Zurück zur Hauptseite ...   - www.sachsenfussball.de -   Zur Saisonübersicht ...

Bezirkspokal Chemnitz  -  Saison 2001/2002

zur Saison 2000/01   -   zur Saison 2002/03


Teilnehmer

1.Runde/Ausscheidungsrunde (4.8.2001), 2.Runde/1.Hauptrunde (12.8.2001), 3.Runde/2.Hauptrunde (31.10.2001),

4.Runde/Achtelfinale (15.12.2001), 5.Runde/Viertelfinale (3.3.2002), 6.Runde/Halbfinale (1.5.2002),

7.Runde/Finale (16.6.2002)


Abkürzungen: BL - Bezirksliga (6.Spielklasse), BK - Bezirksklasse (7.Spielklasse), KL - Kreisliga (8.Spielklasse)
7. Runde (Finale) Zuschauer: 450 - 450 pro Spiel      
        Tore: 1 - 1,0 pro Spiel      
                                   
16.06. FSV Grüna BK - BSC Freiberg BL   0 : 1 ( 0 : 0 )           450 in Grüna
                                           
  Tor: 0:1 Dieske (69.)
                                           
  Grüna: Fährmann, Barthold (ab 84. Herold), Liebing, Fleischer, Illing, Raeder, Tipold
(ab 75. Windisch), Scheffler, Ihle, Berger, Stein
                                           
  Freiberg: Hebert, Jurk, Bierbaum, Anwand, Stumpf, Steinbach, Dienel (ab 86. Bellmann),
Schneider (ab 71. Opitz), Timmel, Dieske (ab 89. Wildauer), Gläsner
                                           
        Zuschauer gesamt: 8 958 - 128 pro Spiel      
        Tore gesamt: 303 - 4,33 pro Spiel      

6. Runde (Halbfinale) Zuschauer gesamt: 420 - 210 pro Spiel    
        Tore gesamt: 8 - 4,0 pro Spiel    
01.05. SV Fronberg Schreiersgrün BK - BSC Freiberg BL   0 : 4 ( 0 : 1 )           220
  Tore: 0:1 Dieske (40.), 0:2 Timmel (49.), 0:3 R. Creutz (80.), 0:4 Wildauer (84.)
01.05. FSV Grüna BK - SV 1894 Vielau BL   3 : 1 ( 3 : 0 )           200
  Tore: Fleischer (2x), Raeder / Schmalfuß
        Zuschauer gesamt: 8 508 - 123 pro Spiel    
        Tore gesamt: 302 - 4,38 pro Spiel    

Die Auslosung erfolgte am 10.3.2002.
5. Runde (Viertelfinale) Zuschauer gesamt: 680 - 170 pro Spiel    
        Tore gesamt: 15 - 3,75 pro Spiel    
03.03. BSC Freiberg BL - Glückauf Stollberg BK   2 : 1 ( 1 : 1 )           110
03.03. Barkas Frankenberg BL - FSV Grüna BK   1 : 4 ( 0 : 0 )           220
03.03. Wacker Plauen BK - SV 1894 Vielau BL   1 : 4 ( 0 : 2 )           200
03.03. SV Fronberg Schreiersgrün BK - Hartmannsdorfer SV KL   2 : 0 ( 1 : 0 )           150
        Zuschauer gesamt: 8 088 - 121 pro Spiel    
        Tore gesamt: 294 - 4,39 pro Spiel    

Die Auslosung erfolgte am 20.01.2002 im Rahmen des Endrunden-Turnieres der Hallen-Bezirksmeisterschaft.
4. Runde (Achtelfinale) Zuschauer: 768 - 96 pro Spiel    
        Tore: 34 - 4,25 pro Spiel    
15.12. Viktoria Lauter BK - Glückauf Stollberg BK   2 : 2 ( 0 : 0 / 1 : 1 ) nach Verlängerung, Elfmeterschießen: 6:7 13
15.12. FC 1910 Lößnitz II KL - SV 1894 Vielau BL   0 : 7 ( 0 : 3 )           60
10.02. Hartmannsdorfer SV KL - Handwerk Rabenstein BK   4 : 2 ( 2 : 0 )           60
15.12. SV Fronberg Schreiersgrün BK - FSV Zwickau II BK   3 : 1 ( 2 : 0 )           80
10.02. Merkur Oelsnitz BK - Wacker Plauen BK   0 : 1 ( 0 : 0 )           110
15.12. BSC Freiberg BL - SV Olbernhau BK   2 : 1 ( 0 : 0 / 0 : 0 ) nach Verlängerung 185
10.02. Barkas Frankenberg BL - FSV Limbach-Oberfrohna BK   2 : 1 ( 0 : 0 )           180
10.02. FSV Grüna BK - Riechberger FC 57 BK   5 : 1 ( 3 : 0 )           80
        Zuschauer gesamt: 7 408 - 118 pro Spiel    
        Tore gesamt: 279 - 4,43 pro Spiel    


3. Runde (2.Hauptrunde) Zuschauer: 2 290 - 143 pro Spiel    
        Tore: 63 - 3,94 pro Spiel    
31.10. Motor Thurm KL - Riechberger FC 57 BK   4 : 4 ( 2 : 2 / 3 : 3 ) nach Verlängerung, Elfmeterschießen: 2:4 80
31.10. Wacker Plauen BK - Erzgebirge Aue II BL   2 : 1 ( 1 : 0 )           310
31.10. Hartmannsdorfer SV KL - FSV Hohndorf BK   4 : 1 ( 1 : 0 )           70
31.10. Barkas Frankenberg BL - Germania Chemnitz BL   4 : 1 ( 0 : 1 / 1 : 1 ) nach Verlängerung 210
31.10. FSV Zwickau II BK - IFA Chemnitz BL   5 : 1 ( 0 : 0 / 1 : 1 ) nach Verlängerung 100
31.10. Muldental Wilkau-Haßlau BK - Viktoria Lauter BK   1 : 3 ( 0 : 2 )           80
31.10. SV Olbernhau BK - VFC Plauen II BL   1 : 1 ( 0 : 0 / 0 : 0 ) nach Verlängerung, Elfmeterschießen: 4:3 375
31.10. FC 1910 Lößnitz II KL - FC Werda 1921 BK   1 : 0 ( 0 : 0 )           50
31.10. Fortuna Langenau BK - BSC Freiberg BL   0 : 3 ( 0 : 2 )           240
31.10. Blau-Weiß Röhrsdorf KL - FSV Limbach-Oberfrohna BK   0 : 2 ( 0 : 1 )           130
31.10. Fortuna Furth/Glösa BK - Glückauf Stollberg BK   0 : 2 ( 0 : 0 )           150
31.10. Handwerk Rabenstein BK - FSV Krumhermersdorf BL   4 : 2 ( 1 : 0 / 2 : 2 ) nach Verlängerung 75
31.10. FSV Zwönitz BK - Merkur Oelsnitz BK   0 : 2 ( 0 : 1 )           100
31.10. Tirol Dittmannsdorf KL - SV 1894 Vielau BL   1 : 3 ( 0 : 1 )           100
31.10. FSV Grüna BK - Motor Marienberg BK   6 : 1 ( 2 : 0 )           100
31.10. SV Fronberg Schreiersgrün BK - SSV 91 Brand-Erbisdorf BK   2 : 1 ( 1 : 0 )           120
        Zuschauer gesamt: 6 640 - 121 pro Spiel    
        Tore gesamt: 245 - 4,45 pro Spiel    

2. Runde (1.Hauptrunde) Zuschauer: 3 410 - 110 pro Spiel    
        Tore: 149 - 4,81 pro Spiel    
12.08. Viktoria Lauter BK - Blau-Weiß Schwarzenberg BK   3 : 2 ( 1 : 1 )           160
12.08. Germania Mittweida KL - Barkas Frankenberg BL   0 : 3 ( 0 : 1 )           270
12.08. FSV Hohndorf BK - TSV Flöha 1848 BK   2 : 1 ( 0 : 1 / 1 : 1 ) nach Verlängerung 70
12.08. Glückauf Stollberg BK - VfB Annaberg BK   3 : 3 ( 1 : 1 / 1 : 1 ) nach Verlängerung, Elfmeterschießen: 5:4 160
12.08. Fortuna Langenau BK - SV Neuoelsnitz BK   3 : 2 ( 1 : 1 )           160
12.08. SV Mülsen St. Niclas BK - IFA Chemnitz BL   0 : 1 ( 0 : 0 )           90
12.08. SV Lichtenberg BK - Riechberger FC 57 BK   2 : 4 ( 0 : 2 )           150
12.08. Lokomotive Zwickau BK - VFC Plauen II BL   0 : 3 ( 0 : 1 )           100
12.08. Muldental Wilkau-Haßlau BK - Grün-Weiß Niederwiesa KL   5 : 1 ( 2 : 1 )           100
12.08. Grün-Weiß Mildenau 1.Kk - Merkur Oelsnitz BK   1 : 5 ( 0 : 1 )           80
12.08. SV Planitz Zwickau BK - FSV Zwickau II BK   1 : 8 ( 0 : 5 )           100
12.08. SV Olbernhau BK - Motor Zwickau-Süd BK   5 : 2 ( 2 : 1 )           100
12.08. IFA Chemnitz II KL - FSV Krumhermersdorf BL   0 : 1 ( 0 : 1 )           100
12.08. SV Grünbach KL - Motor Marienberg BK   2 : 3 ( 2 : 0 / 2 : 2 ) nach Verlängerung 60
12.08. Hartmannsdorfer SV KL - Tanne Thalheim BK   3 : 1 ( 1 : 1 )           80
12.08. Wacker Plauen BK - Oederaner SC BK   10 : 1 ( 7 : 0 )           180
12.08. Motor Rochlitz BK - Germania Chemnitz BL   1 : 6 ( 0 : 0 )           50
12.08. FSV Sosa KL - SV 1894 Vielau BL   0 : 1 ( 0 : 1 )           100
12.08. FC 1910 Lößnitz II KL - Blau-Weiß Neuhausen KL   4 : 1 ( 1 : 0 )           80
12.08. FSV Grüna BK - Turbine Chemnitz BL   3 : 1 ( 0 : 1 / 1 : 1 ) nach Verlängerung 90
12.08. SV Fronberg Schreiersgrün BK - TSV Pobershau BK   2 : 0 ( 1 : 0 )           250
12.08. Erzgebirge Aue II BL - Rapid Chemnitz II BL   6 : 1 ( 0 : 0 )           25
12.08. FC Werda 1921 BK - Empor Glauchau BK   4 : 2 ( 2 : 2 )           100
12.08. SSV 91 Brand-Erbisdorf BK - VfB Auerbach II BK   4 : 3 ( 0 : 2 )           120
12.08. Saxonia Bernsbach BK - Handwerk Rabenstein BK   1 : 3 ( 1 : 1 )           75
12.08. Blau-Weiß Röhrsdorf KL   SpVgg. Falkenstein BK   2 : 1 ( 1 : 0 )           60
12.08. Fortuna Furth/Glösa BK - Reichenbacher FC BL   4 : 2 ( 2 : 1 )           120
12.08. Tirol Dittmannsdorf KL - SV Pöhlatal Königswalde BK   2 : 0 ( 2 : 0 )           85
12.08. FSV Limbach-Oberfrohna BK - Krokusblüte Drebach BL   3 : 2 ( 0 : 1 )           110
12.08. FSV Burkhardtsdorf BK - BSC Freiberg BL   1 : 4 ( 1 : 2 )           100
  FSV Zwönitz BK - Zschopauer FC BL   kampflos für FSV Zwönitz, da Zschopauer FC vom Sportgericht gesperrt wurde
12.08. Post-SV Plauen KL - Motor Thurm KL   0 : 4 ( 0 : 2 )           85
        Zuschauer gesamt: 4 350 - 112 pro Spiel    
        Tore gesamt: 182 - 4,67 pro Spiel    

1. Runde (Ausscheidungsrunde) Zuschauer: 940 - 118 pro Spiel    
        Tore: 33 - 4,13 pro Spiel    
04.08. Empor Glauchau BK - Meeraner SV BL   2 : 1 ( 1 : 0 )           250
04.08. FSV Zwönitz BK - VfB Glauchau BL   4 : 2 ( 2 : 1 / ? : ? ) nach Verlängerung 50
04.08. SV Mosel 1946 KL - FSV Zwickau II BK   1 : 5 ( 1 : 5 )           150
04.08. VfL Reinsdorf BK - Reichenbacher FC BL   0 : 2 ( 0 : 2 )           150
04.08. TSV Penig KL - TSV Flöha 1848 BK   1 : 3 ( 0 : 2 )           50
04.08. FSV Hohndorf BK - FC 1910 Lößnitz BL   2 : 0 ( 0 : 0 )           120
04.08. Fortuna Plauen BK - VfB Annaberg BK   3 : 4 ( 2 : 1 / 3 : 3 ) nach Verlängerung 100
04.08. Post-SV Chemnitz KL - FC Werda 1921 BK   1 : 2 ( 1 : 0 / 1 : 1 ) nach Verlängerung 70
        Zuschauer gesamt: 940 - 118 pro Spiel    
        Tore gesamt: 33 - 4,13 pro Spiel    
Im Spiegel der Presse
Vogtland-Anzeiger, 6.8.01: Fortuna ohne Fortune
Fortuna Plauen macht in der neuen Saison dort weiter wo die letzte aufhörte. Der FC spielt ohne Glück. In der Ausscheidungsrunde um den Bezirkspokal verlor der FC gegen den VfB Annaberg (Bezirksklasse, St. 3) mit 3:4 nach Verlängerung. Und das, obwohl Plauen in der 82. Minute mit 3:1 führte.
In einem abwechslungsreichen Spiel, in dem kein Klassenunterschied feststellbar war, kamen die Gäste in der neunten Spielminute zur ersten Großchance. Fortuna- Keeper Burau reagierte jedoch hervorragend und konnte die frühe Führung der Gäste verhindern. Fortuna kam fortan besser ins Spiel. In der 18. Spielminute tauchte Geibel im Gästestrafraum auf und wurde von zwei Abwehrspielern bedrängt. Schiedsrichter Albert entschied auf Strafstoß. Diesen verwandelte Brandt sicher. In der Folgzeit übernahm Annaberg im Mittelfeld die Regie, ohne jedoch großen Druck auszuüben. Fortuna blieb bei Kontern stets gefährlich. Kurz vor der Pause vollendete S. Stumpe einen Bilderbuchangriff zum 2:1.
Nach der Pause das gleiche Bild. Annaberg blieb optisch überlegen, Zählbares sprang zunächst jedoch nicht heraus. Das Spiel lief so dahin, bis Brandt aus 20 Metern die Führung für Fortuna ausbaute.   Anstatt den komfortablen Vorsprung nach Hause zu fahren, überließen die Fortunen den Gästen nun das komplette Geschehen. Annaberg kam zunächst in der 82. Minute zum Anschlusstreffer und in der Schlussminute sogar zum Ausgleich. In der anschließenden Verlängerung zunächst das gleiche Bild zum Schluss der regulären Spielzeit. Annaberg drückte auf die Entscheidung und erzielte diese bereits in der 96. Minute.
Vogtland-Anzeiger, 6.8.01: Fußball zum Abgewöhnen
In einem auf schwächstem Niveau stehenden Spiel erreichte der FC Werda mit einem 2:1-Sieg über Post Chemnitz die erste Runde im Bezirkspokal. 1:1 stand es nach der regulären Spielzeit. In der Verlängerung nutzte Schädlich einen groben Abwehrfehler der Postler zum Siegrteffer.
Der schwache Schiedsrichter Poller ließ anfangs zuviel  durchgehen. Vor allem Chemnitz ging mit zuviel Übereifer zur Sache. Hatte sich ein Werdaer im Zweikampf durchgesetzt, wurde Foul gespielt. Da die Verwarnungen ausblieben, zeigte das Wirkung bei den Vogtländern. Der Spielfluss ging verloren. Den gelben Karton gab es aber später doch, als die Verbissenheit immer mehr zunahm. Drei Mal für Werda wegen Meckerns und Ballwegschlagens, vier Mal für Post wegen groben Foulspiels.
Werda versuchte anfangs das Spiel zu machen. Übereifrig hielt Post dagegen. Bereits nach 18 Minuten musste Kai Dinor das Spielfeld verletzt verlassen. In der 35. Minute ließ sich ein Chemnitzer beim Zweikampf mit Wunderlich am Strafraumeck fallen. Schnell entschied Poller auf Elfmeter. Den verwandelte Hoffmann gegen Aron Gitter souverän. Mit dem 1:0 im Rücken kämpfte die junge Post-Elf nun noch mehr um  jeden Ball. So wurde das Spiel immer mehr zu Kampf und Krampf.
Auch in der zweiten Halbzeit wurde nicht besser gespielt. Nach 68 Minuten zog Korb einen Freistoß von rechts aufs lange Toreck. Dort stand Lutz Brückner goldrichtig und erzielte den 1:1-Ausgleich. Aber auch dieses Tor brachte keine Sicherheit in die Werdaer Reihen. Ein Schuss von Korb aus 18 Metern zwang Torwart Hermsdorf zu einer Parade. In der 86. Minute verpasste Schädlich eine Flanke knapp. Zu Beginn der Verlängerung überlief Striegler Knoll und jagte die Kugel aber über den Werdaer Kasten. Eine genauer Eingabe von Korb köpfte Stanislaw Stipek nach 100 Minuten am Tor vorbei. Nach einem Abwehrfehler setzte sich Korb über rechts durch, seine genaue Eingabe verwandelte Schädlich zum Siegtreffer. Trotzdem: Es war Fußball zum Abgewöhnen.

Teilnehmer

Pokal für die 6. (Bezirksliga) und 7. Spielklasse (Bezirksklasse) sowie für die 11 Kreispokal-Sieger - 72 Starter.
 
Bezirksliga (BL) (15 Starter)

alle Teams der Saison 2000/01,

außer Concordia Schneeberg als Aufsteiger in die Landesliga Sachsen

 

Kreispokalsieger 2001 (11 Starter)

Stadt Chemnitz               IFA Chemnitz II
Kreis Mittweida              Germania Mittweida
Kreis Westsachsen            SV Mosel 1946
Kreis Vogtland/Plauen        Post-SV Plauen
Kreis Westerzgebirge         FC 1910 Lößnitz II
Kreis Göltzschtal            SV Fronberg Schreiersgrün
Kreis Freiberg               Blau-Weiß Neuhausen
Kreis Mittleres Erzgebirge   ?
Kreis Chemnitzer Land        Blau-Weiß Röhrsdorf
Kreis Annaberg               Grün-Weiß Mildenau
Kreis Stollberg              ?

Bezirksklasse (BK) (46 Starter)

alle Teams der Saison 2000/01


Zurück zur Hauptseite ...   -   Zur Saisonübersicht ...   -   Zum Seitenanfang ...