Zurück zur Hauptseite ...  - www.sachsenfussball.de -  Zur Saisonübersicht ...
Regionalliga, Staffel Nord  -  Saison 2004/2005

zur Saison 2003/04   -   zur Saison 2005/06


Abschlußtabelle  -  Saisonzusammenfassung  -  Zusammensetzung der Regionalliga

Spieltag   1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19

20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27 - 28 - 29 - 30 - 31 - 32 - 33 - 34 - 35 - 36 - 37 - 38


Abschlußtabelle
      Spiele   S   U   N   Tore Tordiff.   Punkte    
1. Eintracht Braunschweig    36   20   10   6   59 : 35  + 24   70   Aufstieg in die 2.Bundesliga
2. SC Paderborn 07   36   20   10   6   63 : 40  + 23   70   Aufstieg in die 2.Bundesliga
3. VfB Lübeck  (A) 36   20   9   7   62 : 40  + 22   69    
4. VfL Osnabrück  (A) 36   18   13   5   67 : 44  + 23   67    
5. Wuppertaler SV Borussia   36   15   9   12   46 : 48  - 2   54    
6. Hamburger SV (Amateure)   36   16   5   15   49 : 48  + 1   53    
7. FC St.Pauli Hamburg    36   13   13   10   43 : 39  + 4   52    
8. Fortuna Düsseldorf    36   12   13   11   46 : 42  + 4   49    
9. Krefelder FC Uerdingen   36   13   10   13   43 : 50  - 7   49   Lizenzentzug, Abstieg in die Oberliga Westfalen
10. Holstein Kiel    36   14   6   16   54 : 46  + 8   48    
11. Preußen Münster    36   12   10   14   52 : 58  - 6   46    
12. 1.FC Köln (Amateure)   36   12   10   14   58 : 65  - 7   46    
13. Hertha Berliner SC (Amateure) (N) 36   12   11   13   61 : 55  + 6   47    
14. Werder Bremen (Amateure)   36   11   9   16   48 : 57  - 9   42    
15. Chemnitzer FC    36   10   10   16   33 : 38  - 5   40    
16. Borussia Dortmund (Amateure)   36   10   10   16   57 : 64  - 7   40   Abstieg in die Oberliga Westfalen
17. VfL Wolfsburg (Amateure) (N) 36   7   13   16   37 : 58  - 21   33   Abstieg in die Oberliga Nord
18. Arminia Bielefeld (Amateure) (N) 36   7   8   21   50 : 83  - 33   29   Abstieg in die Oberliga Westfalen
19. 1.FC Union Berlin  (A) 36   6   9   21   32 : 50  - 18   27   Abstieg in die NOFV-Oberliga, Staffel Nord
                                     
  Anmerkung: Das Spiel Hertha Berliner SC (Amateure) - Arminia Bielefeld (Amateure) (6:0) wurde nur für Hertha Berliner SC als eine 0:2-Niederlage gewertet.
Dem VfL Wolfsburg (Amateure) wurde wegen des Einsatzes eines nicht spielberechtigten Spielers im Spiel gegen Preußen Münster (7.Spieltag) ein Punkt abgezogen.

38. Spieltag   Zuschauer: 48 134 - 5 348 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 34 - 3,78 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
04.06.05 Chemnitzer FC - VfB Lübeck  0 : 1 ( 0 : 1 ) 5 072   - - 1:0 -
04.06.05 Preußen Münster - Borussia Dortmund II  5 : 5 ( 1 : 2 ) 3 600   0:2 2:5 - 1:0
04.06.05 Eintracht Braunschweig - Arminia Bielefeld II  3 : 2 ( 1 : 2 ) 23 500   - - - -
04.06.05 VfL Wolfsburg II - SC Paderborn 07  0 : 4 ( 0 : 3 ) 2 298   - - - -
04.06.05 Krefelder FC Uerdingen - 1.FC Union Berlin  0 : 2 ( 0 : 1 ) 2 500   - - - 1:1
04.06.05 Hertha Berliner SC II - FC St.Pauli Hamburg  1 : 1 ( 0 : 0 ) 2 534   - - - -
04.06.05 Wuppertaler SV Borussia - Hamburger SV II  4 : 3 ( 1 : 2 ) 3 085   2:0 - - -
04.06.05 Holstein Kiel - VfL Osnabrück  0 : 1 ( 0 : 1 ) 3 545   - 0:1 0:0 -
04.06.05 Werder Bremen II - Fortuna Düsseldorf  1 : 1 ( 1 : 0 ) 2 000   - - 2:0 2:0
      Zuschauer gesamt: 1 544 965 - 4 517 pro Spiel            
      Tore gesamt: 960 - 2,81 pro Spiel            

 1.( 1) Eintracht Braunschweig    36   20   10    6  +  24    59-35       70
 2.( 2) SC Paderborn 07           36   20   10    6  +  23    63-40       70
 3.( 3) VfB Lübeck                36   20    9    7  +  22    62-40       69
 4.( 4) VfL Osnabrück             36   18   13    5  +  23   67-44       67
 5.( 7) Wuppertaler SV Borussia   36   15    9   12  -   2    46-48       54
 6.( 5) Hamburger SV II           36   16    5   15  +   1    49-48       53
 7.( 6) FC St.Pauli Hamburg       36   13   13   10  +   4    43-39       52
 8.(10) Fortuna Düsseldorf        36   12   13   11  +   4    46-42       49
 9.( 8) Krefelder FC Uerdingen    36   13   10   13  -   7    43-50       49
10.( 9) Holstein Kiel             36   14    6   16  +   8    54-46       48
11.(12) Preußen Münster           36   12   10   14  -   6    52-58       46
12.(11) 1.FC Köln II              36   12   10   14  -   7    58-65       46
13.(13) Hertha Berliner SC II     36   11   11   14  -   2    55-57       44
14.(14) Werder Bremen II          36   11    9   16  -   9    48-57       42
15.(15) Chemnitzer FC             36   10   10   16  -   5    33-38       40
16.(16) Borussia Dortmund II      36   10   10   16  -   7    57-64       40
17.(17) VfL Wolfsburg II          36    7   13   16  -  21    37-58       33
18.(18) Arminia Bielefeld II      36    7    8   21  -  33    50-83       29
19.(19) 1.FC Union Berlin         36    6    9   21  -  18    32-50       27
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 4.6.05: MDR-Online, 5.6.05: Marzipansüße Pleite für Chemnitz
Chemnitz feiert nach einer Zittersaion! Die "Himmelblauen" verloren zwar das letzte Saisonspiel gegen den VfB Lübeck mit 0:1, durften sich aber dennoch über den Klassenerhalt in der Regionalliga Nord freuen. Für die Glücksgefühle sorgte Preußen Münster, die gegen Borussia Dortmund (A) 5:5 spielten und den BVB damit in die Oberliga schickten. "Es ist schön, dass sich Preußen Münster nicht hängen gelassen hat und uns somit rettete", meinte Mannschaftskapitän Göhlert. Zwei Tore entschieden am Ende zugunsten des CFC.
Früher Gegentreffer schockt CFC
Während die Chemnitzer nach der Niederlage jubelte, trotteten die Lübecker mit hängenden Köpfen in die Kabine. Trotz des Erfolges reichte es nicht zum Aufstieg, weil Braunschweig und Paderborn ihre Spiele gewannen und künftig in der 2. Bundesliga kicken. Im entscheidenden Spiel wurde der CFC kalt erwischt. Lübecks Kampf wurde steil geschickt und traf mit einem platzierten Flachschuss das 1:0 (4.). Chemnitz war nun völlig von der Rolle und hatte Glück das Kullig nur die Latte traf. Während sich die Abwehr langsam fing, wehte im Angriff wie so häufig ein laues Lüftchen. Nicht eine 10prozentige Torchance registrierten die mehr als 5000 Fans. 
Stadionsprecher im Mittelpunkt
Nach dem Wechsel stand zunächst der Schiedsrichter im Mittelpunkt. Er zeigte CFC-Trainer Dietmar Demuth Rot. Der wütende Coach zitterte die letzte halbe Stunde auf der Tribüne mit und sah über weite Strecken zerfahrenen und emotionsgeladenen Fußball. Für Stimmung auf den Rängen sorgten fortan nicht die Spieler, sondern der Stadionsprecher. Seine Durchsagen aus Münster waren spannender als das Geschehen. "Als Dortmund 3:1 führte, dachte ich das war es", gestand das Chemnitzer Eigengewächs Sebastian Meyer. Umso größer war die Freude als Minuten nach dem Abpfiff in Chemnitz endlich der Endstand aus Münster eintraf und dem Stadionsprecher ein 5:5 über die Lippen kam.

37. Spieltag   Zuschauer: 46 683 - 5 187 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 40 - 4,44 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
28.05.05 Fortuna Düsseldorf - Chemnitzer FC  1 : 0 ( 0 : 0 ) 6 100   - - 0:4 -
28.05.05 1.FC Köln II - Holstein Kiel  3 : 2 ( 0 : 1 ) 450   1:1 1:3 - -
28.05.05 VfL Osnabrück - Wuppertaler SV Borussia  4 : 3 ( 1 : 2 ) 7 000   - - - -
28.05.05 Hamburger SV II - Hertha Berliner SC II  0 : 4 ( 0 : 2 ) 235   - - - -
28.05.05 FC St.Pauli Hamburg - Krefelder FC Uerdingen  2 : 2 ( 1 : 2 ) 14 942   1:1 - - -
28.05.05 1.FC Union Berlin - VfL Wolfsburg II  2 : 2 ( 0 : 2 ) 2 984   - - - -
28.05.05 SC Paderborn 07 - Eintracht Braunschweig  1 : 3 ( 0 : 2 ) 10 222   2:1 - 3:1 -
28.05.05 Arminia Bielefeld II - Preußen Münster  2 : 3 ( 1 : 2 ) 2 470   - - - -
28.05.05 Borussia Dortmund II - Werder Bremen II  2 : 4 ( 1 : 2 ) 2 280   2:1 2:2 - 1:1
      Zuschauer gesamt: 1 496 831 - 4 495 pro Spiel            
      Tore gesamt: 926 - 2,78 pro Spiel            

 1.( 3) Eintracht Braunschweig    35   19   10    6  +  23    56-33       67
 2.( 1) SC Paderborn 07           35   19   10    6  +  19    59-40       67
 3.( 2) VfB Lübeck                35   19    9    7  +  21    61-40       66
 4.( 4) VfL Osnabrück             35   17   13    5  +  22    66-44       64
 5.( 5) Hamburger SV II           35   16    5   14  +   2    46-44       53
 6.( 7) FC St.Pauli Hamburg       35   13   12   10  +   4    42-38       51
 7.( 6) Wuppertaler SV Borussia   35   14    9   12  -   3    42-45       51
 8.( 9) Krefelder FC Uerdingen    35   13   10   12  -   5    43-48       49
 9.( 8) Holstein Kiel             35   14    6   15  +   9    54-45       48
10.(10) Fortuna Düsseldorf        35   12   12   11  +   4    45-41       48
11.(11) 1.FC Köln II              36   12   10   14  -   7    58-65       46
12.(12) Preußen Münster           35   12    9   14  -   6    47-53       45
13.(13) Hertha Berliner SC II     35   11   10   14  -   2    54-56       43
14.(16) Werder Bremen II          35   11    8   16  -   9    47-56       41
15.(14) Chemnitzer FC             35   10   10   15  -   4    33-37       40
16.(15) Borussia Dortmund II      35   10    9   16  -   7    52-59       39
17.(17) VfL Wolfsburg II          35    7   13   15  -  17    37-54       33
18.(18) Arminia Bielefeld II      35    7    8   20  -  32    48-80       29
19.(19) 1.FC Union Berlin         35    5    9   21  -  20    30-50       24
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 28.5.05:
Düsseldorf blieb zum zehnten Mal in Folge ungeschlagen und bestimmte über 90 Minuten das Geschehen. Bereits in der ersten Hälfte hatte die Fortuna die besseren Chancen. Mitte der zweiten Halbzeit erzielte Podszus mit einem trockenen Schuss aus 25 Metern den verdienten 1:0-Siegtreffer. Einziges Manko der Fortuna war die Chancenverwertung gegen überaus harmlose Chemnitzer, die lediglich durch ihr robustes Auftreten auffielen.
MDR-Online, 28.5.05: CFC muss nach Pleite weiter zittern
Der Chemnitzer FC muss weiter um den Klassenerhalt bangen. Die Sachsen lieferten bei Fortuna Düsseldorf eine müde Partie ab und unterlagen mit 0:1.
Die Heimelf bestimmte von Beginn an das Spiel. CFC-Libero Mehlhorn organisierte seine Abwehr jedoch blendend und ließ nur wenig zu. Im Vorwärtsgang waren die Sachsen nicht zu sehen. In der 23. Minute der erste Aufreger: Lambertz nagelte das Leder aus 25 Metern an die Querlatte. Für die "Himmelblauen" war lediglich der Hauch einer Chance zu verzeichnen. In der achten Spielminute war es Callichio, der den Ball von der Strafraumgrenze in die Arme des Fortuna-Keepers schoss.
Blattschuss durch Podszus
Auch nach der Pause dominierte Düsseldorf. Ein urgewaltiger Distanzschuss von Podszus bedeudete das 1:0 für die wesentlich aktiveren Gäste. Aber auch als die Chemnitzer gezwungen waren, ihre Bemühungen im Offensivspiel zu steigern, kam schlichtweg nichts zu Stande. Als Kanitz bei einem der seltenen Konter enteilt war, behielt der Ex-Leipziger nicht die Übersicht und rannte sich in der Düsseldorfer Abwehr fest. Der Sieg der Fortuna hätte bedeutend höher ausfallen können, aber die Chancenauswertung war mangelhaft. So scheiterte Kizilaslan in der 85. Minute gleich zwei Mal: Zunächst köpfte der Stürmer an den Pfosten, dann parierte Süßner den Nachschuss.
Wenige Minuten vor dem Abpfiff begruben die Sachsen ihre Hoffnungen gänzlich. Der eingewechselte Schmidt bewarb sich mit einem Foul an der Mittellinie erfolgreich um die Ampelkarte.

36. Spieltag   Zuschauer: 38 330 - 4 259 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 26 - 2,89 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
21.05.05 Wuppertaler SV Borussia - 1.FC Köln II  1 : 0 ( 0 : 0 ) 2 877   3:0 - - -
21.05.05 Chemnitzer FC - Borussia Dortmund II  3 : 1 ( 1 : 0 ) 3 005   0:2 2:3 - -
22.05.05 Werder Bremen II - Arminia Bielefeld II  3 : 1 ( 1 : 0 ) 400   - - - -
21.05.05 Preußen Münster - SC Paderborn 07  3 : 3 ( 1 : 2 ) 3 450   3:1 4:1 2:1 -
20.05.05 Eintracht Braunschweig - 1.FC Union Berlin  1 : 0 ( 1 : 0 ) 14 500   - 1:2 - 0:0
21.05.05 VfL Wolfsburg II - FC St.Pauli Hamburg  2 : 2 ( 0 : 2 ) 725   - - - -
21.05.05 Krefelder FC Uerdingen - Hamburger SV II  3 : 0 ( 0 : 0 ) 1 534   0:1 2:4 - -
22.05.05 Hertha Berliner SC II - VfL Osnabrück  1 : 1 ( 1 : 0 ) 839   - - - -
21.05.05 VfB Lübeck - Fortuna Düsseldorf  0 : 1 ( 0 : 0 ) 11 000   - - 3:1 1:0
      Zuschauer gesamt: 1 450 148 - 4 476 pro Spiel            
      Tore gesamt: 886 - 2,73 pro Spiel            

 1.( 1) SC Paderborn 07           34   19   10    5  +  21    58-37       67
 2.( 2) VfB Lübeck                35   19    9    7  +  21    61-40       66
 3.( 3) Eintracht Braunschweig    34   18   10    6  +  21    53-32       64
 4.( 4) VfL Osnabrück             34   16   13    5  +  21    62-41       61
 5.( 5) Hamburger SV II           34   16    5   13  +   6    46-40       53
 6.( 7) Wuppertaler SV Borussia   34   14    9   11  -   2    39-41       51
 7.( 6) FC St.Pauli Hamburg       34   13   11   10  +   4    40-36       50
 8.( 8) Holstein Kiel             34   14    6   14  +  10    52-42       48
 9.( 9) Krefelder FC Uerdingen    34   13    9   12  -   5    41-46       48
10.(11) Fortuna Düsseldorf        34   11   12   11  +   3    44-41       45
11.(10) 1.FC Köln II              35   11   10   14  -   8    55-63       43
12.(12) Preußen Münster           34   11    9   14  -   7    44-51       42
13.(15) Chemnitzer FC             34   10   10   14  -   3    33-36       40
14.(13) Hertha Berliner SC II     34   10   10   14  -   6    50-56       40
15.(14) Borussia Dortmund II      34   10    9   15  -   5    50-55       39
16.(16) Werder Bremen II          34   10    8   16  -  11    43-54       38
17.(17) VfL Wolfsburg II          34    7   12   15  -  17    35-52       32
18.(18) Arminia Bielefeld II      34    7    8   19  -  31    46-77       29
19.(19) 1.FC Union Berlin         34    5    8   21  -  20    28-48       23
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 21.5.05:
Nach dem 1:0, das Devoli mit einem Freistoß-Heber über die Abwehr erzielte, verstanden es die Chemnitzer nicht, gegen die mit fünf A-Jugend-Spielern angetretenen Dortmunder den Vorsprung weiter auszubauen. Auch nach dem 2:0 durch Okeke zog keine Sicherheit in die Aktionen der Sachsen ein. Vor dem 1:2 durch Steegmann rettete Torhüter Süßner bei einem Kopfball von Hünemeier (85.) ebenso wie gegen Caliskan (45.).
MDR-Online, 21.5.05: Chemnitz mit Big Point
Der Chemnitzer FC schöpft im Abstiegskampf neue Hoffnung. Im Abstiegsspiel gegen die Amateure von Borussia Dortmund behielt der CFC beim 3:1 kühlen Kopf. Nach dem Sieg tauschten die Himmelblauen mit den Borussen, die nun auf einem Abstiegsplatz stehen, die Plätze.
Traumtor von Devoli
Devoli sorgte mit einem traumhaften 25-m-Freistoß für eine schnelle Chemnitzer Führung. Der CFC blieb gegen die jungen Dortmunder - in der Startformation standen fünf A-Jugendliche - überlegen, doch der Drang zum Tor fehlte. Erst nach einer halben Stunde prüfte Calicchio mit einem Kopfball den BVB-Schlussmann. Wenig später verstolperte der ballverliebte Calicchio eine Großchance kläglich, weil er sich zu spät vom Streitobjekt trennte. Die ballgewandten Dortmunder konnten sich gegen die gut organisierte CFC-Abwehr nicht durchsetzen und kamen nur zu einer guten Gelegenheit (45./Caliskan).
Glückstor von Okeke
Nach dem Wechsel drückte der BVB. Chemnitz baute spielerisch rapide ab und bettelte förmlich um das Gegentor. Die Schüsse von Saglik fanden aber nicht den Weg ins Ziel. In diesem so wichtigen Spiel war der Demuth-Elf dann das Glück hold. Ein abgefälschter Schuss von Okeke aus 30 m bahnte sich den Weg zum 2:0 ins Tor. In der Endphase musste dennoch wieder gezittert werden. Stegmann stocherte die Kugel aus dem Gewühl zum 2:1 ins Tor. Fast im Gegenzug sorgte Fillinger für Senkung des Blutdrucks bei den 3000 Fans. Er vollendete ein Solo mit einem platzierten Schuss zum 3:1-Endstand.

35. Spieltag   Zuschauer: 42 677 - 4 742 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 30 - 3,33 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
14.05.05 Arminia Bielefeld II - Chemnitzer FC  4 : 3 ( 2 : 1 ) 250   - - - -
14.05.05 Borussia Dortmund II - VfB Lübeck  0 : 2 ( 0 : 1 ) 450   - - - 2:1
14.05.05 Holstein Kiel - Wuppertaler SV Borussia  1 : 2 ( 1 : 0 ) 2 014   1:1 - - -
11.05.05 1.FC Köln II - Hertha Berliner SC II  4 : 1 ( 2 : 1 ) 350   - - - -
14.05.05 VfL Osnabrück - Krefelder FC Uerdingen  1 : 3 ( 1 : 1 ) 13 000   - 1:0 2:0 -
14.05.05 Hamburger SV II - VfL Wolfsburg II  0 : 1 ( 0 : 1 ) 150   - - - -
13.05.05 FC St.Pauli Hamburg - Eintracht Braunschweig  2 : 1 ( 1 : 0 ) 19 418   1:0 7:1 - -
14.05.05 1.FC Union Berlin - Preußen Münster  1 : 0 ( 1 : 0 ) 2 869   - - - 3:2
14.05.05 SC Paderborn 07 - Werder Bremen II  3 : 1 ( 0 : 1 ) 4 176   1:1 0:2 2:3 -
      Zuschauer gesamt: 1 411 818 - 4 482 pro Spiel            
      Tore gesamt: 860 - 2,73 pro Spiel            

 1.( 2) VfB Lübeck                34   19    9    6  +  22    61-39       66
 2.( 1) SC Paderborn 07           33   19    9    5  +  21    55-34       66
 3.( 3) Eintracht Braunschweig    33   17   10    6  +  20   52-32       61
 4.( 4) VfL Osnabrück             33   16   12    5  +  21    61-40       60
 5.( 5) Hamburger SV II           33   16    5   12  +   9    46-37       53
 6.( 7) FC St.Pauli Hamburg       33   13   10   10  +   4    38-34       49
 7.( 6) Holstein Kiel             34   14    6   14  +  10    52-42       48
 8.( 8) Wuppertaler SV Borussia   33   13    9   11  -   3    38-41       48
 9.( 9) Krefelder FC Uerdingen    33   12    9   12  -   8    38-46       45
10.(12) 1.FC Köln II              34   11   10   13  -   7    55-62       43
11.(10) Fortuna Düsseldorf        33   10   12   11  +   2    43-41       42
12.(11) Preußen Münster           33   11    8   14  -   7    41-48       41
13.(14) Borussia Dortmund II      33   10    9   14  -   3    49-52       39
14.(13) Hertha Berliner SC II     33   10    9   14  -   6    49-55       39
15.(15) Chemnitzer FC             33    9   10   14  -   5    30-35       37
16.(16) Werder Bremen II          33    9    8   16  -  13    40-53       35
17.(17) VfL Wolfsburg II          33    7   11   15  -  17    33-50       31
18.(18) Arminia Bielefeld II      33    7    8   18  -  29    45-74       29
19.(19) 1.FC Union Berlin         33    5    8   20  -  19    28-47       23
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 14.5.05:
Ein Remis wäre gerechter gewesen. Doch der CFC leistete sich den entscheidenden Fehler zu viel, als er den Nils-Christian Schmidt übersah, der in Ruhe zum 4:3 einschießen konnte (84.). Zuvor hatte die Arminia eine vermeintlich sichere 3:1-Führung verspielt, weil sie die Räume zum Kontern nicht nutzte.
MDR-Online, 14.5.05: Chemnitz blamiert sich in Bielefeld
So spielt ein Absteiger: Der Chemnitzer FC hat in Bielefeld eine schwache Partie 3:4 (1:2) verloren und bleibt auf einem Abstiegsplatz. Weil auch die Mannschaften vor Chemnitz verloren, bleibt der Abstand zu den Nichtabstiegsplätzen konstant bei zwei Punkten.
Schwaches Mittelfeld - harmlose Offensive
Gegen das abwehrschwächste Team der Liga, die bereits abgestiegenen Bielefeld-Amateure, zeigte Chemnitz zu keiner Zeit das für einen Sieg nötige Engagement: Im Mittelfeld spielte Chemnitz zu harmlos und ohne Anspielstationen, Torchancen waren Mangelware. Die drei Tore vor dem Wechsel zum 2:1-Pausenstand erzielten allesamt die Gastgeber: Serin (17.) mit einem Abstauber, Özkara (20.) per Eigentor und Rump (27.) durch Foulelfmeter machten die Überlegenheit der Gäste auch in Toren sichtbar.
Calicchio bringt CFC wieder ran
Vom Chemnitzer Punktewillen war lediglich nach dem 1:3-Rückstand (68.) etwas zu sehen. Der eingewechselte Calicchio ließ die mitgereisten CFC-Fans mit einem Tor (72.) und einer Torvorlage (76.) hoffen. Doch die "Himmelblauen" gaben das 3:3 und den Punkt noch aus der Hand. In der nun folgenden Phase mit leichter CFC-Feldüberlegenheit lief das Demuth-Team in einen Konter und kassierte die verdiente Niederlage.

34. Spieltag   Zuschauer: 34 693 - 3 855 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 30 - 3,33 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
07.05.05 Krefelder FC Uerdingen - 1.FC Köln II  2 : 3 ( 0 : 2 ) 1 300   2:1 1:0 - -
08.05.05 Hertha Berliner SC II - Holstein Kiel  2 : 2 ( 2 : 2 ) 689   - - - -
07.05.05 Fortuna Düsseldorf - Borussia Dortmund II  1 : 1 ( 0 : 0 ) 5 200   - - - 2:1
07.05.05 VfB Lübeck - Arminia Bielefeld II  3 : 2 ( 2 : 1 ) 4 900   - - - -
07.05.05 Chemnitzer FC - SC Paderborn 07  0 : 0 ( 0 : 0 ) 2 610   1:2 0:2 1:3 -
07.05.05 Werder Bremen II - 1.FC Union Berlin  2 : 1 ( 1 : 0 ) 350   - - - 0:1
07.05.05 Preußen Münster - FC St.Pauli Hamburg  2 : 0 ( 0 : 0 ) 3 750   2:0 - - -
06.05.05 Eintracht Braunschweig - Hamburger SV II 3 : 1 ( 1 : 1 ) 14 200   5:2 - - -
07.05.05 VfL Wolfsburg II - VfL Osnabrück  2 : 3 ( 2 : 1 ) 1 694   - - - -
      Zuschauer gesamt: 1 369 141 - 4 474 pro Spiel            
      Tore gesamt: 830 - 2,71 pro Spiel            

 1.( 1) SC Paderborn 07           32   18    9    5  +  19    52-33       63
 2.( 2) VfB Lübeck                33   18    9    6  +  20    59-39       63
 3.( 3) Eintracht Braunschweig    32   17   10    5  +  21    51-30       61
 4.( 4) VfL Osnabrück             32   16   12    4  +  23    60-37       60
 5.( 5) Hamburger SV II           32   16    5   11  +  10    46-36       53
 6.( 6) Holstein Kiel             33   14    6   13  +  11    51-40       48
 7.( 7) FC St.Pauli Hamburg       32   12   10   10  +   3    36-33       46
 8.( 8) Wuppertaler SV Borussia   32   12    9   11  -   4    36-40       45
 9.( 9) Krefelder FC Uerdingen    32   11    9   12  -  10    35-45       42
10.(10) Fortuna Düsseldorf        33   10   12   11  +   2    43-41       42
11.(13) Preußen Münster           32   11    8   13  -   6    41-47       41
12.(14) 1.FC Köln II              33   10   10   13  -  10    51-61       40
13.(12) Borussia Dortmund II      32   10    9   13  -   1    49-50       39
14.(11) Hertha Berliner SC II     32   10    9   13  -   3    48-51       39
15.(15) Chemnitzer FC             32    9   10   13  -   4    27-31       37
16.(16) Werder Bremen II          32    9    8   15  -  11    39-50       35
17.(17) VfL Wolfsburg II          32    6   11   15  -  18    32-50       28
18.(18) Arminia Bielefeld II      32    6    8   18  -  30    41-71       26
19.(19) 1.FC Union Berlin         32    4    8   20  -  20    27-47       20
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 7.5.05:
Mit der Punkteteilung waren am Ende beide Mannschaften unzufrieden. Das druckvollere und variablere Angriffsspiel zeigte der Chemnitzer FC, der mit Pinto wieder mehr Angriffskraft entwickelte. Doch der Brasilianer scheiterte bei seiner größten Chance (44.) an Loboué, der ihm den Ball vom Fuß nahm.
Die Chemnitzer zeigten Moral und ließen auch keine konditionellen Nachteile erkennen. Gegen eine zu zögerlich agierende Paderborner Elf hätte es fast noch zum Sieg gereicht. Als Schindler (76.) am Strafraum gefoult wurde, zeigte Schiedsrichter Seemann auf den Elfmeterpunkt und Latinovic erhielt wegen einer Notbremse die Rote Karte. Doch der gefoulte Spieler, der gegen St. Pauli noch erfolgreich war, scheiterte an Loboué.
MDR-Online, 7.5.05: Kein Befreiungsschlag der Himmelblauen
Die Himmelblauen sind gegen den SC Paderborn nicht über ein 0:0 hinaus gekommen und bleiben weiter im Tabellenkeller.
Zerfahrene Partie - Schmidt & Schindler scheitern
Vor 2600 Zuschauern im Stadion an der Gellertstraße entwickelte sich das erwartete Kampfspiel, ohne spielerische Glanzlichter. Die erste Chance verbuchten die Gastgeber, als Pinto (9.) eine Kanitz-Ecke knapp verpasste. Sekunden später lief Paderborns Vujanovic auf Süßner zu. Der Chemnitzer Keeper klärte bravourös. Den Nachschuss holte Mehlhorn mit dem Kopf von der Torlinie.
CFC-Spieler Schindler tragische Gestalt
In der Folgezeit erspielten sich die Himmelblauen ein Übergewicht. Schindler und Schmidt sorgten immer wieder für Unruhe im Strafraum der Gäste. Die besten Gelegenheiten ergaben sich erst kurz vor der Pause. Zunächst ließ Schindler (42.) den Gästekeeper aussteigen, doch ein Abwehrspieler kratzte das Leder noch von der Linie. Zwei Minuten später verstolperte Pinto das Leder in aussichtsreicher Position. Die Paderborner sorgten nur durch einige Schüsse aus der zweiten Reihe für Gefahr.
Nach dem Wechsel wurde die Partie noch schwächer. Bis zur 75. Minute passierte nicht viel aufregendes. Dann lief plötzlich Schindler auf das Paderborner Tor zu und wurde von Miodrag gelegt. Der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt und schickte den Gästespieler zum Duschen. Schindler versuchte sich und scheiterte an Keeper Loboue.

33. Spieltag   Zuschauer: 46 667 - 5 185 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 31 - 3,44 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
28.04.05 1.FC Union Berlin - Chemnitzer FC  1 : 1 ( 0 : 1 ) 3 734   - - - -
30.04.05 SC Paderborn 07 - VfB Lübeck  4 : 1 ( 3 : 0 ) 6 478   - - 1:2 -
30.04.05 Wuppertaler SV Borussia - Hertha Berliner SC II  2 : 1 ( 0 : 0 ) 2 635   - - - -
30.04.05 Holstein Kiel - Krefelder FC Uerdingen  5 : 0 ( 2 : 0 ) 1 840   0:3 3:0 2:2 -
30.04.05 1.FC Köln II - VfL Wolfsburg II  1 : 4 ( 0 : 1 ) 300   - - - -
30.04.05 VfL Osnabrück - Eintracht Braunschweig  3 : 2 ( 2 : 1 ) 16 000   - - 0:0 -
29.04.05 Hamburger SV II - Preußen Münster  1 : 0 ( 1 : 0 ) 350   1:1 3:1 - -
28.04.05 FC St.Pauli Hamburg - Werder Bremen II  0 : 1 ( 0 : 0 ) 13 730   1:0 - - -
30.04.05 Arminia Bielefeld II - Fortuna Düsseldorf  2 : 2 ( 2 : 0 ) 1 600   - - - -
      Zuschauer gesamt: 1 334 448 - 4 493 pro Spiel            
      Tore gesamt: 800 - 2,69 pro Spiel            

 1.( 2) SC Paderborn 07           31   18    8    5  +  19    52-33       62
 2.( 1) VfB Lübeck                32   17    9    6  +  19    56-37       60
 3.( 3) Eintracht Braunschweig    31   16   10    5  +  19    48-29       58
 4.( 4) VfL Osnabrück             31   15   12    4  +  22    57-35       57
 5.( 5) Hamburger SV II           31   16    5   10  +  12    45-33       53
 6.( 7) Holstein Kiel             32   14    5   13  +  11    49-38       47
 7.( 6) FC St.Pauli Hamburg       31   12   10    9  +   5    36-31       46
 8.( 9) Wuppertaler SV Borussia   32   12    9   11  -   4    36-40       45
 9.( 8) Krefelder FC Uerdingen    31   11    9   11  -   9    33-42       42
10.(10) Fortuna Düsseldorf        32   10   11   11  +   2    42-40       41
11.(13) Borussia Dortmund II      31   10    8   13  -   1    48-49       38
12.(11) Hertha Berliner SC II     31   10    8   13  -   3    46-49       38
13.(12) Preußen Münster           31   10    8   13  -   8    39-47       38
14.(14) 1.FC Köln II              32    9   10   13  -  11    48-59       37
15.(15) Chemnitzer FC             31    9    9   13  -   4    27-31       36
16.(16) Werder Bremen II          31    8    8   15  -  12    37-49       32
17.(17) VfL Wolfsburg II          31    6   11   14  -  17    30-47       28
18.(18) Arminia Bielefeld II      31    6    8   17  -  29    39-68       26
19.(19) 1.FC Union Berlin         31    4    8   19  -  19    26-45       20
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 29.4.05: MDR-Online, 29.4.05: Chemnitzer FC verschenkt zwei Punkte
Der Chemnitzer FC hat bei Schlusslicht Union Berlin nur ein 1:1 erreicht und bleibt damit weiter auf einem Abstiegsplatz.
Kanitz mit Sonntagsschuss
Dabei begann die Partie toll: Die Chemnitzer wussten um die Wichtigkeit der Partie und starteten entsprechend engagiert. Eine erste gefährliche Eingabe von Schindler (3.) konnte noch Union-Keeper Glinker entschärfen. Sechs Minuten später klingelte es bereits. Kanitz fand keine Anspielstation, sah aber auch, dass Glinker zu weit vor seinem Tor stand. Der Mittelfeldspieler visierte das obere Eck an und vollendete aus 20 Metern sehenswert.
Auch in der Folge blieben die Sachsen das bessere Team. Okeke (25.) hätte den Sack zumachen können, traf im Nachschuss aber nur den Außenpfosten. Die Gastgeber benötigten 41 Minuten, ehe Hauswald den ersten richtig gefährlichen Schuss abgab. Mehlhorn klärte das Leder im letzten Moment zur Ecke.
Elfmeter-Schock & Pfostenknaller
Der zweite Durchgang begann mit einem Schock: Mehlhorn zupfte an Unions Bergner und der Schiedsrichter zeigte auf den Elfmeterpunkt. Hauswald (48.) ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen. Die Antwort des CFC folgte prompt. Fillingers 30-Meter-Hammer (52.) landete am Pfosten. Auch Kanitz (56.), Okeke (66.) und Mehlhorn (73.) nutzten ihre klaren Chancen nicht, so dass die möglichen drei Punkte nicht mit nach Chemnitz genommen werden konnten.

26.04.05 Hertha Berliner SC II - VfB Lübeck  -  Nachholespiel vom 25.Spieltag
32. Spieltag   Zuschauer: 38 601 - 4 289 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 20 - 2,22 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
23.04.05 Eintracht Braunschweig - 1.FC Köln II  1 : 1 ( 1 : 0 ) 11 200   2:3 - - -
23.04.05 VfL Wolfsburg II - Holstein Kiel  1 : 0 ( 0 : 0 ) 185   - - - -
23.04.05 Krefelder FC Uerdingen - Wuppertaler SV Borussia  1 : 1 ( 0 : 1 ) 2 529   0:3 - - -
25.04.05 Borussia Dortmund II - Arminia Bielefeld II  1 : 1 ( 0 : 1 ) 618   - - - -
22.04.05 Fortuna Düsseldorf - SC Paderborn 07  1 : 1 ( 0 : 0 ) 6 200   - - 1:1 -
23.04.05 VfB Lübeck - 1.FC Union Berlin  2 : 0 ( 1 : 0 ) 4 900   0:2 0:1 - 1:0
23.04.05 Chemnitzer FC - FC St.Pauli Hamburg  2 : 0 ( 1 : 0 ) 3 269   1:2 - - 1:3
24.04.05 Werder Bremen II - Hamburger SV II  1 : 2 ( 1 : 0 ) 450   0:2 1:1 - -
23.04.05 Preußen Münster - VfL Osnabrück  2 : 2 ( 1 : 1 ) 9 250   - 2:1 1:3 -
      Zuschauer gesamt: 1 287 781 - 4 471 pro Spiel            
      Tore gesamt: 769 - 2,67 pro Spiel            

 1.( 3) VfB Lübeck                31   17    9    5  +  22    55-33       60
 2.( 1) SC Paderborn 07           30   17    8    5  +  16    48-32       59
 3.( 2) Eintracht Braunschweig    30   16   10    4  +  20    46-26       58
 4.( 4) VfL Osnabrück             30   14   12    4  +  21    54-33       54
 5.( 5) Hamburger SV II           30   15    5   10  +  11    44-33       50
 6.( 6) FC St.Pauli Hamburg       30   12   10    8  +   6    36-30       46
 7.( 7) Holstein Kiel             31   13    5   13  +   6    44-38       44
 8.( 8) Krefelder FC Uerdingen    30   11    9   10  -   4    33-37       42
 9.( 9) Wuppertaler SV Borussia   31   11    9   11  -   5    34-39       42
10.(10) Fortuna Düsseldorf        31   10   10   11  +   2    40-38       40
11.(13) Borussia Dortmund II      31   10    8   13  -   1    48-49       38
12.(11) Hertha Berliner SC II     30   10    8   12  -   2    45-47       38
13.(12) Preußen Münster           30   10    8   12  -   7    39-46       38
14.(14) 1.FC Köln II              31    9   10   12  -   8    47-55       37
15.(15) Chemnitzer FC             30    9    8   13  -   4    26-30       35
16.(16) Werder Bremen II          30    7    8   15  -  13    36-49       29
17.(18) VfL Wolfsburg II          30    5   11   14  -  20    26-46       25
18.(17) Arminia Bielefeld II      30    6    7   17  -  29    37-66       25
19.(19) 1.FC Union Berlin         30    4    7   19  -  19    25-44       19
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 23.4.05:
Chemnitz war in Sachen Kampfgeist und Entschlossenheit deutlich überlegen und gewann verdient. St. Pauli, das einigen Akteuren aus der zweiten Reihe eine Chance gab, enttäuschte. Auch nach dem 1:0 durch eine schöne Einzelleistung von Devoli war kein Aufbäumen zu spüren, Schindler markierte per Foulelfmeter den Endstand. St. Paulis einzig echte Chance vereitelte Keeper Süßner, als er einen Palikuca-Schuss parierte (9.).
MDR-Online, 23.4.05: CFC schwach, aber siegreich
Eine gute Start- und Schlussphase hat dem Chemnitzer FC gereicht, um den FC St. Pauli mit 2:0 zu bezwingen. Ein wichtiger Sieg: In der Tabelle liegen die Sachsen jetzt nur noch zwei Punkte hinter einem Nichtabstiegsplatz.
Gute Start- und Schlussphase bringt dem CFC drei Zähler
In der ersten Halbzeit gab es nur zwei Aufreger. Erst schnappte CFC-Torwart Süßner mit toller Reaktion dem lang geschickten Palikuca (9.) den Ball von den Füßen. Dann traf der starke Devoli nach tollem Solo über links aus 10 Metern ins kurze obere Eck zum 1:0. Schmidt verpasste danach mehrere Flanken und damit ein weiteres Tor. Doch nach einer halben Stunde verflachte die Partie. Chancen waren nun Mangelware.
Erst ab der 70. Minute wurde es wieder besser. Als Stark im Strafraum gelegt wurde, traf Schindler vom Elfmeterpunkt und machte den Sieg gegen die erstaunlich harmlosen Gäste perfekt. Fillinger (82.) verpasste nach einem schönen CFC-Angriff über die rechte Seite ein weiteres Tor, doch da waren die drei Punkte längst verteilt.

20.04.05 Hertha Berliner SC II - Borussia Dortmund II  -  Nachholespiel vom 23.Spieltag
19.04.05 1.FC Union Berlin - Holstein Kiel  -  Nachholespiel vom 22.Spieltag
31. Spieltag   Zuschauer: 42 362 - 4 707 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 19 - 2,11 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
17.04.05 Hamburger SV II - Chemnitzer FC  2 : 0 ( 2 : 0 ) 430   1:0 0:0 - -
15.04.05 FC St.Pauli Hamburg - VfB Lübeck  1 : 1 ( 1 : 0 ) 19 248   - 2:0 - -
16.04.05 SC Paderborn 07 - Borussia Dortmund II  1 : 0 ( 0 : 0 ) 2 451   1:3 5:0 - -
16.04.05 Hertha Berliner SC II - Krefelder FC Uerdingen  1 : 0 ( 1 : 0 ) 289   - - - -
16.04.05 Wuppertaler SV Borussia - VfL Wolfsburg II  1 : 0 ( 1 : 0 ) 2 779   - - - -
16.04.05 Holstein Kiel - Eintracht Braunschweig  3 : 0 ( 0 : 0 ) 3 440   0:1 - 0:4 -
20.04.05 1.FC Köln II - Preußen Münster  1 : 2 ( 0 : 1 ) 720   2:1 4:1 - -
15.04.05 VfL Osnabrück - Werder Bremen II  2 : 1 ( 1 : 0 ) 8 000   - 1:2 1:1 -
15.04.05 1.FC Union Berlin - Fortuna Düsseldorf  1 : 2 ( 1 : 0 ) 5 005   - - - 2:1
      Zuschauer gesamt: 1 249 180 - 4 477 pro Spiel            
      Tore gesamt: 749 - 2,68 pro Spiel            

 1.( 3) SC Paderborn 07           29   17    7    5  +  16    47-31       58
 2.( 2) VfB Lübeck                30   16    9    5  +  20    53-33       57
 3.( 1) Eintracht Braunschweig    29   16    9    4  +  20    45-25       57
 4.( 4) VfL Osnabrück             29   14   11    4  +  21    52-31       53
 5.( 6) Hamburger SV II           29   14    5   10  +  10    42-32       47
 6.( 5) FC St.Pauli Hamburg       29   12   10    7  +   8    36-28       46
 7.( 8) Holstein Kiel             30   13    5   12  +   7    44-37       44
 8.( 7) Krefelder FC Uerdingen    29   11    8   10  -   4    32-36       41
 9.( 9) Wuppertaler SV Borussia   30   11    8   11  -   5    33-38       41
10.(11) Fortuna Düsseldorf        30   10    9   11  +   2    39-37       39
11.(13) Hertha Berliner SC II     30   10    8   12  -   2    45-47       38
12.(10) Borussia Dortmund II      30   10    7   13  -   1    47-48       37
13.(14) Preußen Münster           29   10    7   12  -   7    37-44       37
14.(12) 1.FC Köln II              30    9    9   12  -   8    46-54       36
15.(15) Chemnitzer FC             29    8    8   13  -   6    24-30       32
16.(16) Werder Bremen II          29    7    8   14  -  12    35-47       29
17.(17) Arminia Bielefeld II      29    6    6   17  -  29    36-65       24
18.(18) VfL Wolfsburg II          29    4   11   14  -  21    25-46       22
19.(19) 1.FC Union Berlin         29    4    7   18  -  17    25-42       19
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 18.4.05:
Chemnitz zeigte sich von Adewunmis frühem 1:0, dem ein Stellungsfehler von Stark vorausging, verunsichert. Der CFC fabrizierte in der Folge zahlreiche Fehlpässe im Aufbau, kam nur sporadisch nach vorne und agierte abstiegsreif. Hamburg entwickelte in der niveauarmen Partie mehr Druck und kam durch Zotts Kopfball bereits vor dem Pause zum 2:0. Zum zweiten Durchgang stellt CFC- Coach Demuth um, brachte mit Schindler einen frischen Offensivspieler, hatte damit aber wenig Erfolg. Der HSV konterte, allerdings vergab unter anderem Sen zwei damit verbundene Möglichkeiten kläglich.
MDR-Online, 17.4.05: Desolater CFC verliert beim HSV
Der Chemnitzer FC klebt weiter auf einem Abstiegsplatz in der Regionalliga Nord. Nach einer über weite Strecken desolaten Leistung verlor der CFC mit 0:2 beim Hamburger SV (A).
CFC-Abwehr zwei Mal desorientiert
Die Chemnitzer Fans trauten nach drei Minuten ihren Augen nicht. In der gleichen Spielminute wie beim 0:1 im Hinspiel fingen sich die CFC-Kicker das erste Gegentor ein. Nach einer Eingabe von Sen stand Adewumni am Elfmeterpunkt völlig frei und ließ Klömich mit seinem satten Schuss keine Abwehrchance. Der frühe Gegentreffer verunsicherte die "Himmelblauen". Im Spielaufbau lief kaum etwas zusammen. Dribblings versandeten, weite Pässe landeten in den Beinen der Hamburger, die insgesamt frischer wirkten und die Führung nach einer knappen halben Stunde ausbauten. Nach einem Freistoß von Laas auf den langen Pfosten köpfte Hanke auf den freistehenden Zott, der aus fünf Metern abstaubte. Unmittelbar nach dem 0:2 verbuchte Chemnitz durch Devoli endlich eine gut heraus gespielte Chance. Devolis Schuss rauschte aber drüber. Im Gegenzug rettete Kanitz gegen den Kopfball des sehr agilen Hanke auf der Linie.
Kein Aufbäumen - Wechsel bringen nichts
Wütend und verärgert über die Leistung handelte CFC-Trainer Demuth bereits zur Pause. Stark und Gillert mussten raus, Schindler und Schmidt kamen. Die beiden Neuen brachten aber nicht den erhofften frischen Wind. Chemnitz blieb desolat und hatte Glück, dass Sen zu eigensinnig agierte und so einen höheren Hamburger-Sieg vergeigte. Die Abwehr der Chemnitzer schwamm gewaltig – nur auf Torwart Klömich war Verlass. Der CFC kam nur noch zu einer vernünftigen Angriffsszene. Calcchio staubte nach einem Devoli-Schuss ab. Der Treffer zählte aber nicht, weil der Schiri fälschlicherweise auf Abseits entschieden hatte.

13.04.04 Hertha Berliner SC II - Arminia Bielefeld II  -  Wiederholungsspiel vom 3.Spieltag
12.04.05 VfL Osnabrück - SC Paderborn 07  -  Nachholespiel vom 25.Spieltag
12.04.05 Eintracht Braunschweig - Preußen Münster  -  Nachholespiel vom 25.Spieltag
30. Spieltag   Zuschauer: 44 799 - 4 978 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 20 - 2,22 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
10.04.05 Werder Bremen II - 1.FC Köln II  2 : 2 ( 1 : 0 ) 300   1:1 1:2 - -
08.04.05 Preußen Münster - Holstein Kiel  1 : 0 ( 1 : 0 ) 2 650   2:1 6:4 0:1 -
09.04.05 Eintracht Braunschweig - Wuppertaler SV Borussia  0 : 0 ( 0 : 0 ) 12 300   0:1 - - -
10.04.05 VfL Wolfsburg II - Hertha Berliner SC II  0 : 0 ( 0 : 0 ) 205   - - - -
09.04.05 Arminia Bielefeld II - SC Paderborn 07  2 : 3 ( 1 : 2 ) 736   - - - -
09.04.05 Borussia Dortmund II - 1.FC Union Berlin  1 : 0 ( 1 : 0 ) 443   - - - 0:2
08.04.05 Fortuna Düsseldorf - FC St.Pauli Hamburg  3 : 0 ( 2 : 0 ) 20 865   - - - -
09.04.05 VfB Lübeck - Hamburger SV II  3 : 1 ( 0 : 0 ) 4 400   - - - -
09.04.05 Chemnitzer FC - VfL Osnabrück  0 : 2 ( 0 : 1 ) 2 900   - 0:2 1:1 1:2
      Zuschauer gesamt: 1 206 818 - 4 470 pro Spiel            
      Tore gesamt: 730 - 2,7 pro Spiel            

 1.( 1) Eintracht Braunschweig    28   16    9    3  +  23    45-22       57
 2.( 2) VfB Lübeck                29   16    8    5  +  20    52-32       56
 3.( 3) SC Paderborn 07           28   16    7    5  +  15    46-31       55
 4.( 4) VfL Osnabrück             28   13   11    4  +  20    50-30       50
 5.( 5) FC St.Pauli Hamburg       28   12    9    7  +   8    35-27       45
 6.( 6) Hamburger SV II           28   13    5   10  +   8    40-32       44
 7.( 7) Holstein Kiel             29   12    5   12  +   4    41-37       41
 8.( 8) Krefelder FC Uerdingen    28   11    8    9  -   3    32-35       41
 9.( 9) Wuppertaler SV Borussia   29   10    8   11  -   6    32-38       38
10.(12) Borussia Dortmund II      29   10    7   12      0    47-47       37
11.(13) Fortuna Düsseldorf        29    9    9   11  +   1    37-36       36
12.(10) 1.FC Köln II              29    9    9   11  -   7    45-52       36
13.(11) Hertha Berliner SC II     29    9    8   12  -   3    44-47       35
14.(15) Preußen Münster           28    9    7   12  -   8    35-43       34
15.(14) Chemnitzer FC             28    8    8   12  -   4    24-28       32
16.(16) Werder Bremen II          28    7    8   13  -  11    34-45       29
17.(17) Arminia Bielefeld II      29    6    6   17  -  29    36-65       24
18.(18) VfL Wolfsburg II          28    4   11   13  -  20    25-45       22
19.(19) 1.FC Union Berlin         28    4    7   17  -  16    24-40       19
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 11.4.05:
Osnabrück zeigte den geistig und körperlich nicht frisch wirkenden Chemnitzern mit einer geschlossenen Leistung die Grenzen auf. Aggressiv unterbanden die Gäste frühzeitig den Spielaufbau des CFC, der es daraufhin mit langen Bällen versuchte. Die erwies sich als kein probates Mittel. Entscheidend auch: Reichenberger feierte ein starkes Comeback nach fünfmonatiger Knieverletzung. Nach Flanken von Jank und Schäfer stand der Stürmer goldrichtig und vollstreckte clever. Ein verdienter Auswärtssieg der in allen Belangen überlegenen Osnabrücker.
MDR-Online, 9.4.05: CFC verpasst Befreiungsschlag
Der Chemnitzer FC hat im Kampf um den Regionalliga-Klassenerhalt einen Rückschlag hinnehmen müssen. Nach drei Spielen in Folge ohne Niederlage kassierten die "Himmelblauen" am Sonnabend gegen Osnabrück eine 0:2-(0:1)-Pleite.
Chemnitz macht Gegner durch Fehlabspiele stark
Die Gastgeber zeigten gegen den Zweitliga-Absteiger aus dem Norden lange Zeit Fußball zum Abgewöhnen. Nach einem Kontertor für den VfL durch Reichenberger (15.) fand der CFC kein Konzept gegen die dicht gestaffelte Abwehr aus Osnabrück. Stattdessen machte das Demuth-Team den Gegner mit Fehlabspielen im Mittelfeld und eine ganz schwache Chancenverwertung stark.
Erste gute CFC-Chance nach 73 Minuten
So war das zweite Tor für Osnabrück, das aus einer sicheren Defensive immer wieder zu Kontern ansetzte, nur eine Frage der Zeit. Wieder war Reichenberger erfolgreich. Nach seinem Lupfer zum 0:1 war er vor dem 0:2 von der CFC-Abwehr vergessen worden, der Ex-Cottbusser bedankte sich mit einem Tor aus Nahdistanz. Erst nach diesem Tor wurde der CFC in der Offensive stärker: Meyer, Kanitz (73.) und Pinto (76.) vergaben aber die einzigen drei Chemnitzer Großchancen im Spiel.

05.04.05 Arminia Bielefeld II - Holstein Kiel  -  Nachholespiel vom 24.Spieltag
05.04.05 VfB Lübeck - Krefelder FC Uerdingen  -  Nachholespiel vom 24.Spieltag
05.04.05 Chemnitzer FC - VfL Wolfsburg II  -  Nachholespiel vom 24.Spieltag
05.04.05 FC St.Pauli Hamburg - Hamburger SV II  -  Nachholespiel vom 24.Spieltag
05.04.05 1.FC Union Berlin - VfL Osnabrück  -  Nachholespiel vom 24.Spieltag
29. Spieltag   Zuschauer: 45 089 - 5 010 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 17 - 1,89 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
02.04.05 1.FC Köln II - Chemnitzer FC  2 : 2 ( 2 : 0 ) 780   1:2 3:1 - -
01.04.05 VfL Osnabrück - VfB Lübeck  0 : 2 ( 0 : 1 ) 12 000   3:1 - 2:0 -
01.04.05 FC St.Pauli Hamburg - Borussia Dortmund II  0 : 0 ( 0 : 0 ) 16 548   1:1 - - -
02.04.05 1.FC Union Berlin - Arminia Bielefeld II  2 : 0 ( 0 : 0 ) 3 674   - - - -
02.04.05 Krefelder FC Uerdingen - VfL Wolfsburg II 1 : 0 ( 0 : 0 ) 2 321   - - - -
02.04.05 Hertha Berliner SC II - Eintracht Braunschweig  0 : 1 ( 0 : 0 ) 2 083   - - - -
02.04.05 Wuppertaler SV Borussia - Preußen Münster  1 : 0 ( 0 : 0 ) 4 353   2:1 - - -
02.04.05 Holstein Kiel - Werder Bremen II  3 : 2 ( 3 : 1 ) 2 390   1:3 3:2 1:0 -
02.04.05 Hamburger SV II - Fortuna Düsseldorf  0 : 1 ( 0 : 0 ) 940   - - - -
      Zuschauer gesamt: 1 162 019 - 4 452 pro Spiel            
      Tore gesamt: 710 - 2,72 pro Spiel            

 1.( 1) Eintracht Braunschweig    27   16    8    3  +  23    45-22       56
 2.( 3) VfB Lübeck                28   15    8    5  +  18    49-31       53
 3.( 2) SC Paderborn 07           27   15    7    5  +  14    43-29       52
 4.( 4) VfL Osnabrück             27   12   11    4  +  18    48-30       47
 5.( 6) FC St.Pauli Hamburg       27   12    9    6  +  11    35-24       45
 6.( 5) Hamburger SV II           27   13    5    9  +  10    39-29       44
 7.( 7) Holstein Kiel             28   12    5   11  +   5    41-36       41
 8.( 8) Krefelder FC Uerdingen    28   11    8    9  -   3    32-35       41
 9.(11) Wuppertaler SV Borussia   28   10    7   11  -   6    32-38       37
10.(10) 1.FC Köln II              28    9    8   11  -   7    43-50       35
11.(12) Borussia Dortmund II      28    9    7   12  -   1    46-47       34
12.( 9) Hertha Berliner SC II     28    9    7   12  -   3    44-47       34
13.(15) Fortuna Düsseldorf        28    8    9   11  -   2    34-36       33
14.(13) Chemnitzer FC             27    8    8   11  -   2    24-26       32
15.(14) Preußen Münster           27    8    7   12  -   9    34-43       31
16.(16) Werder Bremen II          27    7    7   13  -  11    32-43       28
17.(17) Arminia Bielefeld II      28    6    6   16  -  28    34-62       24
18.(18) VfL Wolfsburg II          27    4   10   13  -  20    25-45       21
19.(19) 1.FC Union Berlin         27    4    7   16  -  15    24-39       19
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 2.4.05:
Köln startete dank Chitsulos Blitztor optimal und legte durch Lejans Sonntagsschuss nach, während sich Chemnitz anfangs brav und ohne Chance präsentierte. Das frische Selbstbewusstsein ließ Profi Benschneider mit einem schlimmen Fehler vor Schindlers 1:2 platzen und war später auch bei Calicchios 2:2 mit dem Rest der FC-Abwehr nicht auf der Hut. Chitsulo vergab danach noch eine Großchance.
MDR-Online, 2.4.05: Starke CFC-Aufholjagd belohnt
Dank einer deutlichen Leistungssteigerung nach dem Wechsel hat der Chemnitzer FC bei den Kölner Amateuren ein 2:2 erkämpft.
CFC früh geschockt - Calucchio trifft
Die Partie begann für das Team von Trainer Dietmar Demuth ungünstig: Bereits nach drei Minuten lagen die Himmelblauen durch Chitsulos Kopfball-Treffer im Rückstand. Gillert hatte allerdings geschlafen. Es kam für den Chemnitzer FC noch schlimmer: Als die Partie offener wurde, hämmerte Lejan (30.) das Leder aus 20 Metern in den linken Winkel zum 2:0 für Köln. Kurz vor der Pause rettete bei Guien Miens Kopfball der Pfosten.
Mit viel mehr Dampf kamen die Himmelblauen aus der Kabine. Der Anschluss fiel zwangsläufig. Devoli eroberte in Höhe der Eckfahne das Leder, passte auf Schindler (53.), der flach einschob. In der Folge mussten die Gäste einige Male das Glück strapazieren. Zunächst landete Kiskancs Schuss (79.) an der Latte des CFC-Tors. Dann fand auch der Heber von Chitsulo (86.) den Weg zur Querlatte. Zuvor nutzten die Chemnitzer ihre Chance resolut: Nach weitem Einwurf und Kopfball-Verlängerung zog Calicchio (84.) aus zehn Metern unhaltbar ab.

30.03.05 Hertha Berliner SC II - Werder Bremen II  -  Nachholespiel vom 27.Spieltag
30.03.05 1.FC Köln II - Fortuna Düsseldorf  -  Nachholespiel vom 27.Spieltag
30.03.05 Hamburger SV II - Arminia Bielefeld II  -  Nachholespiel vom 27.Spieltag
28. Spieltag   Zuschauer: 38 170 - 4 241 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 33 - 3,67 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
26.03.05 VfB Lübeck - 1.FC Köln II  5 : 0 ( 1 : 0 ) 2 800   - - - -
26.03.05 Chemnitzer FC - Holstein Kiel  1 : 0 ( 0 : 0 ) 3 010   1:0 3:1 1:1 -
26.03.05 Werder Bremen II - Wuppertaler SV Borussia  1 : 3 ( 1 : 1 ) 600   0:1 - - -
27.03.05 Preußen Münster - Hertha Berliner SC II  2 : 5 ( 1 : 2 ) 3 300   - - - -
26.03.05 Eintracht Braunschweig - Krefelder FC Uerdingen  2 : 0 ( 2 : 0 ) 12 500   5:1 - 1:0 5:0
28.03.05 SC Paderborn 07 - 1.FC Union Berlin  2 : 0 ( 2 : 0 ) 2 970   - - - -
26.03.05 Arminia Bielefeld II - FC St.Pauli Hamburg  1 : 4 ( 1 : 3 ) 1 965   - - - -
26.03.05 Borussia Dortmund II - Hamburger SV II  1 : 2 ( 1 : 0 ) 774   2:0 2:2 - -
26.03.05 Fortuna Düsseldorf - VfL Osnabrück  2 : 2 ( 2 : 1 ) 10 251   - - 4:1 -
      Zuschauer gesamt: 1 116 930 - 4 432 pro Spiel            
      Tore gesamt: 693 - 2,75 pro Spiel            

 1.( 1) Eintracht Braunschweig    26   15    8    3  +  22    44-22       53
 2.( 2) SC Paderborn 07           27   15    7    5  +  14    43-29       52
 3.( 3) VfB Lübeck                27   14    8    5  +  16    47-31       50
 4.( 4) VfL Osnabrück             26   12   11    3  +  20    48-28       47
 5.( 5) Hamburger SV II           26   13    5    8  +  11    39-28       44
 6.( 6) FC St.Pauli Hamburg       26   12    8    6  +  11    35-24       44
 7.( 7) Holstein Kiel             27   11    5   11  +   4    38-34       38
 8.( 8) Krefelder FC Uerdingen    27   10    8    9  -   4    31-35       38
 9.(12) Hertha Berliner SC II     27    9    7   11  -   2    44-46       34
10.( 9) 1.FC Köln II              27    9    7   11  -   7    41-48       34
11.(13) Wuppertaler SV Borussia   27    9    7   11  -   7    31-38       34
12.(10) Borussia Dortmund II      27    9    6   12  -   1    46-47       33
13.(15) Chemnitzer FC             26    8    7   11  -   2    22-24       31
14.(11) Preußen Münster           26    8    7   11  -   8    34-42       31
15.(14) Fortuna Düsseldorf        27    7    9   11  -   3    33-36       30
16.(16) Werder Bremen II          26    7    7   12  -  10    30-40       28
17.(17) Arminia Bielefeld II      27    6    6   15  -  26    34-60       24
18.(18) VfL Wolfsburg II          26    4   10   12  -  19    25-44       21
19.(19) 1.FC Union Berlin         26    3    7   16  -  17    22-39       16
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 26.3.05:
Dritter Sieg im vierten Spiel für Trainer Demuth, der dem CFC im Abstiegkampf neuen Schwung gebracht hat. Chemnitz überzeugte weniger durch hohe Spielkultur als vielmehr durch enormen Kampfgeist, gegen viel zu defensive und zu harmlose Kieler. Matchwinner war Lenk: Nachdem er nur den Pfosten getroffen hatte (17.) und allein stehend (46.) verzog, machte er es in der 70. Minute besser und erzielte aus einem Gewühl heraus das 1:0. Zwei Minuten zuvor hatte Kiels Guemari eine Riesenchance, doch Meyer rettete per Kopf für den schon geschlagenen Torhüter Klömich.
MDR-Online, 26.3.05: Chemnitz verlässt Abstiegsplatz
Der Chemnitzer FC hat erstmals seit dem 2. Spieltag (!) die Abstiegszone verlassen. Möglich machte dies der knappe, aber verdiente 1:0-Sieg gegen den Tabellenachten Holstein Kiel. Das Tor des Tages erzielte Lenk in der 71. Minute.
Fußball-Magerkost im ersten Durchgang
Die Chemnitzer Fußballer quälten ihre Anhänger zunächst mit grauenvollem Fußball. Keine Spielfreude, kein Spielwitz stattdessen planloses Gekicke. Immer wieder probierten es die CFC-Spieler mit hohen Bällen, die leichte Beute der hoch gewachsenen Kieler Abwehrakteure wurden. Nur selten kamen die "Himmelblauen" zum Torabschluss. Die größte Chance hatte Lenk, der für Devoli in die Startelf gerutscht war. Er traf in der 18. Minute per Flachschuss nur den Pfosten. Kiels einzige Tormöglichkeit versiebte Guemari. Er spielte den Ball am liegenden CFC-Torwart Klömich vorbei, traf dann aber das Tor nicht…
Lenk nutzt seine dritte Chance
Die zweite Halbzeit konnte nur besser werden und fing aus Chemnitzer Sicht auch verheißungsvoll an. Lenk lief nach einem Steilpass allein auf das Kieler Tor zu, probierte es mit einem Heber und überlupfte dabei nicht nur den Torwart, sondern auch das Tor. Nach den schläfrigen ersten 45 Minuten war die Partie nun deutlich schwungvoller. Spielerisch blieb es zwar Fußball-Magerkost, aber kämpferisch wussten die CFC-Spieler zu überzeugen. Dazu kam auch das nötige Glück. Meyer klärte auf der Linie gegen Guemari. Der auffälligste Kieler hatte die CFC-Abwehr inklusive Torwart Klömich ausgetanzt und den Ball Richtung Tor gehoben.
Fast im Gegenzug gelang Lenk das entscheidende Tor. Nach einem Eckball rauschte der Ball durch den Strafraum und fiel dem am langen Pfosten lauernden Lenk vor die Füße. Der schob aus Nahdistanz ein. In der Schlussphase wurde es nur noch einmal brenzlig. Klömich musste sich nach einem Tornieporth-Schuss gewaltig strecken, kratzte das Leder aber aus dem Winkel.

23.03.05 Arminia Bielefeld II - Hertha Berliner SC II  -  Nachholespiel vom 22.Spieltag
27. Spieltag   Zuschauer: 58 729 - 6 525 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 16 - 1,78 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
23.03.05 Wuppertaler SV Borussia - Chemnitzer FC  1 : 0 ( 1 : 0 ) 3 234   1:2 - - -
22.03.05 Holstein Kiel - VfB Lübeck  1 : 1 ( 1 : 0 ) 6 050   - - 2:5 -
23.03.05 VfL Osnabrück - Borussia Dortmund II  1 : 1 ( 0 : 1 ) 9 500   - 1:0 - -
30.03.05 Hamburger SV II - Arminia Bielefeld II  0 : 2 ( 0 : 1 ) 450   - - - -
23.03.05 FC St.Pauli Hamburg - SC Paderborn 07  1 : 0 ( 1 : 0 ) 14 812   2:0 - - -
16.03.05 VfL Wolfsburg II - Eintracht Braunschweig  0 : 0 ( 0 : 0 ) 17 000   - - - -
23.03.05 Krefelder FC Uerdingen - Preußen Münster  1 : 3 ( 0 : 1 ) 3 238   1:2 2:0 1:1 6:1
30.03.05 Hertha Berliner SC II - Werder Bremen II  2 : 0 ( 1 : 0 ) 445   - - - -
30.03.05 1.FC Köln II - Fortuna Düsseldorf  1 : 1 ( 0 : 1 ) 4 000   - - - -
      Zuschauer gesamt: 1 078 760 - 4 439 pro Spiel            
      Tore gesamt: 660 - 2,72 pro Spiel            

 1.( 1) Eintracht Braunschweig    25   14    8    3  +  20    42-22       50
 2.( 2) SC Paderborn 07           26   14    7    5  +  12    41-29       49
 3.( 3) VfB Lübeck                26   13    8    5  +  11    42-31       47
 4.( 4) VfL Osnabrück             25   12   10    3  +  20    46-26       46
 5.( 5) Hamburger SV II           25   12    5    8  +  10    37-27       41
 6.( 6) FC St.Pauli Hamburg       25   11    8    6  +   8    31-23       41
 7.( 8) Holstein Kiel             26   11    5   10  +   5    38-33       38
 8.( 7) Krefelder FC Uerdingen    26   10    8    8  -   2    31-33       38
 9.( 9) 1.FC Köln II              26    9    7   10  -   2    41-43       34
10.(10) Borussia Dortmund II      26    9    6   11      0    45-45       33
11.(14) Hertha Berliner SC II     26    8    7   11  -   5    39-44       31
12.(13) Preußen Münster           25    8    7   10  -   5    32-37       31
13.(16) Wuppertaler SV Borussia   26    8    7   11  -   9    28-37       31
14.(15) Fortuna Düsseldorf        26    7    8   11  -   3    31-34       29
15.(11) Chemnitzer FC             25    7    7   11  -   3    21-24       28
16.(12) Werder Bremen II          25    7    7   11  -   8    29-37       28
17.(17) Arminia Bielefeld II      26    6    6   14  -  23    33-56       24
18.(18) VfL Wolfsburg II          26    4   10   12  -  19    25-44       21
19.(19) 1.FC Union Berlin         25    3    7   15  -  15    22-37       16
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 23.3.05:
WSV-Coach Fuchs stellte das System um ließ statt einer Viererkette mit Mehnert als Libero spielen. Die Wuppertaler wussten das Konzept gut umzusetzen und agierten aus einer sicheren Abwehr heraus. Aber auch Chemnitz versteckte sich nicht, so dass sich ein munteres Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten entwickelte. Der WSV ging etwas einzsatzfreudiger zu Werke - der Lohn: Stuckmann konnte einen Bayertz-Freistoß aus fünf Metern zur Führung einköpfen.
Der CFC steckte nie auf und stemmte sich auch in Unterzahl noch gegen die drohende Niederlage. Letztlich brachte der Wuppertaler SV die knappe Führung mit etwas Glück über die Zeit.
MDR-Online, 23.3.05: CFC verpasst Sprung aus dem Keller
Ausgerechnet beim ebenfalls abstiegsgefährdeten Wuppertaler SV ist die kleine Erfolgsserie des Chemnitzer FC gerissen. Eine Nachlässigkeit in der CFC-Abwehr nutzte Stuckmann zum glücklichen 1:0-Sieg der Gastgeber.
Standard bringt Chemnitz in Rückstand
Gleich nach vier Minuten mussten die Sachsen die erste brenzlige Situation überstehen. Nachdem die Abseitsfalle nicht funktionierte, standen gleich vier Spieler frei vor Keeper Klömich, der aber blitzschnell reagierte. In der Folgezeit stand dann aber die CFC-Abwehr sehr sicher. Ein Standard brachte die Gastgeber doch in Front: Stuckmann (31.) köpfte nach platzierter Bayertz-Eingabe unhaltbar ein. Der CFC reagierte mit vermehrten Offensivbemühungen, doch Pinto und Fillinger (31./37.) ließen die gute Gelegenheit ungenutzt.
CFC-Druck - Klömich-Reflexe
Nach dem Wechsel spielte zunächst nur der CFC. Doch bis auf einen gefährlichen Okeke-Schuss (59.) kam nicht viel Gefährliches dabei heraus. Dann kam die 64. Minute: Der freistehende Stuckmann spielte CFC-Keeper Klömich aus und schoss, Stark hielt das Leder im Stile eines Torwarts. Es folgten die rote Karte für den Chemnitzer und ein Elfmeter für Wuppertal, den aber Klömich großartig parierte. Mit zehn Mann versuchten die Sachsen alles, es fehlte aber das Glück.

22.03.05 Hamburger SV II - 1.FC Union Berlin  -  Nachholespiel vom 25.Spieltag
26. Spieltag   Zuschauer: 27 863 - 3 096 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 18 - 2,0 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
20.03.05 Borussia Dortmund II - 1.FC Köln II  0 : 2 ( 0 : 2 ) 446   0:4 1:1 - -
18.03.05 Fortuna Düsseldorf - Holstein Kiel  0 : 2 ( 0 : 2 ) 5 000   - - 0:3 -
19.03.05 VfB Lübeck - Wuppertaler SV Borussia  3 : 1 ( 1 : 1 ) 3 700   - - - -
19.03.05 Chemnitzer FC - Hertha Berliner SC II  1 : 0 ( 1 : 0 ) 2 810   - - - -
19.03.05 Werder Bremen II - Krefelder FC Uerdingen  0 : 0 ( 0 : 0 ) 250   0:1 2:1 1:2 1:0
19.03.05 Preußen Münster - VfL Wolfsburg II  3 : 0 ( 2 : 0 ) 2 250   - - - -
18.03.05 1.FC Union Berlin - FC St.Pauli Hamburg  0 : 0 ( 0 : 0 ) 8 749   - 4:2 - -
19.03.05 SC Paderborn 07 - Hamburger SV II  0 : 2 ( 0 : 1 ) 2 295   0:0 6:2 - -
19.03.05 Arminia Bielefeld II - VfL Osnabrück  1 : 3 ( 1 : 0 ) 2 363   - - - -
      Zuschauer gesamt: 1 020 031 - 4 359 pro Spiel            
      Tore gesamt: 644 - 2,75 pro Spiel            

 1.( 1) Eintracht Braunschweig    24   14    7    3  +  20    42-22       49
 2.( 2) SC Paderborn 07           25   14    7    4  +  13    41-28       49
 3.( 3) VfB Lübeck                25   13    7    5  +  11    41-30       46
 4.( 4) VfL Osnabrück             24   12    9    3  +  20    45-25       45
 5.( 5) Hamburger SV II           24   12    5    7  +  12    37-25       41
 6.( 6) FC St.Pauli Hamburg       24   10    8    6  +   7    30-23       38
 7.( 7) Krefelder FC Uerdingen    25   10    8    7      0    30-30       38
 8.( 8) Holstein Kiel             25   11    4   10  +   5    37-32       37
 9.(10) 1.FC Köln II              25    9    6   10  -   2    40-42       33
10.( 9) Borussia Dortmund II      25    9    5   11      0    44-44       32
11.(15) Chemnitzer FC             24    7    7   10  -   2    21-23       28
12.(12) Fortuna Düsseldorf        25    7    7   11  -   3    30-33       28
13.(14) Werder Bremen II          24    7    7   10  -   6    29-35       28
14.(11) Hertha Berliner SC II     25    7    7   11  -   7    37-44       28
15.(16) Preußen Münster           24    7    7   10  -   7    29-36       28
16.(13) Wuppertaler SV Borussia   25    7    7   11  -  10    27-37       28
17.(17) Arminia Bielefeld II      25    5    6   14  -  25    31-56       21
18.(18) VfL Wolfsburg II          25    4    9   12  -  19    25-44       20
19.(19) 1.FC Union Berlin         25    3    7   15  -  15    22-37       16
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 19.3.05:
Chemnitz gewann verdient, denn Hertha war die ersten 45 Minuten in allen Belangen unterlegen. CFC-Trainer Demuth setzte im Heimdebüt erneut auf offensives Spiel. Pinto vollendete eine von mehreren guten Chancen nach Flanke von Meyer zum Siegtor. Meyers überforderter Gegenspieler Cagara musste zur Pause raus. Die Berliner kamen in Hälfte zwei besser ins Spiel. Doch Schmidt (52.) scheiterte am starken Torhüter Klömich.
MDR-Online, 19.3.05: Chemnitz siegt unter Demuth weiter
Der Chemnitzer FC marschiert mit Trainer Dietmar Demuth weiter in Richtung Klassenerhalt. Nach dem 3:0 in Uerdingen feierten die Himmelblauen gegen die Amateure von Hertha BSC einen verdienten 1:0-Sieg.
Gepflegter CFC-Fußball belohnt
Die Himmelblauen knüpften nahtlos an die starke Leistung der Vorwoche an und setzten die Hertha-Bubis unter Druck. Chancen ergaben sich zwangsläufig. So versuchte es der auffällige Devoli (11./14.) per Freistoß und Fallrückzieher. Hoch verdient dann das Führungstor: Zum wiederholten Mal setzte sich Meyer auf der rechten Seite durch. Sein Flachpass fand Pinto (25.), der das Leder am Keeper vorbei ins kurze Eck spitzelte. Auch in der Folgezeit kombinierten die Gastgeber sehenswert und verbuchten durch Fillingers Freistoß (35.) eine gute Chance, die Führung auszubauen.
Spielfaden gerissen - Retter Klömich
Nach dem Wechsel änderte sich zunächst das Bild: Die Gäste kamen mit zwei frischen Leuten und viel Druck aus der Kabine. Nach 52 Minuten lief Schmidt auf CFC-Keeper Klömich zu, der den knappen Vorsprung mit einem Blitzreflex rettete. Bei den Himmelblauen war der Spielfaden gerissen. Erst nach knapp 70 Minuten hatten Okeke und Fillinger wieder nennenswerte Chancen.

16.03.05 VfL Wolfsburg II - Eintracht Braunschweig  -  Vorgezogenes Spiel vom 27.Spieltag
15.03.05 Holstein Kiel - SC Paderborn 07  -  Nachholespiel vom 23.Spieltag
25. Spieltag   Zuschauer: 41 946 - 4 661 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 25 - 2,78 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
12.03.05 Krefelder FC Uerdingen - Chemnitzer FC  0 : 3 ( 0 : 1 ) 2 058   1:2 1:1 1:0 -
26.04.05 Hertha Berliner SC II - VfB Lübeck  1 : 2 ( 1 : 1 ) 518   - - - -
12.03.05 Holstein Kiel - Borussia Dortmund II 3 : 1 ( 1 : 0 ) 1 980   3:1 2:2 - -
13.03.05 1.FC Köln II - Arminia Bielefeld II  1 : 1 ( 0 : 1 ) 450   - - - -
12.04.05 VfL Osnabrück - SC Paderborn 07  1 : 0 ( 0 : 0 ) 9 000   - 3:2 2:0 -
22.03.05 Hamburger SV II - 1.FC Union Berlin  3 : 2 ( 1 : 0 ) 710   - - - -
12.04.05 Eintracht Braunschweig - Preußen Münster  3 : 1 ( 2 : 0 ) 11 700   1:3 - 3:0 2:1
11.03.05 VfL Wolfsburg II - Werder Bremen II  0 : 1 ( 0 : 1 ) 280   - - - -
12.03.05 Fortuna Düsseldorf  - Wuppertaler SV Borussia 2 : 0 ( 1 : 0 ) 15 250   - - - -
      Zuschauer gesamt: 992 168 - 4 410 pro Spiel            
      Tore gesamt: 626 - 2,78 pro Spiel            

 1.( 2) Eintracht Braunschweig    24   14    7    3  +  20    42-22       49
 2.( 1) SC Paderborn 07           24   14    7    3  +  15    41-26       49
 3.( 3) VfB Lübeck                24   12    7    5  +   9    38-29       43
 4.( 4) VfL Osnabrück             23   11    9    3  +  18    42-24       42
 5.( 7) Hamburger SV II           23   11    5    7  +  10    35-25       38
 6.( 5) FC St.Pauli Hamburg       23   10    7    6  +   7    30-23       37
 7.( 6) Krefelder FC Uerdingen    24   10    7    7      0    30-30       37
 8.( 9) Holstein Kiel             24   10    4   10  +   3    35-32       34
 9.( 8) Borussia Dortmund II      24    9    5   10  +   2    44-42       32
10.(10) 1.FC Köln II              24    8    6   10  -   4    38-42       30
11.(14) Fortuna Düsseldorf        24    7    7   10  -   1    30-31       28
12.(11) Hertha Berliner SC II     24    7    7   10  -   6    37-43       28
13.(12) Wuppertaler SV Borussia   24    7    7   10  -   8    26-34       28
14.(15) Werder Bremen II          23    7    6   10  -   6    29-35       27
15.(16) Chemnitzer FC             23    6    7   10  -   3    20-23       25
16.(13) Preußen Münster           23    6    7   10  -  10    26-36       25
17.(18) Arminia Bielefeld II      24    5    6   13  -  23    30-53       21
18.(17) VfL Wolfsburg II          24    4    9   11  -  16    25-41       20
19.(19) 1.FC Union Berlin         24    3    6   15  -  15    22-37       15
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 12.3.05:
Mit der frühen Führung im Rücken spielten die Sachsen ordentlich nach vorne, offenbarten aber unter Druck Unsicherheiten in der Abwehr. Doch das wusste der KFC nicht zu nutzen. Heun, Uerdingens einzige echte Spitze, war weitestgehend abgemeldet.
Auf der anderen Seite verpasste Chibuike Okeke die Chance, die Begegnung frühzeitig zu entscheiden (27.). Die Gastgeber kamen zwar druckvoller aus der Kabine, zwingende Torchancen sprangen für sie aber kaum heraus. Eine der besten hatte der eingewechselte Markus Wersching, scheiterte aber am guten Ersatzschlussmann Sebastian Kölmich (49.). Die Gäste, die sich auf Konter verlegten, schienen stets dem nächsten Treffer näher. Okeke sorgte per Kopf nach Fillinger-Freistoß für die Entscheidung.
MDR-Online, 12.3.05: Toller Einstand für CFC-Coach Demuth
Der Chemnitzer FC hat Trainer Dieter Demuth einen tollen Einstand beschert. Die Himmelblauen siegten nach starker Leistung beim Tabellen-Fünften KFC Uerdingen mit 3:0.
Chemnitzer Frühstart - Okekes dickes Ding
Die Chemnitzer begannen die Partie mit viel Dampf. Nach wenigen Sekunden erreichte Pintos Schuss noch nicht das gegnerische Tor. Vier Minuten später dann die verdiente Führung: nach unübersichtlichem Gewühl im Strafraum bekam Fillinger den Ball vor die Füße und verwandelte ins kurze Eck. Bei seiner Abwehraktion verletzte sich Uerdingens Keeper Sokolov und musste ausgetauscht werden.
Die Gastgeber erhöhten in der Folgezeit das Tempo, aber Chemnitz hielt mit und setzte immer wieder gefährliche Konter. So köpfte Okeke (28.) nach einer Ecke aus drei Metern neben das leere Tor. In der Schlussphase der ersten Hälfte stand das vom starken CFC-Keeper Klömich gehütete Tor im Mittelpunkt.
KFC-Druck - Okeke und Lenk treffsicher
Nach dem Wechsel drückte Uerdingen auf den Ausgleich. Heun und Eraslan (46.) brachten den Ball aber nicht im CFC-Tor unter. Bei einem Schuss von Baltes (57.) rettet Ahlf auf der Linie. In diese Drangperiode hinein fiel das zweite Tor der Himmelblauen: Fillingers Freistoß-Eingabe fand den Kopf von Okeke (61.), der das Leder unter die Latte setzte. Lenk setzte drei Minuten vor Schluss noch eins drauf. Auf der linken Seite ließ er zunächst seinen Gegenspieler Kniat alt aussehen und hämmerte dann das Leder ins kurze Eck.

24. Spieltag   Zuschauer: 38 766 - 4 307 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 18 - 2,0 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
05.03.05 SC Paderborn 07 - 1.FC Köln II  3 : 1 ( 1 : 0 ) 2 024   2:0 4:1 - -
05.04.05 Arminia Bielefeld II - Holstein Kiel  1 : 2 ( 1 : 1 ) 365   - - - -
06.03.05 Borussia Dortmund II - Wuppertaler SV Borussia  0 : 2 ( 0 : 0 ) 1 034   1:2 - - -
05.03.05 Fortuna Düsseldorf - Hertha Berliner SC II  0 : 0 ( 0 : 0 ) 4 100   - - - -
05.04.05 VfB Lübeck - Krefelder FC Uerdingen  2 : 0 ( 1 : 0 ) 4 400   - - 1:1 5:1
05.04.05 Chemnitzer FC - VfL Wolfsburg II  2 : 0 ( 1 : 0 ) 3 050   - - - -
05.03.05 Werder Bremen II - Eintracht Braunschweig 1 : 1 ( 1 : 0 ) 1 684   4:2 - 0:2 1:1
05.04.05 FC St.Pauli Hamburg - Hamburger SV II  1 : 0 ( 1 : 0 ) 18 322   3:0 - - -
05.04.05 1.FC Union Berlin - VfL Osnabrück  1 : 1 ( 0 : 1 ) 3 787   2:0 - - -
      Zuschauer gesamt: 950 222 - 4 399 pro Spiel            
      Tore gesamt: 601 - 2,78 pro Spiel            

 1.( 1) SC Paderborn 07           23   14    7    2  +  16    41-25       49
 2.( 2) Eintracht Braunschweig    23   13    7    3  +  18    39-21       46
 3.( 4) VfB Lübeck                23   11    7    5  +   8    36-28       40
 4.( 3) VfL Osnabrück             22   10    9    3  +  17    41-24       39
 5.( 7) FC St.Pauli Hamburg       23   10    7    6  +   7    30-23       37
 6.( 5) Krefelder FC Uerdingen    23   10    7    6  +   3    30-27       37
 7.( 6) Hamburger SV II           22   10    5    7  +   9    32-23       35
 8.( 8) Borussia Dortmund II      23    9    5    9  +   4    43-39       32
 9.(10) Holstein Kiel             23    9    4   10  +   1    32-31       31
10.( 9) 1.FC Köln II              23    8    5   10  -   4    37-41       29
11.(11) Hertha Berliner SC II     23    7    7    9  -   5    36-41       28
12.(13) Wuppertaler SV Borussia   23    7    7    9  -   6    26-32       28
13.(14) Fortuna Düsseldorf        23    6    7   10  -   3    28-31       25
14.(12) Preußen Münster           22    6    7    9  -   8    25-33       25
15.(15) Werder Bremen II          22    6    6   10  -   7    28-35       24
16.(18) Chemnitzer FC             22    5    7   10  -   6    17-23       22
17.(16) VfL Wolfsburg II          23    4    9   10  -  15    25-40       20
18.(17) Arminia Bielefeld II      23    5    5   13  -  23    29-52       20
19.(19) 1.FC Union Berlin         23    3    6   14  -  14    20-34       15
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 5.4.05:
Zwei Kopfballtore durch Okeke und Göhlert nach Standards entschieden die Partie, in der Wolfsburg nur in der ersten Hälfte überzeugte, jedoch in 90 Minuten zu oft ins Abseits rannte. Insgesamt wirkte Chemnitz bissiger, zudem verdiente sich Regisseur Okeke Bestnoten.
MDR-Online, 5.4.05: Chemnitz köpft sich aus der Abstiegszone
Der Chemnitzer FC hat die Abstiegsplätze in der Regionalliga Nord verlassen. Nach dem 2:0-Sieg im Sechs-Punkte-Spiel gegen den VfL Wolfsburg (A) ist der CFC dem Klassenerhalt wieder einen großen Schritt näher.
Führungstor lähmt beide Mannschaften
Gegen die auswärts sieglosen Wolfsburger machten es die Chemnitzer mit "Köpfchen". In der ersten Halbzeit köpfte Okeke nach Vorlage von Pinto das Leder direkt unter die Querlatte: 1:0 (16.). Der frühe Treffer lähmte beide Teams. Von Torgefahr und Strafraumszenen war danach nichts zu sehen. Aufregend wurde es nur in der 38. Minute, als der Ball im Chemnitzer Tor lag. Der Wolfsburger Jubel wurde aber abrupt von der Fahne des Linienrichters gestoppt. Der hatte eine Abseitsstellung gesehen.
Nach dem 2:0 war Feuer drin
Chemnitz erwischte wie schon in Halbzeit eins einen blendenden Start. Nach dem Eckball von Fillinger köpfte Göhlert in Bedrängnis zum 2:0 (55.) ein. Dieser zweite Treffer tat dem Spiel gut. Chemnitz spielte fortan befreit auf und begeisterte mit tollem Offensivfußball. Wolfsburg konnte sich kaum befreien. In der 71. (!) Minute durfte CFC-Keeper Klömich erstmals mitspielen. Das "Schüsschen" von Makiadi stellte ihn aber nicht vor große Probleme.

23. Spieltag   Zuschauer: 49 644 - 5 516 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 21 - 2,33 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
26.02.05 Eintracht Braunschweig - Chemnitzer FC  2 : 1 ( 1 : 0 ) 11 200   1:0 - 2:0 -
26.02.05 VfL Wolfsburg II - VfB Lübeck  5 : 1 ( 1 : 0 ) 270   - - - -
20.04.05 Hertha Berliner SC II - Borussia Dortmund II  1 : 1 ( 0 : 0 ) 436   - - - -
26.02.05 Wuppertaler SV Borussia - Arminia Bielefeld II  0 : 1 ( 0 : 0 ) 2 258   - - - -
15.03.05 Holstein Kiel - SC Paderborn 07  0 : 1 ( 0 : 0 ) 2 020   1:1 1:2 1:1 -
26.02.05 1.FC Köln II - 1.FC Union Berlin  2 : 0 ( 1 : 0 ) 730   - - - -
26.02.05 VfL Osnabrück - FC St.Pauli Hamburg  2 : 2 ( 1 : 1 ) 13 500   - - - 0:0
25.02.05 Preußen Münster - Werder Bremen II  0 : 0 ( 0 : 0 ) 2 450   0:2 2:2 1:3 2:1
26.02.05 Krefelder FC Uerdingen - Fortuna Düsseldorf  1 : 1 ( 0 : 0 ) 16 780   - - 1:0 3:1
      Zuschauer gesamt: 911 456 - 4 403 pro Spiel            
      Tore gesamt: 583 - 2,82 pro Spiel            

 1.( 1) SC Paderborn 07           22   13    7    2  +  14    38-24       46
 2.( 2) Eintracht Braunschweig    22   13    6    3  +  18    38-20       45
 3.( 3) VfL Osnabrück             21   10    8    3  +  17    40-23       38
 4.( 4) VfB Lübeck                22   10    7    5  +   6    34-28       37
 5.( 5) Krefelder FC Uerdingen    22   10    7    5  +   5    30-25       37
 6.( 6) Hamburger SV II           21   10    5    6  +  10    32-22       35
 7.( 7) FC St.Pauli Hamburg       22    9    7    6  +   6    29-23       34
 8.( 8) Borussia Dortmund II      22    9    5    8  +   6    43-37       32
 9.(11) 1.FC Köln II              22    8    5    9  -   2    36-38       29
10.( 9) Holstein Kiel             22    8    4   10      0    30-30       28
11.(10) Hertha Berliner SC II     22    7    6    9  -   5    36-41       27
12.(13) Preußen Münster           22    6    7    9  -   8    25-33       25
13.(12) Wuppertaler SV Borussia   22    6    7    9  -   8    24-32       25
14.(14) Fortuna Düsseldorf        22    6    6   10  -   3    28-31       24
15.(15) Werder Bremen II          21    6    5   10  -   7    27-34       23
16.(17) VfL Wolfsburg II          22    4    9    9  -  13    25-38       20
17.(18) Arminia Bielefeld II      22    5    5   12  -  22    28-50       20
18.(16) Chemnitzer FC             21    4    7   10  -   8    15-23       19
19.(19) 1.FC Union Berlin         22    3    5   14  -  14    19-33       14
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 26.2.05:
Braunschweig kam nach früher Führung zu einem verdienten Sieg. Allerdings gab das erhoffte schnelle Tor von Graf den Aktionen der Gastgeber keinen Schwung. Die Mannschaft agierte zu passiv und überließ den Chemnitzern über weite Strecken das Geschehen. Die Gäste waren allerdings nicht in der Lage, die von Grimm gut organisierte Eintracht-Defensive in Verlegenheit zu bringen. Jülich entschied mit seinem platzierten Flachschuss nach 76 Minuten die Partie.
MDR-Online, 26.2.05: Chemnitz verliert Spiel und Torwart
Der Chemnitzer FC bleibt tief im Abstiegsstrudel der Regionalliga Nord. Beim Aufstiegsanwärter in Braunschweig verloren die Sachsen nicht nur das Spiel (1:2), sondern auch Torwart Süßner.
Schock nach 120 Sekunden
Der Chemnitzer-Schlussmann überzeugte bis zur 78. Minute mit einer fehlfreien Leistung. Dann säbelte er außerhalb des Strafraums Fuchs um und sah Rot. Da Chemnitz das Wechselkontingent ausgeschöpft hatte, musste Feldspieler Baumann ins Tor. Zu diesem Zeitpunkt lag der CFC schon 0:2 hinten. Schon nach zwei Minuten hatte Graf zum 1:0 getroffen. Nach einer Eingabe von Bick verwandelte er allein vor Süßner problemlos. Diesem Rückstand liefen die Sachsen lange hinterher. Bis zur Strafraumgrenze kombinierten der CFC zwar gefällig, doch Torgefahr strahlten sie nicht aus. Das wurmte Trainer Barsikow: "Wir sind in der Offensive zu schwach. Wer keine Chancen hat, kann keine Tore schießen." Die beste CFC-Möglichkeit vergab Abwehrmann Ahlf. Nach der Ecke von Fillinger köpfte er dürber.
Halbzeit der Premieren
Auch nach der Pause begann Chemnitz druckvoll. Die optische Überlegenheit konnte aber nicht in Tormöglichkeiten umgemünzt werden. So blieben die Gastgeber bei gelegentlichen Tempogegenstößen gefährlicher. Mit konsequentem Spiel über die Außen hebelten sie die CFC-Abwehr ein ums andere Mal aus. So musste Keeper Süßner in der 71. Minute alles zeigen, als er dem durchgebrochenen Fuchs den Ball vom Fuß pflückte. In der 75. Minute war er dann aber machtlos. Der Ex-Leipziger Jülich ließ Süßner mit einem Flachschuss, der vom Pfosten ins Tor zischte, keine Chance. Es war Jülichs erster Treffer in der Regional- bzw. 2. Bundesliga. Vom Gegentor gefrustet lief Süßner wenige Sekunden später übermotiviert aus seinem Tor und handelte sich nach dem groben Foul Rot ein. Eine traurige Premiere – es war sein erster Feldverweis im Trikot des CFC. In Unterzahl erzielte Fillinger den 1:2-Anschluss. In einer druckvollen Schlussphase lag sogar der Ausgleich in der Luft.

22. Spieltag   Zuschauer: 38 967 - 4 330 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 10 - 1,11 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
18.02.05 FC St.Pauli Hamburg - 1.FC Köln II  2 : 0 ( 2 : 0 ) 14 179   4:0 - - -
19.04.05 1.FC Union Berlin - Holstein Kiel  0 : 0 ( 0 : 0 ) 2 716   - - - -
19.02.05 SC Paderborn 07 - Wuppertaler SV Borussia  1 : 0 ( 0 : 0 ) 2 606   0:0 - - -
23.03.05 Arminia Bielefeld II - Hertha Berliner SC II  0 : 1 ( 0 : 1 ) 600   - - - -
19.02.05 Borussia Dortmund II - Krefelder FC Uerdingen  1 : 0 ( 0 : 0 ) 576   1:0 5:2 - 0:1
19.02.05 Fortuna Düsseldorf - VfL Wolfsburg II  0 : 0 ( 0 : 0 ) 4 700   - - - -
19.02.05 VfB Lübeck - Eintracht Braunschweig  2 : 2 ( 1 : 1 ) 9 300   - 2:1 1:0 1:1
19.02.05 Chemnitzer FC - Preußen Münster  0 : 0 ( 0 : 0 ) 2 510   1:0 2:0 2:1 -
20.02.05 Hamburger SV II - VfL Osnabrück  0 : 1 ( 0 : 1 ) 1 780   - 0:0 - -
      Zuschauer gesamt: 861 812 - 4 353 pro Spiel            
      Tore gesamt: 562 - 2,84 pro Spiel            

 1.( 2) SC Paderborn 07           21   12    7    2  +  13    37-24       43
 2.( 1) Eintracht Braunschweig    21   12    6    3  +  17    36-19       42
 3.( 6) VfL Osnabrück             20   10    7    3  +  17    38-21       37
 4.( 3) VfB Lübeck                21   10    7    4  +  10    33-23       37
 5.( 4) Krefelder FC Uerdingen    21   10    6    5  +   5    29-24       36
 6.( 5) Hamburger SV II           21   10    5    6  +  10    32-22       35
 7.( 7) FC St.Pauli Hamburg       21    9    6    6  +   6    27-21       33
 8.( 8) Borussia Dortmund II      21    9    4    8  +   6    42-36       31
 9.( 9) Holstein Kiel             21    8    4    9  +   1    30-29       28
10.(10) 1.FC Köln II              21    7    5    9  -   4    34-38       26
11.(12) Hertha Berliner SC II     21    7    5    9  -   5    35-40       26
12.(11) Wuppertaler SV Borussia   21    6    7    8  -   7    24-31       25
13.(13) Preußen Münster           21    6    6    9  -   8    25-33       24
14.(14) Fortuna Düsseldorf        21    6    5   10  -   3    27-30       23
15.(15) Werder Bremen II          20    6    4   10  -   7    27-34       22
16.(16) Chemnitzer FC             20    4    7    9  -   7    14-21       19
17.(18) VfL Wolfsburg II          21    3    9    9  -  17    20-37       17
18.(17) Arminia Bielefeld II      21    4    5   12  -  23    27-50       17
19.(19) 1.FC Union Berlin         21    3    5   13  -  12    19-31       14
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 19.2.05:
Nach einem Gerangel mit Beer sah Calicchio die Rote Karte. Diese heftig diskutierte Situation war auch der einzige wirkliche Aufreger in einer Partie, in der die Platzverhältnisse dem Zufall Tür und Tor öffneten. Es kam kaum Spielfluss zustande, obwohl sich vornehmlich Okeke auf CFC-Seite und Küsters für die Preußen um Konstruktivität bemühten. Beide Teams standen zudem kompakt. Ein echter Hauch von Gefahr wehte nur Anfang der zweiten Halbzeit. Doch Yilmaz mit einem strammen Volleyschuss und der agile Lenk nach schöner Einzelaktion scheiterten jeweils an den beiden sicheren Torhütern.
MDR-Online, 19.2.05: Chemnitz im Schneegestöber torlos
Mit einem mageren 0:0 ist der abstiegsbedrohte Regionalligist Chemnitzer FC ins Punktspieljahr 2005 gestartet. Auf dem Schneeboden kam kein anschaulicher Fußball zustande. Die 22 Akteure im Stadion an der Gellertstraße sahen bei ihren Aktionen auf ungewohnter Oberfläche sehr unglücklich aus. Negativer Höhepunkt war das Debüt von Neuzugang Calicchio. Es könnte als kürzester Einstand in die Geschichte eingehen…
Baumanns Kopfball die gefährlichste Szene
Zum Spiel: Auf dem gut präparierten Schneeboden – 40 Fans hatten noch am Freitag Schneemassen weggeschaufelt - stimmte nur der Einsatz. Spielerisch lief nichts zusammen. Auf Chancen warteten die 2500 fröstelnden Fans vergeblich. Dankbar honorierten sie bereits Mini-Möglichkeiten. So auch die von Verteidiger Baumann, der nach einem Mehlhorn-Freistoß über das Tor köpfte (29.). Preußen beschränkte sich auf die Defensive. Um nicht anzufrieren, hielt sich der nahezu beschäftigungslose Süßner mit Dauerläufen an seinem Strafraum warm.
Calicchios kurzes Debüt
Unmittelbar nach der Pause musste Süßner bei einem 20-m-Schuss von Yilmaz auf der Hut sein. Wenig später durfte er aus der Ferne den ersten durchdachten Angriff seiner Vorderleute begutachten. Nach Vorarbeit von Karl und Fillinger setzte sich Lenk durch, schoss aber direkt in die Arme von Torwart Gößling. Für die Szene, über die nach dem torlosen Spiel geredet wurde, sorgte Calicchio. Der Neuzugang war in der 60. Minute für Pinot gekommen und trabte acht Minuten später wieder in die Kabine. Er hatte Rot gesehen, angeblich nach einer Tätlichkeit am Münsteraner Beer. Den Atem anhalten mussten die Chemnitzer Fans in der 85. Minute. Fiore gewann das Laufduell gegen Ahlf, schoss aber am Kasten vorbei.

21. Spieltag   Zuschauer: 28 065 - 3 118 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 23 - 2,56 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
12.12.04 Werder Bremen II - Chemnitzer FC  0 : 0 ( 0 : 0 ) 300   0:0 3:1 2:0 -
11.12.04 Preußen Münster - VfB Lübeck  1 : 2 ( 0 : 1 ) 1 950   - - 1:4 1:1
11.12.04 VfL Wolfsburg II - Borussia Dortmund II  2 : 0 ( 1 : 0 ) 180   - - - -
11.12.04 Krefelder FC Uerdingen - Arminia Bielefeld II  4 : 0 ( 2 : 0 ) 1 941   - - - -
11.12.04 Hertha Berliner SC II - SC Paderborn 07  2 : 4 ( 0 : 2 ) 241   - - - -
11.12.04 Wuppertaler SV Borussia - 1.FC Union Berlin 1 : 0 ( 0 : 0 ) 2 821   - - - -
11.12.04 Holstein Kiel - FC St.Pauli Hamburg  0 : 2 ( 0 : 1 ) 7 300   0:5 - - -
11.12.04 1.FC Köln II - Hamburger SV II  2 : 1 ( 2 : 1 ) 332   0:0 1:0 - -
11.12.04 Eintracht Braunschweig - Fortuna Düsseldorf  0 : 2 ( 0 : 1 ) 13 000   - - 1:2 2:1
      Zuschauer gesamt: 822 845 - 4 354 pro Spiel            
      Tore gesamt: 552 - 2,92 pro Spiel            

 1.( 1) Eintracht Braunschweig    20   12    5    3  +  17    34-17       41
 2.( 2) SC Paderborn 07           20   11    7    2  +  12    36-24       40
 3.( 5) VfB Lübeck                20   10    6    4  +  10    31-21       36
 4.( 6) Krefelder FC Uerdingen    20   10    6    4  +   6    29-23       36
 5.( 3) Hamburger SV II           20   10    5    5  +  11    32-21       35
 6.( 4) VfL Osnabrück             19    9    7    3  +  16    37-21       34
 7.( 9) FC St.Pauli Hamburg       20    8    6    6  +   4    25-21       30
 8.( 7) Borussia Dortmund II      20    8    4    8  +   5    41-36       28
 9.( 8) Holstein Kiel             20    8    3    9  +   1    30-29       27
10.(11) 1.FC Köln II              20    7    5    8  -   2    34-36       26
11.(13) Wuppertaler SV Borussia   20    6    7    7  -   6    24-30       25
12.(10) Hertha Berliner SC II     20    6    5    9  -   6    34-40       23
13.(12) Preußen Münster           20    6    5    9  -   8    25-33       23
14.(15) Fortuna Düsseldorf        20    6    4   10  -   3    27-30       22
15.(14) Werder Bremen II          20    6    4   10  -   7    27-34       22
16.(16) Chemnitzer FC             19    4    6    9  -   7    14-21       18
17.(17) Arminia Bielefeld II      20    4    5   11  -  22    27-49       17
18.(19) VfL Wolfsburg II          20    3    8    9  -  17    20-37       16
19.(18) 1.FC Union Berlin         20    3    4   13  -  12    19-31       13
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 12.12.04:
Viel Hektik, Kampf und auch Krampf boten die beiden Teams während der 90 Minuten. Auf Werder-Seite traf Hunt mit einem Schuss aus 22 Metern die Latte (6.). Auf der Gegenseite scheiterte Stark mit einem Heber ebenfalls am Quergestänge (43.). Nach dem Wechsel lief spielerisch weiterhin nichts zusammen. Ahlfs Treffer nach einer Ecke wurde zurecht wegen Foulspiels aberkannt (72.). Ein gerechtes Remis, das Süßner dem CFC mit einem Reflex nach ter Heides Flugkopfball rettete (87.).
MDR-Online, 12.12.04: Schwaches Spiel bringt CFC einen Punkt
Der Chemnitzer FC hat bei Werder Bremens Amateuren lediglich 0:0 gespielt. Ein gewonnener Punkt dürfte gegen den Konkurrenten im Abstiegskampf aber zu wenig sein. Die Partie war über weite Strecken unansehnlich. Es gab viele Fehlpässe, wenig Flügelspiel und damit wenig Strafraumszenen.
Fillinger hatte die Chance zum 1:0
Dabei begann der CFC gut. Fillinger (2.) hatte die erste Chance des Spiels. Aber Bremen legte nach: Hunt zog aus 20 Metern ab - der Ball senkte sich hinter CFC-Keeper Süßner und traf aber nur die Latte. Leider entwickelte sich nach diesen Achtungszeichen kein gute Spiel. Zu viel spielte sich im Mittelfeld ab. Erst in den letzten drei Minuten vor dem Pausenpfiff machte Chemnitz mehr Druck. Stark traf nach steilem Pass von Göhlert den Pfosten.
Nach dem Wechsel dann Fußball zum Abgewöhnen. Aufregung gab es um ein nicht gegebenes Tor von Pinto, der nach Fillingers Ecke eingeköpft hatte. Der etwas kleinliche Schiri entschied auf Freistoß für Bremen. Danach war der CFC optisch leicht überlegen, ohne aber zu überzeugen oder gar Chancen herauszuspielen. Am Ende hatten die Himmelblauen sogar noch Glück - oder besser: Sie hatten zum Glück Süßner im Tor, denn der entschärfte mit einer tollen Reaktion ter Heides straffen Kopfball aus fünf Metern.

07.12.04 Krefelder FC Uerdingen - FC St.Pauli Hamburg  -  Nachholespiel vom 18.Spieltag
07.12.04 Wuppertaler SV Borussia - VfL Osnabrück  -  Nachholespiel vom 18.Spieltag
20. Spieltag   Zuschauer: 41 933 - 4 659 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 27 - 3,0 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
04.12.04 VfL Osnabrück - 1.FC Köln II  4 : 0 ( 1 : 0 ) 6 000   - 0:1 - -
05.12.04 Hamburger SV II - Holstein Kiel  1 : 1 ( 0 : 1 ) 600   1:1 0:3 - -
03.12.04 FC St.Pauli Hamburg - Wuppertaler SV Borussia  1 : 1 ( 1 : 0 ) 14 811   1:2 - - -
05.12.04 1.FC Union Berlin - Hertha Berliner SC II 3 : 4 ( 2 : 2 ) 5 335   - - - -
04.12.04 SC Paderborn 07 - Krefelder FC Uerdingen  3 : 0 ( 1 : 0 ) 4 817   1:1 2:2 2:3 -
05.12.04 Arminia Bielefeld II - VfL Wolfsburg II  1 : 1 ( 1 : 0 ) 300   - - - -
07.12.04 Borussia Dortmund II - Eintracht Braunschweig 0 : 2 ( 0 : 2 ) 2 070   0:1 - - 2:1
04.12.04 Fortuna Düsseldorf - Preußen Münster  2 : 0 ( 0 : 0 ) 4 700   - - 3:4 1:2
04.12.04 VfB Lübeck - Werder Bremen II  2 : 1 ( 0 : 1 ) 3 300   - - 3:1 4:2
      Zuschauer gesamt: 794 780 - 4 415 pro Spiel            
      Tore gesamt: 529 - 2,94 pro Spiel            

 1.( 1) Eintracht Braunschweig    19   12    5    2  +  19    34-15       41
 2.( 3) SC Paderborn 07           19   10    7    2  +  10    32-22       37
 3.( 2) Hamburger SV II           19   10    5    4  +  12    31-19       35
 4.( 5) VfL Osnabrück             19    9    7    3  +  16    37-21       34
 5.( 6) VfB Lübeck                19    9    6    4  +   9    29-20       33
 6.( 4) Krefelder FC Uerdingen    19    9    6    4  +   2    25-23       33
 7.( 7) Borussia Dortmund II      19    8    4    7  +   7    41-34       28
 8.( 8) Holstein Kiel             19    8    3    8  +   3    30-27       27
 9.( 9) FC St.Pauli Hamburg       19    7    6    6  +   2    23-21       27
10.(10) 1.FC Köln II              19    6    5    8  -   3    32-35       23
11.(14) Hertha Berliner SC II     19    6    5    8  -   4    32-36       23
12.(11) Preußen Münster           19    6    5    8  -   7    24-31       23
13.(13) Wuppertaler SV Borussia   19    5    7    7  -   7    23-30       22
14.(12) Werder Bremen II          19    6    3   10  -   7    27-34       21
15.(16) Fortuna Düsseldorf        19    5    4   10  -   5    25-30       19
16.(15) Chemnitzer FC             18    4    5    9  -   7    14-21       17
17.(17) Arminia Bielefeld II      19    4    5   10  -  18    27-45       17
18.(18) 1.FC Union Berlin         19    3    4   12  -  11    19-30       13
19.(19) VfL Wolfsburg II          19    2    8    9  -  19    18-37       13
01.12.04 Werder Bremen II - Borussia Dortmund II  -  Nachholespiel vom 18.Spieltag

30.11.04 Chemnitzer FC - Fortuna Düsseldorf  -  Nachholespiel vom 18.Spieltag
19. Spieltag   Zuschauer: 35 761 - 3 973 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 23 - 2,56 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
27.11.04 VfB Lübeck  - Chemnitzer FC 2 : 0 ( 1 : 0 ) 3 100   - - 2:1 -
27.11.04 Borussia Dortmund II  - Preußen Münster 1 : 2 ( 1 : 0 ) 738   1:1 0:2 - 0:3
27.11.04 Arminia Bielefeld II  - Eintracht Braunschweig 0 : 1 ( 0 : 0 ) 1 897   - - - -
27.11.04 SC Paderborn 07  - VfL Wolfsburg II 1 : 1 ( 0 : 0 ) 1 816   - - - -
27.11.04 1.FC Union Berlin  - Krefelder FC Uerdingen 1 : 1 ( 1 : 0 ) 3 657   - - - 4:0
26.11.04 FC St.Pauli Hamburg  - Hertha Berliner SC II 1 : 1 ( 1 : 1 ) 14 158   - - - -
27.11.04 Hamburger SV II  - Wuppertaler SV Borussia 1 : 1 ( 1 : 0 ) 295   0:1 - - -
26.11.04 VfL Osnabrück  - Holstein Kiel 3 : 2 ( 1 : 2 ) 6 000   - 2:0 1:1 -
26.11.04 Fortuna Düsseldorf  - Werder Bremen II 1 : 3 ( 1 : 2 ) 4 100   - - 0:2 1:1
      Zuschauer gesamt: 752 847 - 4 403 pro Spiel            
      Tore gesamt: 502 - 2,94 pro Spiel            

 1.( 1) Eintracht Braunschweig    18   11    5    2  +  17    32-15       38
 2.( 2) Hamburger SV II           18   10    4    4  +  12    30-18       34
 3.( 3) SC Paderborn 07           18    9    7    2  +   7    29-22       34
 4.( 4) Krefelder FC Uerdingen    18    9    6    3  +   5    25-20       33
 5.( 5) VfL Osnabrück             18    8    7    3  +  12    33-21       31
 6.( 7) VfB Lübeck                18    8    6    4  +   8    27-19       30
 7.( 6) Borussia Dortmund II      18    8    4    6  +   9    41-32       28
 8.( 8) Holstein Kiel             18    8    2    8  +   3    29-26       26
 9.( 9) FC St.Pauli Hamburg       18    7    5    6  +   2    22-20       26
10.(10) 1.FC Köln II              18    6    5    7  +   1    32-31       23
11.(11) Preußen Münster           18    6    5    7  -   5    24-29       23
12.(14) Werder Bremen II          18    6    3    9  -   6    26-32       21
13.(12) Wuppertaler SV Borussia   18    5    6    7  -   7    22-29       21
14.(13) Hertha Berliner SC II     18    5    5    8  -   5    28-33       20
15.(15) Chemnitzer FC             18    4    5    9  -   7    14-21       17
16.(16) Fortuna Düsseldorf        18    4    4   10  -   7    23-30       16
17.(17) Arminia Bielefeld II      18    4    4   10  -  18    26-44       16
18.(18) 1.FC Union Berlin         18    3    4   11  -  10    16-26       13
19.(19) VfL Wolfsburg II          18    2    7    9  -  19    17-36       12
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 27.11.04:
Daheim bleibt Lübeck eine Macht. Mit dem siebten Heimsieg bauten die Grün-Weißen ihre Serie auf acht ungeschlagene Spiele in Folge aus. Das 2:0 war ein Arbeitssieg in einem reinen Kampfspiel, alles in allem jedoch hochverdient. Nach Kulligs tollem Zuspiel verwertete Schweinsteiger eine von drei guten VfB-Chancen der langweiligen ersten Hälfte, in der die Gäste nur einmal (Schindler, 37.) aufs Tor schossen. Als der spielerisch ganz schwache CFC nach der Pause etwas besser mitspielte, von der teils zögerlichen Böger-Elf auch dazu gedrängt, verhinderte Frech gegen Göhlert (60.) und Ahlf (87.) ein mögliches Gegentor. Im Anschluss an eine Ecke machte Neumann per Kopf mit seinem ersten Tor für den VfB den Sieg perfekt.
MDR-Online, 27.11.04: Chemnitz ohne Durchschlagskraft
Die Erfolgsserie des Chemnitzer FC von fünf Spielen ohne Niederlage ist gerissen. Im Auswärtsspiel beim VfB Lübeck mussten die "Himmelblauen" eine 0:2-Niederlage einstecken. Dabei waren die Chemnitzer die aktivere Mannschaft.
Der CFC zeigte sich hoch motiviert und ging entschlossen in die Zweikämpfe. Der selbsternannte Aufstiegsaspirant Lübeck spielte zunächst abwartend. Einen Schuss von Neumann konnte Ahlf klären, für Chemnitz setzte Kanitz einen Kopfball knapp über die Latte. Die Führung für den VfB erzielte Schweinsteiger, der nach einem öffnenden Pass von Kullig allein auf das CFC-Tor zulaufen konnte.
Chemnitz versteckte sich auch nach dem Gegentreffer nicht, blieb aber zu harmlos. Göhlerts Schuss mit Effet lenkte Frech um den Pfosten (60.). Beim 2:0 durch Neumann schien CFC-Torwart Süßner im Strafraumgewühl behindert worden zu sein. Doch der Schiedsrichter zeigte zum Punkt. Chemnitz bäumte sich nochmals kurz auf. Kurz vor Schluss traf Ahlf per Kopf den Pfosten.

18. Spieltag   Zuschauer: 30 528 - 3 392 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 26 - 2,89 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
30.11.04 Chemnitzer FC  - Fortuna Düsseldorf 2 : 1 ( 1 : 0 ) 3 258   - - 1:0 -
20.11.04 Holstein Kiel  - 1.FC Köln II 2 : 1 ( 1 : 0 ) 2 100   5:2 1:1 - -
07.12.04 Wuppertaler SV Borussia  - VfL Osnabrück 0 : 2 ( 0 : 1 ) 3 934   - - - -
21.11.04 Hertha Berliner SC II  - Hamburger SV II 2 : 2 ( 1 : 1 ) 408   - - - -
07.12.04 Krefelder FC Uerdingen  - FC St.Pauli Hamburg 1 : 0 ( 0 : 0 ) 2 778   2:1 - - -
19.11.04 VfL Wolfsburg II  - 1.FC Union Berlin 2 : 1 ( 2 : 0 ) 750   - - - -
20.11.04 Eintracht Braunschweig  - SC Paderborn 07 1 : 1 ( 1 : 0 ) 14 000   2:0 - 3:0 -
20.11.04 Preußen Münster  - Arminia Bielefeld II 2 : 0 ( 2 : 0 ) 3 050   - - - -
01.12.04 Werder Bremen II  - Borussia Dortmund II 2 : 4 ( 1 : 3 ) 250   2:1 1:3 - 0:2
      Zuschauer gesamt: 717 086 - 4 426 pro Spiel            
      Tore gesamt: 479 - 2,96 pro Spiel            

 1.( 1) Eintracht Braunschweig    17   10    5    2  +  16    31-15       35
 2.( 2) Hamburger SV II           17   10    3    4  +  12    29-17       33
 3.( 3) SC Paderborn 07           17    9    6    2  +   7    28-21       33
 4.( 4) Krefelder FC Uerdingen    17    9    5    3  +   5    24-19       32
 5.( 6) VfL Osnabrück             17    7    7    3  +  11    30-19       28
 6.( 7) Borussia Dortmund II      17    8    4    5  +  10    40-30       28
 7.( 5) VfB Lübeck                17    7    6    4  +   6    25-19       27
 8.( 9) Holstein Kiel             17    8    2    7  +   4    27-23       26
 9.( 8) FC St.Pauli Hamburg       17    7    4    6  +   2    21-19       25
10.(10) 1.FC Köln II              18    6    5    7  +   1    32-31       23
11.(14) Preußen Münster           17    5    5    7  -   6    22-28       20
12.(11) Wuppertaler SV Borussia   17    5    5    7  -   7    21-28       20
13.(12) Hertha Berliner SC II     17    5    4    8  -   5    27-32       19
14.(13) Werder Bremen II          17    5    3    9  -   8    23-31       18
15.(17) Chemnitzer FC             17    4    5    8  -   5    14-19       17
16.(15) Fortuna Düsseldorf        17    4    4    9  -   5    22-27       16
17.(16) Arminia Bielefeld II      17    4    4    9  -  17    26-43       16
18.(18) 1.FC Union Berlin         17    3    3   11  -  10    15-25       12
19.(19) VfL Wolfsburg II          17    2    6    9  -  19    16-35       11
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 30.11.04:
Uwe Weidemanns Trainerdebüt in der Regionalliga ging in die Hosen. Unglücklich verlor Fortuna in Chemnitz. Zwei individuelle Fehler (Cakir/Nulle) führten zu den Gegentoren. Und ihre Großchancen, vornehmlich in der letzten Viertelstunde der ersten Halbzeit, vereitelte CFC-Keeper Steffen Süßner in großem Stil. Sein Gegenüber aber saß nach Abpfiff weinend in der Kabine. In der 73. Minute leistete sich der Schlussmann einen kapitalen Schnitzer, der letztlich zur Niederlage führte. Einen 30-Meter- Freistoß von Mario Fillinger lenkte er ins eigene Tor. Obwohl die kämpferisch überzeugende Fortuna über 90 Minuten mehr Spielanteile besaß, reichte es am Ende nicht zum Punktgewinn.
MDR-Online, 30.11.04: Chemnitz gewinnt munteres Kellerduell
Mit einem 2:1-(1:0)-Heimsieg im Kellerduell gegen Fortuna Düsseldorf hat sich Fußball Regionalligist Chemnitzer FC näher an die Nichtabstiegsplätze herangepirscht.
Stark begonnen - stark nachgelassen
Einen Sieg als vorzeitiges Weihnachtsgeschenk hatte CFC-Trainer Dirk Barsikow von seinen Spielern gefordert. Die Botschaft schien bei der Mannschaft angelangt. Denn anders als zuletzt beim 0:2 in Lübeck präsentierten sich die "Himmelblauen" spielstark und kombinationssicher. Schon nach vier Minuten hatten Baumann und Fillinger das 1:0 auf dem Kopf. Da beide übereifrig zum Ball gingen und sich dabei behinderten, rauschte die Kugel am Pfosten vorbei. Chemnitz dominierte die flotte und sehenswerte Partie. Auch die besseren Chancen hatte der CFC. Pinto wuchtete die Kugel per Kopf noch an die Querlatte (20.), Kanitz zielte wenig später genauer. Nach toller Vorarbeit von Okeke versenkte der Flügelflitzer den Ball freistehend aus 16 Metern. Sekunden später kam der Torschütze nach genialer Ballstafette von Lenk und Pinto wieder mutterseelenallein zum Abschluss – diesmal traf er aber genau Torwart Nulle. Zum Ende der ersten Halbzeit geriet der CFC immer mehr unter Druck. Zwei Lattentreffer und eine Glanztat von Süßner gegen den durchgebrochenen Marzok verhinderten vor dem Wechsel den Ausgleichstreffer.
Die perfekte Antwort
Düsseldorf knüpfte an die Leistung der letzten Vor-Halbzeit-Minuten an und kam stark zurück. Die Chemnitzer Defensive stand zwar sicher, dafür verloren die Barsikow-Schützlinge beim Spielaufbau immer mehr die Linie. Und dann kam es wie es kommen musste: Als Chemnitz den Ball nicht aus der Gefahrenzone bekam, drückte Pasini aus 20 Metern ab – Torwart Süßner streckte sich vergebens. Fillinger hatte fast im Gegenzug die perfekte Antwort parat. Er schoss einen Freistoß aus 35 Metern direkt auf das Tor. Schlussmann Nulle konnte den Ball nicht festhalten und musste zu sehen, wie das Streitobjekt zum 2:1 über die Linie kullerte. Düsseldorf kämpfte anschließend wütend, aber erfolglos um einen Punkt.

17. Spieltag   Zuschauer: 36 888 - 4 099 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 28 - 3,11 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
13.11.04 1.FC Köln II  - Wuppertaler SV Borussia 1 : 1 ( 0 : 0 ) 950   4:0 - - -
13.11.04 Borussia Dortmund II  - Chemnitzer FC 1 : 1 ( 0 : 0 ) 327   0:2 2:2 - -
13.11.04 Arminia Bielefeld II  - Werder Bremen II 3 : 1 ( 1 : 0 ) 300   - - - -
13.11.04 SC Paderborn 07  - Preußen Münster 3 : 2 ( 1 : 0 ) 2 513   2:2 2:0 4:1 -
13.11.04 1.FC Union Berlin  - Eintracht Braunschweig 1 : 2 ( 0 : 0 ) 6 783   - 0:1 - 2:2
13.11.04 FC St.Pauli Hamburg - VfL Wolfsburg II 2 : 1 ( 0 : 0 ) 14 055   - - - -
13.11.04 Hamburger SV II  - Krefelder FC Uerdingen 3 : 0 ( 3 : 0 ) 460   0:2 1:3 - -
12.11.04 VfL Osnabrück  - Hertha Berliner SC II 1 : 1 ( 0 : 0 ) 7 000   - - - -
13.11.04 Fortuna Düsseldorf  - VfB Lübeck 2 : 2 ( 1 : 2 ) 4 500   - - 0:3 1:0
      Zuschauer gesamt: 686 558 - 4 487 pro Spiel            
      Tore gesamt: 453 - 2,96 pro Spiel            

 1.( 1) Eintracht Braunschweig    16   10    4    2  +  16    30-14       34
 2.( 2) Hamburger SV II           16   10    2    4  +  12    27-15       32
 3.( 4) SC Paderborn 07           16    9    5    2  +   7    27-20       32
 4.( 3) Krefelder FC Uerdingen    16    8    5    3  +   4    23-19       29
 5.( 5) VfB Lübeck                17    7    6    4  +   6    25-19       27
 6.( 6) VfL Osnabrück             16    6    7    3  +   9    28-19       25
 7.( 7) Borussia Dortmund II      16    7    4    5  +   8    36-28       25
 8.( 9) FC St.Pauli Hamburg       16    7    4    5  +   3    21-18       25
 9.( 8) Holstein Kiel             16    7    2    7  +   3    25-22       23
10.(10) 1.FC Köln II              17    6    5    6  +   2    31-29       23
11.(11) Wuppertaler SV Borussia   16    5    5    6  -   5    21-26       20
12.(13) Hertha Berliner SC II     16    5    3    8  -   5    25-30       18
13.(12) Werder Bremen II          16    5    3    8  -   6    21-27       18
14.(14) Preußen Münster           16    4    5    7  -   8    20-28       17
15.(15) Fortuna Düsseldorf        16    4    4    8  -   4    21-25       16
16.(17) Arminia Bielefeld II      16    4    4    8  -  15    26-41       16
17.(16) Chemnitzer FC             16    3    5    8  -   6    12-18       14
18.(18) 1.FC Union Berlin         16    3    3   10  -   9    14-23       12
19.(19) VfL Wolfsburg II          16    1    6    9  -  20    14-34        8
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 13.11.04:
Ein glücklicher Punkt für die ersatzgeschwächten Borussen, die erst nach der Roten Karte für Stark das Heft in die Hand nahmen und durch einen Kopfball von Seggewiß zum Ausgleich kamen. Der CFC leistete sich den Luxus, beste Chancen zu vergeben. Überragend Torhüter Pirson, der Möglichkeiten von Pinto (25.), Baumann (35.) und Fillinger (89.) spektakulär vereitelte.
MDR-Online, 13.11.04: CFC verpasst verdienten Sieg
Der Chemnitzer FC hat im Kampf gegen den Abstieg wichtige Punkte eingebüßt. Bei den Amateuren aus Dortmund kam der CFC nur zu einem 1:1 (0:0). Nach dem fünften Spiel in Folge ohne Niederlage fehlen den Chemnitzern nun noch drei Punkte auf einen Nichtabstiegsplatz.
Chemnitz machte das Spiel
In Dortmund wäre ein Sieg für die "Himmelblauen" mehr als verdient gewesen. Der CFC überzeugte durch Spielwitz, Zweikampfstärke und Einsatzwillen. Vor der Pause konnte Schindler zwei Mal die Führung machen: Sein Kopfball (26.) ging aber nur an die Latte, ein Volley-Schuss knapp vorbei (27.). Nach dem Wechsel hätte Kanitz seine Elf in Front bringen können: Doch zunächst scheiterte er völlig freistehend aus acht Metern an seinen Nerven (52.) und wenig später bei einem 18-Meter-Schuss an BVB-Torhüter Pirson (62.).
CFC mit dem Glück im Bunde
So brachte Fillinger die Chemnitzer auf die vermeintliche Siegesstraße. Nach einem schönen Sololauf zog der 20-Jährige aus 16 Metern ab. Mit Unterstützung eines Dortmunder Abwehrbeines wurde der Ball ins Tor abgefälscht (65.).
Rote Karte spielentscheidend
Dortmund kam erst durch die Hilfe des Schiedrichters besser ins Spiel. Nach einer roten Karte gegen CFC-Spieler Stark hatte der BVB kurzzeitig Oberwasser. Das reichte zum Ausgleich, den Eckewiss aus acht Metern markierte. Danach machte der CFC wieder das Spiel, zur erneuten Führung reichte es aber nicht: Einen Fillinger-Kopfball konnte Pirson gedankenschnell über das Tor lenken.

10.11.04 Borussia Dortmund II - FC St.Pauli Hamburg  -  Nachholespiel vom 10.Spieltag
16. Spieltag   Zuschauer: 34 329 - 3 814 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 30 - 3,33 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
06.11.04 Chemnitzer FC  - Arminia Bielefeld II 5 : 1 ( 3 : 1 ) 2 150   - - - -
06.11.04 VfB Lübeck  - Borussia Dortmund II 3 : 2 ( 1 : 0 ) 3 100   - - - 4:2
06.11.04 Wuppertaler SV Borussia  - Holstein Kiel 4 : 1 ( 4 : 0 ) 2 757   2:1 - - -
07.11.04 Hertha Berliner SC II  - 1.FC Köln II 4 : 3 ( 2 : 2 ) 405   - - - -
06.11.04 Krefelder FC Uerdingen  - VfL Osnabrück 1 : 4 ( 0 : 0 ) 5 119   - 0:1 3:1 -
06.11.04 VfL Wolfsburg II  - Hamburger SV II 0 : 0 ( 0 : 0 ) 248   - - - -
06.11.04 Eintracht Braunschweig  - FC St.Pauli Hamburg 1 : 0 ( 0 : 0 ) 18 000   3:2 0:1 - -
06.11.04 Preußen Münster  - 1.FC Union Berlin 0 : 0 ( 0 : 0 ) 2 300   - - - 1:1
06.11.04 Werder Bremen II  - SC Paderborn 07 0 : 1 ( 0 : 1 ) 250   3:3 0:0 0:2 -
      Zuschauer gesamt: 649 670 - 4 512 pro Spiel            
      Tore gesamt: 425 - 2,95 pro Spiel            

 1.( 2) Eintracht Braunschweig    15    9    4    2  +  15    28-13       31
 2.( 3) Hamburger SV II           15    9    2    4  +   9    24-15       29
 3.( 1) Krefelder FC Uerdingen    15    8    5    2  +   7    23-16       29
 4.( 4) SC Paderborn 07           15    8    5    2  +   6    24-18       29
 5.( 7) VfB Lübeck                16    7    5    4  +   6    23-17       26
 6.(10) VfL Osnabrück             15    6    6    3  +   9    27-18       24
 7.( 5) Borussia Dortmund II      15    7    3    5  +   8    35-27       24
 8.( 6) Holstein Kiel             16    7    2    7  +   3    25-22       23
 9.( 9) 1.FC Köln II              16    6    4    6  +   2    30-28       22
10.( 8) FC St.Pauli Hamburg       15    6    4    5  +   2    19-17       22
11.(13) Wuppertaler SV Borussia   15    5    4    6  -   5    20-25       19
12.(11) Werder Bremen II          15    5    3    7  -   4    20-24       18
13.(15) Hertha Berliner SC II     15    5    2    8  -   5    24-29       17
14.(12) Preußen Münster           15    4    5    6  -   7    18-25       17
15.(14) Fortuna Düsseldorf        15    4    3    8  -   4    19-23       15
16.(18) Chemnitzer FC             15    3    4    8  -   6    11-17       13
17.(16) Arminia Bielefeld II      15    3    4    8  -  17    23-40       13
18.(17) 1.FC Union Berlin         15    3    3    9  -   8    13-21       12
19.(19) VfL Wolfsburg II          15    1    6    8  -  19    13-32        8
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 6.11.04:
Der CFC hat unter Trainer Barsikow endgültig den Kampf um den Klassenerhalt angenommen. Die Arminia nutzte die gute Konstellation der Führung nicht aus. Noch in der ersten Hälfte drehte Chemnitz mit drei Treffern nach Standards das Blatt. Meyer und Okeke waren im Zusammenspiel kaum zu bremsen.
MDR-Online, 6.11.04: "Himmelblau" punktet weiter
Der Chemnitzer FC bleibt weiter in der Erfolgsspur. Nach zuletzt drei Spielen mit Punktgewinn siegten die "Himmelblauen" gegen die Amateure von Arminia Bielefeld verdient mit 5:1.
Dabei lag der CFC trotz engagierten Beginns bereits nach sieben Minuten durch ein Kontertor zurück. Doch die Gastgeber verdauten den Schock schnell und spielten vor allem dank Okeke weiter nach vorn. Die Bemühungen wurden schließlich durch Pintos Kopfball nach einer Fillinger-Ecke belohnt. Nach Gelb-Rot für den Bielefelder Wieczorek markierte Okeke per Hacke die CFC-Führung.
Kurz vor der Pause musste die Partie für einige Minuten unterbrochen werden. Keeper Kockel, der sich im Training eine Verletzung im Leistenbereich zugezogen hatte, war auf dem Spielfeld zusammengebrochen. Für ihn kam Ersatzkeeper Schulte-Happe, der sich Sekunden später nach einem direkt verwandelten Freistoß von Mehlhorn das erste Mal geschlagen geben musste. Der Torhüter bewies jedoch in der zweiten Halbzeit sein Können, als er Fillingers Strafstoß um den Pfosten lenkte. Der Chemnitzer hatte kurz darauf dennoch Grund zum Jubeln, als er per Volleyschuss den dritten Chemnitzer Treffer markierte. Danach ließ das Team von Trainer Barsikow Ball und Gegner laufen. Den Schlusspunkt setzte Meyer mit einem Flachschuss zum 5:1-Endstand.

15. Spieltag   Zuschauer: 36 448 - 4 050 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 24 - 2,67 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
30.10.04 1.FC Köln II  - Krefelder FC Uerdingen 1 : 1 ( 1 : 0 ) 1 000   5:3 0:2 - -
30.10.04 Holstein Kiel  - Hertha Berliner SC II 1 : 2 ( 1 : 0 ) 2 900   - - - -
02.11.04 Borussia Dortmund II  - Fortuna Düsseldorf 1 : 1 ( 0 : 0 ) 2 410   - - - 1:3
30.10.04 Arminia Bielefeld II  - VfB Lübeck 1 : 1 ( 1 : 0 ) 490   - - - -
30.10.04 SC Paderborn 07  - Chemnitzer FC 0 : 0 ( 0 : 0 ) 2 129   4:0 3:4 0:1 -
29.10.04 1.FC Union Berlin  - Werder Bremen II 2 : 1 ( 1 : 1 ) 4 670   - - - 1:0
29.10.04 FC St.Pauli Hamburg  - Preußen Münster 3 : 2 ( 2 : 1 ) 15 762   1:1 - - -
31.10.04 Hamburger SV II  - Eintracht Braunschweig 1 : 2 ( 0 : 0 ) 1 887   1:0 - - -
30.10.04 VfL Osnabrück  - VfL Wolfsburg II 2 : 2 ( 1 : 2 ) 5 200   - - - -
      Zuschauer gesamt: 615 341 - 4 558 pro Spiel            
      Tore gesamt: 395 - 2,93 pro Spiel            

 1.( 2) Krefelder FC Uerdingen    14    8    5    1  +  10    22-12       29
 2.( 3) Eintracht Braunschweig    14    8    4    2  +  14    27-13       28
 3.( 1) Hamburger SV II           14    9    1    4  +   9    24-15       28
 4.( 4) SC Paderborn 07           14    7    5    2  +   5    23-18       26
 5.( 5) Borussia Dortmund II      14    7    3    4  +   9    33-24       24
 6.( 6) Holstein Kiel             15    7    2    6  +   6    24-18       23
 7.( 7) VfB Lübeck                15    6    5    4  +   5    20-15       23
 8.( 8) 1.FC Köln II              15    6    4    5  +   3    27-24       22
 9.(10) FC St.Pauli Hamburg       14    6    4    4  +   3    19-16       22
10.( 9) VfL Osnabrück             14    5    6    3  +   6    23-17       21
11.(11) Werder Bremen II          14    5    3    6  -   3    20-23       18
12.(12) Preußen Münster           14    4    4    6  -   7    18-25       16
13.(13) Wuppertaler SV Borussia   14    4    4    6  -   8    16-24       16
14.(14) Fortuna Düsseldorf        15    4    3    8  -   4    19-23       15
15.(16) Hertha Berliner SC II     14    4    2    8  -   6    20-26       14
16.(15) Arminia Bielefeld II      14    3    4    7  -  13    22-35       13
17.(18) 1.FC Union Berlin         14    3    2    9  -   8    13-21       11
18.(17) Chemnitzer FC             14    2    4    8  -  10     6-16       10
19.(19) VfL Wolfsburg II          14    1    5    8  -  19    13-32        7
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 30.10.04:
Die Gäste standen kompakt, agierten sehr diszipliniert und verdienten sich den Auswärtszähler daher redlich. Paderborn konnte das Fehlen der Kreativspieler Cartus und Schüßler zu keiner Zeit kompensieren. Zudem wurde das Flügelspiel vernachlässigt. Nach einer ereignisarmen ersten Halbzeit erhöhten die Gastgeber den Druck und besaßen durch den emsigen Löbe zunächst einige gute Chancen. Später konterte Chemnitz gefährlich. Doch Kruse parierte gegen Stark, Lenk und Kanitz und rettete dem Aufstiegskandidaten damit immerhin das Remis.
MDR-Online, 30.10.04: CFC entführt Punkt aus Paderborn
Die Mini-Serie vom Chemnitzer FC hält: Beim Aufstiegsfavoriten in Paderborn erkämpfte die Himmelblauen ein 0:0. CFC-Trainer Dirk Barsikow freuts: "Unser Ziel ist erreicht. Wir wollten den einen Punkt."
Abwehr fehlerlos - Angriff harmlos
An der Taktiktafel - dem "Barsikowschen" Erfolgsgeheimnis - hatte der Trainer seinen Schützlingen eine kompromisslose Abwehrarbeit eingetrichtert. Die spielstärkeren Paderborner wurden zeitig attackiert und kamen so nie zur Entfaltung. Torchancen waren deshalb Mangelware und resultierten nur aus Standards. Bei den Kopfbällen von Paderborns Löbe war der Chemnitzer Torhüter Süßner stets zur Stelle.
Mit Kontern, die allerdings nichts einbrachten, sorgten die Chemnitzer für Entlastung. "Die hätten wir besser abschließen müssen", bemängelte Routinier Steffen Karl, der nach seiner abgesessenen Sperre wieder von Beginn an spielte. Coach Barsikow dürfte es wenig gestört haben, dass sich die Fans bei diesem destruktiven Fußball auf den Rängen langweilten. Der Erfolg gab ihm Recht.
Nach dem Wechsel wurde die niveauarme Partie etwas anschaulicher. Chemnitz wagte sich häufiger nach vorn und verbuchte gute Chancen: Kanitz köpfte nur knapp vorbei, danach bekamen Meyer und Lenk den Ball aus Nahdistanz nicht im Tor unter.

14. Spieltag   Zuschauer: 37 358 - 4 151 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 31 - 3,44 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
23.10.04 Chemnitzer FC  - 1.FC Union Berlin 1 : 0 ( 1 : 0 ) 4 590   - - - -
23.10.04 VfB Lübeck  - SC Paderborn 07 1 : 1 ( 0 : 1 ) 3 600   - - 3:2 -
23.10.04 Hertha Berliner SC II - Wuppertaler SV Borussia 4 : 1 ( 1 : 1 ) 455   - - - -
23.10.04 Krefelder FC Uerdingen  - Holstein Kiel 1 : 0 ( 0 : 0 ) 3 879   3:3 2:0 0:0 -
24.10.04 VfL Wolfsburg II  - 1.FC Köln II 1 : 6 ( 0 : 3 ) 275   - - - -
23.10.04 Eintracht Braunschweig  - VfL Osnabrück 1 : 1 ( 1 : 0 ) 14 500   - - 0:0 -
23.10.04 Preußen Münster  - Hamburger SV II 1 : 4 ( 1 : 0 ) 2 359   1:0 2:1 - -
24.10.04 Werder Bremen II  - FC St.Pauli Hamburg 2 : 2 ( 0 : 0 ) 3 400   1:0 - - -
23.10.04 Fortuna Düsseldorf  - Arminia Bielefeld II 3 : 1 ( 2 : 1 ) 4 300   - - - -
      Zuschauer gesamt: 578 893 - 4 594 pro Spiel            
      Tore gesamt: 371 - 2,94 pro Spiel            

 1.( 2) Hamburger SV II           13    9    1    3  +  10    23-13       28
 2.( 1) Krefelder FC Uerdingen    13    8    4    1  +  10    21-11       28
 3.( 3) Eintracht Braunschweig    13    7    4    2  +  13    25-12       25
 4.( 4) SC Paderborn 07           13    7    4    2  +   5    23-18       25
 5.( 5) Borussia Dortmund II      13    7    2    4  +   9    32-23       23
 6.( 6) Holstein Kiel             14    7    2    5  +   7    23-16       23
 7.( 7) VfB Lübeck                14    6    4    4  +   5    19-14       22
 8.(10) 1.FC Köln II              14    6    3    5  +   3    26-23       21
 9.( 8) VfL Osnabrück             13    5    5    3  +   6    21-15       20
10.( 9) FC St.Pauli Hamburg       13    5    4    4  +   2    16-14       19
11.(11) Werder Bremen II          13    5    3    5  -   2    19-21       18
12.(12) Preußen Münster           13    4    4    5  -   6    16-22       16
13.(13) Wuppertaler SV Borussia   14    4    4    6  -   8    16-24       16
14.(15) Fortuna Düsseldorf        14    4    2    8  -   4    18-22       14
15.(14) Arminia Bielefeld II      13    3    3    7  -  13    21-34       12
16.(16) Hertha Berliner SC II     13    3    2    8  -   7    18-25       11
17.(18) Chemnitzer FC             13    2    3    8  -  10     6-16        9
18.(17) 1.FC Union Berlin         13    2    2    9  -  9    11-20        8
19.(19) VfL Wolfsburg II          13    1    4    8  -  19    11-30        6
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 23.10.04:
Ein verdienter Erfolg für die Gastgeber, die sich die Mehrzahl an guten Torchancen erarbeiteten. Trotz des ersten Heimsieges und dem ersten Heimtor in dieser Saison trat das alte Manko, fehlende Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor, beim CFC erneut zu Tage. Lenk war es nach 11 Stunden und 46 Minuten ohne Heimtor vorbehalten, nach einer Ecke den goldenen Treffer zu erzielen. Der Stürmer kam trotz neun verteidigenden Union- Spielern ungestört zum Schuss. Den jungen Berlinern fehlte es an Durchschlagskraft im Angriff, wobei Hauswald vehement an den Ketten zerrte, eine hundertprozentige Chance aber versiebte.
MDR-Online, 23.10.04: Chemnitz gewinnt Duell der Kellerkinder
Der Chemnitzer FC macht weiter Boden gut. Im Kellerduell siegten die Himmelblauen gegen Union Berlin hoch verdient mit 1:0 (1:0).
Lenk trifft unter freundlicher Mithilfe
Die Gastgeber bestimmten die erste Hälfte. Bereits in der fünften Minute zischte ein Meyer-Schuss über das Tor. Der nächste Angriff sah Pinto in aussichtsreicher Position, doch sein Versuch fand ebenfalls nicht den Weg ins Tor. Nach einer knappen Viertelstunde hatten die Fans den Torschrei bereits auf den Lippen, als Meyer – im Liegen – den Ball aus sechs Metern verzog. Union Berlin hielt in der nun hektischer werdenden Partie dagegen und hatte durch Prokoph und Hauswald (29./31.)gute Gelegenheit. Ein Torwartfehler begünstigte die Chemnitzer Führung. Glinker ließ einen Eckball von Fillinger prallen. Lenk bedankte sich und schob aus fünf Metern ein.
Chemnitz vergibt frühere Entscheidung
Nach dem Wechsel neutralisierten sich zunächst beide Teams. Viele Pässe fanden keinen Abnehmer. Erst in der 69. Minute wieder eine nennenswerte Aktion: Fillinger zog aus 25 Metern ab und zwang Gästekeeper Glinker zu einer Glanztat. Sieben Minuten später fand auch Meyers Schuss nicht den Weg ins Tor. In der Schlussphase hätten die Himmelblauen das zweite Tor und damit die Entscheidung erzielen müssen, doch Lenk und Schindler verzogen freistehend.

13. Spieltag   Zuschauer: 44 439 - 4 938 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 20 - 2,22 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
16.10.04 1.FC Köln II  - Eintracht Braunschweig 1 : 1 ( 1 : 1 ) 1 050   1:1 - - -
15.10.04 Holstein Kiel  - VfL Wolfsburg II 1 : 1 ( 1 : 1 ) 3 950   - - - -
16.10.04 Wuppertaler SV Borussia  - Krefelder FC Uerdingen 1 : 2 ( 0 : 0 ) 4 436   3:1 - - -
16.10.04 Arminia Bielefeld II  - Borussia Dortmund II 1 : 4 ( 0 : 2 ) 400   - - - -
16.10.04 SC Paderborn 07  - Fortuna Düsseldorf 4 : 3 ( 1 : 1 ) 3 432   - - 1:1 -
17.10.04 1.FC Union Berlin  - VfB Lübeck 0 : 0 ( 0 : 0 ) 5 089   1:2 3:1 - 1:0
15.10.04 FC St.Pauli Hamburg  - Chemnitzer FC 0 : 0 ( 0 : 0 ) 15 762   1:0 - - 3:0
17.10.04 Hamburger SV II  - Werder Bremen II 0 : 1 ( 0 : 1 ) 920   1:2 2:3 - -
16.10.04 VfL Osnabrück  - Preußen Münster 0 : 0 ( 0 : 0 ) 9 400   - 3:1 2:0 -
      Zuschauer gesamt: 541 535 - 4 629 pro Spiel            
      Tore gesamt: 340 - 2,91 pro Spiel            

 1.( 3) Krefelder FC Uerdingen    12    7    4    1  +   9    20-11       25
 2.( 1) Hamburger SV II           12    8    1    3  +   7    19-12       25
 3.( 2) Eintracht Braunschweig    12    7    3    2  +  13    24-11       24
 4.( 5) SC Paderborn 07           12    7    3    2  +   5    22-17       24
 5.( 6) Borussia Dortmund II      13    7    2    4  +   9    32-23       23
 6.( 4) Holstein Kiel             13    7    2    4  +   8    23-15       23
 7.( 7) VfB Lübeck                13    6    3    4  +   5    18-13       21
 8.( 8) VfL Osnabrück             12    5    4    3  +   6    20-14       19
 9.( 9) FC St.Pauli Hamburg       12    5    3    4  +   2    14-12       18
10.(10) 1.FC Köln II              13    5    3    5  -   2    20-22       18
11.(13) Werder Bremen II          12    5    2    5  -   2    17-19       17
12.(12) Preußen Münster           12    4    4    4  -   3    15-18       16
13.(11) Wuppertaler SV Borussia   13    4    4    5  -   5    15-20       16
14.(14) Arminia Bielefeld II      12    3    3    6  -  11    20-31       12
15.(15) Fortuna Düsseldorf        13    3    2    8  -   6    15-21       11
17.(17) 1.FC Union Berlin         12    2    2    8  -   8    11-19        8
16.(16) Hertha Berliner SC II     12    2    2    8  -  10    14-24        8
18.(18) Chemnitzer FC             12    1    3    8  -  11     5-16        6
19.(19) VfL Wolfsburg II          12    1    4    7  -  14    10-24        6
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 15.10.04:
Die Hamburger drängten Chemnitz von Beginn an in die eigene Hälfte, erspielten sich dabei aber zu wenige hochkarätige Chancen. Vor allem von den Außenpositionen kamen kaum verwertbare Flanken für die Stürmer.
In der zweiten Hälfte verflachte die Partie immer mehr. Siberie traf zwar den Pfosten (50.), aber die extrem laufstarken Gäste setzten ihre Defensivtaktik optimal um, hätten bei konsequenterem Konterspiel in der Schlussphase sogar noch mehr als den anvisierten Punkt mitnehmen und neue Hoffnung im Abstiegskampf schöpfen können.
MDR-Online, 15.10.04: CFC muss auf dem Kiez hart arbeiten
Der Chemnitzer FC hat beim FC St. Pauli Schwerstarbeit verrichten müssen. Doch trotz des permanenten Sturmlaufes der Kiez-Kicker rettete der CFC dank großer Moral und einer überzeugenden Abwehr ein 0:0.
Abwehrschlacht des CFC
St. Pauli präsentierte sich äußerst offensiv und stürmte von Beginn an das Chemnitzer Tor. Schlussmann Süßner musste bereits in der 5. und 7. Minute hellwach sein, um den Rückstand zu vermeiden. In der Folgezeit prüften die Hamburger die CFC-Abwehr aus allen Lagen und schossen im Minutentakt auf das gegnerische Tor. Aber die Chemnitzer Hintermannschaft stand sicher bzw. hatte das nötige Glück und Torwart Süßner hielt glänzend. Nach vorn setzten die Sachsen kaum Akzente, hofften lediglich auf einen erfolgreichen Konter.
Nach der Pause setzte St. Pauli weiter auf Angriff, doch weiter ohne Erfolg. Der Chemnitzer FC, der in der 56. Minute zur ersten (!) Ecke kam, konnte dank Standards einige wenige gute Chancen erarbeiten. So verfehlten ein 25-m-Freistoß von Mehlhorn (83.) und eine von Göhlert angenommene Kanitz-Ecke (85.) nur knapp das Ziel. In der Tabelle brachte der hart erkämpfte Punkt den CFC vorerst nicht weiter - die Himmelblauen bleiben Vorletzter.

12. Spieltag   Zuschauer: 73 306 - 8 145 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 28 - 3,11 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
09.10.04 Chemnitzer FC  - Hamburger SV II 0 : 1 ( 0 : 1 ) 2 350   0:0 1:4 - -
09.10.04 VfB Lübeck - FC St.Pauli Hamburg 2 : 0 ( 0 : 0 ) 11 000   - 6:0 - -
09.10.04 Borussia Dortmund II  - SC Paderborn 07 6 : 0 ( 3 : 0 ) 890   0:1 2:0 - -
09.10.04 Krefelder FC Uerdingen  - Hertha Berliner SC II 2 : 1 ( 1 : 1 ) 2 418   - - - -
09.10.04 VfL Wolfsburg II  - Wuppertaler SV Borussia 1 : 3 ( 0 : 1 ) 525   - - - -
08.10.04 Eintracht Braunschweig  - Holstein Kiel 1 : 0 ( 0 : 0 ) 14 500   1:1 - 3:0 -
09.10.04 Preußen Münster  - 1.FC Köln II 4 : 1 ( 1 : 1 ) 2 600   0:4 1:0 - -
09.10.04 Werder Bremen II  - VfL Osnabrück 1 : 3 ( 1 : 1 ) 900   - 0:3 1:0 -
10.09.04 Fortuna Düsseldorf  - 1.FC Union Berlin 2 : 0 ( 1 : 0 ) 38 123   - - - 0:2
      Zuschauer gesamt: 497 096 - 4 603 pro Spiel            
      Tore gesamt: 320 - 2,96 pro Spiel            

 1.( 1) Hamburger SV II           11    8    1    2  +   8    19-11       25
 2.( 4) Eintracht Braunschweig    11    7    2    2  +  13    23-10       23
 3.( 2) Holstein Kiel             12    7    1    4  +   8    22-14       22
 4.( 5) Krefelder FC Uerdingen    11    6    4    1  +   8    18-10       22
 5.( 3) SC Paderborn 07           11    6    3    2  +   4    18-14       21
 6.( 9) Borussia Dortmund II      12    6    2    4  +   6    28-22       20
 7.( 7) VfB Lübeck                12    6    2    4  +   5    18-13       20
 8.(10) VfL Osnabrück             11    5    3    3  +   6    20-14       18
 9.( 6) FC St.Pauli Hamburg       11    5    2    4  +   2    14-12       17
10.( 8) 1.FC Köln II              12    5    2    5  -   2    19-21       17
11.(12) Wuppertaler SV Borussia   12    4    4    4  -   4    14-18       16
12.(13) Preußen Münster           11    4    3    4  -   3    15-18       15
13.(11) Werder Bremen II          11    4    2    5  -   3    16-19       14
14.(14) Arminia Bielefeld II      11    3    3    5  -   8    19-27       12
15.(16) Fortuna Düsseldorf        12    3    2    7  -   5    12-17       11
16.(15) Hertha Berliner SC II     12    2    2    8  -  10    14-24        8
17.(17) 1.FC Union Berlin         11    2    1    8  -   8    11-19        7
18.(18) Chemnitzer FC             11    1    2    8  -  11     5-16        5
19.(19) VfL Wolfsburg II          11    1    3    7  -  14     9-23        5
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 9.10.04:
Der HSV hat durch ein unspektakuläres 1:0 die Tabellenführung erobert. Eine gelungene Einzelaktion Sens (4.), der den Ball nach einem Kanitz-Fehler aus fünf Metern ins Tor schlenzte, genügte, um die an Harmlosigkeit kaum zu übertreffenden Chemnitzer zu bezwingen. Grundlage des Erfolges war eine solide Defensive, in der Offensive ging ohne fünf Stammspieler nicht viel. Die Chemnitzer genügten wieder einmal nicht Regionalligaansprüchen, sie sind weiter ohne Heimsieg und haben daheim seit 668 Minuten keinen Treffer mehr erzielt. Die größte Chance hatte der wieder im Mittelfeld aufgebotene Karl (37.).
MDR-Online, 9.10.04: CFC überlegen, aber ohne Punkt
Der Chemnitzer FC bleibt das heimschwächste Team der Regionalliga Nord und nach dem 0:1 gegen die HSV-Amateure im eigenen Stadion sieglos.
Der Gegentreffer fiel bereits nach drei Minuten. Sen war an der Strafraumgrenze angespielt worden, umlief Torwart Süßner und traf aus spitzem Winkel. Die Chemnitzer waren stets um den Ausgleich bemüht, doch fehlte es ihnen an spielerischen Möglichkeiten. Außerdem verteidigten die Gäste gut. Trotz der CFC-Überlegenheit gab es für die Chemnitzer nur wenige Chancen. Die besten vergab Karl, der aus zehn Metern daneben schoss (37.) und kurz vor Spielende per Kopf an Horn scheiterte (88.).

11. Spieltag   Zuschauer: 50 936 - 5 660 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 30 - 3,33 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
03.10.04 1.FC Köln II  - Werder Bremen II 2 : 3 ( 1 : 3 ) 500   2:0 1:1 - -
01.10.04 Holstein Kiel  - Preußen Münster 3 : 1 ( 1 : 1 ) 4 900   2:1 0:0 0:0 -
02.10.04 Wuppertaler SV Borussia  - Eintracht Braunschweig 1 : 0 ( 1 : 0 ) 4 009   1:1 - - -
03.10.04 Hertha Berliner SC II  - VfL Wolfsburg II 3 : 0 ( 1 : 0 ) 430   - - - -
02.10.04 SC Paderborn 07 - Arminia Bielefeld II 3 : 0 ( 1 : 0 ) 2 400   - - - -
02.10.04 1.FC Union Berlin  - Borussia Dortmund II 1 : 3 ( 1 : 1 ) 4 164   - - - 1:1
02.10.04 FC St.Pauli Hamburg  - Fortuna Düsseldorf 2 : 1 ( 2 : 0 ) 18 633   - - - -
03.10.04 Hamburger SV II  - VfB Lübeck 0 : 2 ( 0 : 2 ) 1 900   - - - -
02.10.04 VfL Osnabrück  - Chemnitzer FC 2 : 3 ( 1 : 1 ) 14 000   - 5:1 0:2 1:1
      Zuschauer gesamt: 423 790 - 4 281 pro Spiel            
      Tore gesamt: 292 - 2,95 pro Spiel            

 1.( 3) Holstein Kiel             11    7    1    3  +   9    22-13       22
 2.( 1) Hamburger SV II           10    7    1    2  +   7    18-11       22
 3.( 5) SC Paderborn 07           10    6    3    1  +  10    18-8        21
 4.( 2) Eintracht Braunschweig    10    6    2    2  +  12    22-10       20
 5.( 4) Krefelder FC Uerdingen    10    5    4    1  +   7    16-9        19
 6.( 8) FC St.Pauli Hamburg       10    5    2    3  +   4    14-10       17
 7.( 9) VfB Lübeck                11    5    2    4  +   3    16-13       17
 8.( 6) 1.FC Köln II              11    5    2    4  +   1    18-17       17
 9.(10) Borussia Dortmund II      11    5    2    4      0    22-22       17
10.( 7) VfL Osnabrück             10    4    3    3  +   4    17-13       15
11.(13) Werder Bremen II          10    4    2    4  -   1    15-16       14
12.(14) Wuppertaler SV Borussia   11    3    4    4  -   6    11-17       13
13.(11) Preußen Münster           10    3    3    4  -   6    11-17       12
14.(12) Arminia Bielefeld II      11    3    3    5  -   8    19-27       12
15.(15) Fortuna Düsseldorf        11    2    2    7  -   7    10-17        8
16.(18) Hertha Berliner SC II     11    2    2    7  -   9    13-22        8
17.(16) 1.FC Union Berlin         10    2    1    7  -   6    11-17        7
18.(19) Chemnitzer FC             10    1    2    7  -  10     5-15        5
19.(17) VfL Wolfsburg II          10    1    3    6  -  12     8-20        5
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 2.10.04:
Die Sachsen verdienten sich ihren ersten Saisonerfolg mit Kampfgeist, Laufbereitschaft und Mut und ließen sich auch durch den frühen Rückstand nicht beeindrucken. Die Osnabrücker enttäuschten dagegen auf der ganzen Linie und mussten gegen das Schlusslicht die erste Heimniederlage hinnehmen. Das späte Anschlusstor fiel zu spät, um daran noch etwas zu ändern.
MDR-Online, 2.10.04: Chemnitzer FC beendet Negativ-Serie
Nach neun sieglosen Spielen sowie einer Trainer-Entlassung gibt es für den CFC endlich wieder Grund zur Freude. Der Tabellenletzte gewann sein Auswärtsspiel beim VfL Osnabrück nach großer kämpferischer Leistung mit 3:2.
Die Partie begann wie viele andere zuvor: Bereits der zweite Angriff des VfL Osnabrück führte zum 0:1-Rückstand für die Sachsen. Dabei wurde die CFC-Abwehr erst mit einem Doppelpass ausgehebelt, ehe Nouri aus elf Metern einschoss. Doch die Chemnitzer spielten trotz des 0:1 weiter nach vorn. Die Bemühungen wurden kurz darauf mit dem Ausgleich durch Karls Schuss in die linke untere Ecke belohnt. Zuvor war der Ex-Bundesligaspieler von Fillinger mustergültig bedient worden. Auch danach wurde den Zuschauern ein munteres Spielchen geboten, wobei sich die Gastgeber ein spielerisches Übergewicht erarbeiteten.
Eigentor durch Mehlhorn
Kurz vor der Pause stockte den etwa 50 mitgereisten Fans der Atem, als Mehlhorn den Ball ins eigene Tor beförderte, der Schiri aber zum Glück auf eine Abseitsposition von Menga entschied. Im Gegenzug traf Schindler nach schönem Solo nur den Pfosten.
Nur noch Chemnitz trifft
Auch in der zweiten Halbzeit wogte das Spiel hin und her. Die Chemnitzer, die nach dem Ausgleich Morgenluft gewittert hatten, überzeugten in der kämpferisch geführten Partie mit konsequentem Flügelspiel. Osnabrück rieb sich indes immer wieder in Zweikämpfen mit den CFC-Verteidigern auf. Lediglich bei Standards wurde es brenzlig. So konnte Süßner einen Nouri-Freistoß gerade noch über die Latte lenken. Kurz darauf köpfte Schindler nach Flanke von Kanitz zur 2:1-Führung. Der Torschütze legte in einer turbulenten Schlussphase per Freistoß für Göhlert auf, der das 3:1 markierte. Der eingewechselte Stark hatte Pech, als er den Ball bei einem Abwehrversuch unglücklich ins eigene Tor lenkte.

10. Spieltag   Zuschauer: 26 195 - 2 911 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 25 - 2,78 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
25.09.04 Chemnitzer FC  - 1.FC Köln II 0 : 1 ( 0 : 1 ) 2 040   0:0 2:0 - -
25.09.04 VfB Lübeck  - VfL Osnabrück 0 : 1 ( 0 : 1 ) 4 100   1:1 - 2:0 -
10.11.04 Borussia Dortmund II  - FC St.Pauli Hamburg 1 : 1 ( 1 : 0 ) 1 830   0:2 - - -
25.09.04 Arminia Bielefeld II  - 1.FC Union Berlin 2 : 1 ( 0 : 0 ) 655   - - - -
24.09.04 VfL Wolfsburg II  - Krefelder FC Uerdingen 0 : 2 ( 0 : 0 ) 320   - - - -
28.09.04 Eintracht Braunschweig  - Hertha Berliner SC II 1 : 0 ( 1 : 0 ) 10 000   - - - -
25.09.04 Preußen Münster  - Wuppertaler SV Borussia 4 : 1 ( 2 : 1 ) 2 750   1:1 - - -
26.09.04 Werder Bremen II  - Holstein Kiel 1 : 4 ( 0 : 1 ) 400   2:1 2:2 4:1 -
25.09.04 Fortuna Düsseldorf  - Hamburger SV II 2 : 3 ( 1 : 1 ) 4 100   - - - -
      Zuschauer gesamt: 372 854 - 4 143 pro Spiel            
      Tore gesamt: 262 - 2,91 pro Spiel            

 1.( 1) Hamburger SV II            9    7    1    1  +   9    18-9        22
 2.( 3) Eintracht Braunschweig     9    6    2    1  +  13    22-9        20
 3.( 5) Holstein Kiel             10    6    1    3  +   7    19-12       19
 4.( 4) Krefelder FC Uerdingen    10    5    4    1  +   7   16-9        19
 5.( 2) SC Paderborn 07            9    5    3    1  +   7    15-8        18
 6.( 7) 1.FC Köln II              10    5    2    3  +   2    16-14       17
 7.(10) VfL Osnabrück              9    4    3    2  +   5    15-10       15
 8.( 8) FC St.Pauli Hamburg        9    4    2    3  +   3    12-9        14
 9.( 6) VfB Lübeck                10    4    2    4  +   1    14-13       14
10.( 9) Borussia Dortmund II      10    4    2    4  -   2    19-21       14
11.(13) Preußen Münster            9    3    3    3  -   4    10-14       12
12.(14) Arminia Bielefeld II      10    3    3    4  -   5    19-24       12
13.(11) Werder Bremen II           9    3    2    4  -   2    12-14       11
14.(12) Wuppertaler SV Borussia   10    2    4    4  -   7    10-17       10
15.(15) Fortuna Düsseldorf        10    2    2    6  -   6     9-15        8
16.(16) 1.FC Union Berlin          9    2    1    6  -   4    10-14        7
17.(17) VfL Wolfsburg II           9    1    3    5  -   9     8-17        5
18.(18) Hertha Berliner SC II     10    1    2    7  -  12    10-22        5
19.(19) Chemnitzer FC              9    0    2    7  -  11     2-13        2
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 25.9.04:
Auch gegen die Amateure des 1. FC Köln, nach 90 Pokalminuten in der Woche geistig und physisch nicht optimal vorbereitet, reichte es für den Chemnitzer FC nicht zum ersten Saisonsieg. Dabei zeigte die Elf unter Interimstrainer Dirk Barsikow eine engagierte Leistung, steckte auch nach dem 0:1 nie auf. Doch wie in den Partien zuvor fehlte ein Knipser. So wurde es nichts mit dem ersten Saisontor aus dem Spiel heraus. Die Gäste mussten bis zum Schluss zittern, weil sie ihre Konter mit mangelnder Konsequenz und Konzentration ausspielten. Letztlich ein etwas glücklicher Erfolg.
MDR-Online, 25.9.04: Auch Barsikow bleibt Glück versagt
Der CFC bleibt auch nach der Entlassung von Trainer Rohde ohne Saisonsieg. Gegen die Kölner Amateure verloren die Chemnitzer am Sonnabend im eigenen Stadion unglücklich 0:1 (0:1). Nach der siebenten Niederlage im neunten Saisonspiel bleiben die Chemnitzer abgeschlagen auf dem letzten Regionalliga-Platz.
CFC-Powerplay über 90 Minuten
Wie ein Absteiger spielte Chemnitz allerdings nicht. Über die gesamte Spielzeit zog Chemnitz ein Powerplay auf und kam zu einer Vielzahl von Chancen. Der erste Saisontreffer aus dem Spiel heraus wollte aber wieder nicht fallen. Meißner (16.), Schindler (34.), Lenk (62.) oder Karl (72.) scheiterten am eigenen Unvermögen oder Kölns Keeper Leese. Als Lenk nach 52 Minuten den Ball doch über die Linie brachte, hatte der Schiedsrichter etwas dagegen und entschied zum lautstarken Protest der gut 2000 CFC-Fans auf Abseits.
Köln reicht erste gute Chance
So reichte Köln die erste Chance im Spiel zum Sieg: Nach 29 Minuten nutzte Bröker eine kurze Schlafpause der CFC-Abwehr per Kopf. Mit zunehmender Spieldauer zogen sich die Rheinländer dann immer mehr in die Defensive zurück und warteten auf Konter. Die dicht gestaffelte Kölner Abwehr konnte auch CFC-Torhüter Süßner, der sich in der Schlussphase mit in den Angriff einschaltete, nicht überwinden. Der CFC hat zwar bewiesen, dass er noch lebt, die Luft bleibt aber nach wie vor sehr dünn.

9. Spieltag   Zuschauer: 36 436 - 4 048 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 27 - 3,0 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
18.09.04 1.FC Köln II  - VfB Lübeck 3 : 0 ( 1 : 0 ) 700   - - - -
18.09.04 Holstein Kiel  - Chemnitzer FC 3 : 1 ( 2 : 0 ) 2 650   3:0 2:3 2:1 -
18.09.04 Wuppertaler SV Borussia - Werder Bremen II 1 : 0 ( 1 : 0 ) 3 160   1:0 - - -
18.09.04 Hertha Berliner SC II  - Preußen Münster 1 : 1 ( 0 : 1 ) 452   - - - -
18.09.04 Krefelder FC Uerdingen - Eintracht Braunschweig 2 : 2 ( 1 : 2 ) 3 673   3:0 - 1:1 1:0
18.09.04 1.FC Union Berlin  - SC Paderborn 07 0 : 2 ( 0 : 1 ) 4 252   - - - -
17.09.04 FC St.Pauli Hamburg - Arminia Bielefeld II 2 : 1 ( 0 : 1 ) 15 349   - - - -
19.09.04 Hamburger SV II  - Borussia Dortmund II 3 : 1 ( 2 : 0 ) 700   1:1 1:1 - -
18.09.04 VfL Osnabrück  - Fortuna Düsseldorf 4 : 0 ( 3 : 0 ) 5 500   - - 1:1 -
      Zuschauer gesamt: 346 659 - 4 280 pro Spiel            
      Tore gesamt: 237 - 2,93 pro Spiel            

 1.( 2) Hamburger SV II            8    6    1    1  +   8    15-7        19
 2.( 3) SC Paderborn 07            9    5    3    1  +   7    15-8        18
 3.( 1) Eintracht Braunschweig     8    5    2    1  +  12    21-9        17
 4.( 4) Krefelder FC Uerdingen     9    4    4    1  +   5    14-9        16
 5.( 6) Holstein Kiel              9    5    1    3  +   4    15-11       16
 6.( 5) VfB Lübeck                 9    4    2    3  +   2    14-12       14
 7.( 9) 1.FC Köln II               9    4    2    3  +   1    15-14       14
 8.(10) FC St.Pauli Hamburg        8    4    1    3  +   3    11-8        13
 9.( 7) Borussia Dortmund II       9    4    1    4  -   2    18-20       13
10.(11) VfL Osnabrück              8    3    3    2  +   4    14-10       12
11.( 8) Werder Bremen II           8    3    2    3  +   1    11-10       11
12.(16) Wuppertaler SV Borussia    9    2    4    3  -   4     9-13       10
13.(13) Preußen Münster            8    2    3    3  -   7     6-13        9
14.(12) Arminia Bielefeld II       9    2    3    4  -   6    17-23        9
15.(14) Fortuna Düsseldorf         9    2    2    5  -   5     7-12        8
16.(15) 1.FC Union Berlin          8    2    1    5  -   3     9-12        7
17.(17) VfL Wolfsburg II           8    1    3    4  -   7     8-15        5
18.(18) Hertha Berliner SC II      9    1    2    6  -  11    10-21        5
19.(19) Chemnitzer FC              8    0    2    6  -  10     2-12        2
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 18.9.04:
CFC-Trainer Frank Rohde wusste nach dem Abpfiff, dass dies sein letzter Einsatz für die Sachsen war. Die Mannschaft hatte ihren Coach nicht retten können, da ihr in der Offensive die spielerischen Mittel fehlten, um die Holstein-Abwehr in Bedrängnis zu bringen. Assistent Dirk Barsikow muss den Spielern nun zu Selbstvertrauen verhelfen. Daran mangelte es in Kiel besonders der Chemnitzer Offensive, während das Engagement der Gäste in der Defensive tadellos war. Die "Störche" kamen zu einem glanzlosen Arbeitssieg, der durchaus höher hätte ausfallen können, aber Tornieporth und Tutas trafen jeweils nur die Latte. Kapitän An- dré Breitenreiter, nach einer Leistenoperation erstmals in der Startelf, freute sich vor allem über seinen kunstvollen Kopfballtreffer zum 3:0.
MDR-Online, 18.9.04: Chemnitz verliert erneut - Rohde beurlaubt
Die schwarze Serie des CFC hält weiter an: In Kiel kassierten die "Himmelblauen" bereits die sechste Niederlage und bleiben in dieser Saison weiter ohne Sieg. Für Trainer Frank Rohde war das 1:3 zudem das letzte Spiel als Übungsleiter der Chemnitzer. Vorstandsvorsitzender Frank Kapp machte seine Ankündigung von Mittwoch wahr und beurlaubte Rohde in einem Telefongespräch direkt nach dem Abpfiff. Das bestätigte CFC-Pressesprecher Sven-Uwe Kühn auf MDR.DE-Anfrage.
Bisheriger Co-Trainer Barsikow jetzt Interimscoach
Den Job des erfolglosen Rohde soll nun der bisherige Co-Trainer Dirk Barsikow in Interims-Funktion übernehmen. Der 41-Jährige Barsikow ist seit 1989 im Verein und spielte mit dem CFC 1992/ 1993 sogar in der zweiten Liga. Rohde wurde die schwarze Serie des CFC in dieser Saison zum Verhängnis. Der ehemalige DDR-Auswahlspieler war erst in der vergangenen Saison verpflichtet worden.
Seitfallzieher bringt CFC auf Verliererstraße
Beim 1:3 in Kiel fehlte dem CFC wie schon in den letzten Spielen Biss und Siegeswille. Nur zu Beginn konnten die Sachsen mithalten. Doch dann brachte der Kieler Mittelfeldspieler Piorunek den CFC auf die Verliererstraße: Bei seinem Seitfallzieher aus etwa zehn Metern hatte Torhüter Süßner keine Chance. Der Gegentreffer war wie ein Signal für den verunsicherten und traumatisierten CFC: Die Chemnitzer fielen nun auseinander, viele Fehlpässe und Angst bei jedem Ballkontakt bestimmten das Geschehen auf CFC-Seite.
Karl trifft zum zweiten Saisontor
Kiel übernahm die Partie nun gänzlich und erhöhte nach Belieben. Tornieporth (42.) traf beim nun einsetzenden Scheibenschießen auf den CFC-Kasten zum 2:0, Breitenreiter erhöhte nach einer Ecke zum 3:0 (65.).
Bemerkenswert aus CFC-Sicht blieben bis zum Abpfiff nur zwei Dinge. Auf positiver Seite der zweite Saisontreffer von Karl, der einen 25-Meter-Freistoß ins Dreiangel verwandelte (74.). Negativer Höhepunkt war die rote Karte gegen Jedrossek für die ohnehin stark ersatzgeschwächten Chemnitzer (80.). Rohde sagte nach dem Spiel: "In unserer Defensive kam heute zu wenig. Aber ich werfe das Handtuch nicht. Dafür bin ich ein viel zu großer Kämpfer." Gut eine Stunde später war er beurlaubt ... 

10.09.04 Fortuna Düsseldorf - 1.FC Union Berlin  -  vorgezogenes Spiel vom 12.Spieltag
8. Spieltag   Zuschauer: 38 454 - 4 273 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 31 - 3,44 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
14.09.04 Chemnitzer FC  - Wuppertaler SV Borussia 0 : 2 ( 0 : 2 ) 2 900   1:2 - - -
12.09.04 VfB Lübeck  - Holstein Kiel 1 : 0 ( 0 : 0 ) 6 400   - - 1:1 -
14.09.04 Borussia Dortmund II  - VfL Osnabrück 2 : 1 ( 0 : 0 ) 1 172   - 2:4 - -
14.09.04 Arminia Bielefeld II  - Hamburger SV II 3 : 4 ( 0 : 3 ) 350   - - - -
11.09.04 SC Paderborn 07  - FC St.Pauli Hamburg 0 : 3 ( 0 : 1 ) 3 982   2:1 - - -
07.09.04 Eintracht Braunschweig  - VfL Wolfsburg II 3 : 1 ( 1 : 0 ) 15 000   - - - -
14.09.04 Preußen Münster  - Krefelder FC Uerdingen 1 : 2 ( 0 : 1 ) 3 500   1:1 5:0 0:2 3:1
15.09.04 Werder Bremen II  - Hertha Berliner SC II 4 : 2 ( 3 : 0 ) 250   - - - -
15.09.04 Fortuna Düsseldorf  - 1.FC Köln II 0 : 2 ( 0 : 1 ) 4 900   - - - -
      Zuschauer gesamt: 310 223 - 4 309 pro Spiel            
      Tore gesamt: 210 - 2,92 pro Spiel            

 1.( 2) Eintracht Braunschweig     7    5    1    1  +  12    19-7        16
 2.( 3) Hamburger SV II            7    5    1    1  +   6    12-6        16
 3.( 1) SC Paderborn 07            8    4    3    1  +   5    13-8        15
 4.( 5) Krefelder FC Uerdingen     8    4    3    1  +   5    12-7        15
 5.( 6) VfB Lübeck                 8    4    2    2  +   5    14-9        14
 6.( 4) Holstein Kiel              8    4    1    3  +   2    12-10       13
 7.( 7) Borussia Dortmund II       8    4    1    3      0    17-17       13
 8.(10) Werder Bremen II           7    3    2    2  +   2    11-9        11
 9.(13) 1.FC Köln II               8    3    2    3  -   2    12-14       11
10.(14) FC St.Pauli Hamburg        7    3    1    3  +   2     9-7        10
11.( 8) VfL Osnabrück              7    2    3    2      0    10-10        9
12.( 9) Arminia Bielefeld II       8    2    3    3  -   5    16-21        9
13.(12) Fortuna Düsseldorf         8    2    2    4  -   1     7-8         8
14.(11) Preußen Münster            7    2    2    3  -   7     5-12        8
15.(15) 1.FC Union Berlin          7    2    1    4  -   1     9-10        7
16.(18) Wuppertaler SV Borussia    8    1    4    3  -   5     8-13        7
17.(16) VfL Wolfsburg II           8    1    3    4  -   7     8-15        5
18.(17) Hertha Berliner SC II      8    1    1    6  -  11     9-20        4
19.(19) Chemnitzer FC              7    0    2    5  -   8     1-9         2
 
Im Spiegel der Presse
Kicker-Online, 14.9.04:
Im Kellerduell war Wuppertal die klar bessere Mannschaft. Der 2:0-Sieg fiel am Ende sogar noch zu niedrig aus. Die Chemnitzer übertrafen sich während der 90 Minuten an Harmlosigkeit, so dass Wuppertals Schlussmann Maly kein einziges Mal einzugreifen brauchte.
MDR-Online, 14.9.04: CFC verliert Sechs-Punkte-Spiel
Nach 1:7 Toren und nur zwei Punkten aus sechs Spielen sollte es gegen die ebenfalls schwach gestarteten Wuppertaler endlich für einen Dreier reichen. Doch das erhoffte Erfolgserlebnis blieb erneut aus. Am Ende hieß es 0:2 gegen den Tabellenvorletzten Wuppertaler SV.
Erste WSV-Chance führt zum Tor
Dieses Mal dauerte es 15 Minuten, bis CFC-Keeper Süßner zum ersten Mal hinter sich greifen musste. Es war die erste Chance der Gäste. Einen Freistoß hatte Süßner zuvor mehrfach abwehren können, ehe Reckert beim dritten Nachschuss aus der Distanz den Ball in den Maschen versenkte. Wer gedacht hatte, dass der CFC nun endlich aufwacht, sah sich getäuscht. Lediglich Meißner spielte brachte sich einmal in gute Position, der Ball wurde ihm jedoch noch vom Fuß gespitzelt. Danach zogen sich die Sachsen immer mehr in die eigene Hälfte zurück. Die Quittung folgte prompt: Per sehenswertem Direktschuss aus acht Metern erhöhte Tavarez noch vor der Pause gegen eine ängstliche und verunsicherte CFC-Abwehr.
Chemnitz mit "Angsthasenfußball"
In der zweiten Halbzeit hatte erneut Wuppertal die besseren Chancen. So beförderte Gensler aus zwei Metern den Ball an den Pfosten. Erst nach einer Viertelstunde wurde der CFC etwas offensiver, blieb aber immer wieder in der WSV-Abseitsfalle hängen. Mit zunehmender Spieldauer wurden aber auch diese wenigen Angriffsbemühungen auf ein Minimum zurückgefahren. Am Ende schien es, als wollte keiner der "Himmelblauen" die Verantwortung für die erbrachte Leistung übernehmen.
Proteste nach dem Spiel
Nach Abpfiff der Partie belagerten rund 150 CFC-Anhänger den VIP-Eingang und forderten das Ende der Amtszeit von Coach Rohde. Bereits zur Pause hatten einige Anhänger vor dem Stadion die Heinrich-Schütz-Straße blockiert, die jedoch von der Polizei wieder nach kurzer Zeit geräumt werden konnte.

7. Spieltag   Zuschauer: 39 922 - 4 436 pro Spiel     Die letzten Ergebnisse
      Tore: 27 - 3,0 pro Spiel     03/04 02/03 01/02 00/01
04.09.04 1.FC Köln II  - Borussia Dortmund II 5 : 3 ( 2 : 0 ) 850   2:2 3:0 - -
04.09.04 Holstein Kiel - Fortuna Düsseldorf 2 : 1 ( 0 : 0 ) 5 100   - - 2:0 -
04.09.04 Wuppertaler SV Borussia  - VfB Lübeck 1 : 1 ( 0 : 0 ) 3 542   - - - -
04.09.04 Hertha Berliner SC II  - Chemnitzer FC 2 : 1 ( 2 : 0 ) 595   - - - -
04.09.04 Krefelder FC Uerdingen  - Werder Bremen II 2 : 1 ( 0 : 1 ) 2 116   1:1 0:2 1:1 0:3
04.09.04 VfL Wolfsburg II  - Preußen Münster 1 : 1 ( 0 : 0 ) - Dem VfL Wolfsburg wurde wegen des
Einsatzes eines nicht spielberechtigten
Spielers ein Punkt abgezogen.
680   - - - -
03.09.04 FC St.Pauli Hamburg  - 1.FC Union Berlin 1 : 0 ( 0 : 0 ) 17 939   - 2:2 - -
05.09.04 Hamburger SV II  - SC Paderborn 07 0 : 1 ( 0 : 1 ) 1 100   1:1 0:0 - -
03.09.04 VfL Osnabrück  - Arminia Bielefeld II 2 : 2 ( 1 : 2 ) 8 000   - - -