Zurück zur Hauptseite ...   - www.sachsenfussball.de -   Zur Saisonübersicht ...

DFB-Vereinspokal  -  Saison 2002/03

zur Saison 2001/02   -   zur Saison 2003/04


Teilnehmer

1.Runde (30.8.-2.9.2002), 2.Runde (5.-6.11.2002), 3.Runde/Achtelfinale (3.-4.12.2002),

4.Runde/Viertelfinale (4.-5.2.2003), 5.Runde/Halbfinale (4.-5.3.2003), 6.Runde/Finale (31.5.2003)


Abkürzungen: BL - Bundesliga (1.Spielklasse), 2.BL - 2.Bundesliga (2.Spielklasse), RL - Regionalliga (3.Spielklasse), OL - Oberliga (4.Spielklasse), VL - Verbandsliga (5.Spielklasse), LL - Landesliga (5. oder 6. Spielklasse - in Klammern: Spielklasse)

6. Runde (Finale) Zuschauer: 70 490 - 70 490 pro Spiel              
        Tore: 4 - 4,0 pro Spiel              
                                   
31.05.03 1.FC Kaiserslautern BL - Bayern München BL   1 : 3 ( 0 : 2 )           70 490 in Berlin
                                           
  Tore: 0:1 Ballack (3.), 0:2 Ballack (10., Foulstrafstoß), 0:3 Pizarro (50.), 1:3 Klose (80.)
                                           
  Kaiserslautern: Wiese - H. Koch (ab 46. Riedl), Klos, Lembi, Tchato - Lincoln (ab 63. Timm), Anfang,
Hristov - Klose, Lokvenc, Dominguez (ab 81. Teber)
                                           
  München: Kahn - Sagnol, Kuffour, T. Linke, Lizarazu (ab 84. Tarnat) - Hargreaves, Jeremies (ab 76. Fink),
Ballack, Zé Roberto (ab 76. Scholl) - Elber, Pizarro
                                           
        Zuschauer gesamt: 704 015 - 11 355 pro Spiel              
        Tore gesamt: 204 - 3,24 pro Spiel              

5. Runde (Halbfinale) Zuschauer: 44 000 - 22 000 pro Spiel    
        Tore: 7 - 3,5 pro Spiel    
04.03.03 1.FC Kaiserslautern BL - Werder Bremen BL   3 : 0 ( 1 : 0 )           28 000
  Tore: 1:0 Lincoln (8.), 2:0 Klose (52.), 3:0 Timm (80.)
05.03.03 Bayern München BL - Bayer Leverkusen BL   3 : 1 ( 1 : 0 )           16 000
  Tore: 1:0 Ballack (30.), 1:1 Ramelow (52.), 2:1 Elber (57.), 3:1 Elber (58.)
        Zuschauer gesamt: 633 525 - 10 218 pro Spiel    
        Tore gesamt: 200 - 3,23 pro Spiel    

Die Auslosung fand am 5.2.03 im Rahmen der TV-Übertragung des Spieles TSV 1860 München - Werder Bremen in der ARD statt.
4. Runde (Viertelfinale) Zuschauer: 46 699 - 11 675 pro Spiel    
        Tore: 23 - 5,75 pro Spiel    
04.02.03 Bayern München BL - 1.FC Köln 2.BL   8 : 0 ( 4 : 0 )           15 000
05.02.03 SpVgg Unterhaching RL - Bayer Leverkusen BL   2 : 2 ( 2 : 2 / 0 : 1 ) nach Verlängerung, Elfmeterschießen: 4:5 6 500
05.02.03 TSV 1860 München BL - Werder Bremen BL   1 : 4 ( 1 : 1 / 0 : 0 ) nach Verlängerung 3 000
05.02.03 VfL Bochum BL - 1.FC Kaiserslautern BL   3 : 3 ( 2 : 2 / 2 : 2 ) nach Verlängerung, Elfmeterschießen: 3:4 22 199
        Zuschauer gesamt: 589 525 - 9 825 pro Spiel    
        Tore gesamt: 193 - 3,22 pro Spiel    

Die Auslosung fand am 7.12.02 im Rahmen der TV-Sendung "ZDF-Sportstudio" statt.
3. Runde (Achtelfinale) Zuschauer: 127 832 - 15 979 pro Spiel    
        Tore: 19 - 2,38 pro Spiel    
04.12.02 Bayern München BL - Schalke 04 Gelsenkirchen BL   0 : 0 ( 0 : 0 / 0 : 0 ) nach Verlängerung, Elfmeterschießen: 5:4 20 000
03.12.02 Hamburger SV BL - VfL Bochum BL   0 : 1 ( 0 : 1 )           35 136
03.12.02 TSV 1860 München BL - Rot-Weiß Oberhausen 2.BL   2 : 1 ( 0 : 1 )           4 320
03.12.02 Bayer Leverkusen BL - Waldhof Mannheim  2.BL   2 : 1 ( 1 : 0 )           22 000
04.12.02 1.FC Kaiserslautern BL - SC Freiburg 2.BL   2 : 0 ( 0 : 0 )           16 876
04.12.02 1. FC Nürnberg BL - 1.FC Köln 2.BL   0 : 2 ( 0 : 0 )           16 300
04.12.02 LR Ahlen 2.BL - Werder Bremen BL   1 : 2 ( 0 : 1 )           9 700
03.12.02 SpVgg Unterhaching RL - Hansa Rostock BL   3 : 2 ( 0 : 1 )           3 500
        Zuschauer: 542 826 - 9 693 pro Spiel    
        Tore: 170 - 3,04 pro Spiel    

Die Auslosung fand am 10.11.02 im Rahmen der TV-Sendung "ARD-Sportschau" statt.
2. Runde Zuschauer: 221 022 - 13 814 pro Spiel    
        Tore: 47 - 2,94 pro Spiel    
05.11.02 TSG Hoffenheim RL - 1.FC Köln 2.BL   1 : 5 ( 0 : 3 )           4 600
05.11.02 SpVgg Unterhaching RL - 1.FC Union Berlin 2.BL   1 : 0 ( 0 : 0 )           1 800
06.11.02 Bahlinger SC OL - Waldhof Mannheim  2.BL   1 : 2 ( 1 : 1 )           2 000
06.11.02 Offenbacher Kickers RL - 1. FC Nürnberg BL   2 : 3 ( 2 : 2 / 2 : 0 ) nach Verlängerung 12 377
06.11.02 Holstein Kiel RL - VfL Bochum BL   1 : 2 ( 1 : 1 )           8 200
05.11.02 Rot-Weiß Oberhausen 2.BL - Arminia Bielefeld BL   1 : 0 ( 1 : 0 )           5 135
05.11.02 SC Freiburg 2.BL - Borussia Dortmund BL   3 : 0 ( 2 : 0 )           24 500
05.11.02 TSV 1860 München BL - VfL Wolfsburg BL   2 : 2 ( 2 : 2 / 2 : 1 ) nach Verlängerung, Elfmeterschießen: 8:7 5 000
06.11.02 Bayern München BL - Hannoverscher SV 96 BL   2 : 1 ( 0 : 0 )           8 000
06.11.02 LR Ahlen 2.BL - SSV Reutlingen 2.BL   3 : 1 ( 1 : 0 )           1 147
05.11.02 Hamburger SV BL - Meidericher SV Duisburg 2.BL   2 : 0 ( 0 : 0 )           30 234
06.11.02 Bayer Leverkusen BL - VfB Stuttgart  BL   3 : 0 ( 0 : 0 )           22 500
06.11.02 FC St. Pauli Hamburg 2.BL - Werder Bremen BL   0 : 3 ( 0 : 1 )           18 955
06.11.02 Schalke 04 Gelsenkirchen BL - Borussia Mönchengladbach BL   5 : 0 ( 3 : 0 )           60 600
06.11.02 Energie Cottbus BL - 1.FC Kaiserslautern BL   0 : 1 ( 0 : 0 )           6 774
05.11.02 Hansa Rostock BL - Eintracht Frankfurt  2.BL   1 : 0 ( 0 : 0 )           9 200
        Zuschauer gesamt: 414 994 - 8 646 pro Spiel    
        Tore gesamt: 151 - 3,15 pro Spiel    

Die Auslosung fand am 7.9.02 im Rahmen der TV-Sendung "ZDF-Sportstudio" statt.
1. Runde Zuschauer: 193 972 - 6 062 pro Spiel    
        Tore: 104 - 3,25 pro Spiel    
31.08.02 Concordia Ihrhove Westoverledingen OL - Borussia Dortmund BL   0 : 3 ( 0 : 0 )           14 500
01.09.02 Rot-Weiß Essen RL - Bayer Leverkusen BL   0 : 1 ( 0 : 1 )           21 000
31.08.02 Werder Bremen (Amateure) RL - Bayern München BL   0 : 3 ( 0 : 0 )           16 434
01.09.02 Holstein Kiel RL - Hertha Berliner SC BL   1 : 1 ( 1 : 1 / 1 : 0 ) nach Verlängerung, Elfmeterschießen: 3:0 9 300
31.08.02 Bayern München (Amateure) RL - Schalke 04 Gelsenkirchen BL   1 : 2 ( 0 : 1 )           5 100
31.08.02 Stahl Eisenhüttenstadt OL - Werder Bremen BL   0 : 1 ( 0 : 1 )           5 000
01.09.02 Paloma Hamburg VL - 1.FC Kaiserslautern BL   0 : 5 ( 0 : 2 )           7 790
31.08.02 SC Paderborn 07 RL - VfB Stuttgart  BL   1 : 4 ( 0 : 0 )           3 683
01.09.02 Alemannia Aachen (Amateure) OL - TSV 1860 München BL   0 : 7 ( 0 : 1 )           3 500
01.09.02 FSV Salmrohr OL - VfL Wolfsburg BL   0 : 2 ( 0 : 0 )           3 500
31.08.02 FC Schönberg 95 OL - Hamburger SV BL   0 : 6 ( 0 : 1 )           6 000
01.09.02 SV 03 Babelsberg Potsdam RL - Borussia Mönchengladbach BL   0 : 1 ( 0 : 1 )           6 419
31.08.02 Wacker Burghausen 2.BL - Energie Cottbus BL   0 : 2 ( 0 : 2 )           6 200
01.09.02 1.FSV Mainz 05 (Amateure) OL - Hansa Rostock BL   0 : 2 ( 0 : 1 )           3 000
31.08.02 Eintracht Trier 2.BL - 1. FC Nürnberg BL   0 : 2 ( 0 : 1 )           10 500
31.08.02 VfR Aalen RL - Hannoverscher SV 96 BL   2 : 3 ( 2 : 2 / 2 : 1 ) nach Verlängerung 4 950
01.09.02 1. FC Saarbrücken II OL - Arminia Bielefeld BL   0 : 5 ( 0 : 2 )           1 200
31.08.02 Erzgebirge Aue RL - VfL Bochum BL   1 : 3 ( 1 : 2 )           6 500
31.08.02 Hallescher FC OL - SC Freiburg 2.BL   1 : 3 ( 1 : 3 )           5 558
31.08.02 VfL Wolfsburg (Amateure) OL - 1.FC Köln 2.BL   1 : 3 ( 1 : 1 )           2 843
28.08.02 Berliner TC Borussia OL - FC St. Pauli Hamburg 2.BL   1 : 2 ( 0 : 1 )           2 500
30.08.02 SpVgg Unterhaching RL - 1.FSV Mainz 05 2.BL   1 : 1 ( 1 : 1 / 1 : 0 ) nach Verlängerung, Elfmeterschießen: 4:2 1 650
30.08.02 TSG Hoffenheim RL - SpVgg. Greuther Fürth 2.BL   4 : 1 ( 1 : 1 )           3 000
30.08.02 1.FC Schweinfurt 05 RL - 1.FC Union Berlin 2.BL   1 : 2 ( 1 : 1 / 0 : 0 ) nach Verlängerung 2 500
01.09.02 Rot-Weiß Erfurt RL - Eintracht Frankfurt  2.BL   2 : 3 ( 2 : 2 / 0 : 1 ) nach Verlängerung 8 210
31.08.02 Jahn Regensburg RL - LR Ahlen 2.BL   1 : 2 ( 1 : 0 )           4 000
30.08.02 1. FC Saarbrücken RL - Waldhof Mannheim  2.BL   1 : 1 ( 1 : 1 / 1 : 1 ) nach Verlängerung, Elfmeterschießen: 3:4 2 000
30.08.02 Eintracht Braunschweig 2.BL - SSV Reutlingen 2.BL   1 : 2 ( 0 : 1 )           7 337
30.08.02 VfB Lübeck 2.BL - Meidericher SV Duisburg 2.BL   2 : 3 ( 2 : 2 / 0 : 1 ) nach Verlängerung 7 200
01.09.02 Sportfreunde Siegen RL - Rot-Weiß Oberhausen 2.BL   0 : 1 ( 0 : 0 )           4 798
31.08.02 Offenbacher Kickers RL - Karlsruher SC 2.BL   3 : 1 ( 1 : 1 / 1 : 1 ) nach Verlängerung 5800
31.08.02 Bahlinger SC OL - Alemannia Aachen 2.BL   1 : 0 ( 1 : 0 )           2 000
        Zuschauer gesamt: 193 972 - 6 062 pro Spiel    
        Tore gesamt: 104 - 3,25 pro Spiel    
Presseschau
Kicker, 2.9.02:
Die heimstarken Auer begannen aggressiv und überraschten den Favoriten in der 3. Minute eiskalt. Broum erzielte nach einem Konter das 1:0. Auch danach machte die Gästeabwehr keinen sicheren Eindruck. Bochum kam nach einer Viertelstunde besser ins Spiel und erarbeitete sicdie klareren Chancen, eine davon nutzte Buckley zum Ausgleich. Freier schob kurz vor der Pause zur VfL- Führung ein, danach drängte Bochum auf eine schnelle Entscheidung. Zunächst rettete Hahnel gegen Hashemian glänzend (51.), gegen dessen Kopfball war er machtlos. Aumusste nun dem hohen Kraftaufwand Tribut zollen. Der Bundesligist rettete den Vorsprung clever über die Zeit.
MDR-Online, 21.8.02: Aue überzeugt gegen Bundesliga-Spitzenreiter 
Erzgebirge Aue hat die große Sensation verpasst: Die "Veilchen" verloren in der 1. Runde des DFB-Pokals mit 1:3 (1:2) gegen den Bundesliga-Spitzenreiter VfL Bochum.
Unglaublicher Start der "Veilchen"
Die Fans im Erzgebirgsstadion sorgten schon vor dem Anpfiff für Stimmung. Die Welle der Begeisterung schwappte nach drei Minuten über. Nach einem tollen Rückpass von Görke auf den freistehenden Broum, schob Letzterer überlegt ein. Aue führte gegen den Bundesliga-Spitzenreiter! Bochum wirkte geschockt und fand keinen Rhythmus. Aue spielte mutig auf, doch ein Abwehrfehler wurde von den Gästen eiskalt bestraft. Der pfeilschnelle Buckley sorgte mit einem platzierten Schuss für den Ausgleich: 1:1 (24.).
Das Tor gab dem VfL Sicherheit. Phasenweise blitzte jetzt das Können auf. Individuell war der Bundesligist überlegen, doch Aue versuchte dagegenzuhalten. Durch einen erneuten Schnitzer in der Hintermannschaft brachten sich die Erzgebirgler auf die Verliererstraße. Bochum schaltete schnell um, hebelte mit einem Doppelpass die Abwehr aus und Jung-Nationalspieler Freier schloss die Aktion mit 2:1 ab.
Nach einer Stunde war das Spiel entschieden
Nach der Pause suchte Bochum die schnelle Entscheidung. Nach einem Traumpass startete Gudjonsson durch, doch mit einer genialen Fußabwehr rettete Aues Keeper Hahnel. Noch war nichts verloren. Doch in der 60. Minute machte Hashemian alle Hoffnungen des Regionalligisten zunichte. Nach einem Eckball von Wosz wuchtete der schnelle Stürmer das Leder zum 3:1 ins Tor. Aue gab sich nicht auf und verbuchte durch F. Berger und Tetzner noch gute Chancen.
Am Ende setzte sich der clevere Bundesliga-Spitzenreiter verdient durch, doch Aue enttäuschte die zahlreichen Fans trotz der Niederlage nicht. Auf den Bundesliga-Torjäger Thomas Christiansen warteten die Auer Fans vergeblich. Wegen einer leichten Verletzung wurde der Stürmer geschont und saß nur auf der Bank.

Teilnehmer

Pokal für die 1.(Bundesliga) und 2.Spielklasse (2.Bundesliga) sowie für die 4 Absteiger in die 3.Spielklasse (Regionalliga) und für die 21 Verbands- bzw. Landespokal-Sieger bzw. Finalisten sowie 3 Mannschaften aus den mitgliedstärksten Landesverbänden  - 64 Starter.
 
Bundesliga (DFB) - 18 Starter

 alle Teams der Saison 2002/2003
 

2.Bundesliga (DFB) - 18 Starter

 alle Teams der Saison 2002/2003

Nordostdeutscher Fußball-Verband (NOFV) - 7 Starter

 Absteiger 2.Bundesl.   SV 03 Babelsberg Potsdam
 Berlin                 Berliner TC Borussia
 Brandenburg            Stahl Eisenhüttenstadt
 Mecklenburg-Vorpommern FC Schönberg 95
 Sachsen                Erzgebirge Aue
 Sachsen-Anhalt         Hallescher FC
 Thüringen              Rot-Weiß Erfurt
 

Norddeutscher Fußball-Verband (NFV) - 5 Starter

 Bremen                 Werder Bremen (Amateure)
 Hamburg                Paloma Hamburg
 Niedersachsen          Concordia Ihrhove Westoverledingen
                        VfL Wolfsburg (Amateure)
 Schleswig-Holstein     Holstein Kiel

Süddeutscher Fußball-Verband (SFV) - 8 Starter

 Absteiger 2.Bundesl.   SpVgg. Unterhaching
                        1.FC Schweinfurt 05
 Bayern                 Bayern München (Amateure)
                        Jahn Regensburg
 Hessen                 Offenbacher Kickers
 Nordbaden              TSG Hoffenheim
 Südbaden               Bahlinger SC
 Württemberg            VfR Aalen
 

Westdeutscher Fußball-Verband (WFV) - 4 Starter

 Niederrhein            Sportfreunde Siegen
 Westfalen              Rot-Weiß Essen
                        SC Paderborn 07
 Mittelrhein            Alemannia Aachen (Amateure)

Fußball-Regionalverband Südwest (FVSW) - 4 Starter

 Absteiger 2.Bundesl.   1.FC Saarbrücken
 Südwest                FSV Salmrohr
 Saarland               1. FC Saarbrücken II
 Rheinland              1.FSV Mainz 05 (Amateure)


Zurück zur Hauptseite ...   -   Zur Saisonübersicht ...   -   Zum Seitenanfang ...