7    2    6  +   3    23-20       23
 8.(12) Fortuna Düsseldorf        14    5    4    5  +   3    21-18       19
 9.( 8) Hamburger SV II           14    5    3    6  +   4    19-15       18
10.( 9) Wuppertaler SV Borussia   14    4    6    4  -   3    14-17       18
11.(10) Rot-Weiß Erfurt           14    5    2    7  -   3    18-21       17
12.(11) Kickers Emden             14    5    2    7  -   3    14-17       17
13.(14) Preußen Münster           14    4    4    6  -   6    12-18       16
14.(13) Wattenscheid 09 Bochum    14    4    3    7  -   4    18-22       15
15.(16) Chemnitzer FC             14    4    2    8  -   7    16-23       14
16.(17) Rot-Weiß Oberhausen       14    3    4    7  -  10    15-25       13
17.(15) Bayer Leverkusen II       15    3    3    9  -   6    23-29       12
18.(18) Werder Bremen II          14    2    4    8  -   8    13-21       10
19.(19) 1.FC Köln II              15    2    3   10  -  19    17-36        9
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 29.10.05:
Emden erwischte den besseren Auftakt, vergab durch Grgic jedoch zwei guten Chancen. Die Chemnitzer agierten zunächst verunsichert, kämpften sich aber in die Partie. Ihre erste torgefährliche Aktion brachte die Führung: Rolleder platzierte einen Kopfball ins lange Eck. Sekunden vor der Pause hatte er Pech, als er an den Pfosten köpfte. Emden kam fortan nur selten aus der eigenen Hälfte und musste mit dem Schlusspfiff ein weiteres Tor hinnehmen.
MDR-Online, 29.10.05: Chemnitz atmet auf
Dem Chemnitzer FC ist ein kleiner Befreiungsschlag und damit vorerst der Anschluss an das Mittelfeld gelungen. Die Sachsen bezwangen den bisher starken Aufsteiger Kickers Emden letztlich glücklich mit 2:0.
Zittern bis zum Abpfiff
Der CFC startete furios, doch Rolleder verpasste schon in der 1. Minute nur knapp. Nach dieser Schrecksekunde übernahmen die Ostfriesen die Regie. Besonders die einzige Spitze der Gäste, Grgic, brachte Chemnitz immer wieder in Verlegenheit. So musste Ensrud in der 13. Minute für seinen bereits geschlagenen Torwart Süßner gegen den einschussbereiten Kickers-Stürmer retten. Wenig später hatte erneut Grgic eine riesige Chance: Nach Konter über Cannizarro schoss er freistehend aus nur fünf Metern über das Tor (26.). Der CFC zeigte nahezu die gesamte erste Hälfte nicht mehr als Schussversuche, doch dann sorgte Rolleder völlig überraschend für das 1:0 (44.). Adamu hatte einen eigentlich schon verlorenen Ball zurück erkämpft, flankte auf Rolleder und der köpfte aus ca. fünf Metern kurz vor der Pause ein.
Das Video zum Spiel 
Nach Wiederanpfiff gelang es den Chemnitzern vor 2562 Zuschauern nicht, die Führung auszubauen und nachzulegen. Mehr als zwei Distanzschüsse von Kunert (54.) und Göhlert (58.) sowie einem Freistoß von Stark (74.) gelangen den "Himmelblauen" nicht. Deutlich agiler wirkte indes Emden, das dem Ausgleich mehrfach sehr nah war. Besonders in der letzten Viertelstunde musste der CFC in einer wahren Abwehrschlacht zittern. Die erlösende und zugleich glückliche Vorentscheidung erzielte schließlich der eingewechselte Mayer in der Schlussminute.

14. Spieltag   Zuschauer: 38 827 - 4 314 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 18 - 2,0 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
23.10.05 Hamburger SV II  - Holstein Kiel 3 : 0 ( 1 : 0 ) 1 680   1:1 1:1 0:3 -
22.10.05 FC St.Pauli Hamburg  - VfL Osnabrück 2 : 1 ( 2 : 1 ) 16 814   2:3 - - -
22.10.05 Rot-Weiß Oberhausen  - Wuppertaler SV Borussia 1 : 0 ( 1 : 0 ) 2 124   - - - -
21.10.05 Fortuna Düsseldorf  - Bayer Leverkusen II 2 : 0 ( 1 : 0 ) 5 582   - - - 0:3
22.10.05 VfB Lübeck  - Hertha Berliner SC II 3 : 1 ( 1 : 1 ) 4 800   2:0 - - -
22.10.05 Kickers Emden  - Preußen Münster 0 : 0 ( 0 : 0 ) 2 200   - - - -
22.10.05 Rot-Weiß Erfurt  - Chemnitzer FC 1 : 0 ( 1 : 0 ) 4 927   - - - -
22.10.05 Werder Bremen II  - Carl Zeiss Jena 0 : 2 ( 0 : 2 ) 300   - - - -
23.10.05 1.FC Köln II  - Wattenscheid 09 Bochum 1 : 1 ( 0 : 0 ) 400   - 0:1 0:2 -
      Zuschauer gesamt: 597 211 - 4 740 pro Spiel            
      Tore gesamt: 341 - 2,71 pro Spiel            

 1.( 2) VfB Lübeck                13   10    2    1  +  14    25-11       32
 2.( 1) Holstein Kiel             13   10    1    2  +  11    24-13       31
 3.( 3) Rot-Weiß Essen            13    8    2    3  +   8    22-14       26
 3.( 4) Carl Zeiss Jena           13    8    2    3  +   8    22-14       26
 5.( 6) FC St.Pauli Hamburg       14    7    4    3  +   5    17-12       25
 6.( 5) Hertha Berliner SC II     14    7    2    5  +   6    23-17       23
 7.( 7) VfL Osnabrück             13    6    3    4  +   5    23-18       21
 8.(10) Hamburger SV II           13    5    3    5  +   7    19-12       18
 9.( 8) Wuppertaler SV Borussia   14    4    6    4  -   3    14-17       18
10.(11) Rot-Weiß Erfurt           13    5    2    6  -   1    18-19       17
11.( 9) Kickers Emden             13    5    2    6  -   1    14-15       17
12.(14) Fortuna Düsseldorf        13    4    4    5      0    18-18       16
13.(12) Wattenscheid 09 Bochum    13    4    3    6  -   3    18-21       15
14.(13) Preußen Münster           13    4    3    6  -   6    10-16       15
15.(15) Bayer Leverkusen II       14    3    3    8  -   5    20-25       12
16.(16) Chemnitzer FC             13    3    2    8  -   9    14-23       11
17.(19) Rot-Weiß Oberhausen       13    2    4    7  -  11    11-22       10
18.(17) Werder Bremen II          13    2    3    8  -   8    12-20        9
19.(18) 1.FC Köln II              14    2    3    9  -  17    16-33        9
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 22.10.05:
In einer mäßigen Partie waren die jungen Erfurter ein glücklicher Sieger. Kapitän Hebestreit schloss die beste Kombination nach Eingabe vom stark spielenden Schnetzler ab. Chemnitz war optisch überlegen, bei Standards gefährlich, aber letztlich mit zu geringer Durchlagskraft. Zudem sah Görke - der auffälligste Akteur der Gäste - die Rote Karte. Zuvor war Trainer Demuth von Bundesliga-Schiedsrichter Weiner schon auf die Tribüne verbannt worden.
MDR-Online, 22.10.05: Erfurt kontert sich zum Sieg
Rot-Weiß Erfurt hat das Ostderby gegen den Chemnitzer FC clever und mit etwas Glück 1:0 gewonnen. Das Tor des Tages erzielte Hebestreit nach einem Flachpass von Schnetzler, der sich auf der linken Seite durchgesetzt hatte.
CFC etwas besser, RWE erfolgreich
Der CFC war das optisch bessere Team und hatte mehr Zug zum Tor. Die Gastgeber dagegen lauerten auf Konter. Das kam etwas unerwartet. Vor wenigen Tagen noch hatte Trainer Dotchev noch eine Offensivtaktik angekündigt. Torchancen gab es jedenfalls auf beiden Seiten. So lieferte sich Görke quasi ein Privatduell mit dem starken RWE-Keeper Orlishausen, der alle Gewaltschüsse des 29-jährigen Ex-Jenaers entschärfte. Auch der nach der Pause eingewechselte Rolleder hatte den Ausgleich auf dem Fuß. Doch für ein Tor waren die Sachsen an diesem Sonnabend nicht abgebrüht genug.
Görke trat zu und flog vom Platz 
Bei Erfurt ragte Schnetzler heraus, der an vielen gefährlichen Aktionen beteiligt war. Für Aufregung sorgten aber besonders zwei Fouls. Bei dem einen ging Mensah an der Seitenlinie unnötig rabiat zu Werke, was CFC-Demuth auf die Palme und danach per Schiri-Verweis auf die Tribüne brachte. Bei dem anderen trat Görke etwas arg heftig zu und wurde vorzeitig zum Duschen geschickt.

13. Spieltag   Zuschauer: 47 730 - 5 303 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 33 - 3,67 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
15.10.05 Hertha Berliner SC II  - Kickers Emden 3 : 1 ( 2 : 1 ) 406   - - - -
15.10.05 Bayer Leverkusen II  - VfB Lübeck 6 : 2 ( 4 : 1 ) 400   - - - 1:1
15.10.05 Wuppertaler SV Borussia - Fortuna Düsseldorf 1 : 1 ( 1 : 1 ) 7 171   0:0 - - -
16.10.05 Wattenscheid 09 Bochum  - Rot-Weiß Essen 2 : 2 ( 1 : 0 ) 10 000   - 0:0 2:1 0:2
14.10.05 VfL Osnabrück  - 1.FC Köln II 2 : 0 ( 1 : 0 ) 7 500   4:0 - 0:1 -
15.10.05 Holstein Kiel  - FC St.Pauli Hamburg 4 : 1 ( 4 : 0 ) 13 500   0:2 0:5 - -
15.10.05 Carl Zeiss Jena  - Hamburger SV II 2 : 1 ( 0 : 0 ) 3 343   - - - -
15.10.05 Chemnitzer FC  - Werder Bremen II 1 : 0 ( 1 : 0 ) 2 610   0:0 2:1 1:0 3:1
15.10.05 Preußen Münster  - Rot-Weiß Erfurt 2 : 2 ( 1 : 2 ) 2 800   - - - -
      Zuschauer gesamt: 558 384 - 4 773 pro Spiel            
      Tore gesamt: 323 - 2,76 pro Spiel            

 1.( 2) Holstein Kiel             12   10    1    1  +  14    24-10       31
 2.( 1) VfB Lübeck                12    9    2    1  +  12    22-10       29
 3.( 3) Rot-Weiß Essen            13    8    2    3  +   8    22-14       26
 4.( 6) Hertha Berliner SC II     13    7    2    4  +   8    22-14       23
 5.( 5) Carl Zeiss Jena           12    7    2    3  +   6    20-14       23
 6.( 4) FC St.Pauli Hamburg       13    6    4    3  +   4    15-11       22
 7.( 7) VfL Osnabrück             12    6    3    3  +   6    22-16       21
 8.( 8) Wuppertaler SV Borussia   13    4    6    3  -   2    14-16       18
 9.( 9) Kickers Emden             12    5    1    6  -   1    14-15       16
10.(10) Hamburger SV II           12    4    3    5  +   4    16-12       15
11.(11) Rot-Weiß Erfurt           12    4    2    6  -   2    17-19       14
12.(12) Wattenscheid 09 Bochum    12    4    2    6  -   3    17-20       14
13.(13) Preußen Münster           12    4    2    6  -   6    10-16       14
14.(14) Fortuna Düsseldorf        12    3    4    5  -   2    16-18       13
15.(16) Bayer Leverkusen II       13    3    3    7  -   3    20-23       12
16.(17) Chemnitzer FC             12    3    2    7  -   8    14-22       11
17.(15) Werder Bremen II          12    2    3    7  -   6    12-18        9
18.(18) 1.FC Köln II              13    2    2    9  -  17    15-32        8
19.(19) Rot-Weiß Oberhausen       12    1    4    7  -  12    10-22        7
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 15.10.05:
Die Bremer waren die spielbestimmende Mannschaft, erarbeiteten sich Chancen in Hülle und Fülle, standen aber am Ende mit leeren Händen da. Anders der CFC, der sich mühte, die Linie im Spiel zu finden, über Ansätze aber nicht hinaus kam. Eine schöne Einzelaktion von Adamu (13.) entschied letztlich das Treffen.Torhüter Süßner musste gegen Polenz (72.) und Schachten (90./+1) Kopf und Kragen riskieren, um den Vorsprung zu sichern.
MDR-Online, 15.10.05: Der CFC kann wieder hoffen
Der Chemnitzer FC hat den Klassenerhalt wieder im Visier. Die "Himmelblauen" gewannen am Sonnabend das Kellerduell gegen Bremen II 1:0 und sind nach dem ersten "Dreier" nach fünf sieglosen wieder auf Tuchfühlung zu den Nicht-Abstiegs-Plätzen. Den Tabellen-15. trennt nur noch ein Zähler vom rettenden Ufer.
Sehr schwache Partie
Das Ergebnis ist allerdings das einzig Positive aus dem Stadion an der Gellertstraße: Beide Teams boten eine ganz schwache Partie mit vielen Fehlabspielen, Mittelfeldgestolper und wenigen Torchancen. Dem CFC, der das zuletzt gesperrten oder verletzte Sextett Adamu, Görke, Ensrud, Rolleder, Ahlf, Rolleder und Homola wieder einsetzen konnte, war die Angst vor einer erneuten Pleite deutlich anzumerken. Bei jedem Ballbesitz war die Nervosität zu spüren. Bremen hatte zwar insgesamt mehr vom Spiel, agierte im Abschluss aber ebenso unglücklich.
Adamu erzielt Tor des Tages
Bremen hatte bereits zu Beginn der Partie mehr vom Spiel: Nach einem Kopfball von Polenz musste CFC-Keeper Süßner sein Team bereits nach 12 Minuten vor einem Rückstand bewahren. Im Gegenzug fiel dann das goldene Tor: Adamu setzte sich nach Stark-Zuspiel im Strafraum durch und schob den Ball überlegt aus zehn Metern ein (13.). Das Tor brachte den Chwemnitzern aber nicht mehr Sicherheit: "Jeder hatte Angst, einen Fehler zu machen und damit den Sieg aufs Spiel zu setzen", beschrieb CFC-Trainer Demuth nach dem Spiel die Schwierigkeiten seiner Elf, ein geordnetes Spiel aufzuziehen.

12. Spieltag   Zuschauer: 45 652 - 5 072 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 22 - 2,44 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
02.10.05 Hamburger SV II  - Chemnitzer FC 3 : 0 ( 0 : 0 ) 326   2:0 1:0 0:0 -
01.10.05 FC St.Pauli Hamburg  - Carl Zeiss Jena 1 : 2 ( 0 : 1 ) 15 749   - - - -
01.10.05 Rot-Weiß Essen  - VfL Osnabrück 2 : 1 ( 0 : 1 ) 10 300   - - 1:3 0:0
01.10.05 Fortuna Düsseldorf - Rot-Weiß Oberhausen 2 : 1 ( 1 : 1 ) 6 358   - - - -
30.09.05 VfB Lübeck  - Wuppertaler SV Borussia 1 : 0 ( 1 : 0 ) 7 100   3:1 - - -
01.10.05 Kickers Emden  - Bayer Leverkusen II 3 : 0 ( 3 : 0 ) 2 339   - - - -
01.10.05 Rot-Weiß Erfurt  - Hertha Berliner SC II 2 : 0 ( 0 : 0 ) 2 530   - - - -
02.10.05 Werder Bremen II  - Preußen Münster 1 : 1 ( 0 : 0 ) 550   1:1 4:3 1:1 4:0
01.10.05 1.FC Köln II  - Holstein Kiel 0 : 2 ( 0 : 1 ) 400   3:2 1:1 1:3 -
      Zuschauer gesamt: 510 654 - 4 728 pro Spiel            
      Tore gesamt: 290 - 2,69 pro Spiel            

 1.( 1) VfB Lübeck                11    9    2    0  +  16    20-4        29
 2.( 2) Holstein Kiel             11    9    1    1  +  11    20-9        28
 3.( 4) Rot-Weiß Essen            12    8    1    3  +   8    20-12       25
 4.( 3) FC St.Pauli Hamburg       12    6    4    2  +   7    14-7        22
 5.( 5) Hertha Berliner SC II     12    6    2    4  +   6    19-13       20
 6.( 7) Carl Zeiss Jena           11    6    2    3  +   5    18-13       20
 7.( 6) VfL Osnabrück             11    5    3    3  +   4    20-16       18
 8.( 8) Wuppertaler SV Borussia   12    4    5    3  -   2    13-15       17
 9.( 9) Kickers Emden             11    5    1    5  +   1    13-12       16
10.(11) Hamburger SV II           11    4    3    4  +   5    15-10       15
11.(13) Rot-Weiß Erfurt           11    4    1    6  -   2    15-17       13
12.(10) Wattenscheid 09 Bochum    11    4    1    6  -   3    15-18       13
13.(12) Preußen Münster           11    4    1    6  -   6     8-14       13
14.(14) Fortuna Düsseldorf        11    3    3    5  -   2    15-17       12
15.(16) Werder Bremen II          11    2    3    6  -   5    12-17        9
16.(15) Bayer Leverkusen II       12    2    3    7  -   7    14-21        9
17.(17) Chemnitzer FC             11    2    2    7  -   9    13-22        8
18.(18) 1.FC Köln II              12    2    2    8  -  15    15-30        8
19.(19) Rot-Weiß Oberhausen       12    1    4    7  -  12    10-22        7
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 2.10.05:
Nur in den ersten 20 Minuten dominierten die Gäste, die mit schnellen Kontern über Mayer zum Erfolg kommen wollten. Danach hatte die HSV-Deckung alles im Griff und Laas Pech mit einem Pfostenschuss. Das 1:0 fiel glücklich, als Ahlf in eine Lauser-Hereingabe rutschte. Rolleder hatte noch die Ausgleichschance (57.), aber danach machte Fillinger alles klar.
MDR-Online, 2.10.05: Fillinger trifft gegen Ex-Klub doppelt
Ein Eigentor von Ahlf und die Treffer des ehemaligen Chemnitzers Fillinger haben dem Hamburger SV einen 3:0-Heimsieg beschert. Damit bleibt der CFC auf einem Abstiegsplatz kleben.
CFC baut nach gutem Beginn ab
Erfrischender Start vom Chemnitzer FC: Die "Himmelblauen" versteckten sich nicht, sondern suchten ihr Heil in der Offensive. Der nach einem Haarriss im Fuß wieder genesene Adamu verbuchte zwei gute Szenen. Nach einem Baumann-Kopfball stocherte er aus dem Gewühl drüber, wenig später verpasste er die Kugel nach einer Eingabe von Mayer nur knapp. Ab der 20. Minute kam der HSV besser ins Spiel und zu richtig guten Chancen. Nur mit Mühe klärte Süßner gegen den Schuss aus zehn Metern von Kucukovic. Wenig später hatte der CFC-Schlussmann Glück, als der durchgebrochene Takji den Ball am langen Pfosten vorbei schoss. Auch Hennings hatte bei seinem Schuss aus zwölf Metern kein Zielwasser getrunken und verfehlte aus perfekter Position den Kasten. Drei Minuten vor der Pause hatten die Sachsen dann auch noch Dusel. Laas tanzte die gesamte CFC-Abwehr aus, traf aber nur den Pfosten.
Chemnitzer treffen
Unmittelbar nach Wiederanpfiff lag der Ball im Tor. Nach einer Eingabe von Lauser gingen Kucukovic und Ahlf zum Ball – vom CFC-Abwehrchef sprang die Kugel unglücklich ins eigene Tor. Wer eine Trotzreaktion der Demuth-Schützlinge erwartete, wurde enttäuscht. Das Chemnitzer Spiel lahmte – der HSV tat nicht mehr als nötig. Für den CFC-K.o. sorgte ausgerechnet der ehemalige Chemnitzer Fillinger. Er staubte ab, nachdem Süßner den Schuss von Kucukovic prallen ließ und legte in der Schlussminute nach. Aus 20 Metern überwand er den chancenlosen Süßner.

11. Spieltag   Zuschauer: 25 535 - 2 837 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 19 - 2,11 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
25.09.05 Hertha Berliner SC II  - Werder Bremen II 1 : 0 ( 1 : 0 ) 382   2:0 - - -
24.09.05 Bayer Leverkusen II  - Rot-Weiß Erfurt 3 : 2 ( 2 : 1 ) 400   - - - -
24.09.05 Wuppertaler SV Borussia  - Kickers Emden 1 : 1 ( 1 : 1 ) 2 756   - - - -
24.09.05 Rot-Weiß Oberhausen  - VfB Lübeck 0 : 0 ( 0 : 0 ) 2 646   - 3:3 3:1 -
24.09.05 VfL Osnabrück  - Wattenscheid 09 Bochum 2 : 1 ( 2 : 0 ) 6 500   - - 2:0 2:1
24.09.05 Holstein Kiel  - Rot-Weiß Essen 3 : 1 ( 0 : 0 ) 4 580   - 4:3 1:1 0:2
24.09.05 Carl Zeiss Jena  - 1.FC Köln II 2 : 1 ( 1 : 1 ) 3 161   - - - -
24.09.05 Chemnitzer FC  - FC St.Pauli Hamburg 0 : 0 ( 0 : 0 ) 3 310   2:0 1:2 - -
24.09.05 Preußen Münster  - Hamburger SV II 1 : 0 ( 0 : 0 ) 1 800   1:4 1:0 2:1 -
      Zuschauer gesamt: 465 002 - 4 697 pro Spiel            
      Tore gesamt: 268 - 2,71 pro Spiel            

 1.( 1) VfB Lübeck                10    8    2    0  +  15    19-4        26
 2.( 2) Holstein Kiel             10    8    1    1  +   9    18-9        25
 3.( 4) FC St.Pauli Hamburg       11    6    4    1  +   8    13-5        22
 4.( 3) Rot-Weiß Essen            11    7    1    3  +   7    18-11       22
 5.( 5) Hertha Berliner SC II     11    6    2    3  +   8    19-11       20
 6.( 7) VfL Osnabrück             10    5    3    2  +   5    19-14       18
 7.( 8) Carl Zeiss Jena           10    5    2    3  +   4    16-12       17
 8.( 6) Wuppertaler SV Borussia   11    4    5    2  -   1    13-14       17
 9.(11) Kickers Emden             10    4    1    5  -   2    10-12       13
10.( 9) Wattenscheid 09 Bochum    11    4    1    6  -   3    15-18       13
11.(10) Hamburger SV II           10    3    3    4  +   2    12-10       12
12.(13) Preußen Münster           10    4    0    6  -   6     7-13       12
13.(12) Rot-Weiß Erfurt           10    3    1    6  -   4    13-17       10
14.(14) Fortuna Düsseldorf        10    2    3    5  -   3    13-16        9
15.(18) Bayer Leverkusen II       11    2    3    6  -   4    14-18        9
16.(15) Werder Bremen II          10    2    2    6  -   5    11-16        8
17.(17) Chemnitzer FC             10    2    2    6  -   6    13-19        8
18.(16) 1.FC Köln II              11    2    2    7  -  13    15-28        8
19.(19) Rot-Weiß Oberhausen       11    1    4    6  -  11     9-20        7
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 24.9.05:
St. Pauli erwischte zwar den besseren Start und schnürte die Gastgeber zehn Minuten lang in deren Hälfte ein. Nachdem die ersten Angriffe von der stabilen Chemnitzer Abwehr abgeblockt wurden, verlegten sich die Hanseaten jedoch früh auf fantasielose Spielzüge durch die Mitte, die nur selten in den gegnerischen Strafraum führten. Die Chemnitzer kämpften sich immer besser ins Spiel und hatten durch einen Pfostenschuss von Rolleder in der 23. Minute die beste Chance der ersten Halbzeit.
Nach der Pause verstärkten die Gastgeber ihre Angriffsbemühungen, zeigten sich im Abschluss aber weitgehend harmlos. Von St. Pauli war über weite Strecken der zweiten Hälfte nichts zu sehen. Dennoch wäre den Hamburgern in der Nachspielzeit fast noch der Siegtreffer gelungen, als Arifi plötzlich frei im Strafraum auftauchte. Doch von halblinker Position platzierte auch er den Ball ans Aluminium.
MDR-Online, 24.9.05: CFC mit Glück, Verstand und vielen Chancen
Der Chemnitzer FC hat gegen den Tabellenvierten FC St.Pauli ein 0:0 und damit einen völlig verdienten Punkt erkämpft. Die "Himmelblauen" erarbeiteten sich einige Chancen, sündigten aber bei deren Verwertung.
Steigerung nach 15 Minuten
Die personell angeschlagenen Sachsen mussten wieder mit drei Junioren auflaufen und gerieten in der ersten Viertelstunde mächtig unter Druck. Doch dann wurden sie immer besser, hielten mit und erarbeiteten einige gute Möglichkeiten. Ein erstes Achtungszeichen setzte Görke mit einem 20-m-Freistoß, den der Gästekeeper aber parieren konnte. Nach der anschließenden Ecke schoss Salonen knapp übers Tor. Kurz danach traf Rolleder (21.) den Pfosten. Nach einer weiten Flanke aus der Abwehr heraus nahm er den Ball an, dreht sich und zog aus 20 Metern ab.
Bilder von der zweiten Halbzeit 
Auch nach der Pause ließ Chemnitz nicht nach. Salonen, Baumann und vor allem der eingewechselte Becker hatten weitere gute Möglichkeiten. Dass am Ende ein Punkt gefeiert werden konnte, hatte aber auch etwas mit Glück zu tun. St.Paulis Arifi brachte erst aus zehn Metern nicht den Ball im Kasten unter (87.) und setzte ihn danach nur an die Latte (90.).

10. Spieltag   Zuschauer: 39 679 - 4 409 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 20 - 2,22 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
21.09.05 Hamburger SV II  - Hertha Berliner SC II 0 : 0 ( 0 : 0 ) 245   0:4 - - -
20.09.05 FC St.Pauli Hamburg  - Preußen Münster 1 : 0 ( 0 : 0 ) 14 071   3:2 1:1 - -
21.09.05 Rot-Weiß Essen  - Carl Zeiss Jena 2 : 1 ( 0 : 0 ) 9 709   - - - -
21.09.05 Wattenscheid 09 Bochum  - Holstein Kiel 1 : 2 ( 1 : 1 ) 1 139   - 4:2 0:2 5:2
21.09.05 VfB Lübeck  - Fortuna Düsseldorf 1 : 0 ( 0 : 0 ) 7 100   0:1 - - 3:1
21.09.05 Kickers Emden  - Rot-Weiß Oberhausen 2 : 0 ( 1 : 0 ) 2 700   - - - -
21.09.05 Rot-Weiß Erfurt  - Wuppertaler SV Borussia 1 : 2 ( 0 : 0 ) 4 165   - - - -
21.09.05 Werder Bremen II  - Bayer Leverkusen II 3 : 2 ( 2 : 1 ) 300   - - 3:2 1:1
21.09.05 1.FC Köln II  - Chemnitzer FC 1 : 1 ( 0 : 1 ) 250   2:2 1:2 3:1 -
      Zuschauer gesamt: 439 467 - 4 883 pro Spiel            
      Tore gesamt: 249 - 2,77 pro Spiel            

 1.( 1) VfB Lübeck                 9    8    1    0  +  15    19-4        25
 2.( 3) Rot-Weiß Essen            10    7    1    2  +   9    17-8        22
 3.( 2) Holstein Kiel              9    7    1    1  +   7    15-8        22
 4.( 4) FC St.Pauli Hamburg       10    6    3    1  +   8    13-5        21
 5.( 5) Hertha Berliner SC II     10    5    2    3  +   7    18-11       17
 6.( 9) Wuppertaler SV Borussia   10    4    4    2  -   1    12-13       16
 7.( 6) VfL Osnabrück              9    4    3    2  +   4    17-13       15
 8.( 7) Carl Zeiss Jena            9    4    2    3  +   3    14-11       14
 9.( 8) Wattenscheid 09 Bochum    10    4    1    5  -   2    14-16       13
10.(10) Hamburger SV II            9    3    3    3  +   3    12-9        12
11.(12) Kickers Emden              9    4    0    5  -   2     9-11       12
12.(11) Rot-Weiß Erfurt            9    3    1    5  -   3    11-14       10
13.(14) Fortuna Düsseldorf        10    2    3    5  -   3    13-16        9
14.(13) Preußen Münster            9    3    0    6  -   7     6-13        9
15.(19) Werder Bremen II           9    2    2    5  -   4    11-15        8
16.(15) 1.FC Köln II              10    2    2    6  -  12    14-26        8
17.(16) Chemnitzer FC              9    2    1    6  -   6    13-19        7
18.(17) Bayer Leverkusen II       10    1    3    6  -   5    11-16        6
19.(18) Rot-Weiß Oberhausen       10    1    3    6  -  11     9-20        6
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 21.9.05:
Die erste Halbzeit ging klar an die Gäste und so fiel folgerichtig die Führung durch Baumann. Diese lag schon kurz vorher in der Luft, doch Finke hielt den Strafstoß von Homola. Nach der Pause drehte sich dann das Blatt und die Kölner erarbeiteten sich mehr Spielanteile. Den verdienten Ausgleichstreffer erzielte dann Chitsulo. Auf Grund zweier völlig unterschiedlicher Hälften war es ein gerechtes Remis.
MDR-Online, 21.9.05: Süßner hält Chemnitzer Punkt fest
Der durch Verletzungen arg geschwächte Chemnitzer FC hat beim 1. FC Köln ein 1:1 erkämpft.
Die Chemnitzer Notelf – mit Wölfel gab erneut ein 18-Jähriger sein Debüt – agierte im Kellerduell clever. Köln übernahm erwartungsgemäß das Zepter – erspielte sich aber gegen die gut stehende Gäste-Abwehr keine Chance. Chemnitz setzte wenige, dafür aber gezielte Nadelstiche. Die erste Großchance vergab Ensrud. Er scheiterte nach einem Homola-Freistoß in aussichtsreicher Position (11.). In der 21. Minute schob Salonen den Ball aus elf Metern am Torwart, aber auch am Tor vorbei. Sechs Minuten später entflammte dann ein Jubelfeuerwerk. Baumann köpfte die Gäste nach einer Ecke von Homola mit 1:0 in Führung. Das Tor - erzielt über Umwege. Der Ecke ging ein verschossener Elfmeter von Homola voraus. Während Linke den Strafstoß noch großartig wegfischte, war er beim Kopfball machtlos. Das Tor setzte zusätzliche Kräfte frei. Schmidt hätte nach einer Wölfel-Eingabe erhöhen müssen – scheiterte aber.
Chemnitz zitterte bis zum Schluss
Mit Wut im Bauch kamen die Kölner "Geißböcke" zurück. Epstein setzte mit einem präzisen Schuss, den Süßner ebenso stark parierte, das erste Achtungszeichen. Chemnitz konnte sich nur noch selten befreien. Die jungen Sachsen wehrten sich tapfer und hatten Glück. Nach einem schönen Solo von Volkert schoss Springer freistehend vorbei (61.). Während Köln einen Angriff nach dem anderen setzte, verlegte sich der CFC auf gelegentliche Konter. Zum Durchschnaufen kam die nun viel beschäftige Abwehr aber nicht mehr. In der 69. Minute war das Abwehrbollwerk geschlagen. Epstein setze sich prima durch und Chisulo verwertete die scharfe Eingabe zum 1:1. In den Schlussminuten reagierte Süßner mehrfach glänzend und rettete seinem CFC damit einen Punkt.

9. Spieltag   Zuschauer: 24 466 - 2 718 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 23 - 2,56 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
17.09.05 Hertha Berliner SC II  - FC St.Pauli Hamburg 0 : 0 ( 0 : 0 ) 2 440   1:1 - - -
17.09.05 Bayer Leverkusen II  - Hamburger SV II 1 : 4 ( 0 : 3 ) 600   - - 2:2 -
17.09.05 Wuppertaler SV Borussia  - Werder Bremen II 2 : 1 ( 0 : 0 ) 2 398   1:0 1:0 - -
17.09.05 Rot-Weiß Oberhausen  - Rot-Weiß Erfurt 1 : 0 ( 1 : 0 ) 1 889   4:3 - - -
17.09.05 Fortuna Düsseldorf  - Kickers Emden 1 : 2 ( 0 : 2 ) - Wertung 2:0* 5 160   - - - -
17.09.05 Holstein Kiel  - VfL Osnabrück 3 : 2 ( 1 : 0 ) 4 100   0:1 - 0:1 0:0
16.09.05 Carl Zeiss Jena  - Wattenscheid 09 Bochum 1 : 0 ( 1 : 0 ) 2 889   - - - -
17.09.05 Chemnitzer FC  - Rot-Weiß Essen 1 : 2 ( 0 : 1 ) 2 510   - 1:4 1:1 5:0
16.09.05 Preußen Münster  - 1.FC Köln II 0 : 2 ( 0 : 0 ) 2 480   4:1 0:4 1:0 -
      Zuschauer gesamt: 399 788 - 4 936 pro Spiel            
      Tore gesamt: 229 - 2,83 pro Spiel            

*Die Partie zwischen Fortuna Düsseldorf und Kickers Emden wurde vom DFB-Sportgericht wegen eines Dopingvergehens mit 2:0 für Düsseldorf gewertet.

 1.( 1) VfB Lübeck                 8    7    1    0  +  14    18-4        22
 2.( 4) Rot-Weiß Essen             9    6    1    2  +   8    15-7        19
 3.( 3) Holstein Kiel              8    6    1    1  +   6    13-7        19
 4.( 2) FC St.Pauli Hamburg        9    5    3    1  +   7    12-5        18
 5.( 5) Hertha Berliner SC II      9    5    1    3  +   7    18-11       16
 6.( 6) VfL Osnabrück              9    4    3    2  +   4    17-13       15
 7.( 8) Carl Zeiss Jena            8    4    2    2  +   4    13-9        14
 8.( 7) Wattenscheid 09 Bochum     9    4    1    4  -   1    13-14       13
 9.(10) Wuppertaler SV Borussia    9    3    4    2  -   2    10-12       13
10.(13) Hamburger SV II            8    3    2    3  +   3    12-9        11
11.( 9) Rot-Weiß Erfurt            8    3    1    4  -   2    10-12       10
12.(16) Fortuna Düsseldorf         9    2    3    4  -   2    13-15        9
13.(11) Kickers Emden              8    3    0    5  -   4     7-11        9
14.(12) Preußen Münster            8    3    0    5  -   6     6-12        9
15.(18) 1.FC Köln II               9    2    1    6  -  12    13-25        7
16.(15) Bayer Leverkusen II        9    1    3    5  -   4     9-13        6
17.(14) Chemnitzer FC              8    2    0    6  -   6    12-18        6
18.(19) Rot-Weiß Oberhausen        9    1    3    5  -   9     9-18        6
19.(17) Werder Bremen II           8    1    2    5  -   5     8-13        5
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 17.9.05:
Der CFC - mit nur drei Feldspielern auf der Bank - versuchte sich zunächst im Konterspiel. Doch Bilgin nutzte einen Stellungsfehler von Kunert und brachte RWE früh in Führung. Die ballsicheren und im Spielaufbau überlegenen Gäste versäumten es, bereits in der ersten Halbzeit gegen verunsicherte Chemnitzer alles klar zu machen. Erst Baumanns Eigentor besiegelte die Niederlage, auch wenn der beste CFC-Akteur Mayer noch schlitzohrig einen Elfmeter herausholte. Essen tat nicht mehr als nötig.
MDR-Online, 17.9.05: CFC hoffnungslos überfordert
Der Chemnitzer FC hat sich Aufstiegskandidat Rot-Weiß Essen nach enttäuschender Leistung beugen müssen. Die Sachsen waren beim äußerst schmeichelhaften 1:2 chancenlos.
Offenbarungseid der Abwehr
Der CFC geriet von Beginn an enorm unter Druck. Die Gäste aus Essen setzten auf bedingungslose Offensive - und wurden schnell belohnt. In der 17. Minute nutzte Bilkin einen Pass von Bemben und die Verwirrung in der CFC-Abwehr und köpfte unhaltbar ins Eck ein. Es folgten weitere gute Chancen für Essen, während Chemnitz völlig planlos wirkte. So ließ sich Göhlert in der 26. Minute den Ball von Mouhani abnehmen, doch dessen Sololauf vereitelte Kunert in letzter Sekunde auf der Linie.
Nach der Pause sahen die 2500 Zuschauer das gleiche Bild. RW Essen stürmte, der völlig überforderte Chemnitzer FC verteidigte. So hatten die "Himmelblauen" zunächst großes Glück, dass Boskovic und Bilkin ihre riesigen Chancen nicht nutzten. Doch in der 75. Minute versagte die unter Hochdruck stehende Abwehr erneut: Baumann, der erst kurz vor dem Spiel für den verletzten Ensrud ins Aufgebot rutschte, fälschte eine Eingabe von Wehlage ab - Eigentor. Essen schien schon in der Kabine, als Mayer plötzlich im RWE-Strafraum auftauchte und nur per Foul gestoppt werden konnte (90.). So kam Chemnitz per Foulelfmeter durch Görke noch zum schmeichelhaften Anschlusstreffer.


8. Spieltag   Zuschauer: 41 822 - 4 647 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 27 - 3,0 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
10.09.05 Hamburger SV II  - Wuppertaler SV Borussia 1 : 1 ( 1 : 0 ) 320   1:1 0:1 - -
10.09.05 FC St.Pauli Hamburg  - Bayer Leverkusen II 1 : 0 ( 1 : 0 ) 14 166   - - - -
10.09.05 Rot-Weiß Essen  - Preußen Münster 2 : 0 ( 1 : 0 ) 9 565   - 1:0 1:0 1:2
10.09.05 Wattenscheid 09 Bochum  - Chemnitzer FC 2 : 1 ( 0 : 0 ) 1 343   - 1:2 1:3 3:0
09.09.05 VfL Osnabrück  - Carl Zeiss Jena 2 : 2 ( 2 : 1 ) 7 000   - - - -
10.09.05 Kickers Emden  - VfB Lübeck 0 : 1 ( 0 : 1 ) 3 600   - - - -
10.09.05 Rot-Weiß Erfurt  - Fortuna Düsseldorf 2 : 2 ( 1 : 1 ) 4 978   - - - -
11.09.05 Werder Bremen II - Rot-Weiß Oberhausen 2 : 2 ( 1 : 1 ) 400   - - - -
10.09.05 1.FC Köln II  - Hertha Berliner SC II 1 : 5 ( 1 : 1 ) 450   4:1 - - -
      Zuschauer gesamt: 375 322 - 5 213 pro Spiel            
      Tore gesamt: 206 - 2,86 pro Spiel            

 1.( 1) VfB Lübeck                 8    7    1    0  +  14    18-4        22
 2.( 3) FC St.Pauli Hamburg        8    5    2    1  +   7    12-5        17
 3.( 5) Rot-Weiß Essen             8    5    1    2  +   7    13-6        16
 4.( 2) Holstein Kiel              7    5    1    1  +   5    10-5        16
 5.( 6) Hertha Berliner SC II      8    5    0    3  +   7    18-11       15
 6.( 4) VfL Osnabrück              8    4    3    1  +   5    15-10       15
 7.( 8) Wattenscheid 09 Bochum     8    4    1    3      0    13-13       13
 8.( 7) Carl Zeiss Jena            7    3    2    2  +   3    12-9        11
 9.( 9) Rot-Weiß Erfurt            7    3    1    3  -   1    10-11       10
10.(12) Wuppertaler SV Borussia    8    2    4    2  -   3     8-11       10
11.(10) Kickers Emden              7    3    0    4  -   2     7-9         9
12.(11) Preußen Münster            7    3    0    4  -   4     6-10        9
13.(13) Hamburger SV II            7    2    2    3      0     8-8         8
14.(15) Bayer Leverkusen II        8    1    3    4  -   1     8-9         6
15.(16) Fortuna Düsseldorf         8    1    3    4  -   4    11-15        6
16.(14) Chemnitzer FC              7    2    0    5  -   5    11-16        6
17.(17) Werder Bremen II           7    1    2    4  -   4     7-11        5
18.(18) 1.FC Köln II               8    1    1    6  -  14    11-25        4
19.(19) Rot-Weiß Oberhausen        8    0    3    5  -  10     8-18        3
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 10.9.05:
Abdul Iyodo war der umjubelte Mann bei Wattenscheid: Erst traf der wuselige Nigerianer nach unfreiwilliger Vorlage des CFC-Akteurs Schumann zum Führungstreffer, dann stellte er im Anschluss an den Chemnitzer Ausgleich (Göhlert nutzte Katrinioks verunglückte Abwehr-Aktion) in vorletzter Minute den Sieg durch einen schönen Flugkopfball nach Flanke von Katriniok sicher. Wattenscheid investierte nach dem niveauarmen ersten Durchgang mehr, behielt die Ruhe und erarbeitete sich den umkämpften Heim-Erfolg letztlich verdient.
MDR-Online, 10.9.05: CFC gibt Remis aus der Hand
Der Chemnitzer FC hat bei der SG Wattenscheid mit 2:1 verloren und einen möglichen Punktgewinn in letzter Minute verschenkt.
Göhlert trifft die Latte
In der ersten Halbzeit hatten die "Himmelblauen" die Partie gut im Griff, agierten aber zu zögerlich. Auch die Abwehr hielt über weite Strecken dicht. Lediglich bei zwei Standards wurde es brenzlig. Doch Süßner und Stark verhinderten einen möglichen Rückstand. Die Chemnitzer selbst, die sich in der Offensive mit Mayer und Salonen bemühten, hatten Pech, als Göhlert nach einem weiten Einwurf von Görke mit einem Kopfball nur die Latte traf.
Iyodo lässt Wattenscheid jubeln
In der zweiten Hälfte begannen beide Teams engagiert. Doch nach dem kurzen offensiven Strohfeuer war Langeweile angesagt. Erst ein Konter über Ozkaya und der anschließende Treffer von Iyodo beendete die Fußball-Magerkost. Der CFC steckte jedoch nicht auf und bemühte sich in der Offensive. Doch konstruktive Pässe aus dem Mittelfeld blieben Mangelware. Göhlerts 15-m-Schuss aus dem Nichts brachte schließlich den verdienten Ausgleich. Doch die Freude über den möglichen Punktgewinn hielt nicht lange an. Wenige Spielminuten vor Abpfiff bestrafte erneut Iyodo Unkonzentriertheiten der CFC-Abwehr eiskalt.

7. Spieltag   Zuschauer: 33 752 - 3 750 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 28 - 3,11 pro Spiel     04/05 03/04 02/03 01/02
04.09.05 Hertha Berliner SC II  - Rot-Weiß Essen 1 : 0 ( 1 : 0 ) 933   - - - -
03.09.05 Bayer Leverkusen II  - 1.FC Köln II 4 : 1 ( 3 : 0 ) 2 500   - - 1:2 -
03.09.05 Wuppertaler SV Borussia  - FC St.Pauli Hamburg 1 : 1 ( 0 : 0 ) 6 040   0:1 3:0 - -
03.09.05 Rot-Weiß Oberhausen  - Hamburger SV II 0 : 4 ( 0 : 2 ) 1 800   - - - -
02.09.05 Fortuna Düsseldorf  - Werder Bremen II 2 : 2 ( 0 : 1 ) 6 725   1:3 - - 0:2
03.09.05 VfB Lübeck  - Rot-Weiß Erfurt 2 : 1 ( 1 : 0 ) 6 000   - - - -
03.09.05 Carl Zeiss Jena  - Holstein Kiel 0 : 2 ( 0 : 1 ) 3 304   - - - -
03.09.05 Chemnitzer FC - VfL Osnabrück 2 : 1 ( 0 : 0 ) 2 600   0:2 - 0:2 1:1
03.09.05 Preußen Münster  - Wattenscheid 09 Bochum 0 : 4 ( 0 : 1 ) 3 850   - 1:0 3:3 2:2
      Zuschauer gesamt: 333 500 - 5 294 pro Spiel          <